Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotel Prinzenpalais
Hotels in der Umgebung
179 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Bar/Lounge
Doberaner Hof(Bad Doberan)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
Hotel Villa Sommer(Bad Doberan)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
TripAdvisor
zum Angebot
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
TripAdvisor
zum Angebot
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Mesogios(Bad Doberan)
Booking.com
zum Angebot
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
JaNettes Gästehaus(Bad Doberan)
TripAdvisor
zum Angebot
Bewertungen (81)
Bewertungen filtern
81 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
24
29
16
10
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
24
29
16
10
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
38 - 43 von 81 Bewertungen
Bewertet 3. Februar 2013

Ende Januar verbrachten meine Frau und ich drei wunderbare Tage im Prinzenpalais in Bad Doberan. Wir kamen um 11.00 Uhr im Hotel an und hatten das Glück schon sofort unser Zimmer beziehen zu dürfen. An der Rezeption bot man uns zum Empfang ein Glas Sekt/O-Saft an und wir genossen die freundlichen Empfang in der Prinzenbar. Das Zimmer war groß, hell, sehr sauber und passte sich dem historischen Ambiente des gesamten Hauses an. Das Bad mit Wanne war ebenfalls groß und geräumig. Für den Abend buchten wir ein 4-Gänge.Menü. Obwohl das Hotel zu dieser Zeit nicht viele Gäste hatte, war die Küche bereit, uns mit diesem tollen Essen zu verwöhnen. Die 4 Gänge mit zusätzlichem Aperitif und einer zusätzlichen Kaffeespezialität am Ende des Essens ließen keine Wünsche offen. Die Kellnerin war sehr nett und hatte große Freude an ihren zufriedenen Gästen.
Nach einer ruhigen Nacht, wurden wir durch das Gebimmel der Bäderbahn Molli geweckt, die direkt vor dem Hotel entlangfährt. Doch zuerst wartete noch ein tolles Frühstück auf uns. Der Frühstücksraum war nett hergerichtet und sofort fragte uns eine Kellnerin, ob wir spezielle Eierwünsche hätten. Auch hier waren wir von der Freundlichkeit des Personals angetan und genossen ein langes Frühstück. Überhaupt war mam sehr bemüht, uns Tipps für die Tagesplanung zu geben und uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen.
Wir wären gerne länger geblieben und kommen bestimmt wieder. Dies ist unsere erste Bewertung in diesem Portal, aber uns war es wichtig, auf diese Art und Weise auch dem Hotel zu dokumentieren, wie wir die Zeit genossen haben. Wir können das Hotel nur empfehlen.

  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, HansottoJork!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Januar 2013

Wir verlebten ein wunderschönes (winterliches) Wochenende im Januar 2013 hier und wurden an
der Rezeption super nett empfangen.Bezogen ein sehr großes Zimmer,zu unserer Überraschung
mit einer Wanne....was sehr angenehm war.Auch das Frühstücksbüffet entsprach ganz unseren
Wünschen.Die Krönung war unser mit im Preis enthaltene 3 Gänge Menü.....das war sehr lecker.
Wir empfehlen es weiter und wenn die Molli nach Warnemünde dann fährt besuchen wir es wieder
......bestimmt aber schon eher ;-)

Zimmertipp: Unser Zimmer war im ersten Stock....groß,sauber,ruhig und mit Wanne...wir waren sehr zufrieden!!!!
  • Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, ophelia62!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Dezember 2012

Von einem First-Class-Hotel, wie es überall angepriesen wird und dem besten Hotel am Platz kann man eindeutig mehr erwarten. Die Zimmer sind zwar geräumig aber bei den Details hapert es schon! Es gibt keine Kosmetikprodukte wie Duschgel, Shampoo und Bodylotion in Einzelfläschchen stattdessen findet sich ein Universalprodukt, wie in einer Pension oder einem 2-Sterne-Hotel an der Badewanne und dem Waschbecken. Die Duschabtrennung ist nicht arretierbar also schwimmt das Bad nach jedem Duschen. Die Handtücher sind zu klein zum Abtrocknen des ganzen Körpers nicht geeignet. Es fehlen Badetücher. Der sogenannte Wellnessbereich hat so wie es sich bei anderen Bewertungen hier liest, seit über einem Jahr eine kaputte Whirlwanne, die "demnächst" repariert wird. Die Sauna hatte 62 Grad, nach 2 Stunden waren es erst 72 Grad. Es gibt keine Schränke zum Verstauen der Wertgegenstände oder Kleidung, Liegen sind auch nicht vorhanden. Dem Gast wird nur ein Hotelzimmerschlüssel ausgehändigt. (bei 2 Erwachsenen und 2 Kindern), was besonders kritisch wird, wenn einer in die Sauna möchte. Das Frühstück ist mäßig. Nur das allernötigste findet sich auf dem Buffet, es gibt keinen Quark, bei Portionspackungen für Marmelade und Honig fehlt der Tischeimer für den Abfall, es gibt Convenience-Bouletten, kein Hinweis auf separat zu bestellende Eierspeisen. Bei losem Tee gibt es nur 2 Teesiebe für alle Gäste. Es wird nicht zügig abgeräumt auch wenn nur 2 Tische besetzt sind. Am Abend ist trotz reserviertem Tisch nicht richtig eingedeckt, der Rotwein ist jedes mal kalt. Auf Nachfragen heisst es, dass er eben aus dem Lager kommt, was mir als Hotelgast herzlich egal ist. Dann dekantiere ich ihn und hole ihn 2 Stunden vorher aus dem Keller. Wenn die Tischdecke schmutzig ist, wird eine Kerze auf den Fleck gestellt anstatt die Decke auszutauschen. Nachdem wir Platz genommen haben, werden wir nach ca. 5 Minuten vom Tisch verscheucht, da er scheinbar reserviert war, das aber nicht kenntlich gemacht wurde. In das Hotelzimmer wird eingetreten ohne zu klopfen, was jede Aushilfe am ersten Tag lernt! Das Babybett hat keine Matratze, so dass wir den Kleinen auf die Decke gelegt haben, damit er schlafen kann. An der Rezeption wird uns erklärt, dass eine Halbpension Übernachtung und Frühstück bedeutet. Bei Anreise erhält man einen Brief mit den Bestandteilen des Arrangements und kurzer Erläuterung des Ablaufes, was dann im Nachhinein alles nur "Empfehlungen" nicht aber feste Bestandteile sind...alles in allem sind das so viele Pannen, die in einem etablierten Hotelbetrieb nicht passieren dürfen. Die Azubis und zum Teil auch die Festangestellten waren sehr bemüht und haben viel wieder wett gemacht. Bei einer Preisdifferenz von 50 EUR pro Zimmer und Nacht bleibe ich dann lieber bei Heiligendamm, die auf Qualität, Service und Kundenbindung achten. War ein Versuch.

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, LadBer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Juni 2012

Wir wollten im Hotel Prinzenpalais eine romantisches Wochenende verbringen, doch bereits beim Check in wurde uns mitgeteilt, dass am selben Abend im Haus eine Hochzeit stattfindet und wir mit Lärmbeeinträchtigungen rechnen müssten. Zwar erhielten wir ein neues Zimmer, welches sich im Nebengebäude befand, allerdings zum Hof und somit auch zu dem Pavillon hinausging, in dem die Hochzeitsgesellschaft feierte. Das Zimmer war durchschnittlich groß und roch etwas muffig. Das Badezimmer war großzügig geschnitten, verfügte über eine Badewanne und einen modernen Waschtisch. Für eine Nacht vollkommen o.k.
Wir hatten über mydays gebucht und im Leistungspaket waren laut Beschreibung neben der Übernachtung auch Sekt und Obstkorb auf dem Zimmer sowie ein Willkommensdrink an der Hotelbar inkludiert. Für den Willkommensdrink wurde uns ein Voucher überreicht, den wir auch gern an der Bar eingelöst hätten, wenn sich dort Personal hätte blicken lassen. Sekt und Obstkorb waren anscheinend nicht vorgesehen. Zunächst hatten wir gedacht, dass dies durch den Zimmerwechsel bedingt sei, aber da kam nichts und als wir bei der Abreise die Rezeptionistin darauf ansprachen, war sie mehr als verwundert.
Die Lärmbelästigung durch die Hochzeit war zwischenzeitlich sehr massiv, da die Pavillontüren weit geöffnet waren, ein Feuerwerk abgefackelt wurde und sich auch immer wieder Raucher lautstark unter unserem geschlossenen Zimmerfenster unterhielten. Ein Beschwerdeanruf bei der Rezeption brachte dann etwas Ruhe.
Das Frühstück ist etwas besserer Durchschnitt, man findet am Buffett neben den gewohnten Käse-, Wurst-, Marmelade-Bild einige regionaltypische Spezialitäten, der Service liess allerdings zu wünschen übrig und die Tischdecke hatte etliche Flecken.
Bei der Abreise kommunizierten wir die Misslichkeiten, für die man sich auch entschuldigte. Wir sind der Meinung, es wäre sicherlich sinnvoll gewesen, uns bereits bei der Buchung, die vierzehn Tage vorher erfolgte, darauf hinzuweisen, dass an unserem Wunschwochenende eine Feier im Haus stattfindet. Es hätte einigen Ärger erspart, weil wir dann ein anderes Wochenende gewählt hätten. Aber so ist das romantische Wochenende leider ins Wasser gefallen und wir können das Hotel nicht uneingeschränkt weiterempfehlen.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Ellie E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Mai 2012

Das Prinzenpalaise liegt zwar an der Hauptstrasse in Verlängerung der Fußgängerzone.
Direkt vor dem Hotel kann man tagsüber schön die "Molli" fahren sehen.
Das Personal ist sehr hilfreich und immer freundlich.
Hilft bei allen Problemen oder Fragen.
Die Sauna ist im Haus und wirdnauf Wunsch angemacht.
Die Zimmer sind gross freundlich eingerichtet.
Alles ist sauber und gepflegt.
Das beste am Hotel isT die Küche.
Ich muss sagen, es ist ein Hochgenuss, dort zu speisen.
Alles schmeckt hervorragend,Mist frisch und jedes Gericht hat seinen eigenen pers.Gecshmack.
Ein Hoch auf die Küche.
EinnLob allgemein, an den Direktor und sein Personal.

Einziges Manko: Es fehlt ein Gästebfahrradstaender im Hof oder Parkfläche.
Um die eigene Fahrräder sicher abzustellen.
Das zu ändern dürfte aber für die Leitung ein leichtes sein.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, dukeofanniston!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen