Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (249)
Bewertungen filtern
249 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
169
51
15
10
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
169
51
15
10
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 249 Bewertungen
Bewertet 18. Februar 2018

Vorweg: wer den großen Trubel sucht, der ist hier definitiv falsch. Das Hotel liegt tatsächlich ziemlich abgelegen. Die letzten 20 Minuten auf der sehr holperigen Straße sind echt anstrengend.
Aber: wer Erholung sucht und sein Ruhe haben möchte, der ist hier sehr gut aufgehoben. Die insgesamt 11 (identischen) Zimmer sind riesig, ca. 80 qm! Tolles Bett mit perfektem Moskitonetz (ja, braucht man). Offenes Bad, mit Badewanne - alles sehr stilvoll. Zu jedem Zimmer gehört ein eigener Mini-Pool mit Meerblick und Veranda mit Sitz- und Liegemöglichkeiten. Wunderschön! Der Pool ist ebenfalls sehr schön angelegt, es gibt allerdings keinen eigenen Strand (angesichts der Gezeiten und der vorgelagerten Steine auch kein echtes Problem).
Auch der Restaurantbereich ist riesig, es weht immer ein angenehmer Wind. Das Essen ist wirklich hervorragend, aber nicht ganz billig. Alternativen in der Umgebung gibt es jedoch nicht. Das Frühstück ist vielfältig und wirklich gut. Wifi funktioniert im Restaurantbereich sehr gut. Der Hotelmanager kümmert sich sofort und kompetent um jedes Problem. Die ganz Anlage ist extrem gepflegt. Tolles Hotel mit einer etwas beschwerlichen Anfahrt (deswegen auch "nur" 4 Punkte).

  • Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, epikur-le!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Februar 2018 über Mobile-Apps

Das kleine Boutique Hotel ist der richtige Ort um sich eine erholsame Auszeit zu gönnen. Das gesamte Team ist sehr aufmerksam und zuvorkommend. Die Bungalows geräumig, sauber und sehr komfortabel. Die Aussicht vom Pool ist atemberaubend schön und das richtige zum Ausspannen und Abschalten. Auch das Essen ist hervorragend, Frühstück gibt’s a la carte. Nach einer Woche im Kasha Boutique Hotel ist uns die Heimreise sehr schwer gefallen, wir haben uns sehr Wohlgefühlt.

Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: als Paar
Danke, ElisabethR1512!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. Mai 2017

Die Bewertung eines Hotels ist immer abhängig von dem, was man sucht. Ich wollte Ruhe und habe sie bekommen. Ich habe mich so gut erholt wie seit Jahren nicht mehr. Kleinigkeiten, die mich gestört haben, wurden auf Nachfrage bestens und sofort geregelt. Wer wert legt auf eine Sterne-Küche ist hier nicht richtig. Für mich war es absolut okay. Im Urlaub frühstücke ich gern Spiegelei oder Rührei. Das gab es immer frisch zubereitet. Mit reicht das.
Die Massagen von Christina sind absolut empfehlenswert. Sie macht das ganz ausgezeichnet. Man liegt auf der Liege, der Wind weht sanft über einen hinweg und man schaut verträumt aufs Meer.
Und dann muss ich noch etwas zu dem Kätzchen Oskar sagen, denn ich bin seine Namensgeberin. Als wir im Februar dort waren, war er erst wenige Tage alt. Er war so winzig und hat voller Vertrauen in meiner Hand geschlafen. Ein echter Herzensbrecher. Noch heute schickt mir das Personal aktuelle Photos. Ich will damit sagen, dass es dort sehr menschlich zugeht, wenn man es zulässt.
Die Zimmer sind sehr sauber und exakt wie auf den Photos. Man kann sich privat zurückziehen, weil die Terrasse dafür alles bietet. Viele machen davon Gebrauch, so dass wir meist den großen Infinity-Pool für uns ganz allein hatten.
Es stimmt, die Bestuhlung des Restaurant-Bereiches lässt wirklich sehr zu wünschen übrig. Das macht das Sitzen etwas gewöhnungsbedürftig, da man zusätzliche Kissen braucht.
Die Liegen am Pool haben ebenfalls ein Upgrade nötig.

Zimmertipp: Ich würde die Bungalows in der ersten Reihe buchen, in der zweiten Reihe hat man nur bei Nr. 10 uneingeschänkten Meerblick
  • Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, 166regina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. April 2017

Hallo zusammen, die sehr kritikfreien Bewertungen kann ich dann so nicht ganz stehen lassen.
Basis für die Bewertung lege ich einen gediegenen Deutschen Landgasthof mit Gästehaus zugrunde! Auf keinen Fall in irgendeiner Form eine Hotelanlage oder ähnliches!
Zunächst zu dem Service Personal (Housekeeping, Restaurant, Küche, Frontdesk), da kann ich nur sagen das hier ein Team von sehr höfflichen und immer dem Gast zugetaner Menschen in dem Haus tätig ist. Sie müssen sich auf Gäste der unterschiedlichsten Nationalitäten einstellen und das meistert das Team in hervorragender Weise! Dafür verdient das Personal volle 5 Sterne und an dieser Stelle nochmals danke Schön hieraus Deutschland!
Zimmer: 11 gleiche Gästehäuser mit Wohn-, Schlaf- und Bade-Bereich ca 40 qm - gestaltet wie ein Loft als offener Bereich!
Badebereich mit Badewanne, Duschbereich und Doppelwaschbecken mit abgetrennten WC.
Schlaf und Wohnbereich in typisch lokalem Stil gestaltet, gemauertes Sofa (!), sehr gutes Bett (mit Moskitonetz).
Terrasse ist das high Light! Sehr guter gemauerter Sitzbereich und einen ca 2,5 mal 2,5 Sitzpool! Super! Der Sitzbereich dabei überdacht und auch bei Wolkenbrüchen nutzbar! Bei Haus 1 hat man ach einen etwas eingeschränkten Meerblick und ist gegen Sicht voll geschützt! Für dies geben wir volle 5 Sterne!
Der Eingangs-,Bar-, Aufenthalts- und Speisebereich ist im afrikanischen Langhausstil in Holz gestaltet, sehr angenehme selbst bei tropischen Regenfällen und heissen Aussentemperaturen ist hier der Aufenthalt bei angenehmen Temperaturen möglich (ohne Klimaanlage!). Was allerdings auffällt ist die bereits etwas abgenutzte Bestuhlung. Teilweise muss die auch ausgetauscht sein, da die Stühle von der Sitzhöhe nicht zu den Tischen passen (viel zu niedrig). An der Bar fehlt für Barhockerbestuhlung eine Fussleiste um bequemes Sitzen zu ermöglichen. Stilvoll auch die Bibliothek mit Fernseher allerdings nur mit afrikanischem Programm. Im Langhaus ist die einzige Möglichkeit über WLAN Verbindung ins Internet zu erhalten.
Für diesen Bereich wegen der Bestuhlung nur 3 Sterne!
Der Absolute Star im Langhaus ist aber der kleine Kater Oskar – wir hoffen das viele Gäste das kleine Wesen so wie wir in ihr Herz schließen!

Speisenangebot:
Frühstück - nur nach Karte und dann sind die Beschreibungen nicht stimmig mit dem was auf dem Teller geliefert wird und oder was in der Küche verfügbar ist.
Lunch - hier will ich nicht bewerten da wir das nicht genutzt haben.
Abendessen - hier eine Warnung an alle Gäste die erstmalig hier aufschlagen, unbedingt bereits Nachmittags das Essen bestellen, damit die Küche auch das liefert was bestellt wurde. Das Angebot versucht Sansibar Küche mit Europäischen Gaumen zu kreuzen, das gelingt bei Fisch und Vegetarischen Gerichten ganz gut! Bei Fleischgerichten sagen wir mal nicht die Stärke der Küche. Hervorragend für mich, das Angebot einmal in der Woche mit Afrikanischer Küche - unverfälscht ohne Zugeständnisse an Europäische Küche!
Bei der Bar ist ein gewisser Mangel an Zutaten zu verzeichnen, immer gut und jeden zu empfehlen die frischen Fruchtsäfte!
Dafür 3 Sterne.
Jetzt zu den Preisen - die sind unter Ärgernis einzustufen! Bier 5 $/€, Vorspeisen von 7 bis 9 $/€, Hauptgang 15 bis 17 $/€, Dessert 5 bis 7 $/€ was nur für Speisen bis zu 32 $/€ auf den Tisch zu legen! Stolzer Preis in der Höhe bei vergleichbaren Gestehungskosten würde in Deutschland in einem Landgasthof das Essen 600 $/€ kosten müssen! Für diese Preisgestaltung von uns Null Punkte.
Zimmerpreis können wir nur teilweise bewerten, wir gehen aber von ca 100 $/€ pro Person aus dann müsste in einem Landgasthaus mit Gaestehaus in Deutschland ein Preis pro Nase von 600 $/€ in Rechnung gestellt werden! Auch hierfür können wir keine Sterne vergeben! Sollte das Hotel auf Hotelvergleich Wert legen dann würde ein vierstelliger Zimmerpreis pro Person in einem Businesshotel fuer eine Juniorsuite in Deutschland fällig werden.
Warum hier diese Sichtweise? Also nicht die Hotels in Deutschland sind zu billig sondern auf Sansibar sind Mondpreise unterwegs.

Zimmertipp: Haus 1 hat Meerblick und ist gegen fremde Blicke abgeschirmt
  • Aufenthalt: April 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
7  Danke, rolandsI7585PA!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 16. Januar 2017 über Mobile-Apps

Sehr nettes kleines Boutique-Hotel mit bemühtem Service, der allerdings noch Luft nach oben hat. Romantisch gelegen, toller Pool, leider kein eigener Strand. Sehr holperig und langwierig erreichbar. Für bis zu 1 Woche okay!

Aufenthalt: Januar 2017
Danke, georggoetzelmann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen