Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Matemwe Beach Village
Hotels in der Umgebung
288 $*
160 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
152 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Sea View Hotel(Zanzibar City)
77 $*
Priceline
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
57 $*
Booking.com
zum Angebot
102 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
104 $*
83 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (382)
Bewertungen filtern
382 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
213
114
37
11
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
213
114
37
11
7
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
10 - 15 von 382 Bewertungen
Bewertet 18. Dezember 2010

Unglaublich schöne Anlage bestehend aus 18 Bungalows direkt am weißen Strand in MAtemwe, einem ruhigen Dorf an der Nordostküste Zanzibars. Matemwe befindet sich direkt gegenüber Mnemba, einem Atoll mit erstklassigen Tauchorten. Die Zimmer sind im traditionellen Stil gebaut und eingerichtet. Das Hotel ist sehr umweltbewusst - keine Klimaanlagen, dafür Fenster ohne Glasscheibe, so dass die Ozenabrise abends durch das Zimmer ziehen kann, und Deckenventilator. Die Preise im Hotel sind auf europäischem Niveau, jedoch beschäftigen sie sehr viel Personal aus dem Dorf und man hat den Eidruck das geld kommt diesen Menschen zugute. Das Personal wirkt zufrieden und ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Bungalows in den vorderen 2 Reihen befinden sich zwischen Palmen und Büschen in einem gepflegten Garten. Das Restaurant und Lounge sind offen zu allen Seiten und direkt am Strand, was eine sehr gemütliche Atmosphäre herstellt. Dreimal pro Woche findet das Abendessen in der Boma oder um das Pool, an größeren Tischen, damit die Hotelgäste interagieren können. Insgesamt sind die Gäste menschen die sich einen ruhigen Ort zum Entspannen wünsche, viel wert auf Erhalt der Umwelt und der Traditionen legen und gern mit anderen Gleichgesinnten in Kontakt kommen.
Am Strand gibt es gar keine Strandverkäufer, da es in der Nähe nur 2 weitere Hotelanlagen gibt, ebenfalls in dieser Größe. Diese schienen nicht mit großen Touristikveranstaltern zu arbeiten, so dass es keine Pauschaltouristen im Hotel gibt.
Das Frühstück besteht aus Peanutbutter, Baobabjam, Honig, Butter, O-Saft, Obst, Gebäck, Kaffee/Tee und einem warem Gericht (Egg Benedict, Spanish Omlette, Full English Breakfast, Mince Pancake, Oat Meal mit Whiskey). Das Abendessen im Restaurant wechselt täglich und ist ein kulinarisches Highlight - es gibt 2 Vorspeisen und 2 hauptgerichte zur Auswahl und die Gerichte entsprechen einem 4-5 Sternen Restaurant - tausend Komplimente an den Koch (Edward).

Die Poollandschaft ist ebenfalls sehr schön. Dort befinden sich liegen im Schatten. Weitere traditionelle Zanzibar Betten fungieren als Liegen am Strand, wo es einige Hüttchen zwischen den Palmen gibt. Hängematten gibt es auch.
Das Motto des Hotels ist "no shoes, no news" - total Abschlaten, kein Fernseher, keine Zeitungen, kein Internet (es gibt einen Computer an der Rezeption für $5/30 Min, angeblich gibt es auch WLAN für einmalig $10, nicht ausprobiert). EIn Shuttle verbindet das Hotel mit Zanzibar Town 1-2 Mal/Tag (vormittags) für $10/Fahrt, diese dauert ca. 40-50 Min. Ein Taxi nach Zanzibar Town oder zum Flughafen kostet $40-50 im klimatisierten Auto.
Die Tauchschule im Hotel fand ich nicht so gut - Taucher und Schnorchler kommen zusammen auf ein Boot und die 2 Tauchgänge finden sehr schnell hintereinander statt, damit die Schnorchler schnell zurückfahren können. Dadurch verkürzen sich die Nullzeiten für den zweiten Tauchgang, manchmal ist er sogar tiefer als der erste, was zu noch kürzeren Nullzeiten führt. Insgesamt wirkt alles etwas hektisch und unangenehm für den Preis von $125. Die Ausrüstung ist auch nicht in einem guten Zustand.
Am Strand gibt es starke Ebbe und Flut, bei Ebbe schwimmen nicht möglich, viele Seeigel (vorischt, stechen auch durch dünne Badeschuhe und es tut weh!). Ein schöne Aussicht ist es, den Dorffrauen beim Seegrasanbauen zuzusehen!

Das Hotel ist ein kleines Stück Paradis in einer sehr ruhigen Location und für Menschen die Entspannung pur und nette Begegnungen suchen sehr zu empfehlen.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Vlad B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Juli 2008

Wir verbrachten 4 Naechte in der Asali Suite, welche als spezielle Suite fuer Hochzeitsgaeste "vermarktet" wird. Die Suite steht am Rande der ganzen Anlage und wird als Privathaus angeboten. Wirklich Privat ist man dort nicht, da staendig irgendwelches Personal vorbeischaut.
Das Haus ist wirklich grosszuegig und der Innenbereich zum Meer hin offen. Traumhaft. Jedoch wurde schon laenger nichts grosses mehr am Haus renoviert. Ueberall koennte man noch etwas mehr machen. Faengt beim Moskitonetz an und geht bis zur Dusche.

Die Anlage selbst ist schoen und liegt direkt am Meer. Der oeffentliche Strand ist mehr oder weniger menschenleer, da sich keine grossen Hotelkomplexe in der Naehe befinden.
Die wenigen Einheimischen die am Strand entlang laufen "stoeren" nicht wirklich. Gehoert irgendwie dazu.

Das Essen war in Ordnung. Nicht ueberragend, aber gut. Es finden jeweils 3 Themenabende pro Woche: BBQ (Fisch und Fleisch), Afrikanischer Abend (verschiedene Spezialitaeten), etc..

Vorteilhaft ist, dass in der Anlage gerade ein Tauchcenter angesiedelt ist, wo man das Schnorcheln sehr empfehlen kann. Hat fantastische Riffs in der Naehe.

Ebenfalls empfehlenswert ist die Massage. Sehr gutes Preis- / Leistungsverhaeltnis.

Der Gesamteindruck war ok. Jedoch nicht herausragend. Fuer Badeferien sicher sehr geeignet.

  • Aufenthalt: Juni 2008, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
Danke, grossesmanitu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Ein TripAdvisor-Mitglied
Ireland
13
Bewertet 6. Juli 2006

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 7. April 2006

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 4. August 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Andrea D, Manager von Matemwe Beach Village, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. September 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen