Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Hoher Standard wird den 4 * gerecht”
Bewertung zu Hotel Riu Helios Bay

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Hotel Riu Helios Bay
Nr. 1 von 17 Hotels in Obzor
Zertifikat für Exzellenz
Köln, Deutschland
1 Bewertung
“Hoher Standard wird den 4 * gerecht”
Bewertet am 14. August 2009

Alles in allem war ich extrem zufrieden mit dem Service des Hauses. Ich war zu Besuch bei einer Freundin, die dort TUI Animateurin für die Saison 2009 war, das Animationsteam besteht aus ca. 12 weiteren Animateuren die Gäste sehr gut unterhalten! Es wird alles Angeboten was das Herz begehrt. Sport, Fitness, Kinder und Kleinkinderbtreuung etc... Ein ausgewogenes Animationsprogramm. Eine überragende Kinderbtreuung. Glanzvolle Abendshows mit 2 Wochenprogramm.

  • Aufenthalt August 2009
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, yourflow81!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

733 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    395
    214
    78
    31
    15
Bewertungen für
278
296
11
3
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
  • Ort
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bonn
1 Bewertung
Bewertet am 11. Oktober 2008

Hotel Super. Zimmer sehr schön. Animation schlecht. Buffet, was noch da war gegen ende der Saison,denn wir bekamen den Rest! Reception sehr unfreundlich. Bulgaren allgemein sehr unfreundlich.

Aufenthalt Oktober 2008
Hilfreich?
Danke, olafderelch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Southampton
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 24. September 2008
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.

Wir verbrachten zwei Wochen in dem Hotel und das Hotel selbst war wunderbar.
Das Essen war durchschnittlich, weil man hauptsächlich für den Geschmack von Deutschen und Russen kocht.
Man verhungert zwar nicht, aber mit Kleinkindern hat man schon einige Probleme.
Lage des Hotels: Obzor ist weit entfernt (sonniger Strand Nessabar etc.), man sitzt also irgendwie fest und da es sehr teuer ist, mit dem Taxi zu fahren, ist man doch ziemlich eingeschränkt.
Das Unterhaltungsangebot in dem Hotel ist sehr dürftig und die Kinderdisco ist monoton, jeden Abend dieselbe Musik und auch nur eine halbe Stunde lang.
Man behauptet, dass man Internet anbieten würde, aber es ist langsamer als eine Wählverbindung. Da man wenig Englisch spricht, stoßen alle Beschwerden auf taube Ohren.
Eine ganz schlechte Sache ist das Rauchen.
Das Hotel ist voller Zigarettenqualm.
Neben der Rezeption gibt es eine Bar und alle rauchen im Aufenthaltsbereich.
2/3 der Gäste rauchen und das ganze Hotel ist voller sehr lauter Deutsche und Russen.
Als Nichtraucher fanden wir die Situation ziemlich schwierig und da ich an Asthma leide, bin ich sehr streng gegen das Rauchen.
Ich möchte noch gern darauf hinweisen, dass der Flughafen klein ist, man aber ganz gut dort zurechtkommt.
Das Sicherheitspersonal ist selbst zu den Frauen sehr unfreundlich und unhöflich, seien Sie also gewarnt. Das Einkaufen im Duty Free-Shop ist kompliziert. Obwohl das Land Mitglied der Europäischen Union ist, hat es noch nicht den Euro. Wenn Sie allerdings etwas kaufen, wird alles in Euro abgerechnet und Sie erhalten keinen guten Wechselkurs für Ihre eigene Währung.
Wenn Sie also vorhaben, etwas im Duty Free-Shop einzukaufen, nehmen Sie Euros mit.

Hilfreich?
Danke, sylgriff!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
1 Bewertung
Bewertet am 7. Juni 2008

Am Hotel selbst gibt es nichts auszusetzen, ganz im Gegenteil, die Zimmer sind unglaublich groß und luxuriös. Es gibt einem vom Schlafbereich durch zwei Stufen abgetrennten Wohnbereich mit Schlafsofa, Schreibtisch, Minibar, Teppichboden und Fernseher. Der Schlafbereich hat ein gemütliches Doppelbett, ein weiteres Sofa und zwei riesige Einbauschränke. Das Bad ist ebenfalls geräumig, da auf eine Badewanne verzichtet wurde. Alle Zimmer haben Balkon und Klimaanlage.

Dickes Minus: die Minibar hat keine Kühlung! Die Getränke stehen bei Zimmertemperatur im Schrank. Und das, obwohl der Inhalt der Minibar nicht im „All Inclusive“-Paket enthalten ist, sondern extra kostet.
Zweites Minus: der winzige Safe ist so ungünstig in die dunkelste Ecke des Einbauschrankes gebaut, daß man ohne Verrenkungen und gelegentliche Kratzer überhaupt nicht an ihn ran kommt. Ein Einsehen ist ohnehin nicht möglich.

Hotel und Anlage sind jederzeit und an jeder Stelle sehr sauber und gepflegt. Das Hotel liegt direkt am kilometerlangen feinen Sandstrand. Zu Beginn meines Urlaubs war der Strand kostenfrei. Am Ende meines Urlaubs wurde der Strandabschnitt direkt vor dem Hotel eingezäunt und war nur noch gegen Gebühr zu betreten. Rechts und links vom Hotel war die Strandbenutzung weiterhin kostenfrei. Leider herrschte am gesamten Strand reger Durchfahrtsverkehr. Diverse Bagger, Planierraupen und LKWs fuhren den ganzen Tag über mehrfach zwischen den Leuten hin und her. Im Außenbereich des Hotels gibt es einen großen und sehr schönen Pool mit Bademeister, der täglich gereinigt wird. (Der Pool, nicht der Bademeister...) Darüber hinaus gibt es Poolbar, Kinderpool und (für Regentage) Hallenbad. Handtücher, Sonnenschirme und Liegen sind kostenfrei und in ausreichender Anzahl vorhanden. Über den Fitneß- und Wellness-Bereich kann ich nichts sagen, da war ich nicht.

Das Essen ist überwiegend abwechslungsreich und lecker. Die Mehrheit der Hotelgäste waren (sehr nette) Engländer, worauf sich die Küche für meinen Geschmack aber leider zu viel einstellte. Ein bißchen mehr landestypische Küche hätte nicht geschadet. Ganz abgesehen von der Verwendung von Gewürzen. Trotzdem habe ich jeden Tag gut gegessen. Dank der großen Auswahl war immer etwas Passendes dabei. Das Trinken war da schon schwieriger. Jeder Gast konnte einmal am Tag an der Rezeption seine 1,5-Liter Flasche Wasser abholen. Ansonsten gab es in Restaurant und Poolbar jeweils einen Wasserspender, in den jeden Morgen ein 19-Liter Kanister eingesetzt wurde. Wenn beide Behälter leer waren, gab es den Rest des Tages kein Wasser mehr. Wegen der warmen Temperaturen war das spätestens beim Mittagessen der Fall. Dafür gab es dann Unmengen an Wein und Bier. Ebenso Orangensaft, der derartig nach Chemie schmeckte, daß wahrscheinlich nicht eine einzige Orange darin war. Das Bier war so stark gepanscht, bzw. gestreckt, daß es von Farbe und Geschmack stark an das nicht vorhandene Wasser erinnerte. Der Wein ging gerade noch so. An der Poolbar gab einen Kaffeeautomat, an dem es ganz passablen Kaffee gab. Ansonsten gab es im Hotel Getränke tagsüber nur an der Poolbar und abends an der eher winzigen Theke an der Rezeption. Folge: ständiges Gedränge und Anstehen. Trotz „All-Inclusive“ habe ich mir zum Schluß meine Getränke im Supermarkt um die Ecke gekauft.
An einem Abend wollte ich weil es kühl geworden war und regnete einen Tee trinken. Bei einer englischen Gästemehrheit sollte das wohl auch möglich sein. Teebeutel gab es im Restaurant. Aber leider gab es keine Tassen, sondern nur kleine Styroporbecher. Warmes Wasser gab es nur aus dem Wasserspender. Sofern der dann überhaupt noch Wasser hatte. Soll heißen: morgens konnte man sich einen Tee mit lauwarmen Wasser aufgießen, den Rest des Tages gab es dann nur Eistee. Oder warmes Bier aus der Minibar...

Über Animation kann ich nichts sagen. Wenn es sie gab, war sie so dezent, daß man nichts davon mitbekam. Abendveranstaltungen gab es mehrfach die Woche in einem angebauten Saal. Auf den Zimmern bekam man davon nichts mit. Und das, obwohl die Zimmertüren nicht abgedichtet waren. Die Gruppe Belgier, die nachts nach Feierabend an der Bar immer noch auf dem Flur nachgefeiert hat, war ziemlich nervig.

Kurz nach Ankunft erfolgte von Seiten des Hotels aus eine Einladung zu einem bulgarischen Abendessen an einem bestimmten Tag um 21:30 Uhr. Tatsächlich handelte es sich aber um eine reine Folkloreveranstaltung. Als ich nach dem Essen fragte, sagte man mir kurz und knapp, daß es sich um Druckfehler handele. Essen gäbe es nicht. Zwei Wochen später wurden auch die zwischenzeitlich neu eingetroffenen Gäste aus Deutschland wieder zu einem dieser nicht stattfindenden Essen eingeladen. So etwas muß wirklich nicht sein. Eine Kette wie RIU sollte sich für so etwas zu schade sein.

Was auch nicht sein muß: unaufmerksames Personal. Im Restaurant wird sofort abgeräumt und neu eingedeckt. Am ersten Abend nahm ich mir einen kleinen Salat als Vorspeise, stellte diesen auf meinen zugewiesenen Platz und ging zum Buffet. Sobald ich mich vom Tisch weggedreht hatte, wurde der Salat abgeräumt. Am zweiten Abend passierte mir das gleiche wieder. Danach habe ich auf Salat verzichtet. Sobald man Teller oder Glas leer hatte, man hatte noch nicht fertig gekaut, wurde rigoros abgeräumt. Wohl, damit man nicht auf den Gedanken kam noch einmal etwas nachzuholen. Ein gemütliches Essen war in dieser Fastfood-Atmosphäre nicht möglich. Auch mußte man zeitlich in seinen zugewiesenen 90-Minuten-Slot bleiben. Da das Personal an sich einen freundlichen und auch halbwegs geschulten Eindruck machte, war diese Hektik wohl „von oben“ so gewollt.

Für sein Poolhandtuch bezahlte man beim Einchecken 10 Euro Pfand. Nahm man es wenn man nicht am Pool war (wie vom Hotel ausdrücklich gewünscht) mit auf sein Zimmer, mußte man es dort verstecken. Ließ man es offen liegen, wurde es von der Putzfrau „entsorgt“.

Fazit: Ein alles in allem sehr schönes Hotel für jeden, dem Sonnenstrand zu laut ist. Obzor ist zur Zeit noch ein bildschönes und verschlafenes Städtchen. Allerdings gibt es bereits mehr Baustellen als Häuser. Man arbeitet mit Hochdruck am Aufbau einer touristischen Infrastruktur. In spätestens zwei Jahren stehen wahrscheinlich an jeder Ecke Apartments und Hotelkomplexe. Noch waren die Einwohner nur kaum auf Touristen eingestellt, aber auch das wird sich wohl schnell ändern. Die Natur, die Ruhe, die Langsamkeit, die entspannte Atmosphäre haben mir ausnehmend gut gefallen. Leider steht all das gerade zum Verkauf. Schade...

  • Zufrieden mit — Lage, Zimmer, Essen
  • Unzufrieden mit: — All Inclusive
  • Aufenthalt Juni 2008, Allein/Single
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
Hilfreich?
Danke, meyerm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Obzor.
1.0 km entfernt
Obzor Beach Resort
Obzor Beach Resort
Nr. 5 von 17 in Obzor
284 Bewertungen
0.5 km entfernt
Club Hotel Miramar
Club Hotel Miramar
Nr. 4 von 17 in Obzor
312 Bewertungen
18.3 km entfernt
DIT Majestic Beach Resort
DIT Majestic Beach Resort
Nr. 2 von 220 in Sonnenstrand (Sunny Beach)
1.376 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.3 km entfernt
The Cliff Beach & Spa Resort
20.6 km entfernt
Hotel Riu Helios
Hotel Riu Helios
Nr. 4 von 220 in Sonnenstrand (Sunny Beach)
892 Bewertungen
1.5 km entfernt
Sol Luna Bay
Sol Luna Bay
Nr. 2 von 17 in Obzor
601 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Hotel Riu Helios Bay? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Riu Helios Bay

Unternehmen: Hotel Riu Helios Bay
Anschrift: Tchernomorska 50 | Obzor - Bulgaria, Obzor 8250, Bulgarien
Lage: Bulgarien > Provinz Burgas > Obzor
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Trainingsraum Kostenloses Frühstück Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der besten Resorts in Obzor
Nr. 1 der Strandhotels in Obzor
Nr. 1 der Luxushotels in Obzor
Nr. 2 der Familienhotels in Obzor
Preisspanne pro Nacht: 119€ - 373€
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Hotel Riu Helios Bay 4*
Anzahl der Zimmer: 318
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Hotels.com, Invia SSC Germany GmbH, TripOnline SA, HotelsClick, TUI DE, HotelQuickly, Eurosun und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Riu Helios Bay daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Helios Bay Obzor
Hotel Riu Helios Bay Bulgarien/Obzor
Riu Helios Bay Hotel
Riu Helios Bay Obzor

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen