Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Verblasster Charme” 1 von fünf Punkten
Bewertung zu Palm Beach Hotel

Palm Beach Hotel
Platz Nr. 5 von 5 Restaurants in Grand Anse
Küche: international
Optionen: Abendessen
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen
Regensburg
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
3 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Verblasster Charme”
1 von fünf Punkten Bewertet am 23. Juni 2014

Wir haben 5 Nächte mit Halbpension in dem Hotel gebucht. Das Hotel besitzt durchaus einen morbiden Charme. Mit einer reichen Phantasie kann Mann sich vorstellen, wie es vor Jahrzehnten hier mal war. Aber jetzt ist es keine 3 landestypischen "Sterne" wert. Es ist mehr eine Pension, in der der Kunde eher wie Art lästige Kinder behandelt wird. Die meist älteren Hausdamen sind um die Kunden nicht bemüht. Wenn man sie fragt, bekommt man aber schon irgend eine Antwort.
Die Lage zeichnet sich durch eine direkte, ruhige Strandlage aus. Dieser wilder Strand ist fürs Baden und Schnorcheln ungeeignet. Das Liegen am Strand ist nur mit einem guten Insektenspray möglich. Der Pool ist klein, aber nett. Er wird regelmäßig und großzügig gechlort. Dusche und Handtücher sind vorhanden.
Die Zimmer sind groß und haben einen Balkon mit dem Blick aufs Meer. Die sind alt und verbraucht, werden aber gereinigt. Es sieht sauber aus. Aber die Dame hat bei uns einmal ihren Reinigungstuch vergessen, es wäre ein Fall für Hygienebehörde, schwarz vor Schmutz. Damit hat sie z. B. auch die Tassen ausgewischt.
Das Essen war geschmacklich einfach, aber meist essbar. Die Portionen waren aber so klein, dass man erkennen konnte, dass die Besitzer sparen müssen. Es gab immer ein Menü, wobei zuerst immer eine wässrige Knoblauch lastige Suppe gereicht wurde, die unterschiedlich geheißen hat, dann eine Miniportion einer Vorspeise, z. B. ein Esslöffel Nudelsalat oder ein Esslöffel Krautsalat. Dann kam Curry mit viel Reis und etwas Curry. Dessert ( süßer Grieß) gab es auch.
Als einziger Highlight beim Frühstück ist ein Fruchtteller zu erwähnen, sonst gab es Tost, Eier, Marmelade, Butter. Kurzum man muss Mittag Essen gehen und nicht zu viel körperlich aktiv sein, dann geht es. Genuss ist keines dabei. Wir haben auf der Insel überall gegessen - das war definitiv keine landestypische Bewirtung. Die Einheimischen essen nämlich gerne vor allem viel!
Unangenehm war aber das Auftreten der Damen beim Servieren. Das hat schon ein Reisender unter der Kritik " straaaaaangee place" sehr treffend beschrieben.

  • Aufenthalt Juni 2014
    • 3 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 2 von fünf Punkten
      Service
    • 1 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
1 Danke, Robert W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

8 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1
    1
    2
    3
    1
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst

Reisende, die sich Palm Beach Hotel angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Palm Beach Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen