Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein wirkliches Paradies”
Bewertung zu Club Bentota

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Club Bentota
Nr. 2 von 6 Hotels in Aluthgama
Bewertet am 16. Juni 2013

Der Club Bentota ( ehemaliger Robinson Club ) ist eine tolle Ferienanlage. Durch die Lage auf einer Landzunge kamen wir uns schon beim übersetzen mit dem Hoteleigenen Boot fürstlich vor. Zwar ist die Hotelanlage aus den 80 er Jahren, doch unheimlich gut in Schuß ( dafür sorgen schon alleine die vielen Helfer und Angestellten des Clubs ). Unser Zimmer ( Nr. 200 ) war ein Deluxe Zimmer ( wir konnten jedoch keinen Unterschied zu anderen Zimmern feststellen ) und immer super sauber, aufgeräumt , mit Balkon schöner Dusche Fernseher und immer gefüllten Kühlschrank ( kaltes Wasser braucht man immer ). Die Klimaanlage auf dem Zimmer und der zusätzliche Deckenventilator sorgten für frische Luft während unseres gesamten Aufenthaltes. Service und Sauberkeit werden in diesem Hotel groß geschrieben, so das es auch nicht wundert, das das Essen und die Getränke in reichhaltiger Auswahl zur Verfügung standen. 2 x die Woche gibt es frische Meeresfrüchte beim Abendessen zu kaufen ( haben wir auch mehrmals gemacht ) . Während unseres Aufenthaltes, waren viele Paare von jung bis alt in der Anlage. Hauptsächlich Deutsche, Engländer, Russen und zum Schluß hin Araber. WiFi konnte man mittels gekaufter Freiminuten ( 250 Rupien = ca. 3 Euro / Stunde ) in bestimmten Sektoren nutzen. Der Club Bentota zeichnete sich für uns dadurch aus, dass wir auch bei Regen immer trockenen Fusses zu allen wichtigen Plätzen in der Anlage ( Restaurant, Bar, Lobbi, Zimmer ) gelangen konnten ( wir waren während der Monsunzeit dort ) Die Animation gabs zwar im Hotel, jedoch überhaupt nicht aufdringlich oder laut. Abends gab es entweder Aufführungen oder Discomusik an der Bar. Wir können den Club Bentota nur wärmstens weiterempfehlen und werden sicherlich noch einmal wieder kommen. Genauere Beschreibungen und Tips geben wir Euch gerne unter den jeweiligen Sparten.

Tips:

So Tips haben wir auch ein paar. Wir versuchen das einmal Chronologisch aufzuführen. Vor der Abreise : impfen lassen gegen Typhus Mittel gegen Mücken etc. mitnehmen ( hier ist sehr zu empfehlen Moskitoschutz PARAZEET ) wir hatten keine Probleme mit Sandflöhen oder Insektenstichen Zudem das Zimmer mit Al Faras aussprühen und eine Al Faras Dose offen im Zimmer aufstellen ( alles übers Internet zu kaufen ) ... nicht ein einziger Mückenbefall im Zimmer Im Tropeninstitut in Tübingen haben wir ein Erste Hilfe Paket mit allen notwendigen Kleinigkeiten gekauft ( ca. 20 Euro ) Bei der Anreise : Nach der Ankunft kämpfen sich die Kofferträger darum die Koffer im Auto zu verstauen um dafür dann ein Handgeld einzufordern - es reichen sicherlich 100 Rupien ( ca. 80 Eurocent ) Telefonieren : Wir haben über Holidayphone schon in Deutschland eine SIM Karte für unser Handy bestellt - hat leider nicht so geklappt! Deshalb bekamen wir den Tip zum Dialog Office ( örtlicher Anbieter in Sri Lanka für SIM karten ) zu fahren und dort direkt eine Sim Karte zu kaufen ( kostet nur 150 Rupien ca. 0,90 Euro !!). Die Karte wird auch sofort freigeschaltet und die netten Damen helfen auch noch alles zu aktivieren und das Telefon zum telefonieren und Internetnutzung fir zu machen. Wir haben gleich die Karte mit 1000 Rupien ( ca. 6 Euro ) aufladen lassen und konnten somit den ganzen Urlaub telefonieren, Skypen und im Internet serven. Reisen : Dazu können wir nur wärmstens empfehlen sprechen Sie mit anderen Urlaubern die schon Touren gemacht haben und versuchen Sie sich ein eigenes Bild zu machen. Wir ( das waren ein weiteres nettes Paar und wir ) haben uns nach einer Woche Aufenthalt dazu entschieden unsere Fahrten mit einem Hoteltaxifahrer zu machen. Dieser war/ist sehr ruhig, besonnen, spricht hervorragend Deutsch, hat einen mit Klimaanlage ausgerüsteten Bus und ist nicht zu teuer. Wir haben mit Ihm viele viele Fahrten unternommen und auch andere Gäste waren sehr von Ihm überzeugt. Sowohl die diversen Bootsfahrten, als auch die 2 tägige Rundreise mit tollem Hotel, essen und vielen Sehenswürdigkeiten. Haben Sie besondere Wünsche ? - Er hilft Ihnen gerne weiter ( fährt auch gerne mit zum Markt, zum Schneider, .... günstig ) Sie wollen ausserhalb des normalen Touristik Programms was erledigen ... Thilak hilft auch da und damit zu dem wie Sie " unseren Fahrer" erreichen können. - entweder über die Rezeption - die rufen Thilak gerne an - oder direkt über sein Telefon (077) 6078087 ( Club Bentota Tours ) Gerne können Sie sich bei Ihm auf uns ( Sabine und Thorsten ) berufen ... das hilft Ihnen sicherlich :-) Nicht empfehlen könne wir die Touren über die Tuk Tuk Fahrer und den aufdringlichen "Beach Boys". ( wir haben bei unseren Befragungen mit doch sehr vielen Gästen diese Meinung gewonnen ) Bei den von den Reiseveranstaltern angebotenen Reisen haben wir die Erfahrung gemacht, das sie oft zu teuer und in großen Gruppen angeboten wurden. Da ist eine 4er - 6 er Gruppe in Klimatisierten Kleinbussen sicherlich die bessere Alternative ! Unbedingt eine Reise mit dem Zug ins Hochland einplanen !! Wir haben diese ( durch Thilak im Vorfeld organisierte ) mit einer 4 1/2 Stündigen (!) Bahnfahrt von einem Bahnhof in der Nähe von Kandy begonnen und konnten uns einfach nicht satt sehen. unser Taxifahrer hatte auch für uns Platzkarten in einem nicht so vollen gemütlichen und modernen Waggon organisiert. Schneider : Sie wollen sich Anzüge oder Sahris, Hemden oder was auch immer maßgerecht schneidern lassen ?? Wir haben für 2 Anzüge, 3 Herrenhemden, 2 Cocktailkleider, 2 Sahris insgesamt 490,00 Euro gezahlt (!) ... einfach Thilak nach dem Weg fragen. Wetter: Wir waren ja nun in der Monsunzeit in Sri Lanka und dürfen sagen : es hat zwar immer wieder mal geregnet - doch meistens nur kurz und heftig und dann kam wieder die Sonne :-) ... ruhig auch einen etwas höheren Sonnenschutz Faktor mitnehmen. Rauchen : Es ist in Sri Lanka verboten öffentlich auf den Strassen zu rauchen. Deshalb lieber mal an einer Ecke stehen bleiben und einen Glimmstengel rauchen. Zigaretten an der Bar zu kaufen ist zu teuer - deshalb ruhig den Taxifahrer Ihres Vertrauens fragen - eine Stange Marlboro ( amerikanische ) sind über einen seiner TukTuk Freunde für 25 Euro zu besorgen. Trinkgelder: Es ist üblich Trinkgelder zu geben- diese können von 50 Rupien ( ca. 0,40 Euro) bis ... na ja da sind jedem seine eigenen Grenzen gesetzt ... sein. Wir haben meistens die 100 Rupienscheine verteilt ( ca. 0,80 Euro ) Geldwechsel : Wie überall an der Rezeption recht teuer für uns. Am besten in Wechselstuben ( über den Taxifahrer zu erfragen und der fährt Euch auch kurz dorthin ) oder über die Örtlichen Banken ( Gebühr in Deutschland 5 Euro ). Es gehen Kredtikarten aber auch genauso EC Karten ( hier fragt der Automat Euch auf Englisch Cash oder Creditcard - bitte auf Credit Card drücken - denn dann erkennt der Kasten auch EC Karten als "Kreditkarten" an und Ihr erhaltet Eure benötigten Rupien. Handeln : hier wäre nur ein Tip zu geben . HANDELN !!! Ca. 40% vom Anfangspreis kann man da schon gehen ( Insidertip vom Taxifahrer ) Streifenhörnchen: Diese sind auf der ganzen Anlage freilaufend zu bewundern (selbst im offenen Restaurant ) und auf den Balkonen. Deshalb bitte keine Textilien auf dem Balkon trocknen lassen ( Mein Tshirt wurde wohl teilweise zum Nestbau benutzt ) ;-) Ja ich hoffe Euch nutzen die Tips und wenn Ihr sonst noch fragen habt könnt Ihr mir die gerne per mail senden unter powerstan@kabelbw.de

Zimmertipp: Zimmer in der ersten Etage
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, powerstan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (869)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

52 - 58 von 869 Bewertungen

Bewertet am 14. Mai 2013

Eine sehr schöne Zeit für uns in Sri Lanka vom 11.4.2013-25.4.2013.
Wer es kennt, merkt, dass am 14.4 2013 in Sri Lanka New Year gefeiert wird eine Woche lang.
Unser Hotel, der Club Bentota war schön, jeden zweiten Abend eine Show.
Die Ayuveda Massagen habe ich sehr genossen, kleiner Tipp: Coco Spa ist das neue Geschäftsmodel des Clubs und viel zu teuer. Einfach 10 Meter um die Ecke gehen und Ihr findet dort das "alte" Ayuveda Center.

Das Hotel, Club bietet ausser einem Super breiten Strand einen sauberen Pool mit Matten, Handtüchern etc. Mit dabei ist auch ein Sportcenter, wo man Wasserski und anderes zeug nutzen könnte. Haben wir sowenig wie das Tennis oder Beachvolley genutzt.
Die Anlage ist sehr gepflegt, Haustiere sind Streifenhörnchen, welche am Morgen die Anlage bereichern mit Ihrem lustigen Spiel auf den Kokos Palmen vor der kleinen Terrasse.

Die Zimmer sind sehr sauber, dennoch kann wegen Eventualität undichter Türen und Fenster mal ein kleiner Krabbler auftauchen ;)
Die Bar ist gut besucht, das Personal wie im ganzen Hotel wirklich sehr aufmerksam.
Wir hatten all inklusive, was natürlich bedeutet, dass man meistens nie Geld dabei hatte. So haben wir halt dann gezielt das Trinkgeld gezahlt. Tipp: 1000 Rupien = ca. 7 CHF, Lohn pro Monat ca.150 CHF. So haben wir dann dem Zimmerpersonal mal jedem 1000 Rupien als Dank und zum Sri Lanka New Year gegeben, da hatten Sie Freude und ich denke es war auch angemessen.

Die Umgebung, Aluthgama, und Bentota haben wir jeweils mit dem TucTuc erkundet, mehr als 200 Rupien ist falsch. Falls jemand pro Kilometer abrechnen will: Finger weg und wenn dann nur maximal 5 Rupien pro Kilometer bezahlen.

Der Zug fährt für ca 100 Rupien von Aluthgama nach Galle, Abfahrt 9.50. Dort gibt es viel zu sehen, unter anderem ein Holländisches Fort.

Natürlich haben wir auch eine Rundreise nach Galle, Nurelia, Kandy, Safari in Yala etc. gemacht. Wir haben tatsächlich einen Leopard gesehen, zum Glück auf ca. 100m Distanz.
Super Erlebnis.

Natürlich war die Fahrt abenteuerlich, ähnlich wie in Indien. Einfach Wowowooww :)
Unser Reiseleiter, Sam und Otto (Tourist Namen) haben uns diese Reise angeboten, wir hatten eine gute Zeit und eine interessante Reise durch das Paradies Sri Lanka.
Sam trifft man fast automatisch, man muss nur an den Strand gehen. Wir haben 300 Euro bezahlt, ich denke jedoch, dass das selbe auch für die Hälfte geht.
Wir sind dank den Fahrkünsten innerhalb von 3 Tagen in Sri Lanka ca.350 Km gefahren.
Eine Meisterleistung von Otto dem Fahrer. Er hat übrigens auch den Leopard entdeckt, der langsam vom Wasserloch weg trottete. In Kandy waren wir sowohl im Botanischen Garten wie auch an der Zeremonie im Tempel des Zahns von Buda. Wir waren sehr stolz, dass wir diese Zeremonie so erleben durften.

Alles in allem ein gelungener Urlaub, manchmal vielleicht zu viel bezahlt, jedoch immer freundlich und zuvorkommend behandelt worden. Liebe Grüsse, Marcel und Anita

Zimmertipp: Die Seite zum Meer ist super, jedoch wenn dann mal irgendwo Party ist: Sri Lanka steht auf LAUTE Mus ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, pctech72!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Dezember 2012

Sehr schönes Hotel mit sehr freundlichem Personal. Es hat zwar etwas Patina angesetzt, ist aber architektonisch sehr schön in die Landschaft angepasst. Das Essen war ebenfalls gut und abwechslungsreich. Einzig die Animation war nicht zufriedenstellend. Bitte auch bei den Beach Boys aufpassen. Mit Harry und seinem schlechten Deutsch haben wir keinen guten Fang gemacht. Auch war er am zweiten Tag sehr, sehr still und hat uns nur noch von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit gekarrt.
Rund um das Hotel hatten wir uns einen Tuk-Tuk Fahrer von einem Österreicher im Vorfeld vermitteln lassen. Er kannte die schönsten und interessantesten Plätze (Kokos-, Papierfiguren-, Masken- und Sarifabrik, Fischmarkt, Strandfischer, Kräutergarten, Schildkrötenaufzucht, sehr günstiges Modegeschäft, riesige Buddhastatue, Elefantenreiten usw.). Wer seinen Kontakt haben möchte bitte bei uns melden.

Zimmertipp: Bungalow Nr. 352 ist sehr gut, direkt vor dem Palmengarten und man hat seine Ruhe.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Markus P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. September 2012

Wir haben dieses Hotel als Pauschalreise gebucht und wurden nicht enttäuscht. Die Lage ist traumhaft zwischen Bentotafluß und Ozean. Der Strand wunderschön, wenn auch das Schwimmen im Ozean durch seine starke Unterströmung nicht möglich war. Der gebuchte Bungalow lag am Ende der Anlage, wie von uns gewünscht, war sehr sauber und zweckmäßig einfach eingerichtet. Die Anlage insgesamt hat uns persönlich sehr gut gefallen und unsere Erwartungen erfüllt. Trinkgelder von umgerechnet 50 Cent pro Tag muss man in dieser Region von vornherein einplanen, da wie in anderen Touristenhochburgen solches Tür und Tor öffnet. Wir stehen auf dem Standpunkt auch wenn man All inklusive gebucht hat ist das Personal nicht verpflichtet uns den "Hinter zu lecken". Was so mancher Tourist aber erwartet. So wird im Nichtraucherbereich geraucht und dann sich aufgeregt wenn der Hotelmitarbeiter darauf hinweist das nicht geraucht werden darf oder junge Damen kommen im Bikini zum Buffet und regen sich auf das der Kellner sie darauf aufmerksam macht sich etwas überzuziehen. Unsere liebenswerten russischen Mitmenschen liegen bereits 12:00 Uhr stockbetrunken auf dem Tisch beim Mittagessen und grölen nach Wodka, solches Benehmen finden wir persönlich sehr grenzwertig und muss vom Hotelpersonal nicht mit einem freundlichen Hurra erwidert werden. Auch nicht bei All inklusiv. Man kann Sauberkeit erwarten, diese war in unserem Fall vorbildlich, das Essen war so, dass man immer etwas Schmackhaftes bekam. Es gab einen Teil landestypisches Curry und Reis. Im Großen und Ganzen hat es geschmeckt und man wurde satt, andre Länder, andre Sitten halt auch beim Essen. Der Strand ist einmalig schön, die Beach Boys sind aufdringlich, wenn man ihnen jedoch recht deutlich und energisch zu verstehen gibt das man sie nicht will, so funktioniert das in der Regel auch. Im Hotelgelände selbst ist die Animation sehr dezent und man wird in Ruhe gelassen, dies fanden wir sehr schön. Wer mit Kindern in dem Hotel Aktion sucht ist an der falschen Adresse. Als Fazit: Für uns war es ein wunderschöner, gelungener Urlaub und wir würden jeder Zeit dieses Hotel wieder buchen.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, unverkennbar!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. September 2012

Die Hotel Lage ist sagenhaft was aber Naturgegeben ist . Eins der wenigen Strände hier in Sri Lanka wo Sie noch ungestört liegen können ohne das eine Arme an Verkäufer und Bettler in Minuten Takt Sie stört.
Das Hotel Selber ist sehr vernachlässigt worden da auch hier der Maximale Gewinn Priorität vor Investition hat.Das Essen ist vergleichbar mit einen 2 Sterne Hotel .Die Zimmer sind einfach ausgestattet und riechen alle sehr vermodert und von Sauberkeit kann absolut keine rede sein..Duschen nur mit Badelaschen möglich da die Badezimmer unhygienisch sind .Wichtig bevor sie dieses Hotel besuchen ist viel Kleingeld für den Service mitnehmen,den ohne Trinkgeld läuft hier nichts..Wenn Sie Allinklusive Buchen werden sie noch weniger beachtet da hier die Kellner keine Rechnung ausstellen und dadurch das übliche Trinkgeld entfällt..
Fazit :um den Strand zu genießen sind 250 Dollar pro Nacht ein stolzer Preis.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, wolfgang k!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Februar 2012

Die Erwartungen sind bei der Anreise sehr hoch, da die Lage des Hotels sehr idyllisch und vielversprechend ist. Umso größer ist die Enttäuschung!! Mit 260 Dollar pro Nacht für ein Doppelzimmer war dies das teuerste Hotel unserer gesamten dreiwöchigen Sri Lanka Reise und mit weitem Abstand das schlechteste! Alle weiteren Hotels sowohl im Landesinneren als auch an der gesamten Süd- und Westküste waren sauberer und boten freundlicheren Service und hatten mehr Flair. Die Preise lagen nie bei mehr als 100 US Dollar Halbpension pro Nacht.
Hier nun die Gründe unserer schlechten Bewertung:
- Die Zimmer sind NICHT sauber! Schimmel in den Ecken, im Bad nahezu überall. (siehe Bilder anderer Bewerter!)
- Äusserst unfreundliches Personal!!! (mit drei !!!) Drei Angestellte/Kofferträger des Hotels folgten uns nach dem Check-In in unsere Zimmer, nur einer hatte unsere Koffer getragen doch alle drei verlangten fordernd Trinkgeld. Nachdem jeder der drei Angestellten 500 Rupies (etwa 3,50€) bekam, meinte einer "dies sei kein anständiges Trinkgeld für Sri Lanka"!
Allgemein wurde nach dem Service wie Handtuchausgabe für die Strandliegen, Auskünfte über naheliegende Sehenswürdigkeiten etc. immer fordernd nach Trinkgeld die Hand ausgestreckt. Die Freundlichkeit des Personals wirkte für uns somit wie eine Leistung die erst erkauft werden musste.
Wir haben uns daher nach nur drei Tagen Aufenthalt entschlossen abzureisen und hatten Mitgefühl für die Gäste des Hotels die dort die nächsten drei Wochen noch verbringen müssen.

-Zustimmen muss ich hier den anderen Bewertungen in puncto "russische Mitgäste" für deren Verhalten man sich schämen muss. Wodkaflaschen am frühen Morgen, Schlägerei älterer russischer Herren mit älteren englischen Herren....fast schon unterhaltend :-).

In diesem Sinne, Finger weg von diesem Hotel!!!
Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unverschämt, das Personal entspricht bei weitem nicht der ansonsten so herzlichen Freundlichkeit der Singalesen in allen anderen Hotels der Insel.

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, felix_hankewitz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Februar 2012

Wir haben schon vor unserem Urlaub viele verschiedene Bewertungen über den Club Bentota in Alluthgama gelesen.Da wir Menschen nun mal verschieden sind in unseren Empfindungen, wird es auch in der Bewertung des Hotels immer die verschiedensten Beurteilungen geben.!!!!!!!!!
Wir können von uns sagen,daß es ein Traumurlaub war.Das Gesamteindruck von Hotel,Land und Leute runden letzendlich das Gesamtbild ab.
Schon die Lage des Hotels ist einfach traumhaft,sowie die gesamte Anlage.Das Essen war einfach Spitze.Wer natürlich nur Hamburger und Co erwartet,sollte die Anlage meiden.Ruhig mal auf exotisches Gaumenfreuden einlassen.....es lohnt sich,auch für die Gesundheit.
Den Jungs am Strand kann man vollstens vertrauen.Wir hatten das Glück Niki kennen zu lernen.Wir hatten so viel Spaß mit Ihm,eine tolle Reise nach Kandy gemacht und viel über das Land erfahren.Problemlos tauschen sie auch euer Geld um,habt nur Vertrauen,klappt alles komplikationslos.Falls ihr Niki trefft,liebe Grüße von Jörg und Petra.
Wir werden auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder in diesen Club fahren und können es schon heute kaum erwarten.

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Petra B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Aluthgama.
0.9 km entfernt
Centara Ceysands Resort & Spa Sri Lanka
1.8 km entfernt
AVANI Bentota Resort & Spa
2.6 km entfernt
Vivanta by Taj - Bentota
Vivanta by Taj - Bentota
Nr. 3 von 25 in Bentota
2.374 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
2.1 km entfernt
Cinnamon Bey Beruwala
Cinnamon Bey Beruwala
Nr. 1 von 1 in Moragolla
1.722 Bewertungen
1.7 km entfernt
Bentota Beach by Cinnamon
Bentota Beach by Cinnamon
Nr. 7 von 25 in Bentota
1.460 Bewertungen
1.9 km entfernt
The Palms Hotel
The Palms Hotel
Nr. 5 von 11 in Beruwala
843 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Club Bentota? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Club Bentota

Anschrift: Paradise Island, Aluthgama 12080, Sri Lanka
Lage: Sri Lanka > Western Province > Aluthgama
Ausstattung:
Strand Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 2 von 6 Hotels in Aluthgama
Preisklasse: 79€ - 179€ (Basierend auf den durchschnittlichen Preisen eines Standardzimmers)
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Club Bentota 3*
Anzahl der Zimmer: 150
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Hotels.com, Ltur Tourism AG, TripOnline SA, Agoda, HotelQuickly, 5viajes2012 S.L. und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Club Bentota daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Club Bentota Sri Lanka/Aluthgama
Bentota Hotel Aluthgama
Bentota Club
Club Bentota Aluthgama
Hotel Club Bentota Aluthgama
Club Bentota Hotel Aluthgama

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen