Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Toller Tag, mieser Abschluss”
Bewertung zu Imperial - GESCHLOSSEN

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Imperial
Preisbereich: 50 $ - 500 $
Küche: österreichisch, europäisch, asiatisch, Fusion
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
117 Bewertungen
64 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 147 "Hilfreich"-
Wertungen
“Toller Tag, mieser Abschluss”
Bewertet am 2. September 2011

Als kleines Dankeschön für die Einladung zu den Festspielen wollte ich meinem Gastgeber ein tolles Luxusdiner im Restaurant des Schloss Fuschl bieten (da Imperial geschlossen, auf der Seeterrasse). Bereits einige Wochen vorher habe ich also vorsorglich einen schönen Tisch an der Balustrade bestellt und die Reservierung sowohl 10 Tage vorher telefonisch und beim Einchecken im Hotel an der Rezeption noch einmal persönlich rekonfirmiert.
Bei unserer Ankunft nach der Premiere von Don Giovanni wurde mein Name zunächst lange Zeit in der Reservierungsliste gesucht, während wir wie unerwünschte Bittsteller
am Eingang warten mussten, bis wir schließlich von der festlich erleuchteten, schön gedeckten Seeterrasse wie Stiefkinder des Glücks zwei extrem steile Treppen hinunter ( ich im langen Abendkleid und nach einem kürzlich erlittenen Oberschenkelhalsbruch auf zwei Krücken) auf einen spärlich beleuchteten Nebenschauplatz umgeleitet wurden,nämlich eine entsprechend tiefer gelegene kleine Eckterrasse, auf der Touristen mit heraushängenden Hemden ein Bier getrunken haben. Es war mir schrecklich peinlich und ich hätte diese Stätte meiner Beschämung eigentlich sofort grußlos verlassen müssen, doch wohin in Salzburg ohne Reservierung nach einer Premiere?
So bin ich zähneknirschend geblieben und habe gehofft, dass ein hochklassiges Menu diese düstere Örtlichkeit für Unterprivilegierte ausgleichen würde. Aber auch meine Erwartungen an die Küche wurden in ganz grundsätzlicher Weise enttäuscht. Hier wird nämlich eine meiner Meinung nach absolut missverstandene "Fusionsküche" geboten, die darin besteht, dass der Eigengeschmack köstlicher,frischer regionaler Produkte mit "tausend und einem exotischen Gewürzen" (auch grammatikalisch falsch!) ,
Wasabisaucen und Sojabohnensprossenbeigaben überlagert und ermordet wird. Ich meine, dass japanische Gäste japanische Küche in Japan besser (und auch nicht teurer) erhalten und bei uns österreichische Küche auf hohem Niveau statt wenig gelungener Imitationsexperimente erwarten.
Die Vorspeisen gingen so, aber das "Herzstück (?) von der Fuschlseeforelle" war mit Krampf exotisch verfremdet und meine mit "Jasminreis" ausgestopfte bleiche und
labbrige Wachtel, übergossen mit einer seltsam schmeckenden roten Sauce erinnerte optisch fatal an einen gefüllten Paprika.
Das bescheidene Desertangebot, wie die schon ewig langweiligen Mousses, auch wenn sie "von der Valhrona Schokolade" sind, diverses Eis und - endlich! -
Salzburger Nockerl (unvorstellbarerweise gefüllt mit Vanilleeis!), konnte nach bereits eingebrochener Dämmerung ebenso wie die Speisen selbst nur unter Zuhilfenahme zusätzlich angeforderter Beleuchtung, die in Form von zwei Grablichtern erschien, ausgemacht werden. Dafür ließ die junge Dame, die uns bei der Desertauswahl als "besonders exklusiv" nicht auf der Karte stehendes "Eis mit Beeren" empfohlen hat,
während dieser Beratung die Hand vertraulich auf der Schulter meines Begleiters ruhen, was den Verdacht erhärtet, dass diese "Fuschl für Arme Terrasse" nicht nur ambiente- sondern auch personalmäßig Nebenschauplatz und Übungsgelände für Trainees ist.
Das einzige, was dort so ist wie oben, sind die Preise und die sind selbst für oben überteuert.
Mein Rat: Nie einen Tisch auf der unteren Terrasse akzeptieren, und wenn, Taschenlampe mitbringen.

  • Aufenthalt August 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, larla3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

2 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1
    0
    0
    1
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Imperial angesehen haben, interessierten sich auch für:

Hof bei Salzburg, Salzburg
Hof bei Salzburg, Salzburg
 
Hof bei Salzburg, Salzburg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen