Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
489 $
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
Prince Waikiki(Honolulu)
531 $
344 $
Prince Waikiki
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Hilton Waikiki Beach(Honolulu)
226 $
206 $
Hilton.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
Rabattbenachrichtigung! 16 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 16 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 245 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

The Modern Honolulu(Honolulu)
324 $
294 $
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
367 $
329 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Park Shore Waikiki(Honolulu)
209 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
258 $
220 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
298 $
291 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
274 $
Booking.com
zum Angebot
  • Pool
  • Am Strand gelegen
199 $
182 $
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (2.740)
Bewertungen filtern
2.740 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.968
508
165
57
42
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.968
508
165
57
42
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 2.740 Bewertungen
Bewertet 23. Dezember 2016

Wir kennen alle Waikiki Front Hotels, haben aber in den letzten Jahren immer im Halekulani Hotel gewohnt, weil wir die Lage und den Service schätzen. Man kommt sich allerdings wie in einem japanischen Hotel vor, weil etwa 75 % der Gäste aus Japan kommen.

Wir buchen immer ein Oceanfrontzimmer, weil wir diesen wunderbaren Blick aufs Wasser mögen. Ausreichend großer Balkon mit 2 Stühlen und einer Liege. Enger Poolbereich, mit eingeschränkten Liegemöglichkeiten, allerdings großzügige Liegewiese. All abendliche traditionelle Hawaiimusik im Gartenbereich, von 16.30 – 20.30 Uhr, manchmal schwer erträglich

  • Aufenthalt: Dezember 2016, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
4  Danke, thepaul!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Oktober 2016

Wir kamen verspätet in der Nacht an und wurden mit ein wenig Distanz empfangen, wir haben es schon wesentlich besser erlebt und würden den Service nicht gerade als herausragend bezeichnen. Das "Halekulani" ist wahrscheinlich das Synonym für ein Hawaii-Hotel wie viele es sich vorstellen; aber es ist eben in die Jahre gekommen und mit fast 450 Zimmern ein sehr großes Haus. Dabei muss natürlich die persönliche Ansprache zu kurz kommen, es wirkte teilweise anonym auf uns. Auffallend ist, dass ca. 80 % der Gäste Japaner bzw. Asiaten sind, was nicht schlecht sein muss. Aber offensichtlich hat sich das Hotel auf diese Klientel spezialisiert, so dass "rund um die Uhr" eine "japanische Hochzeit" zelebriert wird. Soweit man es überhaupt beurteilen kann, waren zu unserer Zeit so gut wie keine Europäer anwesend.
Das entscheidende Highlight ist sicherlich die traumhafte Lage direkt am Waikiki-Strand, auch wenn der tatsächliche Strandabschnitt gerade 10 - 15 Meter lang war und somit für einen Strandurlaub nicht in Frage kommt. Im übrigen pilgern permanent etliche Strandgänger am öffentlichen Strand entlang. Selbst der Pool war u.E. für ein Hotel dieser Größe zu klein, auch wenn man kein Problem hatte einen Liegestuhl zu bekommen. Die Zimmer, die 2012 frisch renoviert worden sind, waren hell und freundlich, aber nicht luxuriös....Auch auf den Balkonen hatte man keine Privatsphäre, da von allen Seiten einsehbar. Jeden Abend werden folkloristische Musik mit Tanzeinlagen nicht nur für die Hotelgäste geboten, so dass es ein "Kommen und Gehen" gibt...wer es mag....Für amerikanische Verhältnisse sicherlich eines der besten Hotels in Honolulu, aber eben nicht Weltspitze, was wir hier sicherlich auch nicht gesucht haben. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt in einigen Bereichen daher nicht.

  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, walterf133!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. August 2016

Wir waren hier für 3 Nächte zu Beginn unserer Hawaii-Rundreise. Wir hatten ein schönes Zimmer mit zwei Queensize Betten, einem Balkon und ein Badezimmer mit Dusche und Wanne. Zur Begrüßung stand ein Obstteller bei unserer Ankunft auf dem Zimmer. Meine Begleitung hatte während des Aufenthalts Geburtstag. Wir bekamen eine Flasche Champagner als Aufmerksamkeit des Hotels.
Einen Nachmittag haben wir am Pool verbracht. Dort kam sogar jemand herum und hat allen Gästen Wassereis am Stiel gebracht.
Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen: Salate, Obst, Misosuppe, Pancakes, eine Omelett-Station, usw. Wir haben 5 Hotels auf unserer Hawaii Rundreise besucht und das Halekulani hatte das allerbeste Frühstücksbuffet!
Man sieht viele japanische Hochzeitspaare.
Das Hotel liegt direkt am berühmten Waikiki Beach mit Blick auf den Diamond Head.
Ich würde hier jederzeit wieder übernachten.
Das Internet ist schnell, es gibt viele Pay-TV-Sender und der Parkservice ist sehr zuvorkommend.

  • Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, SBNHAJ!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. August 2016 über Mobile-Apps

Das Hotel bietet alles, was ich mir wünsche: Unmittelbar am Strand von Waikiki, überbordender Service mit ungespielter Höflichkeit, ein großräumiges Zimmer mit freiem Blick auf den Ozean und Diamond Head, eine gewisse elitäre Abgeschiedenheit, geprägt durch das im Wesentlichen japanische Personal und die vielen japanischen Gäste.

Ein anderer Bewerber hat geschrieben, dass 20 Japaner weniger Radau machen, als 2 Amerikaner. Stimmt! Und genau das ist es, was man hier haben will. Bitte nicht falsch verstehen, ich habe selbst zwei Kinder, aber wenn man mit einem Berg von Schwimmutensilien durch die Hotellobby zum Pool oder kreischend ums Frühstücksbuffet rennen möchte, dann ist man hier falsch. Ja, das Hotel schreibt einem eine gewisse Kleiderordnung vor und das ist richtig. Ich möchte mein Essen nicht mit anderen einnehmen, die im Badeanzug gerade aus dem Wasser kommen oder das Muscleshirt als trendy empfinden.

Ja, das Hotel ist teuer, wahrscheinlich auch zu teuer, aber ich zähle gerne nochmals auf, was mir gefallen hat. Dafür bin ich dann auch bereit zu zahlen. Wie schrieb wiederum ein anderer Bewerter: Massenabfertigung in einem nahegelegenen Hotelkomplex. Haben wir gesehen, es gibt bereits 7 Türme, der 8te ist im Bau. Brauche ich nicht. Bitte nicht vergessen, dass Waikiki eben nicht El Arenal ist. Und was die Getränke und Speisen in den hoteleigenen Restaurants betrifft, ist es auch nicht teurer, als auf den anderen Inseln.

Wiederum ein anderer Bewerter beschwert sich über den kleinen Strand des Hotels. Ja, stimmt, aber der Hotelstrand ist doch eigentlich öffentlich und geht doch nahtlos in den Rest von Waikiki Beach über? Gehe ich halt dort hin und nehme das Hotelbadetuch mit. Und außerdem laufen sowieso alle Touristen, Einheimische und sonst wer über den Hotelstrand, denn eigentlich führt der Uferweg dort lang.

Fazit: Wahrscheinlich wirklich das beste Hotel auf Hawaii.

Aufenthalt: August 2016, Reiseart: als Paar
1  Danke, Jörg K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Juli 2016 über Mobile-Apps

Da Hotel Halekulani ist ein sehr gutes, sehr konservativ geführtes Hotel, direkt am Strand von Waikiki. Die Lage, leider ist Waikiki die teuerste auf Hawaii, ist als sehr gut zu bezeichnen - direkt am Strand, malerisch gelegen, bis, ja...was eigentlich? Wahrscheinlich bis auf die Hotelburgen rechts und links, die sehr stark an das europäische El Arenal oder an die sonstigen bekannten Hotelhochburgen erinnern.

Das überwiegend japanische Publikum führt dazu, daß man mit der japanischen Höflichkeit begrüßt und behandelt wird, was allerdings nichts mit dem zu tun hat, was hinter dem höflichen Lächeln steckt. Alles ist sehr konservativ. Spielende Kinder werden relativ schnell vom Personal zu Räson gerufen, im Pool mit einem Reifen zu schwimmen (nicht gut) oder mit einem Ball zu spielen (auch nicht gut), läuft hier nicht. Ruhe wird bevorzugt. Allgemein ist dieses Hotel, obwohl verhältnismäßig viele, überwiegend asiatische, Kinder vorhanden sind, nicht besonders kinderfreundlich.

Das Personal aus dem Servicebereich ist mehr als nur zuvorkommend. Überhaupt ist sehr viel Servicepersonal vorhanden. Allgemein fällt jedoch auf, daß dieses Hotel fest in asiatischer Hand ist, sowohl vom Servicepersonal als auch von den Gästen.

Die Preisgestaltung ist ambitioniert. Ein Orangensaft (ca. 150 ml) kostet 9 USD, ein Bier ebenfalls. Longdrinks fangen bei 9-12 USD an. Snacks am Pool (kleine Hamburger & Co) sind unter 20 - 25 USD nicht zu finden. Ein Frühstück im Hotel kostet in etwa 200 - 250 USD, ein Abendessen mit Vor-, Haupt- und Nachspeise für 2 Erwachsene und 2 Kinder in etwa 300 - 350 USD, Trinkgeld noch nicht inbegriffen, was in etwa 15 - 20% des Bewirtungspreises noch ausmacht und on top gezahlt werden muß (sollte, da das Personal davon lebt). Das Hotel ist, kurz gesagt, teuer. Zimmer, je nach Lage (ob mit oder ohne Meerblick), liegen bei zwei Wochen bei rund 8.000 - 10.000 €, ohne Frühstück & Co. Das kommt separat. Den Rest kann sich jeder selber ausrechnen. Es lohnt sich, sich hier in der Gegend einmal umzuschauen und auswärts zu frühstücken und essen zu gehen. Das umliegende Angebot ist vielfältiger, abwechslungsreicher und, nicht immer aber sehr oft, preiswerter.

Das Hotel hat einen eigenen Zugang zum Meer, einen sehr kleinen "eigenen" Strand, der jedoch über einen allgemeinen Zugang auch von außen her erreichbar ist. Dort gibt es die Möglichkeit, Surf- (51 USD / 24 h) & Paddleboards (30 USD / 1 h) auszuleihen oder eine Katamaranfahrt (39 USD pro Person, Fahrtdauer ca. 80 - 90 Minuten) wahrzunehmen. In der Umgebung gibt es jedes Markengeschäft, was man sich nur vorstellen kann, von Jimmy Choe bis Vivienne Westwood. Cartier, Tiffany's & Co. fallen dort eher gar nicht mehr auf. Allerdings findet man auch dort Läden wie H&M, die dann aber sogar mit eigener Live-Musik.

Das Umland hat deutlich mehr zu bieten. Es empfiehlt sich, einen Mietwagen zu buchen und die Insel, abseits von den deutlich überteuerten geführten Touren, selber zu erkunden. Ein komfortabler Mittelklasse-Wagen für 5 Personen liegt bei rund 400 € pro Woche, alle Versicherungen und km inklusive. Sprit selbstverständlich extra. Gute Empfehlungen und Reiseführer mit dem "must see" findet man überall, vor allem aber gut von den örtlichen Autovermietern aufbereitet.

Fazit: Wer ein konservatives Hotel mit sehr gutem Service sucht und auch bereit ist, einen deutlichen Mehrpreis zu bezahlen, ist hier gut aufgehoben. Die günstigeren Alternativen sind Sheraton, Hilton & Co., die ein etwas frischeres Programm, vor allem für Europäer, bei günstigeren Preisen bieten. Hier muß das Halekulani nachziehen.

Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: mit der Familie
1  Danke, gramrath!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen