Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Amata Resort and Spa
Hotels in der Umgebung
75 $*
68 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
102 $*
92 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
98 $*
80 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
376 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (487)
Bewertungen filtern
487 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
242
167
55
10
13
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
242
167
55
10
13
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
36 - 41 von 487 Bewertungen
Bewertet 7. Januar 2012

Schönes Hotel am Traumstrand. Bietet zum annehmbaren Preis einen super Service.
Bestes Restaurant, wenn mann mal außerhalb essen will: "Best Friend". Die Abendbüffets sind abwechslungsreich und sehr gut. Ausflüge zur nahegelegenen Inselwelt unbedingt über das Hotel buchen (sicher mit Schwimmwesten).

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Dietlhofen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. März 2011

Nach unserer Myanmar-Rundreise haben wir 6 Nächte im Amata Resort in Ngapali Beach verbracht. Wir haben die Zeit dort sehr genossen, nach der anstrengenden Rundreise ein paar Tage am schönen Meer zu entspannen.
Das Hotel macht einen gepflegten Eindruck, wunderschön im Myanmar-Stil, der tropischen Natur bestens angepasst.
Wir wohnten in einer zweistöckigen Villa mit Meerblick. In der unteren Wohnebene befindet sich eine großzügige Sitzgelegenheit, das geräumige Bad ist im hinteren Teil der Villa. Über die freitragende Treppe kommt man in den Schlafbereich, großes Bett mit Moskitonetz. Negativ zu bemerken ist die dunkle Beleuchtung der Zimmer, die ein Lesen am Abend unmöglich macht. Hier wären Glühbirnen mit höherer Wattzahl wirklich angebracht.
Die Villen sind nicht mehr die neuesten, aber man kann sich trotzdem sehr wohlfühlen.
Das Frühstückbüffet war das beste auf unserer Mynamarreise, sehr reichhaltig und schmackhaft. Man sitzt auf der schattigen Terrasse mit Blick aufs wunderbar blaue Meer.
So fängt der Tag richtig an.
Abends haben wir nie im Hotel gegessen, an der Straße vorm Hotel sind viele günstige Fischlokale, wobei uns das Ngapali Kitchen (näche Royal Beach Hotel) am besten geschmeckt hat.
Liegen sind am Strand genügend vorhanden. Handtücher gibts jeden Tag frisch.
Am herrlichen Strand kann man tolle Spaziergänge unternehmen.
Fazit: Wir haben uns rundum wohl gefühlt und uns super erholt.

  • Aufenthalt: Februar 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Lissy-1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. März 2011

> Ah mah tah < stammt aus den alten Pali- Schriften und heißt frei übersetzt soviel wie Seelenfrieden bzw. innere Ruhe
Wir sind gestern aus Burma zurückgekehrt und möchten unbedingt dieses wunderbare Hotel bewehrten.
Wenn man aus dem Flieger aussteigt, wird man schon vom Hotelpersonal empfangen, die sich auch um das Gepäck kümmern, und man wird völlig easy zum Hotel gebracht.
Wir hatten ein Deluxe Zimmer, das war einfach nur schön :-)))))
Das ist Hotel ist sowas von perfekt, am Ngapali Beach gelegen, besser gehts nicht.
Zu Fuss kann man " rechts lang" laufen, ca. 1 Stunde und kaum eine Menschenseele treffen, oder "links lang" bis zum Fischerdorf, wo die Fischer ( seit ewigen Zeiten unverändert ) morgens ihren Fang einholen. Traumstrand, nur feinster Sand !!!!
Das Frühstück ist extrem umfangreich, jeden morgen gibts frischgebackenes Brot / Brötchen / Kuchen.... una sonst auch alles, was das Herz begehrt.
> von fried Nudels... über Eier aller zubereitungsarten... bis frisches Obst.
Und wer keine Lust hat immer im Hotel zu essen, dem sei das Restaurant
"SILVER FULL" dringend empfohlen !!!! ( nur wenige Meter links raus )
Dort wird alles, was morgends gefischt wird, super frisch nach Wunsch zubereitet, und schmeckt sowas von lecker !!! ein must have !!!!
das Personal ist extrem nett und umsorgt seine Gäste vom Feinsten :-)))
Wie haben dort in 10 Tagen die Speisekarte hoch und runter " gefuttert" alles lecker.
********** soviele Sterne würde ich dem Hotel geben :-)))))

  • Aufenthalt: März 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, mariposa061!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Januar 2011

Wir waren bereits zum zweiten Mal im Amata und würden jederzeit wieder dieses Hotel am Ngapali Strand wählen. Wer über eine Reiseagentur bucht bekommt die Zimmer wesentlich günstiger als direkt beim Hotel. Der Luxus beginnt bereits damit, dass man am Flughafen ohne Aufpreis vom Hotel abgeholt und bei der Abreise auch wieder dort hin gebracht wird. Die Ausstattung der Zimmer lässt keine Wünsche offen und die Architektur der gesamten Anlage ist sehr ansprechend und geschmackvoll. Der einzige Nachteil: es gibt nur wenige Zimmer mit Meerblick. Herausragend ist die Auswahl am Frühstücksbuffet: sensationell das selbst gebackene Brot und die Kuchen, jeden Tag gibt es eine andere burmesische Suppe, die Fruchtsäfte sind tatsächlich alle frisch gepresst. Wie überall in Burma ist das Personal auffallend freundlich und versucht dem gast jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Das Restaurant ist natürlich für burmesische Verhältnisse teuer aber gut. Wir waren jedoch meist in einem der vielen Lokale draußen an der Straße essen. Internetzugang gibt es zwar aber man sollte sich nicht darauf verlassen, dass dieser funktioniert. Wer nach einer anstrengenden Rundreise durch das Land ein paar angenehme Tage am Strand verbringen will, ist im Amata bestens aufgehoben.

  • Aufenthalt: Januar 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Bisi07!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Dezember 2010

Das Resort zieht sich in zweistöckigen, teilweise zurückgesetzten, sog. Villen am Strand entlang. Unser Zimmer lag im zweiten Stock am Ende einer Reihe, nicht mit direktem Meerblich, aber in einer sehr schönen Grünanlage gelegen. Das Zimmer war frisch renoviert mit einer angenehmen Sitzecke, etwas separiert ein großes Bett, eine Schreibgelegenheit, Minibar, fkt. Klimaanlage und alles sehr sauber. Auch das Bad war recht neu, sauber und funktionierend, einzig der Schlauch der Dusche war so kurz, dass alle Menschen ab 1,50m in der Hocke duschen müssen (soll aber geändert werden). Am Strand stehen ausreichend Liegen mit Auflagen und Handtüchern zur Verfügung, auch um die Sonnenschirme gab es keine Streit.
Der Strand gepflegt und sauber. Er ist öffentlich und wird auch von den Einheimischen genutzt, was ein wenig Leben in Strandtage bingen kann.
Das Frühstück wird als Buffet rund um den Pool serviert, in einer Mischung aus asiatischen und westlichen Bestandteilen. Sehr erfreulich die sehr große und frische Fruchtauswahl und für heimatverbundene wurde sogar Käse aufgetragen.
Das Resort bietet eine Menge Aktivitäten von Sport über Wellness an, die wir indes nicht genutzt haben.

  • Aufenthalt: April 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ortac!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen