Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Auch für Europäer durchaus ein Erlebnis”
Bewertung zu Safeco Field

Safeco Field
Im Voraus buchen
Weitere Infos
70,00 $*
oder mehr
Seattle Landausflug: Private Stadtbesichtigung
Weitere Infos
70,00 $*
oder mehr
Private Tour: Höhepunkte von Seattle
Platz Nr. 5 von 457 Aktivitäten in Seattle
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Bewertet am 29. Juni 2014

Auf Rat eines Freundes kauften wir zwei Karten für ein Spiel und sahen eines zwischen den Seattle Mariners und den Los Angeles Angels. War sicher nicht deren bestes Spiel und oft hatten wir den Eindruck auf den Rängen sei mehr los, als auf dem Spielfeld, aber alles in allem waren wir nach dem Spiel doch froh, das Spektakel mal erlebt zu haben. Kann man sich antun, muss man aber nicht.

Danke, owi7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (3.631)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

11 - 15 von 3.631 Bewertungen

Bewertet am 16. Juni 2014 über Mobile-Apps

Das Spiel an sich ist gewöhnungsbedürftig., da es sehr lange dauert, aber wenig Action bietet. Allerdings ist die Show drum herum super und abwechslungsreich.
Da passieren Sachen wie z.B. militärische Vereidigung von ein paar Rekruten. .. ganz nebenbei.

Getränke dürfen nicht mitgebracht werden. Getränke drinnen kosten extrem viel.

Danke, Julia S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. November 2013

Safeco Field ist das supermoderne Baseballstadion der Seattle Mariners. Während das Team eigentlich immer in den Tiefen der Tabelle herumdümpelt, gehört das Stadion zur absoluten Weltklasse. Imposant ist es, wenn bei Regengefahr das Stadiondach in wenigen Minuten zugefahren wird.

Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr zu empfehlen, da ein Parkhaus zwar vorhanden aber teurer als die Eintrittskarte ist. Es ist allerdings für Touristen nicht leicht, sich im Busnetz der Stadt zurechtzufinden, ich empfehle daher schon im Vorfeld der Anreise die Internetseite der King County Metro zu besuchen und die entsprechenden Verbindungen herauszusuchen. Wenn man es erstmal durchschaut hat ist es einfach.

Die Eintrittskarten kann man - zumindest bei Spielen unter der Woche, direkt am Stadion kaufen, da es eigentlich nie ausverkauft ist. Wir hatten Karten für 23 Dollar im Oberrang - waren o.k. ( vorab im Internet zu kaufen wäre teurer gewesen).
Wenn man näher ans Geschehen heran will wird es schnell deutlich teurer.

Was zunächst einmal auffällt ist die unglaubliche Sauberkeit und die unfassbare Vielfalt an Verkaufsständen. Essen und Trinken sind hier wichtiger als das Spiel selber. Allerdings ist es ziemlich teuer und nicht immer sehr gut, aber egal, das gehört hier einfach dazu.

Was im Gegensatz zu europäischen Fussballstadion gleich ins Auge fällt ist die extreme Entspanntheit der Besucher. Dadurch hat man zwar fast keine Stimmung im Stadion, aber man muss auch nicht mit unangenehmen Begegnungen (z.B. mit fliegenden Bierbechern) rechnen.

Der Abend in der Arena wäre ein durch und durch gelungener Genuß - wenn das Baseballspiel nicht wäre! Nein, das ist jetzt etwas übertrieben aber nach 1,5 bis 2 Stunden wird es wirklich etwas eintönig. Selbst viele der eingefleischten Fans bleiben nicht bis zum Schluß schließlich ist es nichts ungewöhnliches, wenn so ein Spiel 3 Stunden dauert.
Und vor allem bringt es nichts, wenn man dorthin geht ohne sich vorab mit den Regeln vertraut gemacht zu haben bzw. eine regelkundige Begleitung dabei zu haben.

Für uns war es insgesamt der gelungene Abschluß unseres Besuchs im Nordwesten der USA und kann jedem sportbegeisterten Besucher nur empfohlen werden.

Danke, hainss!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. April 2012

Obwohl ich mir aus Baseball nicht viel mache wollte ich mir dieses typische amerikanische Erlebnis eines Baseballspielbesuchs nicht entgehen lassen. Im Büro hatte ich zwei Karten gewonnen und bin mit einem echten Baseball Kenner ins Stadion gegangen. Das Stadion ist mit seinem verschliessbaren Dach schon sehr beeindruckend, aber der krampfhafte Versuch der Veranstalter diesem doch recht trägen Spiel mit seinen vielen Unterbrechungen etwas "Excitement" einzuhauchen ist zumindest an mir vorbeigegangen. Wenn man einfach nur viel trinken und essen will und sich in Ruhe unterhalten will, dann kann man nebenher auch mal aufs Spiel schauen. Wer aber fesselnde Spannung und mitreissende Fans sucht, der geht lieber nach nebenan zum Football (oder noch besser) Soccer match im Century Link Field.

Danke, oberpongo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. September 2011

Unser erstes Baseball Spiel. Red Sox gegen Mariners. Das Stadion hat gekocht. Aufregung - es war toll. Sollte man unbedingt mal gesehen haben. Mit einem Ticket um rund $ 50,- bist du schon ganz gut dabei. Wir hatten tolle Sitzplätze. Das Essen ist überteuert und nicht genießbar. Aber einen kulinarishcen Abend hatten wir ja auch nicht geplant. Einfach toll!

Danke, vermontTulln!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Safeco Field angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Safeco Field? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen