Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
The Hill Club
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
The Grand Hotel(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Restaurant
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Glendower Hotel(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Restaurant
Glenfall Inn(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
Araliya Green City(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Windsor Hotel(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Tanosa(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
  • Zimmerservice
Collingwood Hotel(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
  • Kostenlose Parkplätze
  • Restaurant
Stamford Star Hotel(Nuwara Eliya)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (711)
Bewertungen filtern
711 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
190
237
123
80
81
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
190
237
123
80
81
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
18 - 23 von 711 Bewertungen
Bewertet 17. März 2014

Wir waren eine Nacht im März 2014 dort. Unser Zimmer war klein, aber sauber. Die Leute ausreichend freundlich. Im Bett lag eine warme Wärmeflasche, als wir wieder ins Zimmer gekommen sind, dafür nichts gegen Moskitos. Abendessen waren wir beim Inder des Grand Hotel (dieser war ausgezeichnet), da wir für den Speisesaal keine Kleidung hatten. Der Casual Dinning Room war nicht unser Fall. Das Frühstück war enttäuschend. Kalte servierte Bohnen, kalter Speck, kalte Sausages und schlechter Kaffee, guter Tee. Kein Trinkwasser. Lange Wartezeiten.

Für eine Nacht jedenfalls insgesamt gut genug. Für einen längeren Aufenthalt in Nuwara Eliya würden wir ein anderes Hotel empfehlen. Ein Hotel, dass seine Blütezeit schon lange überschritten hat. Mehr gibt es nicht zu sagen.

Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
2  Danke, Santino C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. Dezember 2011

Anlässlich einer Rundreise unter anderem ins Hochland von Sri Lanka übernachteten wir im "The Hill Club" in Nuwara Eliya.

Dieses Hotel besticht schon von aussen mit seiner tollen Herrenhaus-Fassade. Innen glaubt man, in einem Museum gelandet zu sein. Überall antike Möbel aus dem 19. Jahrhundert (unter anderem ein 150 Jahre alter Billard-Tisch), große Kamine und man erwartet fast, dass im nächsten Moment Königin Victoria um die Ecke kommt.

Auch die Zimmer sind antik eingerichtet, aber trotzdem zweckmäßig. Nur das Bad hätten wir uns etwas zeitgemäßer vorgestellt (keine Ablagemöglichkeiten, sehr kleiner Spiegel, Badewanne mit einem (antiken???) Vorhang.

Da das Hotel fast 2.000 m über dem Meeresspiegel liegt, ist es naturgemäß in dieser Gegend etwas kälter. Wir hatten etwa 18°, was einem viel kälter vorkommt, wenn man noch vor ein paar Stunden fast die doppelte Temperatur hatte. Im Zimmer war war auch ein Kamin, der aber nicht beheizt werden konnte. Dafür gab es einen Elektroheizer, den wir auch gleich einschalteten. Zusätzlich erhielten wir noch eine Wärmflasche ins Zimmer gereicht (toller Service).

Essen kann man in zwei hoteleigenen Restaurants, wobei wir das eine nicht benutzen konnten, da dort Krawatten- und Sakkozwang war (so etwas habe ich bei einer Urlaubsreise eigentlich nicht dabei), das andere Restaurant bot jedoch die gleiche Karte und ist genauso schön. Aber auch hier ist für die Herren lange Hose angesagt (die hatte ich allerdings dabei w/ der "Kälte" im Hochland). Das Essen, bestehend aus 4 Gängen, war hervorragend in Qualität und Dekoration. Der Kellner serviert die Gänge mit weißen Handschuhen und tut dabei sehr vornehm. Allerdings verband er wohl Vornehmheit auch mit Langsamkeit, wir hätten ihm beim Gehen die Schuhe besohlen können... Nicht ganz passte dann auch seine Abräumarbeit. Noch während wir aßen, begann er bereits, Teller abzuräumen. Einen entsprechenden Hinweis unsererseits, doch bitte noch zu warten, quittierte er mit Arroganz. Bestimmt nicht ganz im Sinne der alten englischen Art. Aufgrund der sehr trägen Bedienung fanden wir uns dann an nächsten Morgen eine 1/4 Stunde früher zum Frühstück ein und das war auch gut so. Das Frühstück selbst war ebenfalls gut, aber auch nicht besser oder schlechter, als in anderen in Sri Lanka besuchten Hotels.

Alles in allem eine absolut empfehlenswerte Hotelanlage. Sollten wir diese Rundreise noch einmal machen, würden wir das Hotel auf jeden Fall wieder buchen.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Harry1953!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. März 2011

Uraltes Club Hotel im Hochland von Sri Lanka. Ein legendäres Hotel alt Englisch, unbedingt in eine Sri Lanka Reise einbauen. Über gewisse Unzulänglichkeiten muß man hinwegsehen, man fühlt sich wie in einem alten Englischen Film. Nicht alle Zimmer sind gut, da muß man schauen etwas mit Blick und nicht zu klein zu bekommen. Hier kann es unerwartet kühl sein, daher Pullover nicht vergessen. Wo bekommt man noch eine Wärmeflasche ins Bett gesteckt? Am Abend Herren nur mit Krawatte und Sakko erwünscht. Frühstück und Abendessen wird von netten alten Kellnern serviert. Hier ist die Zeit stehen geblieben, wunderbar! Tee am Kamin oder am Rasen vor dem Hotel, das gehört natürlich dazu.

  • Aufenthalt: Februar 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Goestling!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Dezember 2010

... sondern wohl weltweit. Na ja, Afrika kenne ich nicht so gut....
Nuwara Eliya ist schon einen Besuch wert. Aber wenn du dann noch in den wirklich altehrwürdigen britischen Kolonial-Club kommst, wo Du wie sein Lordschaft im 19. Jahrhundert empfangen wirst, dann sprengt das schon die Vorstellungskraft im 21 Jahrhundert.
Die Zimmer sind mehr als geräumig, in der Nacht ziemlich kalt. Aber da gibt es ja glücklicherweise den Pagen, der in weißen Handschuhen Feuerholz für Eure Lordschaft herbeistafft und auch auf Wunsch entzündet.
In alle außer einen Raum dürfen auch Frauen, wie fortschrittlich! Nach Einbruch der Dunkelheit ist für Männer Sakko und Krawatte vorgeschrieben. Für die uneleganten Neureichen gibt es beides zu leihen. Das Dinner ist britisch, in jeder Hinsicht, if you know what I mean.
Der HIll Club ist ein Muss in Nuwara Eliya. Something to write home about!

  • Aufenthalt: Januar 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, MFernandaL!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Juni 2010

Hier fühlt man sich zurückversetzt in die Zeit als die englischen Kolonialherren nach der "Arbeit" in den Teeplantagen Ruhe und Muße im "Club" suchten. Baulich hat sich seit der Zeit wenig verändert, auch wenn es den Frauen mittlerweile sogar erlaubt ist das Hotel durch den Haupteingang zu betreten und seit einigen Jahren dürfen sie auch die "Bar" besuchen.

Wir hatten zu dritt eine der beiden Suiten (vor uns hat Queen Elisabeth II hier genächtigt) und bekamen am Abend jeder eine Wärmeflasche mit ins Bett (daran denkt man nicht sofort bei Badeurlaub in Sri Lanka).

Abends haben wir - nach einer Partie "snooker" im riesigen Billardsal - stilvoll im großen Speisesaal "diniert" - hervorragend bedient von älteren ceylonesischen Männern in Livree und weissen Handschuhen. Natürlich haben wir unseren "Absacker" vor dem brenneden offenen Kamin unter den Augen von Queen E II und Gemahl Phillip eingenommem.

Der Ausflug in eine "andere Welt" hat großen Spass gemacht.

  • Aufenthalt: Juli 2008, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, bafanbafana!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen