Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Einmal Aufstieg und als Belohnung ein shave ice!”
Bewertung zu Diamond Head

Diamond Head
Im Voraus buchen
Weitere Infos
36,65 $*
oder mehr
Diamond Head-Krater-Abenteuer
Weitere Infos
30,00 $*
oder mehr
Diamond Head Running Tour
Weitere Infos
14,00 $*
oder mehr
Diamond Head Package
Platz Nr. 3 von 328 Aktivitäten in Honolulu
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Nein
Empfohlene Besuchsdauer: Unter 1 Stunde
Magdeburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
21 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einmal Aufstieg und als Belohnung ein shave ice!”
Bewertet am 15. Oktober 2012

Wir sind mit The Bus zum Diamond Head Crater gefahren und haben dies auch nicht bereut. Direkt von der Haltestelle geht man durch einen Tunnel in das Areal. Hinter dem Eingang war ein Parkplatz, der brechend voll war. Wer hier mit dem Auto hinfahren möchte, sollte früh am Morgen kommen. Der Aufstieg beginnt sanft mit einem gepflasterten Weg (fälschlicherweise haben viele Frauen angenommen man könne in Flipflops oder High Heels wandern), der jedoch schnell in einen steilen, steinigen Hang wechselt ( hier sind definitiv Wanderschuhe oder Turnschuhe angebracht). Es gibt Geländer, an denen man sich festhalten kann, so dass man keine Angst haben muss. Die komplette Strecke bietet nur sehr wenig schattige Plätze, deshalb sollte man unbedingt Sonnencreme und ausreichend Wasser dabei haben. Ich habe auch viele Menschen gesehen, die Huete trugen. Als wir dort waren, waren sehr viele Menschen unterwegs, so dass man sich an das Tempo anderer anpassen musste, was ein bisschen nervig war. Nach gut einer Stunde haben wir den Gipfel erreicht und konnten einen herrlichen Ausblick genießen. Der Abstieg ist definitiv leichter. Allerdings muss man auch hier Rücksicht auf Mitwanderer nehmen, da man den gleichen Weg zurückgeht wie man gekommen ist. Gegenverkehr beachten!
Als Belohnung habe ich mir ein shave ice aus dem nahegelegenen Truck gegönnt. Es war sehr erfrischend und eine Wohltat nach der staubigen Wanderung.

Aufenthalt Oktober 2012
Hilfreich?
1 Danke, Angelinamemay!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

17.585 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    11.124
    5.287
    1.017
    116
    41
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Garmisch-Partenkirchen, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
28 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ohne geht es nicht”
Bewertet am 5. September 2012

Wir waren nun bereits zum zweiten Mal auf dem Diamond Head. Der Ausblick ist einfach überragend! Die Skyline, der tausendfach fotografierte Leutturm, die Sicht auf das Meer - all das entschädigt für den anstrengenden Aufstieg.
Mit dem Taxi kann man direkt in den Krater hineinfahren. Wir sind mit dem öffentlichen Bus gefahren. Erst führt der Weg hinauf zu einem Tunnel. Hier sollte man auf die Autos achten. Im Innenbereich angekommen geht der Weg in Serpentinen hinauf. Dieser ist uneben und "aus dem vollen gefräst". Für die steilen Passagen gibt es Treppen. Inzwischen gibt es eine Alternative zu der steilsten Treppe, wo man am Ende aus einem engen Bunkerausgang klettern muss. Die neue Treppe führt über den Kraterrand (nicht hindurch) und ist, gerade für ältere, angenehmer zu laufen. Wer einmal oben ist, wird diesen Ausblick nie wieder vergessen. Aber halten Sie Hüte und Mützen fest. Der Wind weht immer kräftig.

Aufenthalt Juni 2012
Hilfreich?
5 Danke, Brigitte R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 4
24 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr viele Leute aber ein MUST DO in Honolulu”
Bewertet am 17. August 2012

Wir waren im Juli 2012 am Diamond Head. Es ist zwar ein Massenauftrieb aber die Mühe lohnt sich - der Ausblick ist sehr schön! Die Anfahrt aus Waikiki ist einfach und billig mit dem Stadtbus. Genauso die Rückfahrt.

Aufenthalt Juli 2012
Hilfreich?
Danke, baerbel-l!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Steckborn, Thurgau, Switzerland
Beitragender der Stufe 4
25 Bewertungen
15 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“Energie pur”
Bewertet am 29. Juli 2012

Diamond Head erreicht man sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln aber auch mit einem Mietauto kein Problem. Sollte gesehen werden. Die Energie im Krater dieses Vulkans ist enorm.

Aufenthalt Juli 2012
Hilfreich?
Danke, Reto-Berther!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Augsburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
26 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“Mit einer der besten photopoints für Honolulu's skyline”
Bewertet am 23. Juli 2012

Ein sehr lohnenswerter Aufstieg auf den Kraterrand des längst erloschenen Vulkans, der allerdings in der prallen Mittagshitze bzw. für wenig trainierte Couchpotatoes zur Tortur werden kann. Vom Parkplatz und dem Kassenhäuschen aus ($5.-- Eintritt pro Fahrzeug) sind hin und zurück gute 2 Kilometer und rund 230 Höhenmeter zu meistern, die letzte Etappe besteht dann aus einer relativ langen und steilen Steintreppe. Oben angekommen entlohnt allerdings ein spektakulärer Ausblick auf die Skyline von Honolulu für die Mühen. Wer noch Motive für den nächstjährigen selbstgestalteten Photokalender sucht, wird hier fündig.

Aufenthalt Juli 2012
Hilfreich?
1 Danke, erauwin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Diamond Head angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Diamond Head? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen