Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Eher ein Internat als ein Schloss”
Bewertung zu Schlosshotel Mondsee

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Schlosshotel Mondsee
Nr. 2 von 11 Hotels in Mondsee
Zertifikat für Exzellenz
bukarest
Beitragender der Stufe 
52 Bewertungen
31 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 59 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eher ein Internat als ein Schloss”
Bewertet am 1. Dezember 2012

Habe 2 Naechte dort übernachtet in ramen einer Hochzeit / Dieses Hotel hatt ueberhaup nichts ROMANTIK mit so ganz kleine Mönchzimmer....das ganze Schloss schaut aus wie ein Kloster. Nichts gegen Kloster, aber was hat das mit Romantik zu tun??? Das Zimmer ist 2.5 m breit und 5 m lang. Die Zimmer liegen auf 2 Stoecke, verbunden mit einer Wendeltreppe aus Holz die wahnsinnig kracht ,unten WC ohne Fenster, oben Bett mit Bad alles kracht ohne Stil und mit ur-hässliche Möbel aus den 80-er Jahren ohne Stil und Geschmack und das ganze um 200-300 Euro die Nacht. Das Spa ist winzig und unter der Erde. Das Hotel erinnert eher an ein strenges Internat aus den Harry Potter Filmen...brrrrr. Meiner Meinung nach, ist, dass man versucht, aus diesem Hotel eine eierlegende Wollmilchsau zu machen. Sie werden enttaeuscht sein, wenn sie dort übernachten.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, austria1larisa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

124 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    51
    44
    17
    9
    3
Bewertungen für
23
60
3
23
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (13)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Linz, Österreich
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 5. November 2012

Wir haben "3 Tage 2 Nächte" im Schlosshotel verbracht und waren besonders von der Freundlichkeit der Mitarbeiter und den schönen Zimmern angetan. Das Gewölbebad ist wunderschön und sehr romantisch, allerdings nur, wenn man (wie wir) das Glück hat, dort einen Abend fast allein zu verbringen.
Das Spa könnte eine 3. Masseurin vertragen - es war kein Termin zu bekommen - das sollte aber bei Vorab-Buchung auch kein Problem sein.
Aber wir haben fantastisch gegessen, sowohl im Schlossrestaurant als auch im Schlossbräu und das reichhaltige Frühstücksbuffet sucht seinesgleichen.
Mondsee selbst ist ein schöner Platz um ausgiebig spazieren zu gehen und die Seele baumeln zu lassen.
Auf jeden Fall eine Reise wert!

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Sabine S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Reutlingen
1 Bewertung
Bewertet am 10. Oktober 2012

"Das Besondere befürworten", so lautet der Leitspruch des Schlosshotels Mondsee, welchem ich mich nur anschließen kann.
Das weitläufige Gebäude wurde wunderschön renoviert, was sich in vielen kleinen, liebevollen Details spiegelt. Die wechselhafte Geschichte des Schlosses kann man vom mittelalterlichen Meditationsgang (einmalig und sehr empfehlenswert, zur Entspannung dort ein paar Runden zu wandeln) bis hin zu den prachtvoll ausgestatteten Prunkräumen aus dem frühen 19. Jahrhundert eindrücklich nachvollziehen. Zum Heiraten also DER ideale Ort.
Das Deluxe Zimmer, in welchem ich übernachtet hatte, war ein Traum! Lichtdurchflutet, mit viel Platz durch die Galerie und vielen Ablageflächen für das Gepäck. Das Zimmer samt Bad und Toilette waren picobello sauber, so dass dem Wohlfühlkomfort nichts im Wege stand.
Im ganzen Hotel herrscht stets ein sehr angenehmes Raumklima, welches auch Allergikern sehr entgegenkommend ist.
Natürlich ist das beste Hotel nichts ohne sein Personal, deshalb an dieser Stelle mein besonderes Lob an ein paar spezielle Mitarbeiter:
Und zwar an die Schlossbräuwirtin Vladimira Mekysova, bei welcher ich mich immer sehr wohl gefühlt (danke auch für die exquisite Empfehlung des Suppenfondues) und stets hervorragend gespeist habe, dann an die Rezeptionistin Anita Langer-Weninger für die gute Laune bei jeder Frage und die angenehme Stimmung, die sie stets verbreitete, und zu guter Letzt dem Seminarleiter Ahmed Saki, der mich während meiner Recherchearbeit im Schloss immer bestens umsorgt hat. Dickes Lob an alle und Gratulation an die Geschäftsführung für dieses Team!

  • Aufenthalt Oktober 2012, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Bianca R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Scheidegg, Deutschland
1 Bewertung
Bewertet am 9. Oktober 2012

Super Service, Traumhaftes Ambiente, Vorallem der Meditationsgang wow...,
Super Perfektes Essen von mir 5*****
Kann ich nur weiterempfehlen :), Super Umgebung naher See, tolle Glücks und Kraftplätze in der Nähe, Tolle Wandermöglichkeiten und Ausflugsziele

  • Aufenthalt Oktober 2012, Allein/Single
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, Conny K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 4. Oktober 2012

Erwartet hatten wir ein romatisches, ruhiges und entspanntes Wochenende.
Das war aber nichts. Vorsicht, der Kommentar wird etwas länger, zur Warnung aller Interessenten.

Sich mit 4* und als "Romantikhotel" zu bezeichnen und das bei diesen Zimmerpreisen ist eine Unverschämtheit.
Das Hotel ist in Verwaltung und Küche katastrophal geführt. Vom Leitungspersonal (Hotel- oder Küchenchef) werden Sie vermutlich nicht zu sehen bekommen, und das aus gutem Grund.

Der Weg vom Empfang zum Zimmer entspricht einer Elebnisfahrt.
Anfangs beindruckt von der schönen alten Klosteranage, dann etwas irritiert von den ungepflegten Aufzügen, leicht verwirrt aufgrund der Wegweiser in den Hotelfluren (in einem Stockwerk befinden sich neben den Hotelzimmern auch das öffentlichen Standesamt, ein paar Ingenieurbüros und private Praxisräume), und dann völlig geschockt von der Einrichtung der Zimmer.
Der Standard entspricht von Mobiliar und Optik eine schlechteren Jugendherberge (dürftiges Bad mit gammeliger Duschtrennwand, abgestoßenen Armaturen, abgelaufene Holzböden, ausgerissenen Vorhängen, angestoßene Presspanmöbel, abgestandene völlig überhitzte Raumluft, Röhrenfernseher ...).
Organisiert auf "zwei Ebenen" mit "Treppe". Obere Ebene mit Bett (!Doppelbett = 2 zusammengestellte Einzelbetten mit Holzkante in der "Ritze", wie romantisch für ein "Romantikhotel"!), Schlafbereich düster belichtet und quasi nicht lüftbar, außer man klettert akrobatisch auf den Heizkörper und versucht sich am Fensteröffnen.
Ein brummender Küchenkühlschrank als Minibar? Haben wir in 4* noch nie erlebt.
Und dann auch noch mit ein paar bröselnden offenen Löchern in der Seitenwand, weil wohl schon einmal aus einer Einbauküche wieder ausgebaut.

Offenbar gibt es wohl auch "neu renovierte Zimmer" (Hinweis: die Einrichtung der "Alten Zimmer" stammt aus dem Jahr 2001, auch wenn sie das nicht glauben werden!).
!!! Bestehen Sie zumindest darauf, eines dieser "neuen Zimmer" zu erhalten !!!!
An den Lüftungsproblemen und der generellen Fehlplanung der Räume ändert ein neues Mobiliar aber auch nichts.

Aufgrund der Unübersichtlichkeit der Räume und Flure ist eine Führung der Gäste zum Hotelzimmer eigentlich ein MUSS. Bei uns aber eben leider nicht der Fall.

Wichtig zu wissen ist auch, dass wohl zur "besseren Auslastung" im Hotel regelmäßig auch große Seminare oder Teamtrainings veranstaltet werden. Diese Herrschaften lassen es auch mal bis spät in die in der Nacht mal richtig krachen, was aufgrund der langen hallenden Flure, ein paar krachendener Stahltore im Innenhof den Schlaf nicht fördert.

Das Hotelrestaurant "Schlossgewölbe"... Finger weg!
Überforderte Küche, Personal völlig ungeschult und unbeaufsichtigt, wirklich "schräge" und fragwürdige Speisenfolge...
Beispiel: "4 Gänge Menuevorschlag: Forelle Müllerin - Schinkenbrot - Dorade gebraten - Spanferkel - Dessert", Heftig).
Achtung: es gibt eine "Saison-Dauerspeisekarte" mit mehreren Menues (gesamt wahrscheinlich 40 unterschiedliche Gerichte mit teils großen Namen), aus denen man sich dann quer Beet und menueübergreifend selbst "was aussuchen soll" (OTon-Bedienpersonal).
Wie das alles mit täglich frischen Zutaten und frisch zubereitet bei max. aber 10 Gästen funktionieren soll? Wir haben das nicht verstanden. Der arme Koch! So kommt dann eben vieles aus der Tiefkühlung oder recht geschmacklos aus der Küche.

Ein kleiner Dialog mit dem Personal gefällig:
Man setzt sich erwartungsvoll, nach 5 min. geht es dann los...
Erste Frage Personal (P): "Guten Abend. Was wollen Sie denn zu trinken?"
Gast (G): "Vielleicht würden Sie uns die Speise und die Weinkarte bringen, dann könnten wir uns einen Wein aussuchen? Auf jeden Fall bitte eine Flasche Wasser."
(P): Das funktioniert hier anders. Hier suchen Sie immer erst die Getränke aus.
(G): Wir hätten doch gerne die Speise- und die Weinkarte

Oder auch so (Personal beim Weinöffnen):
(P): Das ist also der Zweigelt vom xxx, der ist fruchtig und hat eine Beerennote im Abgang. Mehr kann ich jetzt auch nicht sagen, den hab ich nämlich noch nicht getrunken..."

... das Wasser kam dann übrigens nach der Vorspeise

Dann im Beef-Tartar halbe Sardellen? Und das Beef-Tartar mit Sardellen oben auf die Foie-Gras gepampft? Das war meine bisher allererste direkte Beschwerde in der Küche eines Hotelrestaurants!
Am Nachbartisch ein Rinderfilet mit Knopel (wusste gar nicht das möglich ist). Ein Tisch weiter Fisch und danach der Hauptgang mit leeren Weingläsern und verzweifelte Blicke und Rufe der Gäste nach Personal. Am letzte Tisch standen die leeren Teller des Vorganges ca. 15 min. herum, bis dann der Hauptgang kam (un oh Wunder auf dem Tisch kein Platz mehr war).

ALLE anderen 4 besetzten Tische mussten zwischen den einzelnen Gängen Ewigkeiten warten. Dass dann die unterschiedlichen Speisen eines Ganges an einem Tisch nicht gleichzeitig sondern bis zu 10 min versetzt kommen, war fast schon zu erwarten.

Alle anwesenden Gäste haben sich sehr verwundert über Küche und Servicequalität geäußert.
Blicke und Kommentare waren eindeutig.
Die Gespräche am nächsten Morgen mit den Mitgästen waren ebenfalls eindeutig negativ.

Investieren Sie den gleichen Preis in Mondsee in fußläufiger Entfernung bei einer "Sportwagen"-Dame und erhalten Sie dann ein Spitzenessen mit dazu passendem erstklassigem Service.
Daran MUSS sich die Küche und der Restaurantchef von Schloss Mondsee messen lassen und kann nur kläglich scheitern.

Spa- und Saunabereich waren völlig überheizt, Frischluft oder ein Außenbereich sind Fremdworte.
Der Versuch ein Fenster zu öffnen (war der Wunsch aller anwesenden Gäste) wurde am nächsten Tag durch ein freundliches Hinweisschild und eines vor dem Fenster platzierte Grünpflanzen unterbunden.
Der Saunabereich verströmt den Charme einer 80er-Jahre Sanierung (mit abblätterndem Chrom an den Kunststoff-Armaturen, ständigem Treppauf-/Treppab, einer winzigen niedrigen Sauna...

Positiv hervorzuheben ist einzig und allein die Freundlichkeit des Personals am Empfang.
Diese armen Menschen müssen sich die Beschwerden der Gäste anhören und behalte dabei noch die Fassung und ein Lächeln im Gesicht.

Wir sind am Ende ziemlich "gerädert", unausgeschlafen und mit einem sehr negativen Bauchgefühl wegen der angebotenen mangelhaften Leistung und des niedrigen Hotelniveaus zu unakzeptabel hohen Preisen wieder abgereist.
Achtung: Hoffnungslos überteuert ! In Mondsee gibt es für diesen Preis an anderer Stelle Spitzen-Qualität. Das haben wir leider erst im nachhinein feststellen dürfen.

Die alte Klosteranlage wäre ein tolles Ambiente. Die Umplanung in ein Hotel (2001 Eröffnung!) ist eine komplette Fehlplanung mit absolut mangelhafter Hotelführung.

Falls Sie dort dennoch buchen... mein Mitgefühl !

Kleiner Hinweis an den Herrn/die Dame vom Hotel, welche hier stets die Antwort auf die Kommentare schreibt.
Sparen Sie sich Ihren Standardantwort, dass Sie es bedauern. Eine Entschuldigung der Hotelleitung oder des Gastronomiechefs auf unsere Beschwerden vor Ort wäre sinnvoller gewesen. Dieser jemand hatte sich aber bei der zweiten Beschwerde im Hinterzimmer der Rezeption "versteckt". Einfach nur peinlich!

Zimmertipp: Falls Buchung unvermeidlich, unbedingt schriftlich auf "neu renoviertem Zimmer bestehen" u ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
4 Danke, Andreas L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sandra S, Geschäftsführer von Schlosshotel Mondsee, hat diese Bewertung kommentiert, 7. Oktober 2012
Sehr geehrte Gäste,

im Hotel Schloss Mondsee gibt es verschiedene Zimmerkategorien, die für unterschiedliche Bedürfnisse ausgestattet sind. Für gemeinsame Urlaubstage unterstreichen wir Ihre Anregung und empfehlen auch eines der Deluxe Galeriezimmer oder eine der Suiten zu wählen.

Den Rundumschlag Ihrer Beschwerde über das Restaurant sowie den Einbezug anderer Gästemeinungen können wir in der Form nicht nachvollziehen.

Natürlich sind wir offen für konstruktive Kritik, jedoch können wir mit den sehr lebhaften Ausschmückungen nur schwer arbeiten. Auch sind wir mit unseren Gäste sehr gerne in Kontakt. So hat sich in der Situation unser Küchenchef mit Ihnen sofort persönlich unterhalten und ist auf Ihre Wünsche eingegangen.

Wir bedauern, dass es zu dieser Beschwerde kam und können nur hoffen, dass sich andere Gäste nicht davon abhalten lassen, das Restaurant mit unserem sehr engagierten Team zu besuchen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Heilig
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vienna
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 24. September 2012

Das Schloss ist wunderschön, der Ort reizend. Der Service war rundum sehr lieb und aufmerksam. Wir hatten ein Standard Zimmer im 2. Stock, das durch die großen Fenster recht warm wird bei Sonne, aber sehr gemütlich und riesengroß ist - Ausstattung nicht "hochherrschaftlich" aber alles da und sauber und neuwertig, wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Ein Flachbildfernseher und W-Lan wären für 4 Sterne vielleicht angebracht, sind uns aber nicht wirklich abgegangen. Was fehlt ist ein Bewegungsmelder am Gang, dass man da Licht aufdrehen muss ist nicht ganz "state of the art". Direkter Lift in die Garage ist sehr angenehm, da kann man ruhig die Tasche fürs Wochenende die paar Schritte selber tragen.

Das Spa ist etwas klein und teils verbesserungswürdig, Dampfbad war nicht in Gang zu bringen (nach Knopfdruck kam zwar irgendwann Dampf aber nicht viel Wärme), ebensowenig gesehen habe ich den Wasserfall im Pool oder eine Teebar, in einer Dusche waren kleine Schimmelflecken im Eck, aber sonst wars rundum gepflegt und für eine angenehme Stunde Planschen im originellen Gewölbebad und Saunieren voll ausreichend. Schön wären eine bessere Lesebeleuchtung bei den Liegen und eine Möglichkeit, sich richtig abzukühlen nach der Sauna, vielleicht im Innenhof - mit etwas Phantasie könnte man weit mehr draus machen.

Das Frühstück war ausgezeichnet, das Essen im gemütlichen Schlossbräu auch ganz gut (besonders der Kaiserschmarrn), aber besonders empfehlenswert war das Essen gegenüber beim Marktwirt - wirklich hervorragend.

Fazit: kleine Mängel hier und da aber in Summe ein sehr schönes und entspanntes Wochenende.

Zimmertipp: Im Hochsommer nach der Temperatur im Zimmer fragen, das kann scheinbar teils ein Problem sein, im Se ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
Danke, KatharinaBVienna!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sandra S, Geschäftsführer von Schlosshotel Mondsee, hat diese Bewertung kommentiert, 7. Oktober 2012
Liebe Gäste, vielen Dank für die schöne Bewertung. Es freut uns sehr, dass es Ihnen bei uns gefallen hat und dass Sie sich wohl gefühlt haben. Die Anregung einen Bewegungsmelder im 2. Stock anzubringen haben wir bereits dem Techniker weitergegeben, damit der Komfort für unsere Gäste verbessert wird. Vielen Dank! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Herzlichst, Ihr Hotel Schloss Mondsee Team
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Langelsheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 19. September 2012

Bei unserer Anreise wurde uns der Zimmerschlüssel ausgehändigt, aber niemand fragte nach unserem Gepäck.
Das Zimmer im Obergeschoss, das wir bekamen, lag direkt unter dem Dach. Obwohl es draußen nicht außergewöhnlich warm war, hatte sich der Raum, der aus einer unteren Etage und einer Galerie, auf der sich das Schlafzimmer befindet, stark aufgeheizt. Ich möchte nicht erleben, wie das im Hochsommer ist...
Es gibt zwar eine Klimaanlage im oberen Bereich aber dann ist man die ganze Zeit dem Rauschen und dem Zug dieser Einrichtung ausgesetzt. Die Ausstattung des Zimmers machte einen sehr abgewohnten Eindruck: Die Möbel waren abgewetzt, die Jalousien der Dachfenster (die sich nicht öffnen lassen!!) waren teilweise vollkommen zerrissen. An der Wand war ein großer Wasserfleck und das Geländer der Galerie wackelt bedenklich. Im unteren Bereich ist eine alte Einbauküche ohne Einrichtung vorhanden, die auch nicht gerade zu einem wohnlichenAmbiente beitrug. Offensichtlich sind hier alte Ferienappartements einfach in sog. 4* Hotelzimmer umettiketiert worden! Der "Komfort" und die Ausstattung des Zimmers hatte nur 2* Standard: Röhrenfernseher, Kabel neben dem Fernseher hingen wild aus den Steckdosen. Internet nur per Kabel, kein W-Lan (das führte abends dann zu netten "Versammlungen" der Smartphone- und Ipadnutzer im Rezeptionsbereich wo auf einer kleinen Fläche W-Lan verfügbar war).
Wir habend das Zimmer umgehend reklamiert aber angeblich war man ausgebucht. Am nächsten Tag sollten wir ein Zimmer ein Stockwerk tiefer bekommen und man versprach uns (auch erst auf Nachfrage) das Gepäck in das neue Zimmer zu bringen. Als wir am nächsten Tag nachmittags in das Hotel zurückkehrten, war die Dame an der Rezeption ziemlich konfus, was unseren Zimmerwechsel anbetraf. Nachdem wir dann endlich unseren neuen Zimmerschlüssel hatten, mussten wir feststellen, daß weder unser Gepäck noch unsere Hundebox im Zimmer waren. Auf dem Weg in das Erdgeschoss zur Rezeption traf ich dann auf eine Angestellte des Hotels, die sich allein mit unseren Koffern und der Hundebox auf dem Weg zu unserem Zimmer abmühte. In sieben Stunden war es nicht möglich gewesen, die Sachen von einem Raum in den anderen zu bringen!

Glücklich mit unserem Gepäck vereint stellten wir fest, daß dieses Zimmer zwar Fenster zum Öffnen (nur im unteren Bereich nicht aber im Schlafbereich) hatte, aber hier der Ausbau der Ferienwohnungsküche bis auf den Kühlschrank schon abgeschlossen war. Die Einrichtung war zwar noch nicht ganz so abgewohnt, wie im ersten Zimmer, aber entsprach auch nicht im entferntesten dem, was bei HRS als Zimmerfotos zu sehen ist. Der Standard hier würde ich etwa einem unteren 3* Level ansetzen. Da so eine großer Unterschied zwischen Hotelfotos und Realität besteht, haben wir diesen Umstand gelinde gesagt als sehr (!!) fragwürdig empfunden. Man könnte das auch anders ausdrücken...

Bei der Abreise dann die letzte große "Überraschung": Man wollte uns 177 Eur zu viel berechnen. Erst auf meinen massiven Protest wurde die Rechnung korrigiert. Immerhin mussten wir für unseren Hund nichts extra bezahlen, aber wozu auch: die Hundehaare am Sofarand, den das Tier im Vorbeilaufen berührt hat, wurden offensichtlich auch nicht entfernt, d.h. eine gründliche Reinigungsleistung hat nicht stattgefunden.

Zimmertipp: Am besten ein anderes Hotel buchen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, Stefan S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sandra S, Geschäftsführer von Schlosshotel Mondsee, hat diese Bewertung kommentiert, 7. Oktober 2012
Sehr geehrte Gäste,
herzlichen Dank für die Zeit, die Sie sich genommen haben, Ihre Bewertung zu verfassen. Wir haben Ihre Anmerkungen im Kreis der Abteilungsleiter Punkt für Punkt bearbeitet und entsprechende Maßnahmen gesetzt.
Besonders gefreut haben wir uns über die Möglichkeit mit Ihnen ein persönliches Telefongespräch zu führen und dass wir die Gelegenheit bekommen haben, Sie über unsere Neuerungen am Laufenden halten zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen, Thomas Heilig
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Mondsee angesehen:
3.4 km entfernt
Landhotel Marienschlössl Eichingerbauer
0.1 km entfernt
Iris Porsche Hotel & Restaurant
0.9 km entfernt
Seehotel Restaurant Lackner
Seehotel Restaurant Lackner
Nr. 3 von 11 in Mondsee
4.5 von fünf Punkten 78 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
6.0 km entfernt
Hotel Seehof Mondsee
Hotel Seehof Mondsee
Nr. 7 von 11 in Mondsee
4.5 von fünf Punkten 31 Bewertungen
0.1 km entfernt
Hotel Leitnerbräu
Hotel Leitnerbräu
Nr. 6 von 11 in Mondsee
4.5 von fünf Punkten 52 Bewertungen
0.1 km entfernt
Hotel Krone
Hotel Krone
Nr. 5 von 11 in Mondsee
4.0 von fünf Punkten 60 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Schlosshotel Mondsee? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Schlosshotel Mondsee

Unternehmen: Schlosshotel Mondsee
Anschrift: Schlosshof 1A | 5310 Mondsee, Mondsee 5310, Österreich
Lage: Österreich > Oberösterreich > Mondsee
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 11 Hotels in Mondsee
Preisspanne pro Nacht: 159 € - 185 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Schlosshotel Mondsee 4*
Anzahl der Zimmer: 60
Offizielle Beschreibung (vom Hotel bereitgestellt):
Das Schlosshotel Mondsee, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Salzkammerguts, ist ein Kraftort, der zum Erholen, Entspannen und Energie tanken einlädt. Verbringen Sie ein erholsames Wochenende in einem der 60 großzügigen Zimmer und lassen Sie sich nach einer Partie Golf und einer wohltuenden Massage in unserem urigen Schlossbräu mit regionalen Schmankerln verwöhnen. Der Kraftort Schloss Mondsee befindet sich am wärmsten See im Salzkammergut und direkt am Marktplatz in Mondsee. Sie entdecken Architektur aus 13 Jahrhunderten, wandeln durch mittelalterliche Kreuzgänge und verweilen im stimmungsvollen Schlossgarten mit Glücksspringbrunnen. Mit viel Liebe zum Detail wurde das Schloss Mondsee für seine Gäste gestaltet und immer wurde dabei Rücksicht genommen, die alten Klostermauern nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen. An einigen Stellen im Schloss entdecken Sie altes Mischmauerwerk, ein Infoschild erzählt dann, vor welchem Jahrhundert man gerade steht. ... mehr   weniger 
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, HRS, Agoda, Odigeo, TripOnline SA, HotelQuickly, Weg, Hotel.de, HotelsClick und Evoline ltd als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Schlosshotel Mondsee daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Schloss Mondsee
Mondsee Bewertungen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen