Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Lecker aber leider viel zu wenig”
Bewertung zu Restaurant "Fischkopp"

Restaurant "Fischkopp"
Platz Nr. 2 von 27 Restaurants in Seebad Bansin
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 13 $ - 27 $
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung möglich
Beschreibung: Vom 5.November - 27.November haben wir Betriebsferien. Anschließend bis 15.Dezember außer Sonntea/Montag ab 14.30 Uhr geöffnet. Zum Jahreswechsel haben wir ab 27.Dezember täglich ab 12.00 Uhrgeöffnet.
Bewertet 1. Januar 2014 über Mobile-Apps

Das Ambiente entsprach nicht unseren Erwartungen zu den Feiertagen
Das Preis-Leistungs-Verhältnis war nicht o. k.!!!!!!!

Danke, Rh123456!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (172)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

149 - 153 von 172 Bewertungen

Bewertet 29. September 2013

Man wird freundlich empfangen. Das Essen wird frisch zubereitet, auf Sonderwünsche wird freundlich eingegangen. Geschmacklich sehr gut der Preis ist angemessen.
Das Restaurant ist im maritimen Stil eingerichtet.
Man fühlt sich rundum wohl.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Karin S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Mai 2013

Angenehmes Fischrestaurant. Wenn man hier einkehrt, macht man nichts verkehrt. Die Plätze an der offenen Küche empfehle ich nicht, da man dort wirklich zuviel Essensdüfte abbekommt.
Leckere Fischgerichte! Tischreservierungen definitiv empfehlenswert.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Lousiana84!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Mai 2013

allgemein:
- "offene Küche" mit ungenügender Belüftung, führt zu einer dunstigen, mit Fett und Öl geschwängerten Luft,
- die Tische direkt an der "offenen" Küche sind trotz Spritzschutz mit Fettspritzern übersäht. Entweder ganz meiden oder mit Ölzeug schützen.
- keine Kartenzahlung möglich! Nur Bares ist wahres. Passt irgendwie nicht mehr in die heutige Zeit.

Reservierung durch das Hotel vornehmen lassen, gewünscht war 20.00 Uhr, es wurde aber nur eine Reservierung zu 19.30 Uhr möglich gemacht. Komisch, das nach dem Eintreffen im Restaurant trotzdem Tische zu 20.00 Uhr reserviert waren.

Da mein reservierter Tisch direkt an der "offenen" Küche lag und dieser Platz in keinster Weise meinen Vorstellungen entsprach, bekam ich vom Personal nur zu hören
a) das sind unsere begehrtesten Plätze und
b) Sie können ja auf der Terrasse platz nehmen
Ein anderes Angebot wurde trotz weiterer freier bzw. später reservierter Tische nicht gemacht.
So habe ich bei 13 Grad Außentemperatur auf der Terrasse Platz genommen (ohne Heizstrahler, Decken etc.). Wenigstens hat es gerade mal nicht geregnet.....

Essen/Karte:
- sehr gute Fischauswahl (scheinbar auch vielfach aus der Region)
- unfair dem Gas gegenüber finde ich, das die "Spezialität" Schnäpelfisch auserhalb der Fangsaison (ohne Nennung konkreter Zeiten) durch einen anderen Fisch ersetzt wird. Dieser Hinweis fand sich im Kleingedruckten!

Vorspeise: Lachstatar im Glas auf Reibekuchen
- SEHR KLEINE Portition Lachstatar (schätze weniger als 20 Gramm) in einem Glas mit vermutlich einer Lachscreme darunter, ein riesiger Reibekuchen
- dafür 8,25 Euro ist schon rekordverdächtig

Hauptspeise: Zander und Barschfilets mit Scampi
- große Portition Fisch
- leider vollständig in Öl ertränkt (mir schleierhaft wie man das hinbekommt, wenn man angeblich nicht in der Pfanne brät)
- Scampi waren mehr als BISSFEST (oder eher Beton)
- was an der pikanten Sauce "pikant" sein soll, hat sich bis heute nicht erschloosen
- dafür 19,95 Euro wirklich "preiswert"


Nachspeise: Panna Cotta mit Balsamico-Essig
- Empfehlung vom Personal
- hörte sich interessant an
- war aber geschmacklich und handwerklich eine Enttäuschung

Personal:
- wirkte auf mich sehr arrogant und teilweise genervt
- nicht wirklich bereit, auf die Kundenwünsche einzugehen
nach dem Motto: Es kommen doch genug Gäste, da brauchen wir DICH nicht auch noch.

Insgesamt 47 Euro (als Einzelperson, Getränke 2 große Bier und 1 Aquavit) für
- enttäuschenden Service
- schlechtes Essen

Warum dieses Lokal so gut besucht ist und zudem noch Empfehlungen im Marco Polo hat ist schlichtweg nicht nachzuvollziehen.

Für mich: NIE WIEDER!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
7  Danke, Juwachtel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Mai 2013

Ich kann der Ein-Sterne-Bewertung nur zustimmen. Der Service ist sehr unfreundlich und kann sich bei Beanstandungen nur mit den Worten " ist eben Geschmacksache" dazu äußern und geht. Der Fisch war gut, jedoch nicht gewürzt. Außerdem war die Bedienung (eine Dame) sehr unaufmerksam, so dass eine Bestellung von Brot, was zusätzlich berechnet wurde, erst nach einiger Zeit möglich war, ebenso die Bezahlung.

10  Danke, Levantos!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Restaurant "Fischkopp" angesehen haben, interessierten sich auch für:

Seebad Bansin, Insel Usedom
Seebad Heringsdorf, Insel Usedom
 
Seebad Ahlbeck, Insel Usedom
Seebad Ahlbeck, Insel Usedom
 
Seebad Bansin, Insel Usedom
 

Sie waren bereits im Restaurant "Fischkopp"? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen