Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (498)
Bewertungen filtern
498 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
215
173
58
35
17
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
215
173
58
35
17
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
9 - 14 von 498 Bewertungen
Bewertet am 5. Juni 2018

Wir haben ganze zehn Tage im Alpendomizil Neuhaus zugebracht und können uns daher wohl ein Urteil über dieses Haus der seltsamen Kontraste erlauben. Eine wunderbare Hotelstruktur paart sich hier mit einer lieblosen Führung und einem großteils überforderten Personal.
Zunächst das Positive. Unser Zimmer war außerordentlich groß und schön, das Bad sogar besser ausgestattet als in den meisten uns bekannten Fünf-Sterne-Hotels. Gleiches gilt für den Wellnessbereich. Innen- und Außenpool sind zwar etwas zu klein und meistens wegen zahlreicher herumtollender Kinder nicht benutzbar, dafür aber ist die Saunalandschaft bemerkenswert schön und originell. Das Frühstücksbuffet war ausgezeichnet, vor allem die Auswahl auch an exquisiten Käsesorten, Eierspeisen wurden auf Wunsch gut und schnell zubereitet.
Damit endet das Positive leider. Das Abendessen für Halbpensionsgäste war die reinste Quälerei. Das willige, aber vollkommen überforderte und auch kaum qualifizierte Personal schaffte es nicht, auch nur den Mindestanforderungen gerecht zu werden. Getränke kamen frühestens, nachdem bereits mindestens die Hälfte des Abendessens verzehrt war, und das heißt etwas angesichts der überlangen Wartezeiten auf jeden einzelnen Gang. Die Weinkenntnisse des Servicepersonals, das teilweise nur Englisch (!) sprach, beschränkten sich meist auf das Erkennen von rot und weiß. Die Qualität des Essens war eher mittelmäßig und nicht einem Vier-Sterne-Hotel angemessen. Unverständlich die Hochstapelei auf der Speisekarte: Da wurde ein normales hartgekochtes Ei als „pochiertes Ei“ bezeichnet oder das hauptsächlich aus Herbstgemüsen aus der Dose bestehende Salatbuffet als „frühlingshaft“ angepriesen. Das Fleisch schwamm immer in der gleichen süßlichen Soße. Wir haben schließlich freiwillig auf das Halbpensionsessen im Hotel verzichtet und entweder im gleichen Haus a la carte oder noch lieber auswärts gegessen. Man hat uns aber nicht vermisst.
Die in der Werbung gepriesene Gastlichkeit des Hauses haben wir vor allem durch die Zimmermädchen und den Hausmeister erfahren, die uns immer freundlich gegrüßt haben. Der Hausherr hingegen hat uns in zehn Tagen keines Blickes gewürdigt, geschweige denn, dass er sich einmal zu einem Gruß hätte hinreißen lassen. Wir kommen sicher nicht wieder.

  • Aufenthalt: Mai 2018, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Hartmuth S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Januar 2018 über Mobile-Apps

Der lustlose Charme den man vielleicht von einer Jugendherberge erwartet, aber nicht von einem vier Sterne Hotel.

Schon am Tag der Anreise fühlte man sich ein bisschen wie ein Massenprodukt, wo man nicht sonderlich Wert auf den einzelnen Gast legt. Wenig deutschsprachiges Personal versuchte einen auf dem kurzen Weg abzuspeißen.

Nach der ersten Nacht mussten meine Freundin und ich leider feststellen, das die Matratzen ein wenig durchgelegen
durchgelegen waren. Als wir dies nach dem Frühstück an der Rezeption ansprachen wurden wir schnell mit den Worten abgespeist das dies nicht sein kann. Die Matratze wären nicht mal ein halbes Jahr alt wäre und wir sollen diese einfach umdrehen.
Nach der Antwort der forschen Rezeptionnistin fehlten mir die Worte.!

Ein Lichtblick hingegen war unsere persönliche Bedienung Dasa die sich mit viel Charme und Aufmerksamkeit um unser leibliches Wohl bemüht war.
Davon kann sich der Service eine Riesige Scheibe von abschneiden.

Fazit:
Zu Teuer
Für den Service und die gebotene Leistung.
Massenabfertigung bei dem es dem Hotelchef anscheinend egal ist ob der Gast zufrieden ist oder nicht.
Motto gefühlt:
Wenn du nicht mehr kommst, kommt halt wer anders.
Schade und nie wieder Neuhaus!!

Christoph Wagner

Aufenthalt: Januar 2018, Reiseart: als Paar
1  Danke, 365christophw!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. November 2017

Wir waren Ende Oktober kurzfristig für ein paar Tage dort. Ich war schon in vielen 4* Häuser und es ist hier noch einiges an Luft. Personal: leider kein Einheimisches Personal. 98% sind glaube ich aus Ungarn. Die persönliche Note fehlt. Wellnessbereich wäre es Betreuung schön. Ich kenne es von anderen Häusern, dass jeden Tag ein Aufguss stattfindet. Außerdem sollte jemand z.B. auch zu den Bechern schauen. Wenn voll ist, gehen die später am Nachmittag aus. Eine Teebar wäre echt toll. Ein Tee um sich um Ruheraum zu erholen einfach ideal. Das Zimmer war super groß - ein Einzel zur Alleinbenutzung. Das Bad leider nicht sauber. Habe einige Haare gesehen, die z.B. an der Wand klebten. Desweiteren sollten die Fugen erneuert bzw. gereinigt werden. Auch wenn ein Haus 365 Tage offen ist, muss trotzdem darauf geachtet werden. Grundsätzlich ist in Mayrhofen gar nichts los. Die meisten Geschäfte, Kaffees und Bars haben zu. Wenn jemand, abgesehen vom Hotel sich bewegen möchte, ist nichts los. Beim Essen ist auch Luft. Leider hat man erst spät am Nachmittag erfahren, was es zum Essen gibt. Wird bei der Rezeption ausgehängt. Die Hauptspeisen schmeckten mir nicht. Stand z.B. gegrillter Lachs und der Lachs kam paniert und somit überhaupt nicht meins. Welcher Koch paniert einen Lachs? Die Halbpension hatte ich besser in Erinnerung.

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, rispino!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. November 2017 über Mobile-Apps

Wir waren am Halloweenabend mit der ganzen Familie dort Essen. Vier Erwachsene und zwei Kinder. Wir sind selbst aus Mayrhofen, also sogar Einheimische. Es gibt dort nicht mal mehr irgendeine Servicekraft oder jemanden an der Rezeption der Deutsch als Muttersprache hat, geschweige denn war irgendeiner von den Chefleuten zu sehen. Wir bestellten und warteten. Für die Getränke schon mal locker 20 Minuten. Kein Stress, wir waren ja alles andere als gestresst. Dann bekamen wir Besuch an unseren Nachbartischen und auch die bestellten. Komischerweise bekamen die nach gut einer halben Stunde ihr Essen, wir leider immer noch nicht. Nach einer Stunde fingen die Kinder an zu weinen, weil sie so großen Hunger hatten. Kein Kellner kam mehr zu uns um uns mitzuteilel, wie lange es denn noch dauern wird, geschweige davon wurden wir auch nicht gefragt, ob noch wer etwas trinken mochte, trotz dass unsere Gläser schon seit einer Ewigkeit leer auf dem Tisch standen. Das Essen kam nach geschlagenen 1 1/2 Stunden, die Kinder bekamen zum Schluss ihr Essen. Keine Entschuldigung, kein Gar Nichts. Das Essen war gut, was leider nicht mehr half die Wogen zu glätten. Wir waren stinksauer und einfach entrüstet über den mieserablen Service. Wir werden nie wieder dort essen, obwohl es gut geschmeckt hat nur leider viel zu spät. Sehr sehr schade und peinlich für so ein Traditionshaus in Mayrhofen.

Aufenthalt: November 2017, Reiseart: mit der Familie
4  Danke, RestinaL!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. November 2017

Sehr schönes Hotel mit durchweg freundlichem Personal, sehr gute zentrale Lage in Mayrhofen. Bietet viele unterschiedliche Zimmer-Möglichkeiten und Suiten, u.a. Talblick.
Frühstück und Abendessen war immer variabel und v.a. sehr gute Qualität, toll auch der nicht in jedem Hotel gebotene Frühstücksservice mit unterschiedlichen Omlette / Crêpes / Pfannkuchen / Spiegelei mit Speck etc... Beim Kaffee gibt es trotz modernem Voll-Automaten noch etwas Luft nach oben.
Besonders gut hat uns auch der Schwimmbad- und Wellness-Bereich gefallen, alles sehr sauber und gepflegt.
Finden könnte man auf Reisen immer & überall etwas, aber uns hat hier alles sehr gut gefallen. Wir kommen gerne mal wieder.

Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: mit der Familie
Danke, 519stephan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen