Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
107 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
104 $
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Bar/Lounge
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Hotel Rebschule(Freyburg)
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Bar/Lounge
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
TripAdvisor
zum Angebot
Bewertungen (55)
Bewertungen filtern
55 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
27
16
5
4
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
27
16
5
4
3
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 55 Bewertungen
Bewertet 25. Dezember 2017

Sucht man ein Hotel in Freyburg ist das Unstruttal eine gute Empfehlung. Sehr zentral gelegen, mit kurzem Weg zu Sektkellerei Rotkäppchen. Auch als Restaurant ist dieses Hotel zu empfehlen. Die Küche bietet für jeden Geschmack etwas.

  • Aufenthalt: Dezember 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, dimoLeipzig!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. November 2017

War am Wochenende dort ohne Vorkenntnisse der Region. Personal und Hotelliers sind sehr freundlich, professionell und geben sehr gute Tipps für Unternehmungen (insb. Radtouren). Klasse ist auch der abgeschlossene Fahrradraum und das hervorragende Frühstück (großes Plus für die überregionale Zeitung zum Frühstück). Badezimmer in meinem Zimmer war gerade frisch renoviert und auf dem allerneuesten Stand.

Sehr zu empfehlen

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: allein
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Thorsten27!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. August 2017

Zimmer groß und bequem - sehr gutes Bad. Restaurant schließt nach "Art der Jugendherberge". Von der Terrasse wird man regelrecht "verjagt" - um 22h! Die Bedienung ist flott, aber gewöhnungsbedürftig in der Kommunikation...

Zimmertipp: Zimmer nach hinten
  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Kristina A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. August 2017

Wir haben für eine kleine "Escapade" spontan eingecheckt. Unser Zimmer zum Hof (schön ruhig) war sehr schön eingerichtet, ohne Schnickschnack, aber sogar mit USB-Ladebuchse in der Wand. Das Dusch-Bad war in modernem Standard eingerichtet, tadellos sauber und wirklich ansprechend. Bett (hotelmäßig) ohne Fehl und Tadel.

Im Restaurant wurde uns von der Chefin (sic!) ein schöner Platz auf der zelt-überdachten Terrasse reserviert. Vorspeise (Tafelspitzsülze und gebackenes Bries mit Salatbukett): Die Sülze vorzüglich, das Bries verdiente mehr Beachtung - in der Wiener Panierung kommt sie nicht hinreichend zur Geltung, der Salat frisch und gut angemacht.
Dazu gab es einen sehr guten lokalen Gutedel (***)

Hauptgang (Hausgemachte Wildmaultaschen auf Rahmwirsing / Pfiffleringe in Kalbsrahm mit Semmelknödeln) Die Maultaschen-Farce war sehr gut - leider war der Teig teilweise zu dick ausgerollt (Chefin: "Ich sag's dene ja immer wieder!") ansonsten: tadellos!

Die Pfifferlinge waren ein Gedicht, die Semmelknödel so gut, wie man es selten findet. Weinempfehlung dazu: Ein lokaler Weißburgunder,der dem Gaumen Freude bereitet.

Das Dessert ("wir hätten gerne das Gleiche, wie die Dame am Nachbartisch!") bestand aus zwei Sorbets (große Klasse) - das (3.) Mango-Sorbet war in sich prima, aber in der Kombination eher verzichtbar.

Frühstück: Kleines Frühstücksbuffet unter der Ägide des Patrons ohne große Überraschungen, nicht nach oben und nicht nach unten. Doch, vielleicht, "Bitte Tee mit Zitrone" "Welche Sorte?" (bescheiden:)"Schwarztee" "Welche Sorte, bitte?" Ein Extra-Plus dafür! Der Kaffee kommt aus dem WMF-Gastro-Vollautomaten, große Ansprüche daran wären fehl am Platz.

Service: Bedient hat die Chefin selbst - fachlich kompetent, souverän und bodenständig

Fazit: Große Freude, Danke! Wir kommen bei Gelegenheit gerne wieder.

Zimmertipp: für bewegungs-eingeschränkte Menschen und für schweres Gepäck gibt es sogar einen kleinen Aufzug
  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, Peter B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Juni 2017 über Mobile-Apps

Ich war mal wieder beruflich unterwegs und wollte mal eine neue Unterkunft testen. Ich hätte hier auch 4 oder 5 für die Bewertung abgegeben aber dafür verlief der Check out zu chaotisch. Ich hatte ein DZ als EZ gebucht, da dass Hotel keine EZ mehr hatte. Am Abend teilte ich das der Servicedame bereits mit das ich alleine bin. Wurde ja so auch von mir gebucht und am nächsten Tag hatte ich trotzdem zwei mal Frühstück auf der Rechnung. Die Korrektur der Rechnung dauerte eine halbe Stunde und der Inhaber war damit überfordert und musste erstmal seine Frau aus dem Bett holen! Das Restaurant und Zimmer waren gut aber halt der Service nicht. Eventuell gebe ich dem Hotel eine zweite Chance.

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: geschäftlich
1  Danke, Graf G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen