Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (575)
Bewertungen filtern
575 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
379
135
37
19
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
379
135
37
19
5
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
71 - 76 von 575 Bewertungen
Bewertet 12. Mai 2012

Zum Abschluß unserer Birmareise haben wir 6 Tage im Sandoway verbracht. Wir wohnten in einem "Beach Front Cottage" und hatten es damit gut getroffen.Geräumig und über 2 Etagen mit Meerblick, dazu blitzsauber und gemütlich. Wasserkocher war selbstverständlich, originell die Eistruhe, die täglich mit neuem Eis aufgefüllt wurde. Ein geräumiges Bad, getrennt vom Wc sorgte ebenfalls für guten Komfort.
Eine simple,aber hervorragende Einrichtung ist die identische Nummervergabe des Hauses mit dem Sonnenliegenplatz. Keinen Streß und Kampf um die Liegen. Kompliment an das Management. Das Frühstück wird a la carte gereicht. Reichlich und von guter Qualität. Das Abendessen war teilweise gut, manchmal aber preislich etwas gespreizt. Wer nicht im Meer schwimmen mag, dem steht ein großzügiger Pool.zur Verfügung. Man findet in der Anlage auch immer ein Plätzchen um vielleicht einen Tee oder Kaffee zu trinken. Der Service ist stets präsent und aufmerksam gewesen.
Der Strand ist fabelhaft, die fliegenden Händler sind noch nicht so zahlreich, und die Spaziergänge am Meer sind zu beiden Seiten des Resorts ausgesprochen reizvoll, da noch!! nicht überlaufen. Ein kleines Paradies.
Wenn man die Anlage verläßt, ist man mitten im Leben. Hier finden sich zahlreiche kleine Restaurants mit z.t. schlichter, aber sehr schmackhafter Küche, die einen zu zivilen Preisen verwöhnen.
Ein gelungener Reiseabschluß.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, magesch!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. April 2012

Das beste Hotel unserer Reise und wahrscheinlich das beste Strandhotel, in dem wir je genächtigt haben. Es gibt einen älteren Teil rechts der Rezeption, in dem die Bungalows in mehreren Reihen hintereinanderstehen, und links von einem italienischen Architekten entworfene „Beachfront-Villas“, direkt am Strand und „Seaview-Villas“auf Lücke zu den ersteren etwas zurückgesetzt aber immer noch mit einem herrlichen Ausblick aufs Meer. Je nach Saison sind ca. 200 bis über 500 $ ÜF pro Tag fällig, Dafür verfügt man im neueren Teil aber auch über 120 m2 mit viel Geschmack und Liebe zum Detail ausgestattete Bungalows mit Terrasse und einem großen umwerfenden Bad. Am fast menschenleeren, 8 km langen, auch bei Flut noch breiten Sandstrand verfügt jeder über seinen eigenen palmengedeckten Sonnenschirm und Liegen, also kein morgendlicher „Liegenreservierungstourismus“. Reichhaltiges Frühstück mit Service. Sehr gute Küche beim Abendessen entweder mit burmesischer oder europäischer (genauer: italienischer) Ausrichtung. Überaus freundlicher, effizienter Service. Sehr angenehm war auch, dass das Resort kein Ghetto war. Viele kleine landestypische Lokale und (Souvenir-)Läden auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Ca. 400 Meter links des Hotels am Strand einfache Lokale, in denen man phantastische Sonnenuntergänge bei gekonnt gemachten Drinks erleben und lecker burmesisch essen konnte, die Füße im Sand!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, AuW!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. April 2012

Es war das Ende einer Myanmar-Rundreise. Für ein paar Tage wollten wir die Kulturreise mit Erholung ausklingen lassen. Und das ist gelungen. Eine tolle Anlage unter Palmbäumen. Schon bei der Ankunft wähnt man sich ein wenig wie im Paradies.
Wunderschöne Cottages oder Villas. Die Beschreibung anderer braucht hier nicht wiederholt zu werden. Bis auf die Erwähnung des riesigen Bades!
Alles top gepflegt - Anlage und Unterkunft. Ein riesiger Pool, der einem, sollte man des Strandes überdrüssig sein, zu einer Erfrischung einlädt. Zu unserer Zeit war der Service 'outstanding'. Das Essen im Restaurant ist prima. Auch die Preise sind durchaus ok.
Was uns sehr gut gefiel ist die Art des Frühstücks. Kein Büffet, man wird am Platz bedient. Keine Kontingentierung - man bekommt soviel wie man möchte.
Der Strand gepflegt und überwacht. Leider sind es die Touristen selbst, die die örtlichen Händler anlocken. Sie könnten in der Zukunft eine Plage werden. Doch ist dies den Urlaubern, trotz der Warnung der Leitung des Resorts, nicht bewußt.

Für uns war es von großem Vorteil, daß um das Resort in einem Dorf liegt. Es läßt sich dort gut essen, so man lokale Kost (vor allem Fisch- und Meeresfrüchte) mag. Nette, unaufdringliche Leute - keine Reeperbahnatmosphäre.
Wir würden wieder hinfahren.

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, brx-melange!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. März 2012

Die Unterkunft ist super. In den großzügigen Cottages ist im Erdgeschoss eine schöne Terrasse und ein netter Wohnraum sowie ein schön großes Badezimmer mit tollem Duschbereich. Alle Einrichtungen sind aus massivem Holz. Im Wohnraum führt eine Treppe auf eine Empore mit Bett.
Die Anlage ist wie ein perfekter tropischer Garten. Vor dem Hotel sind kleine Shops und tolle Restaurants. Verbesserungswürdig ist der Service. So gibt es keinen Wasserkocher, anstelle einer Minibar gibt es nur eine Eistruhe und beim langen Duschen geht das warme Wasser irgendwann aus. Der Säuberungstrupp arbeitet mal super, mal oberflächig.
Der Strandbereich ist toll.
Wer ein Beachcottage bucht hat keine Privatsphäre auf der Terrasse, da der allgemeine Weg direkt vor der Terrasse verläuft.
Insgesamt aber eine sehr gute Hotelwahl!

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Internationaldiane!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. März 2012

Das Sandoway war füe 2 Wochen unser Domizil am Ngapali Beach. Nach unseren Eindrücken des Hotels und der angrenzenden anderen Resorts ist es wohl nach wie vor das oder eines der besten Resorts!
Die Anlage besticht aus einem top-gepflegten tropischen Garten, wobei auf der einen Seite des Restaurants die Villen und auf der anderen Seite die Cottages liegen. Die Deluxe Rooms sind zwar genauso wie die Cottages, liegen aber vor der lauten Strandstraße und sind nicht freistehend, deshalb besser Cottages nehmen.
Eine Buchung über ein Reisebüro, am besten eines aus Myanmar kann den Übernachtungspreis um ca 20 % im Vergleich zum Internetpreis des Hotels senken!
Negativ sind die übertriebenen Preise für Drinks und Spa (Massage bis USD 70!!)

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Postman_worldwide!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen