Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Romanische Alpenkirche”

Chiesetta di San Nicolo a Matrei
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: Unter 1 Stunde
Bewertet 1. April 2018 über Mobile-Apps

Die aus dem 13. Jahrhundert stammende romanisch-gotische Kirche steht auf Mauern aus dem 3. Jahrhundert. Grabbeigaben belegen die wichtige Rolle des Tals als Nord-Süd-Verbindung zur Römerzeit.
Dass die Kirche noch steht, ist der Messerschmitt-Stiftung und dem Matreier Tobias Trost zu verdanken. Die Trockenlegung der bis in den oberen Altar schon feuchten Mauern wurde mit privaten Spenden finanziert, die Stiftung war für die Restaurierung der ersten Hälfte der Fresken verantwortlich. In einer 2. Etappe sollen bald die Fresken des Oberaltares erneuert werden.
Für Kulturinteressierte ein Muss.

Danke, Znene!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (12)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

4 - 8 von 12 Bewertungen

Bewertet 7. November 2017

Die mit viel Liebe und finanziellem Aufwand restaurierte romanische Kirche ist für Kulturinteressierte einen Abstecher von der Felbertauernstraße wert.
Die St. Nikolaus Kirche gilt als ein Juwel unter den Sakralbauten der Ostalpen. Bei den jüngsten Grabungen wurde ein Vorgängerbau aus dem 7. Jhdt. mit 11 m Länge entdeckt, ebenso eine Bestattungsurne aus dem 2. Jhdt. Von besonderer Kostbarkeit sind die romanischen Fresken im Inneren der Kirche! Der Typus einer Chorturmkirche - 2 übereinander liegende Altarräume - ist für den Alpenraum von besonderer Seltenheit.

Danke, Therese L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. August 2016

Wunderschöne romanische, gothisierte Kirche zwischen Matrei und Virgen in Bichl, auf einem Hügel gelegen. Architektonisch interessanter, 2-stöckiger Altarraum mit romanischen Fresken. Detailinformationen zum Hintergrund, Bau und Architektur gibt es in der Kirche. Beschilderung vorhanden, aber schwach.Toller Blick über das Becken von Matrei und die Berge rings herum sowie hinein bis zur Dreiherrenspitze.

Danke, Holzermayr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 31. Juli 2018

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 1. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Chiesetta di San Nicolo a Matrei angesehen haben, interessierten sich auch für:

Matrei in Osttirol, Tirol
 
Kals am Großglockner, Tirol
Matrei in Osttirol, Tirol
 

Sie waren bereits im Chiesetta di San Nicolo a Matrei? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen