Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Ruhe und Aussicht”
4 von fünf Punkten Bewertung zu La Poudriere - GESCHLOSSEN

La Poudriere
Küche: mediterran
Optionen: Abendessen, Mittagessen, Spätabends, Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Mittagessen, Spätabends, Reservierung empfohlen
Beitragender der Stufe 
235 Bewertungen
204 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 85 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ruhe und Aussicht”
4 von fünf Punkten Bewertet am 7. September 2013 über Mobile-Apps

Direkt neben dem Friedhof hoch auf den Klippen liegt abseits vom Trubel dieses gemütliche Restaurant. Herrliche Aussicht begleitet die liebevoll zubereiteten Speisen aus lokalen Produkten: Tartes, Salate, Platten mit lokalen Schinken und Käsen, Eintöpfe. Eine Erholung!

  • Aufenthalt September 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, rnagler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

91 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    35
    29
    11
    8
    8
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
86 Bewertungen
55 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 58 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wenn Alternative rumspießen...”
2 von fünf Punkten Bewertet am 7. Oktober 2010

So ist das halt, wenn man im Che Guevara-T-Shirt im Kapitalismus ankommen will: Alles schön auf alternativ dekorierend, die Lässigkeit wie eine Monstranz vor sich hertragend macht man einen Laden auf und versieht alles schön mit politisch korrekten Statements - hauptsache es sieht nach einer "Botschaft" aus. Für eine gerechte Welt, böser Kapitalismus, lebt Euern Traum und seid locker!
Allerdings: Dann vergisst man unterwegs völlig, dass man sich auch ein ganz klein wenig so benehmen sollte - und fängt an rumzuspießen, unsinnige Regeln aufzustellen, die eigene Belegschaft alleine arbeiten zu lassen und auf den dicken Geldbeutel der Kundschaft zu schielen. Wer Widersprüche sucht, der wird hier fündig!

Unsere Erfahrung war an einem Abend im September folgende: In strömendem Regen kamen wir vor dem Lokal an, wo man uns zunächst der Tür verwies, da noch geschlossen sei. Wir haben gebeten, drinnen auf die Öffnung warten zu dürfen, um nicht total vollgeregnet zu werden (wohlgemerkt kamen wir nach der draußen angeschriebenen Öffnungszeit an). Sehr mürrisch wurden wir an einen Minitisch an einem Durchgang gebeten, der halb mit irgendwelchen Zeitschriften belegt war. Allerdings nur unter der Bedingung, dass wir auch etwas essen, nur für Getränkte hätten wir den Laden nicht betreten dürfen und wären in den Regen zurückgeschickt worden. An dem Katzentisch ließ man uns dann erstmal über eine halbe Stunde ohne weiteren Kommentar sitzen. So hatten wir Zeit die bunte Einrichtung zu betrachten, die sichtlich darum bemüht ist, bunte Weltoffenheit, Jamaica-Gefühl und linksgerichtete Symbole zu transportieren. Man will also offenbar irgendwie auch eine Botschaft vermitteln. Die Einrichtung, das kann man aber schon sagen, hat ihren eigenen Stil und ist auch irgendwie gemütlich.

Als dann schließlich der Kellner kam, waren wir noch immer die einzigen Kunden. Daher fragte ich, ob wir nicht einen der anderen, schönen Tische bekommen könnten. Die dazu vom Kellner befragte Chefin musterte uns und unsere etwas rustikale Kleidung lange und teilte dann mit, die sei nicht möglich, weil alle Tische reserviert seien.
Erst als ungefähr eine Stunde später noch immer kein anderer Kunde den Laden betreten hatte und wir vergleichsweise teure Speisen bestellt hatten, bot sie uns einen anderen Tisch an. Mehr hatten wir mit ihr nicht zu tun, sondern nur mit dem sehr netten Keller, der auch im Übrigen die komplette Arbeit alleine zu verrichten schien. Serviert hat er ein gar nicht mal schlechtes Essen - die Charcuterie Corse, ein Klassiker, in ziemlich guter Qualität. Auch im Übrigen gab es beim Essen keine Beanstandungen, außer vielleicht die relativ hohen Preise.

Insgesamt war es aber - wenn man von dem Kellner absieht, der seine Arbeit gut gemacht hat - geradezu erstaunlich, wie sehr hier Anspruch und Wirklichkeit auseinanderfallen. Die Tür trotz Regen versperren, auf einen vermeintlichen Reservierungsplan verweisen, Regeln für den Verzehr aufstellen - wie passt das zu der zur Schau getragenen Lockerheit ???

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
3 Danke, Siebenmeilenstiefler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich La Poudriere angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bonifacio, Corse-du-Sud
 
Bonifacio, Corse-du-Sud
Bonifacio, Corse-du-Sud
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen