Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (186)
Bewertungen filtern
186 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
168
18
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
168
18
0
0
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 186 Bewertungen
Bewertet 25. August 2018

Waren zur Bike-Omania da. Etwas außerhalb, daher ruhig. Zu Fuß zum Ort Viertelstunde. Super Frühstücksbuffet. Große Zimmer. Hotel hat extra für uns geöffnet. Schwimmbad allerdings nicht im Haus, sondern paar Meter zu gehen.

Zimmertipp: Empfehlenswert
Aufenthalt: Juni 2018, Reiseart: mit Freunden
Danke, 14Snoopy05!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. August 2018

Familiengeführtes Hotel mit freundlichen und schnellem Personal. Hat immer ein Ohr für Ihre GÄSTE. Zimmer sind groß und geräumig auch für Familien ein Muss.
Die Küche unter der Leitung Elfriedes ein Traum, aber vorsicht die Gewichtszunahme, ist inbegriffen.

Zimmertipp: Für Familien die Familienzimmer nutzen
  • Aufenthalt: Juli 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, Antje B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. August 2018

Nachdem wir bereits 2016 zu Gast im Hotel Barbarahof waren, kehrten wir dieses Jahr für 5 Tage dorthin zurück. Die Region Saalbach-Hinterglemm ist unglaublich vielseitig und es gibt dort so viel zu entdecken,
dass es sich für einen Sommerurlaub absolut anbietet, von Mountainbiken über Wandern, Rafting, Canyoning, Fahrradtouren, Hochseilgarten, Flying Fox, Motorikweg oder um einfach nur im Hotel zu entspannen.

Hotel allgemein:
Der E-Mail-Kontakt mit dem Hotel verlief stets sehr schnell und kompetent.
Das Hotel wurde 2011 renoviert, was man insbesondere im Eingangsbereich, den neueren Zimmern, der neuen Sonnenterrasse und dem Restaurantbereich mit Lounge-Ecke und Wintergarten merkt. Auch der Wellnessbereich ist in einem sehr guten Zustand. Richtig toll fanden wir die Hotelterrasse, dort konnte man draußen ab 15 Uhr Getränke bestellen und den Nachmittags-Kuchen genießen. Einziger Nachteil ist, dass man morgens und abends nicht draußen Essen kann. Der kleine Lebensgarten ist auch schön gestaltet. Es gibt dort auch Hasen, dieses Gehege könnte man aber noch schöner gestalten.
Toll war auch, dass man im Hotel kostenlos Regenschirme und Wanderstöcke leihen konnte. An der Rezeption gab es auch kostenlos Äpfel. Neu seit unserem letzten Aufenthalt ist auch das leckere Wasser mit Geschmack, welches im Eingangsbereich zur Verfügung steht.

Lage und Umgebung:
Die Lage zwischen Saalbach und Hinterglemm ist wirklich super. In 10-15 Minuten kann man in beide Orte laufen. Tagsüber fährt natürlich auch halbstündlich (am Wochenende stündlich) der Wanderbus, welcher in der Gästekarte (Jokercard) inkludiert ist. In Saalbach gab es einige Restaurants, Sportgeschäfte, Bars, etc. Ebenso natürlich in Hinterglemm. Von dort kommt man mit den Seilbahnen perfekt in die Berge und es gibt auch Wanderwege, die nahe am Hotel enden.

Gastronomie:
Das Frühstücksbüfett lies fast keine Wünsche offen: Es gab verschiedene Säfte zur Auswahl, Wasser und Wasser mit frischen Kräutern, frisches Obst, frischer Obstsalat, 2 Sorten Joghurt, Müsli, Milch, Kaffeeautomat, Eier, Wurst, Käse, Nüsse, Honig, verschiedene Hausgemachte Marmeladen, Birchermüsli. Wechselnd konnte man sich Spiegeleier selbst braten, einen warmen Hirsebrei essen, Wiener mit Brezen oder super lecker: sich Waffeln selbst backen. Die Waffeln haben uns besonders gut gefallen. Neu ist auch der Entsafter, mit dem man Äpfel, Karotten oder auch Birnen pressen kann. Wirklich toll!
Das 4-Gänge Abendessen war sehr lecker. Neben dem großen und frischen Salat-Buffet (verschiedene Dressings, Essig, Öle, Salat, Rucola, Feldsalat, Karotten, Rote Beete, Thunfisch, Mais, Semmeln, Baguette, immer wechselnde Salate wie Kartoffelsalat, Fleischsalat, oder auch mal Frühlingsrollen) gab es im 2. Gang wechselnde Suppen oder Vorspeisen. Beim Hauptgang standen dann 3 Gerichte zur Verfügung. Hier wäre überlegenswert, ob man nicht noch einen kleinen Zwischengang einbaut. Der Abschluss war stets ein leckeres Dessert (unser Highlight war das unglaublich leckere Mangomousse sowie das Pistazieneis).
Schön ist auch, dass man bei Ankunft einen festen Tisch zugewiesen bekommen hat, der dann zum Frühstück und Abendessen (oder auch Kuchenbufett) zur Verfügung stand.
Am Frühstückstisch wartete jeden Morgen eine Morgenpost, in der das Wetter der nächsten Tage, Ausflugstipps, Wellnesstipps, etc. nachzulesen waren. Morgens wählte man auch gleich den Hauptgang für das Abendessen aus und konnte sich so gleich den ganzen Tag darauf freuen.

Das Kuchenbufett war sehr lecker und stand von 15-17 Uhr zur Verfügung. Dadurch konnte man den Tag super nutzen, da man nicht zu früh im Hotel sein musste. Die Vielfalt der Kuchen hat sich im Vergleich zu unserem letztem Aufenthalt deutlich verbessert. Geschmacklich sind die Kuchen und auch manchmal auch Torten sehr gut. Neu sind auch die hausgemachten Limonaden, die man sich bestellen kann. Diese waren sehr lecker und sind eine tolle Idee.

Wellness/Sport:
Im Wellnessbereich gibt es kostenlos Handtücher und als kleine Verpflegung Tee/Wasser und Trockenfrüchte/Nüsse zum Knabbern. Auch Badeschuhe und Bademäntel waren kostenlos auf dem Zimmer. Der Wellnessbereich hatte bei uns im Sommer von 15-19 Uhr geöffnet. Es steht dort ein Tauchbecken, ein Sanarium, eine Sauna, ein Dampfbad, ein Ruheraum und viele Liegen im Wellnessbereich zur Verfügung. Besonders schön zum Entspannen ist der moderne Zirbenruheraum. Darüber hinaus gibt es gegen Gebühr ein Solarium und Schaffelbad. Da während unserem Aufenthalt das Wetter sehr gut war, war im Wellnessbereich entsprechend wenig los. Perfekt, gerade für die Wintermonate, wäre für den Wellnessbereich noch ein Hot-Whirlpool. Es gibt einen kleinen Hotelgarten, in dem Liegen stehen und ein kleiner Pool. Diesen konnten wir jeden Tag nutzen, er war angenehm beheizt und war sogar wärmer als im Freibad. Das war nach den Wanderungen wirklich toll.
Im Skikeller gibt es Heizstäbe, an denen man seine Kleidung/Schuhe trocknen kann. Auch ein Kicker/Tischtennisplatte steht zur Verfügung. Mountainbikes können ebenfalls für 15 Euro am Tag im Hotel geliehen werden. Es gibt eine große Bike-Garage und eine Bike-Waschstation.
Mein Freund buchte völlig unkompliziert eine Massage im Hotel, welche wirklich sehr gut war.

Service:
Wir wurden vom Junior-Chef Roland persönlich begrüßt. Das es sich hier um ein Familienhotel mit überaus gutem Betriebsklima handelt, merkt man überall. Hier ist der Chef noch persönlich präsent und hilft abends mit beim Bedienen und macht seine Runde bei den Gästen. Das fanden wir wirklich toll. Man hat sich wirklich sofort getreu dem Motto: „Daheim sein auf Zeit“ gefühlt. Bei Abreise wurden wir auch sehr nett verabschiedet und auch gefragt, ob es uns gefallen hat und dass sich das Hotel freuen würde, wenn wir wieder kommen. Es gab auch wieder ein kleines Abschiedsgeschenk vom Hotel. Der Service im Restaurant war wie vor 2 Jahren (ebenso wie alle Mitarbeiter im ganzen Haus) unglaublich positiv.
Besonders hervorheben möchten wir aber Johanna, die nicht nur durch Ihre gut geschulte Arbeitsweise glänzte, sondern ebenso durch Ihre unglaublich freundliche und herzliche Ausstrahlung.

Zimmer:
Wir hatten ein Deluxe-Zimmer gebucht und erhielten ein Zimmer mit riesigem Balkon auf der Hotelrückseite im 2. Stock. Toll wäre gerade bei den großen Balkonen eine Liege auf dem Balkon. Uns wurde bereits im Vorfeld ein Zimmer auf der Rückseite zugesichert, das haben wir bisher in keinem anderen Hotel zugesichert bekommen. Da heißt es „wir versuchen Ihren Wunsch zu erfüllen“ und letzten Endes hat man Glück oder Pech. Das Zimmer war wunderschön und lies keine Wünsche offen. Uns kam das Hotel bei einer kurzfristigen Buchungsänderung unglaublich entgegen, was uns riesig gefreut hat.

Tipps: Man erhält bei Ankunft die Jokercard, mit der man viele Vergünstigungen erhält. Die 4 großen Seilbahnen sind beispielsweise komplett kostenlos sowie der Wanderbus. Der Motorikweg in Saalbach ist mit 3 KM wirklich toll und man kann dort spazieren und viele Kraft/Geschicklichkeitsübungen absolvieren.

Alles in allem war unser Aufenthalt wie beim letzten Mal leider zu kurz, die Region ist wirklich toll und der Aufenthalt im Barbarahof war einfach nur spitze!

Zimmertipp: Premium-Zimmer haben einen großen Balkon und sind sehr modern und geräumig!
  • Aufenthalt: Juli 2018, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, susiiiiisanne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. August 2018 über Mobile-Apps

Wir haben im Barbarahof für nur eine Nacht übernachtet, aber wir waren sehr begeistert gewesen. Das Abendessen sowie das Frühstück war einfach klasse gewesen. Das Zimmer und der Service waren ebenfalls ausgezeichnet und wir werden daher auf alle Fälle wiederkommen und länger bleiben.
Vielen Dank für den angenehmen Aufenthalt

Martin&Celia

Aufenthalt: August 2018, Reiseart: als Paar
Danke, Martin R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Roland S, Front Office Manager von Hotel Barbarahof, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. August 2018

Vielen Dank, dass Sie unser Hotel so nett bewertet haben! So ein positives Feedback zu bekommen, macht uns immer wieder große Freude! :-) Wir wären sehr froh, Sie bald wieder bei uns im Hotel Barbarahof willkommen heißen zu dürfen.

Bis dahin liebe Grüße,
i. A. Sophie & Alexandra
Rezeption

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 7. August 2018

Wir hatten ein sehr schönes Zimmer mit Bergblick, sehr ruhig.
Das Personal war immer sehr freundlich.
Besonders gut hat uns die Weinverkostung mit Roland gefallen, wir emfehlen diese allen Gästen.Frühstück und Abendessen (HP) waren ausgezeichnet.

Zimmertipp: Zimmer mit Bergblick sind ruhiger
  • Aufenthalt: Juli 2018, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, Burkhard K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen