Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (4.105)
Bewertungen filtern
4.105 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.520
1.400
649
307
229
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1.520
1.400
649
307
229
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 4.105 Bewertungen
Bewertet am 18. April 2014

Generell sauberes und gutes Hotel ! Nur dies ist ein reines Familien Hotel ! Im Fruehstuecksraum herrscht morgens ein Geschirr geklapper , unmoeglich ! Wer hier Urlaub machen moechte ,sollte wohl ausserhalb der Ferienzeit in Australien hier her fliegen !!! Strand leider nicht sehr schoen ( also nicht typisch Suedsse ) !!! Zimmer war gut ausgestattet und war weit weg vom Kindergarten ! Wer nach Fidschi fliegt sollte unbedingt eine vorgelaegerte Insel waehlen !

Zimmertipp: Es gibt Bereiche wo Kinder nicht erlaubt sind ! Also vorher fragen oder darauf hinweisen das man in einem Kinderfreien Fluegel schlafen moechte oder nicht !
Aufenthaltsdatum: Juli 2013
  • Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Frau M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Mai 2013

Das Hotel liegt auf einer Insel in einer Lagune. Es ist recht weit vom Flughafen weg. Die Anlage ist sehr schön, sauber und gepflegt. Alles ist ein bisschen langsamer aber man ist schließlich im Urlaub. Wir hatten Glück und haben statt des Zimmers eine Strandvilla bekommen. Diese war wunderschön gelegen und bestens ausgestattet. Das Frühstück ist prima, die Restaurants, Geschäfte und auch die "Disko" sind zu teuer auch wenn sich mit dem Essen Mühe gegeben wird. Wir haben dem Hotel gesagt wir möchten Fiji mit dem Hubschrauber erkunden, Paragliding machen, Tauchen und auf eine Party Insel. All das haben die im Handumdrehen realisiert.
Ja, das Hotel und auch Fiji ist nicht günstig und ja die Uhren gehen hier langsamer und ja, einem wird nicht alles hinterher getragen, aber man ist auf den Fijis und die bieten so prächtige Natur, Gerüche und Eindrücke und Aussichten. Und das Hotel ist immer noch ein Shangri-La mit entsprechender Qualität.

Aufenthaltsdatum: Juni 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, PeterJ991!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Dezember 2012

Wir waren für drei Tage auf Fiji und haben das Shangri-La u.a. wg. der Lage ausgewählt. Es liegt auf einer Art Insel mit einer Lagune. Die Lagune hat einen kleinen Strandabschnitt, ist aber eine Lagune und hat eigentlich stehendes Wasser. Das hat man auch gerochen und geschmeckt.

Grundsätzlich ist zu dem Hotel zu sagen, nicht buchen !!! Das Personal, bis auf den Bell-Service und dem Gold-Caddy ist eine Vollkatastrophe. Wir wollten nach Fiji weil wir uns auch das sog. "Paradis" dort vorgestellt haben. War nicht so.

Das Personal ist total launisch und überhaupt nicht kunden-/serviceorientiert. Wir hatten zwei Zimmer die mit einer Verbindungstür verbunden waren und der "Houskeeping"-Service in den Zimmern war unterschiedlich. Was bei dem einen gemacht wurde, wurde bei dem anderen nicht gemacht.

In der ersten Nacht sind wir um 5 Uhr morgens durch einen Feueralarm geweckt worden. Alle Hotelgäste sind auf den Flur nach draußen gelaufen und dort Stand dann ein lächelnder Mitarbeiter der uns anlächelte und sagte "false alarm". Dann hatte es noch ca. 15 Minuten gedauert, bis die Sirenen abgestellt waren. Ich hatte während dem Vorgang bei dem Service-Desk angerufen und die fragten mich ob ich in Zimmer 636 wäre - was ich verneinte - dann sagte Sie nur "OK". Vermutlich wenn ich dort gewesen wäre, hätte ich schneller rausrennen müssen. Eine Information was passiert ist, hat man uns nicht gegeben.

Zum Essen, einfach - mittelmäßig und schlechter Service. Wir wollten am zweiten Abend in das "hochpreisige" Restaurant in der Anlage gehen. Es gibt dafür einen Dresscode (smartcasual und keine Sandalen sowie keine Shorts - das haben wir verstanden). Beim einchecken bekommt man eine Map mit allen Informationen, auch mit dieser. Naja, dort angekommen mussten wir feststellen, dass sich alles ändert auf Fiji. Unser 18jähriger Sohn hatte ein graues schönes T-Shirt an und wir hatten alle lange Hosen und geschlossene Schuhe an. Er musste zurück gehen, da das Shirt keinen Kragen hatte. Er also zurück ins Zimmer und wieder ins Restaurant (ca. 1 km gelaufen, da das Zimmer am anderen Ende der Anlage war, bei ca. 30 Grad). Im Restaurant waren wir dann sehr überrascht, alle anderen "Männer" hatten kurze Hosen und teilweise Sandalen an - aber ein Shirt mit Kragen. Der Kellner, der unseren Sohn nicht reingelassen hatte, hat sich dann mehrfach entschuldigt und auf die Vorgaben verwiesen. Wir fanden das wirklich eine Unverschämtheit, insbesondere da es in der normalen Beschreibung anders stand. Uns wurde gesagt, wir hätten über eine zentrale Reservierung (3 gelangweilte Frauen sitzen in einem Office und warten auf Gäste) reservieren müssen, die hätten uns dann informiert. Dazu muß man sagen, das hat nicht immer auf dieses Office und die Leute dort haben zwischen wenig bis gar keine Ahnung, davon aber eine Menge.

Die Anlage war max. zu 40% ausgelastet, aber das Personal hat sich um einen Gast so gut wie gar nicht gekümmert.

An einem Abend sind wir in die sog. Disko gegangen, Musik aus den 70/80er, was erstmal nicht schlecht ist. Aber während wir in Summer 7 Gäste dort saßen und was trinken wollten, hämmerten die Angestellten die Weihnachtsdekoration an die Wände. Es war denen gerade mal egal ob Gäste anwesend gewesen sind. Der eine Kollegen hatte auch den Hammer einfach mal auf unseren Tisch gelegt während er die Dekoration angebracht hat, es hat ihn gar nicht gestört dass wir da waren - darüber waren wir natürlich froh, dass es IHN nicht gestört hatte.

So könnte ich nun weiter schreiben und wir waren wohlgemerkt nur 3 Tage dort. Ich hatte dann ein Gespräch mit Hr. Monks, dem Generalmanager, hätte ich mir sparen können. Der hat vor Jahren aufgegeben seine Mitarbeiter zu motiviere oder zu führen. So ist auch der ganze Laden, hier trifft der Spruch zu "der Fisch stinkt vom Kopf zuerst".

Fazit, nicht buchen und nicht hingehen, ich habe das auch bei der automatischen Shangri-La-Bewertung entsprechend kommuniziert.

Zimmertipp: wenn überhaupt die Familienzimmer in der Nähe vom Pool.
Aufenthaltsdatum: Dezember 2012
  • Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, AnBerni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Februar 2011

Dieses Hotel gehoert zu einer in Asien groessten Hotelketten, doch leider nicht vergleichbar mit dem hohen Standard in Asien. Die Lage ist seht nett gelegen, da keine Einheimischen direkten Zugang haben und man so nicht die ganze Zeit am Strand angesprochen wird.

Bei An- und Abreise wurden wir von einem alten Bus abgholt. Obwohl wir um mind. einen Kindersitz baten. Als wir unser 1. Zimmer beziehen wollten, bekamen wir ein Kinderbett das aufgerissen und voellig verschimmelt war. Zudem funktionierte der Aufzug nicht und wir sollten im 1. Stock wohnen. Das mit Kleinkind und Kinderwagen nicht umsetzbar.
Die Zimmer waren sehr schmutzig. Wir haben vorher schon oefter im Shangri-La gewohnt aber so etwas haben wir noch nicht gesehen, und sie verlangen den gleichen extra hohen Preis den sie auch in anderen Laendern nehmen.
Die Pools wurden max. 1 mal die Woche gereinigt so das man permanent im Sand stand und es eine ecklige Schmutzschicht auf dem Wasser zu sehen war.
Das Essen war dem Preis nicht entsprechend.
Wir koennen leider nichts gutes Berichten, zumal auch die Hotelleitung nicht an Reklamationen interessiert ist und war.
Unser Fazit ist, auf keinen Fall dieses Hotel besuchen.

Aufenthaltsdatum: August 2010
  • Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, tinabell001!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 19. September 2008

Tony und ich haben nach dem traditionellen fidschianischen Ritus an einem privaten Strand gegenüber der Lagune des Fijian Hotels geheiratet, es war fantastisch. Schauen Sie sich die Fotos an. Ich habe alles selbst organisiert, falls Sie die Fotos haben möchten, kann ich Ihnen dabei helfen, sie zu bekommen. Wir kommen jedes Jahr wieder ins Fijian, es ist großartig. Die Angestellten sind fantastisch, das Nachtleben ist spitzenklasse, und am Pool zu faulenzen und etwas zu trinken ist toll. Es war von der Bootsfahrt bei der Hochzeit bis zur Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten und der Strandparty nach der Hochzeit fantastisch. Es ist das Paradies, probieren Sie es aus, Sie werden es lieben!!

1  Danke, andiandroutou!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen