Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (929)
Bewertungen filtern
929 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
204
338
249
97
41
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
204
338
249
97
41
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
11 - 16 von 929 Bewertungen
Bewertet 10. November 2014

Zimmertipp: Die Grösse des Zimmers überraschte angenehm. Leider waren die Betten (mit einem Brett als Lattenrost) eine eher unangenehme Überraschung.
  • Aufenthalt: Oktober 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Migros Ferien
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
SunrouteSantana, Sales and Marketing Executive von Sunflower Hotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. November 2014
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung eines Vertreters des Objektes und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet 31. Juli 2014

Das Grauen hat einen Namen: Sunflower Hotel Qawra, Malta

Wer hier auf netten und zuvorkommenden Service,
gutes und abwechslungsreiches Essen, ein ansprechendes Zimmer und die dazugehörige
Sauberkeit hofft, sollte sich dringendst nach einem anderen Hotel umsehen (natürlich für einen 3*** Standard angemessen betrachtet).

Das Personal (bis auf ein, zwei kleine Ausnahmen) ist dermaßen pampig und missgelaunt - man kommt sich als ständiger Störfaktor vor.
Alleine bei der Begrüßung und dem CheckIn muss man bereits der Versuchung wiederstehen, nicht gleich wieder auf dem Absatz kehrt zu machen.
Nach einem gezwungenen „Hello“ wurde uns ein Dokument hingelegt und im Befehlston verlangt, es jetzt auszufüllen. Danach wurde ohne Augenkontakt gesagt, dass es zwei Fahrstühle gibt – einer links, einer rechts. Und dann steht man da und kann sich selbst den Weg suchen. Ist ja nicht wirklich das Problem, aber die Art und Weise geht gar nicht!

Wer nach der "herzlichen" Begrüßung immer noch nicht genug hat kann auf Phase 2 übergehen... das Zimmer.

Das Zimmer selbst sieht auf den ersten Blick ganz ok aus - aber nur auf den ersten!
Bei genauerer Betrachtung sieht man, dass das Hotel seine besten Zeiten vor langer, wirklich langer Zeit hatte... das Mobiliar ist heruntergekommen und es fehlt an allen Ecken und Enden.
Wir waren gezwungen das Zimmer nach einem Tag zu wechseln, weil es unzumutbar war - die Klimaanlage ging gar nicht und die Klospülung nur sporadisch. An der Decke hatten wir Schimmelflecken (siehe Foto)
Das zweite Zimmer war zwar etwas besser aber immer noch jenseits von Gut und Böse. Vor allem das Badezimmer war einfach nur widerlich...
Also erstmal den nächsten "Supermarkt" suchen und Putzzeug kaufen - mit Duschreiniger einsprühen und ein wenig drüber schrubben...
da kommt auch schon die schwarz-braune Siffe von den Fliesen - Bäh!
Die Klobrillenunterseite wurde anscheinend über Jahre nicht gereinigt, da sich der Urin braun eingefressen hat. (siehe Foto).
Selbst nach gründlicher Reinigung des Bades bleibt eine gehörige Portion Ekel erhalten und man versucht nur im äußersten Notfall diesen Raum aufzusuchen.

Das Geranium-Restaurant: Halbpension sollte man in diesem Hotel hier nicht buchen… das Abendessen ist alles andere als gut – Tiefkühlgemüse (Karotten / Blumenkohl / Brokkoli) werden einem hier als „Saisongemüse“ verkauft...Alle Gerichte erinnern an schlechtes Kantinenessen und die Auswahl ist erschreckend gering. Auch die Qualität der einzelnen Zutaten lässt mehr als nur zu wünschen übrig… hier trifft eine faule Kartoffel gerne mal auf eine gammelige Tomate. Das Fleisch (…ist das wirklich Fleisch? Oder was ist das sonst??) ist entweder totgekocht oder zäh. Dazwischen gibt es grundsätzlich nichts. Fisch traute ich mich hier nicht zu testen!
Auch das Frühstück ist äußerst dürftig… die Orangenscheiben sind halb vergammelt oder vertrocknet… die Croisants sind labbrig… die Butter zu warm gelagert, etc. kein Wunder – hier wird das Frühstück bereits am Vorabend kurz nach dem Abendessen aufgebaut und unter Plastikfolie verpackt hingestellt. Und genauso schmeckt es dann auch. Echt lecker.

Die Zimmeraussicht auf beiden Seiten (das ist der Vorteil, wenn man das Zimmer wechselt... man hat einen ganz anderen Ausblick) ist leider alles andere als eine Augenweide… zur Vorderseite hin sieht man auf Garagen und einen anderen Häuserkomplex, daneben einen Müllabladeplatz – zur Rückseite hin erstreckt sich eine gute Sicht auf einen weiteren Schrottplatz bzw. eine baufällige Ruine und ein brachliegendes Grundstück mit weiterem Müll. (siehe Foto) Davon gibt es hier echt viel.

Der Wellnesbereich ist ein absoluter Witz…ein lausiger Innenpool – ca 4x4m … das war´s! Genauso der Internetbereich und der Freizeitbereich – einfach lachhaft! Ein runtergekommener Münz-Billardtisch und 2 PCs das war es dann auch schon (siehe Bild)
Der Außenpool / Dachterrasse ist soweit schon ok (hier blättert nur ein wenig die Farbe ab) – aber auch hier könnte einfach mal geputzt werden.
Die Gänge und der Treppenbereich sind richtig gruslig… überall grindiger Teppich und Dreck soweit das Auge reicht. Im Treppenhaus lag vier Tage (4!!!) eine halbverschimmelte Weintraube rum... Auch der Aufzug hat so seine Tücken – beim Einsteigen fällt das Licht kurzzeitig aus… nicht sehr angenehm.

Und hier nun das Beste zum krönenden Abschluss! – in diesem Hotel hat man eine sehr gute Chance sich BETTWANZEN einzufangen… wir haben ein Exemplar gefunden und ich wurde auch gebissen!!! (siehe Foto)

Fazit: Ich werde dieses Hotel niemals wieder aufsuchen und war echt erleichtert, als ich nach einer Woche wieder abreisen durfte...!!!

  • Aufenthalt: Juli 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
2  Danke, KayLuca!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SunrouteSantana, Director of Sales von Sunflower Hotel, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. August 2014
Mit Google übersetzen

Dear Client,

Thank you for reviewing our hotel on TripAdvisor. I regret to note that you were disappointed with your stay at our hotel and take this opportunity to apologize for any shortcomings on our part. However, I do not recall any such complaints made to our duty managers at the hotel. Our practice is that once a client brings any situation concerning his/ her stay at the hotel to the attention of our management, immediate action is taken in order to resolve any issues.

I will, nevertheless, share your review with my colleagues on the management team in view of improving our product and services.

Best regards
Carmen
Carmen Zammit
Sales and Marketing manager
Hotel Santana

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 21. Oktober 2011

Das Hotel ist wahrlich nichts Besonderes. Haufenweise Dankeskarten in der Nähe der Rezeption, die allesamt im selben Design sind, lassen Spekulationen zu, ob die wohl alle echt sind. Das Zimmer war ok, das Lattenrost allerdings nur eine Spanplatte. Auch das Bad war für den Preis akzeptabel. Das Sonnendeck auf dem Dach ist schön, der Innenpool ist seines Namens nicht wert. Es gibt keine Umkleidemöglichkeit. Ein Handtuch kostet 60 Cent! Das Internetcafe ist an Hässlichkeit nicht zu überbieten.
Fazit: Bei dem Preis und nur für eine Nacht will ich mich nicht beschweren...

  • Aufenthalt: Oktober 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, golm03!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Mai 2011

Auf der Homepage vom Sunflower Hotel gibt es regelmäßig Angebote über günstige Zimmer. Ich habe ein solchen Zimmer gebucht und die Buchung wurde bestätigt. Als ich am Hotel ankam, wurde mir gesagt, dass es so ein Zimmer, wie im Angebot beschrieben, nicht geben würde, sprich, keine Einzelzimmer. Ich müsste also ein Zimmer mit Doppelbett nehmen. Und 'natürlich' musste ich dann auch für das Doppelbett bezahlen, das ich gar nicht brauchte. Und das, obwohl ich ein Einzelzimmer gebucht habe und Einzelzimmer als Sonderangebot auf der Homepage beworben werden. Einfach nur eine Frechheit! Ich frage mich, ob so etwas überhaupt legal ist :-(

  • Aufenthalt: April 2011, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, mareli7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 9. Dezember 2009

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Mehr Bewertungen anzeigen