Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (78)
Bewertungen filtern
78 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
72
4
0
2
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
72
4
0
2
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 78 Bewertungen
Bewertet 10. August 2017

Leider bin ich nicht so begeistert. Für Yoga gab es kaum eine Anleitung, der Lehrer hatte wenig Interesse zu verbessern bzw. sich akustisch verständlich zu machen. Eine medizinische Betreuung war vorhanden, in dem Zeitraum von 10 Tagen waren jedoch drei verschiedene Ärzte da, die jeweils auch unterschiedlich diagnostiziert haben.
Die therapeutischen Behandlungen waren qualitativ sehr unterschiedlich. Der ayurvedische Aspekt der den Doshas entsprechenden Ernährung wurde in keiner Weise beachtet,quantitativ war es unterkalorisch. Das Hauspersonal ist freundlich und hilfsbereit.

  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, mlnebel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Juni 2017

Das Peacock Ayurveda Garden ist ein nettes Resort mit schönen Zimmer, leckerem Essen und durchschnittlichen Massagen. Warum also nur 2 Punkte ?
Weil das Essen zwar gut schmeckt, aber leider nicht ayurvedisch ist, d.h. es ist nicht auf die Doshas abgestimmt. Weiterhin ist es zu scharf, was nicht gut für eine Panchakarma-Kur ist. Ayurvedische Grundsätze werden nicht beachtet: es gibt regelmässig Früchte zum Nachtisch, aber Früchte sind im Ayurveda eine eigenständige Mahlzeit und kein Nachtisch. Auch die Kokosnussmilch, die man nachmittags serviert bekommt ist ja nett, aber der Arzt selber empfiehlt, nachmittags keine Kokosnussmilch mehr zu trinken ! Hier fehlt die Kommunikation zwischen behandelndem Arzt und Küche. Der Koch selber hat wohl keine Ahnung von Ayurveda.
Der Yogalehrer macht zwar morgens Yoga, aber etwas lehren, das kann er nicht. Er bekommt den Mund nicht auf; ausser die Namen der Asanas und "One, two, three...." hört man nichts von ihm. Ob man jetzt die Übung richtig macht oder nicht, das muss man selber rausfinden. Die 3 Om am Ende sind wohl die auf der Internetseite angepriesene Meditation ! Sehr mager !
Die Behandlungen sind durchschnittlich. Es gibt einen Therapeuten, der sehr gut massiert und auch eine gewisse Energie dabei fliessen lässt, aber die anderen spulen eher ihr Programm ab. Sehr tagesformabhängig ! Die Einläufe werden auch nicht mit der Küche abgesprochen, sodass man mit vollem Darm dann 200ml Einlauf drinbehalten soll ! Nicht ganz einfach. Hier wäre am vortag eher eine Reissuppe oder Kitchari angesagt....
Die Zimmer sind schön, es wird jeden Tag geputzt. Leider gibt es teilweise tagsüber kein warmes Wasser. Ein ausreichender Speichertank ist wohl vorhanden, aber irgendwie kam die Hälfte der Zeit tagsüber nur ein Rinnsal aus der Dusche. Wenn man sich zwischendurch mal abduschen will, wird's problematisch. Der naheliegende Tempel spielt um 5h morgens gebetsmühlenartig irgendwelche Musik über Tonband ab; erholsamer Schlaf sieht anders aus !
Die Geschäftsführer mit seiner Freundin sind nicht sehr an den Gästen interessiert. Wir haben kaum mitteneinander gesprochen während über 3 Wochen Aufenthalt. Bei beiden hat man das Gefühl, dass sie mit Ayurveda nicht viel zu tun haben, sondern das ganze eher geschäftlich betreiben und so lautet das Motto nicht: "Du kommst als Gast und gehst als Freund!", sondern eher: "Du kommst als Kunde und gehst auch wieder als Kunde!"

Fazit: Wer sich erholen und massiert werden will, der ist hier richtig ! Wer gutes Ayurveda sucht, mit auf die Doshas angepasstem Essen, mit gutem Yogaunterricht, bei dem man eventuell sogar etwas lernt, mit geführter Meditation und Pranayama, mit richtig tollen Massagen, der sollte etwas anderes suchen !

Aufenthalt: Mai 2017
Danke, trisha-tenerife!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. März 2017

Ayurveda Garden hat mich auf allen Ebenen überzeugt. Es ist ein verwunschener Platz mit heilsamer Energie und Schönheit. Es ist ein mit viel Liebe von den Besitzern renoviertes 100 Jahre altes Landhaus im Sri Lanka Stil. Ungefähr 20 Personen helfen den bis zu 9 Gästen einen Aufenthalt zu gestalten, der nicht nur angenehm sondern heilsam ist. Hier konnte ich fundierte Panchakarmabehandlungen erfahren immer begleitet von Ärzten, welche auch tagsüber immer anwesend sind. Bei mir und bei allen anderen Gästen konnte man eine nachhaltige Besserung von Beschwerden sehen und erfahren. Das Management ist nachhaltig interessiert um Qualitätsverbesserung und mehr zu bieten als Wellness, was auch erreicht wurde bei mir. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist für mich dass Transparenz herrscht und der Heilungsprozess dokumentiert wird. Jeden Tag von 9 bis 4 sind bis zu sieben Behandlungen von sehr guten qualifizierten Therapeuten ( Bin selber Physiotherapeut) Die Verpflegung ist ebenfalls sehr gut und mit Liebe angerichtet. Es war jedesmal eine Freude. Viel Früchte, wunderbare Reisgerichte, auch Fisch immer wieder, sonst vegetarisch. Jeden Tag Zimmerreinigung, für kleine Ausflüge steht der hauseigene TucTucfahrer zur Verfügung.
Ich wünsche dem Ayurvedagarden dass die possitive Liebe und Energie, die herrscht noch vielenMenschen zur Heilung zur Verfügung steht. In Dankbarkeit!

  • Aufenthalt: März 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Michael S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Februar 2017

Der Peacock Ayurveda Garden ist ein besonderer Ort. Weg vom Trubel, ein liebevoll gepflegter und gehegter Garten. Ein kompetenter Arzt und gute Therapeutinnen und Therapeuten machen die Kur angenehm und wirkungsvoll. Sowohl Leitung wie Personal sind immer freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer sind einfach, aber zweckmässig eingerichtet. Mein Zimmer hatte eine kleinen Sitzplatz mit Blick in den Garten, ideal für die Erholung zwischen den Behandlungen. Ich komme gerne wieder.

  • Aufenthalt: Januar 2017, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Norina2017!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Juli 2016

Ich fühlte mich sehr wohl an diesem Ort mit seinem wunderbaren Garten, die nette Menschen und gute Therapien. Es ist ein Ort wo mann sich willkommen fühlt und tiefe Ruhe gibt. Die Therapien waren sehr wirkungsvoll und die Diagnose vom Arzt hat mich überzeugt und weitergebracht. Alles in allem ein tolles Erlebnis. Ich war leider nur 7 Tage da, eher ein schnuppern, nächtstes Mal gehe ich länger. Alles sehr sauber, mit schönen, schlichten Zimmern. Ein liebevoller Betrieb. Der Strand und der kleine Ort sind ganz nah. Beides toll. Unbedingt empfehlenswert.

  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: allein
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Melanie G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen