Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 09:00 - 19:00
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Einmal und nie wieder

Überteuert, oft nicht Corona-like (zu schmale Wege), gärtnerisch sehr enttäuschend, überwiegend ... mehr lesen

Bewertet vor 3 Tagen
824nilsk
,
Wuppertal
Ein schöner Tag

Der Eintrittspreis von EUR 18,50 ist vielleicht abschreckend. Jedoch ist es ein bzw. Zwei wirklich ... mehr lesen

Bewertet vor 2 Wochen
handpilz
,
Essen, Deutschland
über Mobile-Apps
Alle 17 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (17)
Bewertungen filtern
17 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1
2
5
6
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1
2
5
6
3
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
13 - 17 von 17 Bewertungen
Bewertet am 19. Juli 2020

Gestern waren wir auf der Landesgartenschau. So richtig gut hat es mir dort nicht gefallen. Andere Gartenschauen (z.B. in Koblenz, in Brandenburg) haben mir deutlich besser gefallen.
Die Anlage im Hauptteil macht an vielen Stellen für mich einen sehr sterilen Eindruck: Rasen, Rasen, und wieder Rasen ... ohne Schatten, ohne Büsche, mit noch sehr kleinen, gerade erst angepflanzten Bäumen. Vielleicht sieht das in 5 oder 6 Jahren schön aus, wenn die Bäume größer geworden sind.
Ganz nett sind die Themengärten, dort konnte ich auch einige Anregungen für unseren eigenen Garten mitnehmen.
Der zweite Teil - Kamper Gartenreich - ist sehr weit vom Hauptteil entfernt, zu Fuß deutlich zu weit, wenn man nur einen Tag für die ganze Ausstellung Zeit hat. Zum Glück gibt einen Shuttle-Bus, der auch recht häufig fährt. Die Anlage ist älter und schöner als im Hauptteil. Allerdings ist die Wegführung mit umständlichen und langen Mäandern den Hügel hoch zur Abtei sehr gewöhnungsbedürftig. Viele Leute laufen dort über den Rasen, was man laut Hinweisschildern nicht tun soll, aber wenn man nicht sinnlos hunderte von Metern durch die wieder einmal sterile Rasenlandschaft laufen möchte, führt daran "kein Weg vorbei".
Besonder gut gefallen hat mir - wieder zurück im Hauptteil, die Führung durch den Lehrstollen. Das war für mich das eigentliche Highlight.

Erlebnisdatum: Juli 2020
1  Danke, michaelsA6959VR!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Juli 2020

War vorgestern mit meiner Frau in der LaGa und wurde tief enttäuscht.
1. Viel zu teuer - was ja schon vor mir etliche moniert haben.
2. Auf dem langgestreckten Gelände findet sich kein vernünftiger Schattenplatz. Gut, wir hatten vorgestern "nur" 25 Grad - etliche Besucher stöhnten aber über die Temperaturen. Natürlich kann man nicht "aus dem Stand" Bäume für eine solche Veranstaltung zaubern - wir wärs mit großen Sonnenschirmen?
3. Ich habe keine Blumenschau erwartet - für mich gab es aber zu viel Wiese und zu wenig Blumen.
4. Wirklich geärgert habe ich mich über den Shuttleservice. Der fährt alle 15min von Kloster Kamp zum Hauptgelände. Auf dem Wartestreifen sind Abstandsflächen gekennzeichnet. Wenn der Bus kommt drücken sich ca. 100 Besucher heraus (ohne Abstand) und danach wieder 100 Besucher in den Bus rein. Keiner zählt, kein Mindestabstand, der Bus ist proppevoll. Wenn hier einer das Virus hat, haben ihn am Ende der Fahrt alle - trotz Mundschutz, den auch nicht alle eingehalten haben.
Vorschlag: mehr Busse, mehr Kontrollen, limitierte Zahl von Besuchern, die den Bus benutzen dürfen. Ich habe das als extrem gedankenlos empfunden.

Erlebnisdatum: Juli 2020
1  Danke, Robert S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Juli 2020 über Mobile-Apps

Gut über die Autobahn zu erreichen. Viele kostenlose Parkplätze. Online Tickets sorgen für schnelleren Einlass. Weitläufige s Gelände, viele Wiesen, die Blütenreicher gestaltet werden könnten. Beschilderung zu den Bus Shuttle könnte etwas besser sein. Beide Bereiche sind aber schön angelegt und gestaltet worden.

Erlebnisdatum: Juli 2020
Danke, Maik2677!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juni 2020

Die bis Oktober dauernde Landesgartenschau ist auf zwei historischen Stätten aufgeteilt. Einmal das ehemalige Zechengelände und den Kamper Gartenteich mit dem ehemaligen Kloster Kamp. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Landesgartenschau gut zu erreichen. Am Wochenende existiert sogar eine Pendel-Zugverbindung. Parkplätze für Fahrräder und PKW sind reichlich vorhanden und Shuttle-Busse verbinden diese Parkplätze. Die Eintrittspreise sind allerdings unverhältnismäßig hoch. Vergleicht man mit anderen aktuellen Landesgartenschauen und -ausstellungen ist der Eintrittspreis in Kamp-Lintfort mit 18,50 € pro Person doppelt so hoch. Eine besondere Gegenleistung für diesen Preis haben wir nicht erkannt. Der Zechenpark im ehemaligen Zechengelände ist gut aufbereitet worden und einige Gebäude werden anderweitig verwendet und teilweise renoviert. Der Förderturm ist als Denkmal erhalten und kann als Aussichtsplattform genutzt werden. Einige Teile des Zechengeländes sind als urbane Teile in die Landesgartenschau eingebunden wurden. So der Bach Große Goorley, der früher die abgepumpten Wasser Untertage entsorgte und Flächen, die in ihrem natürlichen Pflanzenbewuchs belassen wurden. Die Landesgartenschau ist sehenswert für alt und jung und bietet viele Möglichkeiten zum Verweilen. Ebenso ist ein gutes und preiswertes Gastroangebot vorhanden. Für besondere Bedürfnisse sind ausreichend WC-Anlagen vorhanden. Um zum Kamper Gartenbereich zu gelangen gibt es zwei Möglichkeiten. Einen Fußweg und den Shuttle-Bus. Da wir den langen Fußweg gegangen sind, würden wir den Shuttle-Bus empfehlen. Der Kamper Gartenbereich umfasst das Gelände und die Anlagen des ehemaligen Kloster Kamp. Diese sind für die Landesgartenschau aufbereitet und verschönert worden.

Erlebnisdatum: Juni 2020
Danke, jmpkr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen