Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (272)
Bewertungen filtern
272 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
197
57
9
5
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
197
57
9
5
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 272 Bewertungen
Bewertet am 28. September 2018 über Mobile-Apps

Ausschlaggebend für die Buchung der Alpinloft Feilkopf waren einerseits die vielen positiven Bewertungen, andererseits die Zimmergrösse von 45 m2, die moderne Einrichtung und die Einstellgarage.

Das auf der Website unter Inklusivleistungen aufgeführte Glas Sekt bei der Begrüssung erhielten wir nicht. Stattdessen wurde uns eine Informationsmappe in die Hände gedrückt. Die Begrüssung war weder herzlich noch gastfreundlich sondern eher kurz und unpersönlich.

Nach dieser ersten Enttäuschung nahmen wir das Zimmer unter die Lupe, welches uns sofort begeisterte. Gross, hell, modern, super Aussicht, viel Stauraum (auch für die Koffer), Nachtlichter mit Bewegungsmeldern, tolle Dusche und gute Matratzen. Alle unsere Anforderungen ans Zimmer waren erfüllt.

Beim Abendessen wurde uns ein schöner, grosser und runder Tisch (Nr. 29) zugeteilt, an dem wir uns ebenfalls wohl fühlten. Dann aber ging die Hektik los. Kaum hatten wir den Aperitif auf dem Tisch, drängte man uns schon zum Salatbuffet. Danach wurde ein Gang nach dem anderen ohne Pause serviert und wir hatten das Gefühl, unser Tisch würde anschliessend noch für andere Gäste benötigt. Erst mit der Bitte um eine Pause vor dem Hauptgang konnten wir das Tempo etwas drosseln.

Am Essen selber gibt es gar nichts auszusetzen. Angemessene Portionen, schön angerichtet, gute Auswahl, es schmeckte uns ausgezeichnet.

Auch das Frühstücksbüffet erfüllte all unsere Anforderungen: frischer Orangensaft, grosse Auswahl an Fleisch, Brot und Käse, frisch zubereitete Eierspeisen, frische Butter, süße Backwaren, alles da, was der Magen begehrt.

Nach 3 Tagen wurde uns mitgeteilt, dass uns infolge einer Trauerfeier an diesem Abend ein anderer Tisch zugeteilt würde. Dieser entpuppte sich als den für uns schlechtesten Tisch im ganzen Restaurantbereich (Nr. 913). Einer von uns schaute den ganzen Abend an die Wand, der andere hatte die durch gehenden Servicemitarbeiter und Gäste im Rücken. Zudem war unser Tisch einer der kleinsten im Raum. Wir waren verständnisvoll und dachten, für einen Abend würden wir diese Degradierung schon aushalten. Am nächsten Morgen stellten wir mit Erstaunen fest, dass unser Namensschild noch immer auf Tisch 913 steht. Also bissen wir noch einmal in den sauren Apfel und dachten, dies wäre aus organisatorischen Grüssen wohl nicht anders möglich. Beim Abendessen dann erneut grosses Staunen. Während unser vorheriger schöner grosser Tisch ungedeckt blieb, stand unser Namensschild erneut auf dem ungeliebten Tisch 913. Uns wurde mitgeteilt, dass das Hotel entschieden hätte, die Umplatzierungen so zu lassen. Nach dem Essen wandten wir uns an die Rezeption und informierten diese, dass wir uns am neuen Tisch gar nicht wohl fühlten und baten darum, an einem anderen Tisch sitzen zu dürfen, wenn möglich am Tisch 29. Uns wurde versichert, dass es bestimmt eine Lösung gäbe.

Am nächsten Morgen kommen wir ins Restaurant und obwohl Tisch 29 schön aufgedeckt ist, steht unser Namensschild noch immer auf Tisch 913, also frühstückten wir erneut am ungeliebten Tisch 913. Abends aßen wir in der Wilderer Stube vom Hotel Karwendel, wo wir äußerst freundlich vom Inhaber per Handschlag willkommen geheißen wurden und sehr fein dinierten. Am nächsten Morgen dann erneut grosse Enttäuschung, weil unser Namensschild noch immer auf Tisch 913 steht, während am Tisch 29 andere Gäste sitzen. Wir haben uns nach dem. Frühstück an den Inhaber (der sich uns vorher nie mit Handschlag vorgestellt hat) gewandt und unsere riesige Enttäuschung ausgedrückt. Herr Rieser konnte sich nicht erklären, wie das passieren konnte, entschuldigte sich und versicherte uns, dass es sich nur um ein Missverständnis handeln könne und dass sie sich sicherlich keine unzufriedenen Gäste wünschen. Damit war uns leider auch nicht geholfen und so werden wir auch heute Abend auswärts essen und sind froh, morgen nach Hause fahren zu können.

Wenn man in einem Hotel in einer Woche EUR 3´500 liegen lässt, erwartet man definitiv einen besseren Service.

Aufenthaltsdatum: September 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
1  Danke, JB1006!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ernstrieser, Inhaber von Hotel Rieser Aktiv & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 1. Oktober 2018

Sehr geehrte Frau B.,
Sehr geehrter Herr U.!

Besten Dank für Ihre ausführliche Bewertung zu Ihrem Aufenthalt bei uns im Rieser.

Ehrlich gesagt hat uns Ihr Eintrag nun doch etwas schockiert. Kann man sich wirklich den ganzen Urlaub wegen eines Tisches verderben lassen?

Sie können uns glauben, dass wir nur von zufriedenen Gästen leben und unsere ganze Familie setzt sich mit Herzblut ein, um all den Wünschen unserer Gäste gerecht zu werden. Umso mehr verletzt es, da Sie ja sicherlich mitbekommen haben, dass es der Todesfall unserer Mutter, Schwiegermutter und Oma war, der für unsere Familie eine besondere Situation darstellte. Dies soll nur erklären, warum wir nicht selbst am Abend bei der Tischzuweisung standen und unsere Gäste leider nicht so begrüßen konnten, wie wir es normalerweise immer gerne tun.

Leider konnten wir Ihnen in diesen Tagen nicht die Aufmerksamkeit entgegenbringen, die Sie sich von uns erwartet haben.

Es ist beschämend, dass man sich nach einem persönlichen Gespräch doch noch im Netz derart negativ äußern muss. Für uns ist es sehr schade, dass wir uns in solch einer Situation rechtfertigen müssen.

Geht es uns allen wirklich so gut, dass wir das Auge für das Wesentliche langsam verlieren?

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und verbleiben...

Hochachtungsvoll
Ernst Rieser mit Familie

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 22. September 2018 über Mobile-Apps

Gibt nur etwas zum mitteilen: Ob Empfang, Bedienung, Zimmer, Essen, Ambiente, Wellness, einfach alles: NUR SPITZE!
Leider muss ich hier weiterschreiben, obwohl mit der Bezeichnung NUR SPITZE schon alles gesagt ist!

Aufenthaltsdatum: September 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
2  Danke, Urs K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. September 2018

Wir verbrachten zwei Nächte in diesem schönen Hotel. Das Zimmer - ein Loft - war groß und schön, das Badezimmer ebenso mit einer großen Badewanne und einer riesigen barrierefreien Dusche und separater Toilette, die Aussicht auf die Berge und den Schwimmteich war traumhaft, das Essen war wunderbar, wir werden das Hotel weiter empfehlen!

Das Personal war freundlich und professionell, das Hotel bietet aktive
Freizeitgestaltung an, wir nahmen täglich am Aquafit Programm teil und machten schöne Wanderungen. Die Badelandschaft und die Saunalandschaft sind sehr schön. Auch die Gegend ist wunderschön, man kann wandern, golfen, surfen und
schwimmen.

Aufenthaltsdatum: September 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, golfmarie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. September 2018 über Mobile-Apps

Wir waren in der Woche gleich 2mal da, da der Service sehr nett war, die Küche war super u hat sich sofort was einfallen lassen bei glutenallergischem Vegetarier auch das Bauernbuffet war reichhaltig und mit musikalischer Untermalung

Aufenthaltsdatum: September 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Danke, AusterAnja!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. August 2018 über Mobile-Apps

ursprünglich wollten wir 10 tage bleiben, sind dann aber nach 1 woche verduftet. bezahlt haben wir 10 tage.
restaurant personal unfreundlich, schnippisch, unaufmerksam und schlicht schlecht ausgebildet. wenn überhaupt. im ganzen haus 3 wirklich freundliche und herzliche angestellte getroffen.
fest zugewiesener sitzplatz für den ganzen aufenthalt.
gäste in kurzen hosen, t-shirt und schlappen im restaurant. schlimm...
zimmer hatte miefigen geruch. sauberkeit war schlecht! blutflecken von zerdrückten mücken an der wand... staub unter dem bett usw.
essen ok.

Aufenthaltsdatum: Juli 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
2  Danke, subibrasil!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
ernstrieser, Inhaber von Hotel Rieser Aktiv & Spa Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 11. August 2018

Sehr geehrte Familie W.,

vielen Dank für Ihren Besuch. Sie haben bei uns eine Suite de Luxe für 10 Nächte gebucht und dies wurde von uns auch so reserviert. Wenn es Ihnen bei uns nicht gefallen hat oder Sie sich nicht wohlgefühlt haben, bedauern wir dies sehr.

Wir sehen aber bei uns keinen Grund für eine vorzeitige Abreise und so wurde das Zimmer auch für die gebuchte Zeit verrechnet (was auch normal ist). Bei der Abreise wurden Sie gefragt, ob Sie Ihren Aufenthalt dennoch genossen haben - hier erhielt unsere Mitarbeiterin die Antwort, dass alles in Ordnung war. Schade, dass Sie Ihren Eindruck von unserem Hotel nicht direkt vor Ort mit uns besprochen haben.

Wie Sie bei Ihrem Aufenthalt vermutlich bemerkt haben, sind wir als Familie Rieser, täglich persönlich für unsere Gäste im Einsatz. Es freut mich immer ganz besonders, wenn ich am Abend im Service mitarbeite und von den Gästen viel Lob für unsere Mitarbeiter erhalte. Aber nicht nur im Service, natürlich auch an der Rezeption, Spa-Abteilung, Zimmermädchen und so weiter... Immer wieder wird die Freundlichkeit, Aufmerksamkeit, Herzlichkeit, Hilfsbereitschaft extra betont. Wenn Sie eine andere Erfahrung gemacht haben, tut uns dies sehr leid. Es ist aber auch notwendig und selbstverständlich, dass man die Mitarbeiter auf Augenhöhe behandelt. Hier trifft wieder das alte Sprichwort zu: "Wie man in den Wald hineinruft, so kommt es auch zurück."

Ein fest zugewiesener Sitzplatz wird in der Regel von unseren Gästen sehr geschätzt und als Privileg gesehen. Wer könnte sich das Chaos vorstellen, wenn man beim Frühstück und Abendessen jeweils einen Tisch suchen muss?

Wir bedauern sehr, dass wir Sie von unserem Hotel nicht überzeugen konnten und wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
Ernst Rieser mit Familie
und 65 fleißigen Mitarbeitern

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen