Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Aquadulci Hotel
Hotels in der Umgebung
754 $*
673 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
450 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
459 $*
406 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
144 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Restaurant
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
B&B Tanit(Chia)
Priceline
zum Angebot
Booking.com
zum Angebot
Bewertungen (371)
Bewertungen filtern
371 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
206
109
36
13
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
206
109
36
13
7
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
42 - 47 von 371 Bewertungen
Bewertet 24. Juli 2012

Wir (Familie mit zwei Kindern) waren Mitte Juli 2012 für eine Woche im Aquadulci. Nach dem Begrüssungsdrink war unser Gepäck bereits auf dem Zimmer. Die von uns gebuchte Suite stellte sich als hell, geschmackvoll und praktisch eingereicht heraus. Beispielsweise liess sich über die Badewanne eine Wäscheleine zum Trocknen der Badehosen ziehen. Auch fanden sich im Bad nebst hochwertigen Produkten für die Körperpflege (Shampoo, Conditioner, Bodylotion, etc:) sogar Ersatzzahnbürsten und Zahnpasta. Einziger Vermutstropfen: Das kostenlose Wifi verfügt nur über eine langsame Verbindung.

Den Hotelgästen standen tägliche frische Badetücher zur Verfügung, was den Reisekoffer erheblich entlastet. In der Mitte der Anlage befand sich der Pool, der trotz Hochsaison nie überfüllt war; auch waren immer freie Liegestühle vorhanden. Die Gartenanlage ist beeindruckend mit vielen Palmen. Auch scheint das Hotel ein Herz für Vögel zu haben: So wurde das Schwalbennest auf unserem Balkon nicht entfernt, sondern der Boden mit einer Holzabdeckung vor Verunreinigungen geschützt.

Das Essen war für eine Hotelküche ausgezeichnet, reichhaltig und vielfältig. Am Morgen geniesst man einen perfekten Cappuccino und ein für Italien ungewohnt grosszügiges Frühstücksbuffet. Mittags (wir hatten nur Halbpension gebucht) bekommt man für angemesene € 10/ € 12 eine beschränkte Auswahl an warmen Gerichten. Die Gerichte am Abend variieren, wobei immer auch ein Buffet mit Salaten, grilliertem Gemüse, Käse und Nachspeisen angeboten werden. Besonders geschmeckt hat uns ein Lachstartar mit Pfirsichen und Basilikum; ein wunderbares Sommergericht! Einziger Patzer war das Sushi; lieber nicht probieren. Die Weinkarte beschränkt sich auf zwei Dutzend regionale Weine. Wir haben uns durchgekostet und waren von den meisten Weinen angetan. Die Auswahl dürfte allerdings grösser sein.

Am Abend offeriert das Hotel übrigens Häppchen zum Apéro und einmal pro Woche auch ein Getränk. Das Unterhaltungsangebot beschränkt sich auf leichten Jazz aus der Musikanlage im Restaurant und der Bar. Einmal pro Woche gibt es Live Musik. Alles in allem also eher etwas für Leute, welche die Ruhe geniessen und sich erholen wollen.

Mit dem Service waren wir rundum zufrieden. Das Personal war freundlich und hilfsbereit. Auch die Zusammensetzung der Hotelgäste empfanden wir als angenehm. Bunt durchmischt: Singles, Familien mit Kindern, jüngere Paare, ältere Damen und Herren, meist aus Italien, aber auch Deutschland, England, Frankreich der Schweiz oder Tschechien. Die Atmosphäre war insgesamt sehr familiär.

Zur Umgebung kann ich nicht viel sagen: Wir waren meist am Strand, der in rund 300m Entfernung über einen Holzsteg bequem zu erreichen ist. Der Steg führt an einer Lagune (daher wohl auch der Name Aquadulci - Süsswasser) mit Flamengos vorbei. Je nach Windrichtung und Pegelstand kann es auf dieser Strecke schon mal streng riechen. Am Strand selbst merkt man allerdings nichts davon. Am Meer angekommen geniesst man glasklares Wasser und einen feinsandigen, sauberen Strand - beides erinnert an die Karibik. Das Wasser ist während den ersten 30m nur knietief, also ideal für Kinder und Wasserspiele jeder Art. Schirm und Liegen sind kostenpflichtig und mit € 27/ Tag nicht gerade billig. Selbst auf den privat betreuten Strandabschnitten gibt es weder Dusche noch Toiletten. Ausser an Wochenenden war der Strand nie überbevölkert.

Wir hatten heisses und sonniges Wetter. Aufgrund einer stetigen Bise empfanden wir die Temperaturen allerdings als angenehm. Wir hatten uns auf Stechmücken eingestellt und waren überrascht, als wir von Insekten jeglicher Art praktisch vollständig verschont blieben.

Ich habe noch nie eine Hotelbewertung geschrieben. Ich fand den Urlaub jedoch so toll, dass ich glaubte, dem Hotel eine kleine Würdigung schuldig zu sein.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Roberto F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. August 2011

Wir hatten leider schlechtes Wetter, aber das Hotel hat uns sehr gut gefallen. Der Pool ist gepflegt und der Strand in der Nähe sehr schön. Das Essen war immer ein Genuss und die Hotelzimmer sind sauber und haben eine angenehme Grösse. Ich würde dieses Hotel weiterempfehlen. Wenn man in diesem Hotel ist, braucht man in jedem Fall ein Auto, es hat nicht sehr viel interessantes in der Nähe, aber für Badeferien auf jeden Fall geeignet.

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Jayo82!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. Januar 2011

Waren auf unserer Rundreise durch Sardinien für 2 Nächte im Aquadulci. Waren vorher von den doch sehr unterschiedlichen Bewertungen über super bis schlecht stark verunsichert zumal dieses Hotel nicht gerade zu den Preiswerten auf Sardinien gehört.
Wir hatten ein wirklich sehr schönes,großes Zimmer mit Balkon (zwei Liegestühle, 2 Stühle und Tisch) und schönen Blick über Garten,Pool und Anlage. Bad eigentlich auch sehr schön allerdings Dusche ist wirklich zu klein (ca. 70x70 cm), Rest der Anlage ist sehr schön gestaltes und gepflegt. Personal ist teilweise sehr freundlich, im Restaurant gibt es einige die wohl nicht so richtig Lust am Arbeitet haben andere dagegen sind sehr freundlich. Frühstück war umfangreich und gut. Abendessen teilweise Buffet, Rest wird am Tisch serviert war zumindestens an den Tagen wo wir da waren gut und reichhaltig allerdings war es im Oktober und nicht sehr viel los.

  • Aufenthalt: Oktober 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Dino5711!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Juli 2009

Wir waren im Juli eine Woche in einem Superior Zimmer und haben den Aufenthalt dort sehr genossen. Innerhalb von kurzer Zeit ist man am Strand, das Abendessen war gut und reichhaltig. Das Frühstück sollte mit guten Fruchtsäften (und keinem Nektar) und dem Nachlegen von frischem Obst verbessert werden. Der Service im Restaurant war o.k., ansonsten sehr gut und freundlich.

  • Aufenthalt: Juli 2009, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ise1567!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Juli 2008

Hallo zusammen,

wir waren einen Tag in diesem Hotel. Der letzte Tag unserer zehntägigen Sardinienreise.
das hotel ist schön modern gestaltet, leider kann man aber nur wählen zwischen Air Condition - oder Mückenstichen. Das vorneweg am rande.
die eigentliche katastrophe ist der service und das essen. lauwarm, kantinenmäßig, winzige portionen. gekrönt von einem extrem demotivierten, tendenziell frechen und inkompetenten Service.
tags darauf habe ich mich an der rezeption beschwert. auf englisch. unter vorlage meines presseausweises. die managerin wurde bleich, und lächelte sich durch die konversation. das ergebnis: kein entgegenkommen. als wechselgeld für die rechnung von 306 euro bot man mir nach langem suchen 50 cent stücke, als ich ablehnte, lächelte man noch mehr. ich könnte nich ein dutzend weitere geschichten erzählen (zum beispiel, das man die liegen am strand extra bezahlen müsste), aber ich finde, es reicht.
unterm strich war das die negativste erfahrung in sardinien! sonst haben wir überall perfekt gegessen und übernachtet!
also: keinesfalls dort nächtigen oder essen.
PS: ich bin ja nicht der erste, der das essen bemängelt. einige positive rezensionen halte ich für eindeutige fakes!

  • Aufenthalt: Juni 2008, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
    • Business Service, wie z.B. Internet
3  Danke, fantesoslo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen