Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Super Relax Urlaub”
Bewertung zu Irini Mare Hotel

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 8 weitere Seiten
Irini Mare Hotel
Nr. 2 von 25 Hotels in Agia Galini
Zertifikat für Exzellenz
Bewertet am 20. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Wir verbrachten, bzw. sind noch dabei 10 herrliche Tage auf Kreta zu verbringen. Das Irini Mare Hotel ist ausnahmslos sehr zu empfehlen ! Fast ! Für ein Pärchen ohne Kinder , ist ein Familien , sprich Kinderfreundliches Hotel nicht die erste Wahl . Obwohl die Kinder im Hotel gut betreut werden und so nicht immer so präsent sind . Sorry aber normalerweise ist der Pool ein Ruhepol, hier das einzige Manko , nicht auszuhalten ! Obwohl wir uns Fragen wer manchmal schlimmer ist , die Kinder oder die Eltern ! Doch nun zu allem Positiven ! Essen wirklich gut, abwechslungsreich, manchmal etwas wenig gewürzt ! Salate perfekt ! Nachspeisen perfekt ! Hauptgerichte ok !
Sehr gut gefiel uns der Strand , die netten Tavernen , mit sehr moderaten Preisen , und der nette Ort Agia Galini ! Alle super nett , Ober in den Tavernen , Auto, bzw. Motorrad Vermieter !

Besonders nett fanden wir das Personal im Hotel ! Alle von der Rezeption, bis zur Bar und Bei Frühstück und Abendessen , super nett !

Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
4  Danke, Cariocovado!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (138)
Es gibt aktuelle Bewertungen für Irini Mare Hotel
Aktuellste Bewertungen anzeigen
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

53 - 59 von 138 Bewertungen

Bewertet am 14. Oktober 2013

kleines aber feines Familienhotel an sympathischer Lage. Die ganze Anlage ist sehr gepflegt, super nettes und hilfsbereites Personal, abwechslungsreiches und qualitativ hochstehendes Frühstücks- und Abendessenbuffet in griechischem Stil. Für Kinder gibts jeweils ein extra Menu, so dass auch die Kleinen immer etwas feines zu essen haben. Wer ein professionelles Hotel etwas abseits der ausgetretenen "all-inclusive-manie" sucht, und gerne nahe an einem hübschen kleinen Ort die Urlaubstage verbringen möchte, ist hier genau richtig. Einzige zwei Wehrmutstropfen: das Haus ist recht ringhörig ( was uns dank ruhigen Gästen meist nicht zu sehr gestört hatte) und der (toll geführte) Kinderklub steht nur Gästen offen, die mit Vamos-Reisen gebucht haben.

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Sandra F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. September 2013

Wir haben im Sebtember 2 tolle Wochen verbracht. 1 Zimmer mit Gartenblick. Mit klimaanlage und Kühlschrank. Alles kostenlos. Es ist wie ein Familienhotel. Alle sehr freundlich. Das Essen war reichlich und Abwechslungsreich. Wir möchten nochmals allen unseren Dank aussprechen. Wir kommen nächstes Jahr wieder. Das Hotel können wir nur weiter empfehlen. W"ir kommen nächstes Jahr wieder. Die Urlauberfamilie Krudewig.Nochmals Dan

Zimmertipp: Wir können nur unser Zimmer bewerten.Es war sehr geräumig und ruhig.
  • Aufenthalt: September 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ria K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. September 2013

Das Hotel liegt sehr ruhig und wir hatten ein sehr schönes Zimmer. Am Zimmer und Reinigung ist nichts auszusetzen, sehr gute Klimaanlage. Das Personal am Empfang könnte etwas freundlicher und herzlicher auftreten. Sie wirken etwas eingeschüchtert. Die Anlage ist sehr gepflegt und sehr schön. der Poolbereich mit dem Restaurant sehr schön, das Personal im Restaurant sehr nett, zuvorkommend und fleißig. Das Essen ist gut bis sehr gut. Die Salate und Beilagen sehr umfangreich und schmackhaft. Die Hauptgerichte sind zwar sehr reichlich, doch häufig zerkocht und ohne viel Geschmack. Etwa einmal pro Woche wird draußen gegrillt, Gyros oder Souflaki. Das war das Beste, doch leider zu selten. Das Nachtischbüffet ist sehr umfangreich, doch nur das Obst, der griechische Jogurt und die Baklava sind wirklich gut, der Rest wie die Hauptgerichte und die meisten Gemüse ohne viel Geschmack. Das Schwimmbad und die Sportmöglichkeiten sind sehr gut. Freies WLAN am Pool und im Restaurant.

Zimmertipp: Am besten sind die Zimmer mit Meerblick, doch nur für Leute die etwas auf den Berg stigen wollen und ...
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, ribavel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. August 2013

Unsere Bewertung gliedert sich wie folgt:

1. Allgemeiner Hoteleindruck
2. Lage
3. Strand, Ort und Umgebung

1.
Wir haben kurz entschlossen das Irine Mare gebucht und hatten elf Tage lang einen super tollen Erholungsurlaub. Zuerst haben wir uns gefragt, ob ein Familienhotel das Richtige für uns ist. Aber bereits am ersten Abend war klar, ja, auch ohne eigene Kinder ist es ein tolles Hotel. Und wenn mal Kinder das sind, werden wir auf jeden Fall wieder hinfahren. Denn die Betreuung der Familien mit Kindern durch Vamos und das Miteinander der Gäste und des Teams miteinander waren einfach toll. Wer natürlich generell keine Kinder mag (soll es ja durchaus geben), der sollte ein anderes Hotel wählen. Aber wir können weder bestätigen, das die Kinder beim Essen störten (denn dann gab es eine Abendbetreuung und die Kinder spielten neben dem Speisesaal, was man nicht sehen und hören konnte), noch das es "nervig" am Pool zuging. Auf dem Gelände laufen ein paar Katzen herum. Mich stört so etwas nicht. Aber ich finde es befremdlich, wenn hier geschrieben wird, dass es sich hierbei wohl um Eigenwerbung als um Tierschutz handelt und spekuliert wird, dass die Tiere nach der Saison getötet werden. Evtl. sollte man sich vorher mal informieren. Streunende Hunde und Katzen sind in Südeuropa nun mal ganz normal und finden sich v.a. in Touristengebieten wieder. Und das ist noch nichts gegen manche Länder außerhalb Europas! Also für mich ist dieses überhaupt kein Grund, das Hotel dafür abzuwerten.

Die Zimmer sind gut ausgestattet, alles ist sehr sauber. Einziges kleines Manko ist der fehlende Save. Aber den gibt es ja an der Rezeption. Das Team ist absolut hilfsbereit. Das Fitnesscenter ist klein, aber für ein paar Minuten Sport völlig ausreichend.
Lobby, Pool und Gelände sind schön gestaltet und alles ist sehr grün. Es gibt eine Hauptpool und einen kleinen Kinderpool. Alles ist von Bäumen und Palmen umsäumt.
Vor Abreise kann man Duschen und bekommt Handtücher. Das war für uns wichtig, da wir erst spät abends geflogen sind.
Zusätzliche gibt es einen Badetuch-Service. Für 0,50 Euro Reinigungspauschale kann man diese immer wieder tauschen. Finde ich persönlich sehr gut. Denn sich täglich mit neuen Handtüchern einzudecken, nur weil diese kostenlos sind, ist überflüssig. Daher zahle ich gerne diesen kleinen Beitrag. Zudem kann man an der Rezeption Mineralwasser kaufen. Das erspart das Schleppen aus dem nächsten Supermarkt. 9 Liter kosten gerade einmal 3 Euro. Ein top Service!

Das Essen war morgens und abends einfach super - riesige Auswahl, landestypisch, frisch, vergetarier-geeignet, lecker! Jeden zweiten Tag gibt es frischen Fisch.
Insgesamt ist es abwechslungsreich. Natürlich wiederholen sich ab und zu Spiesen, aber das habe ich in Europa noch nie anders erlebt. Außerdem finde ich es übertrieben, Speisen oder Früchte zu fordern, die erst zehntausende Kilometer antransportiert werden müssen. Ich finde es absolut lobenswert, dass das Hotel größtenteils regionale Speisen angeboten hat. Und da ist die Auswahl logischerweise beschränkt!
Beim Abendessen sollte man versuchen einen Platz draußen zu bekommen. Das ist gemütlicher als in dem Speisesaal. Die Getränkepreise sind für ein Hotel normal (10 Euro pro Flasche Wein, 3 Euro pro Flasche Wasser, 3 Euro für ein großes Bier) und auch mittags sind die Snacks gut und kosten nicht mehr als am Strand in einer Taverne.

Das Hotel hat meiner Meinung nach die 4 Sterne total verdient.

2.
Vom Flughafen sollten 2 Stunden Transfer eingerechnet werden. Kretas Straßen sind kurvig und steil ;-) Dass diese geographische Gegebenheit teilweise negativ in Bewertungen einfließt, kann ich nicht verstehen. Kleiner Tipp: Vorher mal in den Atlas schauen oder google maps verwenden ;-)
Bis zum Strand sind es 2 Gehminuten. Bis zum Ortskern sind es 15 Minuten entlang der Strandpromenade.

3. Der Strand beginnt unterhalb des Hotels und erstreckt sich dann rund 1 km bis kurz vor dem Hautport. Der Sand ist dunkel und gröber, im Wasser sind es anfangs Kiesel und später größere Steine. Daher sind Strandschuhe sinnvoll. Diese Strandtypen sind typisch für den Süden Kretas. Dafür ist das Wasser sehr sauber und klar und es ist auch keine Badewannentemperatur, also eine schöne Abkühlung bei heißen Temperaturen. Zudem war der Strand nie überfüllt. Kleiner Tipp: erst die Brücke über den Fluss überqueren und ab da eine Liege nehmen. Ist der schönste Abschnitt und man kann morgens auch noch Liegen unter den Bäumen erwischen. Zwei Liegen plus Schirm kosten 5 Euro pro Tag. Für uns waren der Strand und die Umgebung super. Wer reine Sandstände sucht, ist im Norden besser aufgehoben. Oder man fährt an die Strände von Matala. Previli oder Komos. Aber auch dort muss man über größere Steine ins Wasser.

Der Ort ist klein und gemütlich. Ein Fischerdörfchen im Hang gelegen. Man könnte glauben, dass man auf Santorin ist. Schöne weiße Häuser mit Treppen um auf die höheren Teile zu kommen. Am Hafen gibt es viele Tavernen. Zum Essen ist die Taverne Onar sehr gut. Abends haben wir öfters in der Aerostato Cafe + Bar gesessen. Dort gibt es immer eine Flasche Wasser gratis zu den Getränken. Am Strand waren wir zur Überbrückung der Mittagshitze immer in Kostas Taverne. Für eine Strandbar sehr günstig und lecker.

Mietwagen ist Pflicht! Denn wer nicht die ganze zeit am Strand liegen will, braucht ei Auto, um die Umgebung zu erkunden. man kann zwar auch mit dem Bus Heraklion, Rethimnon oder das nahgelegene Mires erreichen, aber wie die Griechen so sind. Richtige Fahrpläne gibt es nicht ;-) Wir haben vorher bei mietwagen-billiger.de ein Auto bei autocandia (gehört zu autgalini) gebucht. 3 Tage 120 Euro. Vor Ort wäre es der gleiche preis gewesen, aber die Verfügbarkeit kann in der Hauptsaison schon problematisch werden. Also besser vorher buchen. Das geht auch direkt über das Hotel. Die arbeiten mit autogalini zusammen. Der Mietwagen wird morgens um 9 ins Hotel gebracht und am letzten Tag muss man den Wagen nur bis 20 Uhr am Hotel abstellen und den Schlüssel an der Rezeption hinterlegen. Wir mussten auch keine Kaution zahlen. Den Service fanden wir sehr gut.

Unsere Ausflugziele im Süden:
Der Samstagsmarkt in Mires und direkt daneben die Ausgrabungsstätte Gortis.
Matala Beach - der Hippistrand mit seinen Wohnhöhlen - und auf dem Weg in Festos halten. Wenn die Zeit reicht auch Kommos Beach besuchen und dort auf jeden Fall in die Bunga Bunga Bar am linken Ende des Strandes setzen. Hat was von karibischem Flair und Gelassenheit. Zudem gibts dort sehr leckeres Bio-Essen.
Previli - ein Muss. Entweder mit dem Boot von Agia Galini aus oder mit dem Auto und dann 20 Minuten Fussweg den Felsen hinunter. Beim Bootsausflug aber nicht das Angebot von Cretan Holiday nutzen (altes Boot, kein Service, zu wenig Zeit am Strand), sondern direkt am Hafen das weiße, modernere Ausflugsboot buchen (Ausflugstag war bei uns donnerstags). Previli ist sehr beeindrucken, weil dort ein Fluss durch eine Schlucht läuft, umsäumt von einem Palmenwald und am Ende am Strand ins Meer mündet.

Unsere Ausflugsziele im Norden:
Rethimnon - venezianische Altstadt mit Hafen und Fort. Sehr schöne Altstadt und auch eine Shoppingstraße. Aber nicht zur Mittagspause ankommen (15-18 Uhr). Da haben außer den Souvenirläden viele andere Geschäfte zu. Im Hafen die Tavernen meiden. Zu empfehlen ist die Taverne Cul De Sac am historischen Brunnen. Diese haben wir auch im Internet als Empfehlungen gefunden und geben sie gerne weiter.
Auf dem Hinweg nach Rethimnon kann man über das Kloster Arkadia fahren und am Rückweg über das kleine Örtchen Spili mit seinen Brunnen. Beides ein schöner Zwischenstopp.

Zimmertipp: Zimmer mit Blick aufs Meer
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
12  Danke, Zwanni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. August 2013

Das Hotel ist auf mehreren Häuser verteilt , sehr ruhig, auf dem Balkon wird geflüstert denn es ist sehr hellhörig. Die Anlage ist gepflegt, Olivenbäume und Landestypische Kräuter, wer ein offenes Auge für StraßenTiere hat wird mehrere magere Katzen entdecken, direkt in der Hotel Anlage, draussen vor dem Hotel einige verängstigte Hunde. Als wir ankamen sollten wir unsere Koffer im Eigang des Foyers stehen lassen,da dachten wir, wie schön, die Koffer werden direkt aufs Zimmer gebracht, was sonst auch bei kleineren Hotels üblich ist. NEIN ich mußte meinen schweren Koffer bis in das letzte Haus der Anlage (mit Mehrblick gegen Aufpreis) 30 Stufen hochschleppen und meine Tochter das gleiche.
Der Strand sieht dunkel grau aus durch den Kies, grob steinig ,ausser Schirme die man mieten kann gibt es kein Schatten, ein Lokal neben dem anderen, was am Anfang gut ist aber nach 2 Tagen braucht man dringend ein Auto und Abwechslung. Einige sehenswerte Ortschaften in der Umgebung , auch mit öffentlichen Bussen erreichbar.
Die Zimmer sind nur mit einer Frontscheibe = Balkontüre,ausgestattet deswegen ist die Belüftung eher sperrlich.
Nur mit Klimaanlage auszuhalten (ein Wunder die Klimaanlage ist kostenlos) .
das Essen war abwechslungsreich , große Mengen, in Buffetform, nach einigen Tagen langweilig.
Wir haben einige Tavernen ausprobiert.

Zimmertipp: Wenn dann nur mit Meerblick gegen Aufpreis!
  • Aufenthalt: Juli 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, 123Ale2013!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Juli 2013

Wir haben in diesem Hotel unseren 40. Hochzeitstag gefeiert. Die Anlage, Umgebung, Menschen - einfach alles - entsprachen voll unseren Vorstellungen. Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals sind vorbildlich. Erstaunlich auch die Sprachkompetenz in Englisch und Deutsch. Wir haben uns rundum wohlgefühlt. Obwohl wir zwei Wochen dort Ferien verbrachten gab es beim Abendbuffet immer etwas Neues zu kosten. Die Vielfalt und Auswahl der Gerichte und ihre Präsentation sind ein weiteres Qualitätsmerkmal dieser Anlage. Der Ort Agia Galini ist pitoresk, klein, überschaubar und einladend. Wir suchten keine "Rambazamba", sondern Ruhe, Erholung, Kultur und eine abwechslungsreiche Landschaft. Alles haben wir hier gefunden und können mit bestem Gewissen den Ort und die Anlage weiter empfehlen für Personen die gleiche Ansprüche haben wie wir. Georg und Evi

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Georg C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Agia Galini.
0.7 km entfernt
Palazzo Greco
Palazzo Greco
Nr. 3 von 25 in Agia Galini
211 Bewertungen
1.0 km entfernt
Hotel Glaros
Hotel Glaros
Nr. 4 von 25 in Agia Galini
194 Bewertungen
0.0 km entfernt
Hotel Astoria
Hotel Astoria
Nr. 6 von 25 in Agia Galini
65 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
1.0 km entfernt
Hotel Petra
Hotel Petra
Nr. 16 von 25 in Agia Galini
48 Bewertungen
2.2 km entfernt
Lenikos Resort
Lenikos Resort
Nr. 1 von 25 in Agia Galini
267 Bewertungen
93.7 km entfernt
St. Nicolas Bay Resort Hotel & Villas
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Irini Mare Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Irini Mare Hotel

Anschrift: Agia Galini, Agia Galini, Kreta 74056, Griechenland
Lage: Griechenland > Kreta > Rethymnon Prefecture > Agia Galini
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 2 von 25 Hotels in Agia Galini
Preisklasse: 103€ - 173€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Irini Mare Hotel 4*
Anzahl der Zimmer: 128
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, TripOnline SA, Expedia, 5viajes2012 S.L., Booking.com, Odigeo, Bookgreece.com, TUI DE, Hotels.com und Agoda als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Irini Mare Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Irini Mare Kreta
Hotel Irini Mare Agia Galini
Irini Mare Hotel Agia Galini, Kreta

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen