Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Kuramathi Island Resort
Hotels in der Umgebung
Aloha Rasdhoo(Rasdhoo)(Großartige Preis/Leistung!)
128 $*
51 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Acqua Blu Rasdhoo(Rasdhoo)(Großartige Preis/Leistung!)
63 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Veligandu Island Resort & Spa(Veligandu)
1.215 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
254 $*
68 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Holiday Heaven Ukulhas(Ukulhas)(Großartige Preis/Leistung!)
110 $*
95 $*
Priceline
zum Angebot
Nika Island Resort & Spa(Kudafolhudhoo Island)
1.246 $*
1.111 $*
Orbitz.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
Gangehi Island Resort(Gangehi Island)
1.034 $*
986 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Am Strand gelegen
  • Restaurant
Constance Halaveli(Halaveli Island)
2.722 $*
2.022 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
659 $*
625 $*
Hotwire.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
VOI Maayafushi Resort(Maayafushi Island)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Am Strand gelegen
Bewertungen (4.187)
Bewertungen filtern
4.187 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3.351
609
137
52
38
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
3.351
609
137
52
38
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
162 - 167 von 4.187 Bewertungen
Bewertet 31. März 2014

Die Insel ist ein kleines Paradies auf Erden, zu dem wir am liebsten direkt wieder zurück würden.

Obwohl Kuramathi als eine der größeren Hotelinseln gilt, merkt man von der hohen Besucherzahl nichts und trifft nur zu den Mahlzeiten auf Gästeansammlungen ( die Gästestruktur ist bunt gemischt, viele Deutsche und wenige Asiaten).
Ein klarer Vorteil dieser Insel ist eindeutig das vorhandene Aussenriff, so dass man selbst beim schnorcheln zahlreiche Großfische sehen kann. Auch der Strand ist wirklich sehr schön, jedoch ist der Sand an manchen stellen etwas gröber aufgrund der nahen Korallen. Dafür ist die Vegetation der Insel atemberaubend und sorgt so für einen Kontrast zu dem weißen Strand und dem wundervollem strahlendem Meer. Auf der Insel sind zwei Pools vorhanden, die aber aufgrund der tollen Lagune eigentlich überflüssig sind.

Wir hatten uns für eine Beach Villa entschieden und waren mit dieser Wahl mehr als zufrieden und würden uns immer wieder für diese Kategorie entscheiden. Die Villa war sehr schön ausgestattet, nicht mit Luxusmöbeln, aber dafür sehr gemütlich und alles war einwandfrei in Ordnung. Die Villa, sowie die Auschendusche war sehr sauber und die Größe mehr als ausreichend.(Reiseadapter werden übrigens nicht benötigt und sind dort vorhanden, ebenso wie eine Taschenlampe und Regenschirme) Wir haben vor Urlaubsantritt eine E-Mail mit unserer Wunschvilla (weiter vorne am Strand) geschrieben, haben bei Ankunft jedoch die hinterste Villa erhalten. Wir hätten nach zwei Tagen sofort wechseln können, was wir jedoch nicht wollten da die Lage für uns perfekt war. Wir hatten unsere komplette Ruhe und keine Villa mehr hinter uns. Wir würden uns diese Villa immer wieder aussuchen wenn möglich (Nr.36).

Aufgrund der gebuchten Kategorie wurden wir dem Restaurant Haruge (VP gebucht) zugeteilt, was unserer Ansicht nach (trotz der Größe) das schönste Buffetrestaurant ist(wunderschöne hohe Decken und licht durchflutet). Es gab jeden Abend ein anderes Thema, so dass für reichlich Abwechslung gesorgt war und obwohl ich ein sehr kritischer und pingeliger Esser bin, habe ich jeden Tag das Essen genossen. Die Auswahl ist riesig und es ist wirklich für jeden etwas dabei (der Fisch ist allerdings ein Muss, denn er ist sensationell). Vielen Dank an die Köche für diese Gaumenfreude und die immer super freundliche Bedienung!

Nun möchten wir zum letzten, aber für uns wichtigstem Punkt kommen, dem Service.
Dieser ist in allen Bereichen einfach nur unschlagbar! Jeder Mitarbeiter ist permanent um das Wohlergehen der Gäste bemüht.
Die Zimmerreinigung erfolgt immer zwei mal täglich und der Roomservice hat jedes mal die Zeiten abgepasst, in denen wir nicht dort waren. Die Zimmer waren einwandfrei sauber und es wurden immer an liebevolle Details gedacht (wir haben immer kleine Blumen in ein Glas auf dem Tisch erhalten). Wenn einmal etwas nicht funktioniert hat , in unserem Fall die Fernbedienung, wurde es noch am selben Abend behoben.
Ein großes Lob geht ebenso an die Gärtner, die zu jeder Tageszeit freundlich Grüßen, sich mit einem unterhalten(wenn gewünscht) und einen wahnsinnig super Job leisten.
Die Kellner in dem Hauptrestaurant Haruge waren sensationell. Wir haben unsere Getränke immer sofort erhalten und unser Stammkellner wusste bereits ab dem 2.Tag was wir immer trinken. Die Teller wurden jedes Mal sofort abgeräumt und man musste eher darum kämpfen einen Teller ein zweites Mal benutzen, oder sich das Wasser selbst einschenken zu können.

Wenn es uns möglich ist, werden wir gerne im nächsten Jahr wieder zu diesem Paradies reisen!

TIP: Wer nicht wirklich viel Alkohol trinkt, sollte sich vor dem buchen genau überlegen ob sich all in wirklich lohnt. Wir haben täglich ein paar Cola, eine Flasche Wasser und 3-4 Biere getrunken. Getränke sind morgens mit in der VP enthalten. Gelegentlich haben wir uns noch am Wasser in der Minibar bedient (2 Flaschen Kuramathi Wasser pro Tag sind ebenfalls inklusive). Bezahlt haben wir ca. 350 euro für 13 Tage. (All in hätte uns 884€ gekostet).

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
11  Danke, Hannah J!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. März 2014

Wir haben uns gefühlt wie im Paradies. Sehr schöne Watervilla, Service perfekt. Sehr freundliche Kellner in allen Restaurants. Wir hatten das All Select Paket - wäre bei den tollen Buffetrestaurants gar nicht notwendig gewesen - aber jedes der besuchten Restaurants war ein Erlebnis für sich. Das Schnorchel war herrlich. Die Insel bietet auch einiges an Abwechslung und man ist sehr um die Umwelt bemüht, was leider einige dumme Gäste nicht sind und gerne ihren Mist inkl. Plastikflaschen einfach am Strand liegenlassen. Absoult empfehlenswert - wir wären gerne noch eine dritte Woche geblieben.

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Conny H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Januar 2014

Nachdem ich vor 10 Jahren das erste Mal auf den Malediven war, wußte ich ja schon ungefähr, was mich erwartet. Allerdings ist dieses Resort mit der damaligen Insel nicht zu vergleichen. Da wir als Famile gereist sind mit einer fast 12jährigen Tochter haben wir uns bewußt für eine größere Insel entschieden, was aus unserer Sicht die absolut richtige Entscheidung war - von Inselkoller oder Langeweile keine Spur.
Wir hatten eine Watervilla mit Jakuzzi gebucht und somit den direkten Meerzugang zum meines Erachtens schönsten Riffteil der Insel. Wir hatten während des Urlaubs verschiedene Stellen ausprobiert, um zu vergleichen. Der Aufpreis war zwar stattlich bei AI Buchung und Watervilla aber aus unserer Sicht hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Außerdem sind das die einzigen Bungalows, die einem auf der Terrasse noch etwas Privatsphäre bieten, wenn man z.B. noch romantisch den Sonnenuntergang genießen möchte.
Die Aussattung der Bungalows war absolut in Ordnung, allerdings könnten sie mal wieder eine Renovierung vertragen. Für uns war nicht nachvollziehbar, wie man einen Bungalow am Meer mit Laminatboden ausstatten kann... völlig sinnlos, der quillt komplett auf... das wäre übrigens unsere einzige Kritik.
Zum Außenriff hat man Kanäle durch die Korallen geschlagen, um so zu vermeiden, dass die Korallen noch unnötig mehr beschädigt werden. eine sehr gute Lösung. So konnte man auch bei nicht starker Flut zum Riff schnorcheln. Getaucht sind wir übrigens gar nicht. Schnorcheln hat uns vollkommen ausgereicht, um einen Eindruck von der Vielfalt im Wasser zu erhalten.
Da die Insel etwas größer ist, werden die Gäste auf drei Restaurants aufgeteilet. Wir befanden uns so ziemlich in der Mitte der Insel, was aus unserer SIcht genial war. Den Busservice haben wir kein einziges Mai lin Anspruch genommen.
Das Restaurant war im mittleren Teil der Insel noch überschaubar groß und hatte damit nicht den Charakter einer Massenabfertigung.
Das Essen war durchweg sehr gut. Wir hatten nichts zu beanstanden. Das Servicepersonal war sehr aufmerksam und immer freundlich, was man von den Urlaubsgästen nicht gerade sagen konnte. Die Hotelgäste kamen uns durchweg etwas muffig vor (1/3 Russen, 1/3 Engländer, 1/3 Deutsche dazwischen noch ein paar Asiaten)
Wir haben das AI Angebot voll ausgenutzt und das würde ich auch jedem, der sich für Kuranmathi entscheidet empfehlen.
Wer es auf der Insel etwas belebter mag sollte in den unteren Teil der insel einen Bungalow beziehen. da schien mir etwas mehr los zu sein. Aber das kann jeder für sich entscheiden. Wir haben die Ruhe sehr genossen.

Zimmertipp: Auf jeden Fall die Watervilla mit Jakuzzi buchen. Der Aufpreis lohnt sich.
  • Aufenthalt: Januar 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
7  Danke, Bine F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. Januar 2014

Die Insel ist ein Traum. Alles perfekt. Urlaubsfeeling pur. Man fühlt sich nicht abgezockt und bekommt noch was für sein Geld. Alles ist perfekt organisiert und man braucht an nichts zu denken. Wir waren schon 2 x dort.

Zimmertipp: Die Garden Villas sind direkt am Strand, obwohl sie günstiger sind und die Beach Villas sind im Hintergrund gelegen und etwas teurer. Kommt drauf an ob man beim Schlafen Meeresrauschen will oder nicht. Wir hatten beides und beides war toll.
  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Daniela L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Januar 2014

Zunächst einmal eine unengeschränkte Empfehlung für dieses Resort!
Wir sind im Juni für 2 Wochen hier gewesen - keine optimale Reisezeit, aber wir hatten Glück mit dem Wetter. Es hat an 1 Tag fast durchgängig geregnet, und die andere Zeit nur hin und wieder mal, was jedoch nicht störte.
Die Anreise erfolgte mit dem Wasserflugzeug, was ich persönlich dringend empfehlen würde. Man muss bedenken, dass zwischen den jeweiligen Atollen der offene Ozean ist, wodurch die Wellen schon einmal etwas höher sein können... Der Flug an sich ist auch ein Erlebnis und absolut empfehlenswert.
Die Ankuft im Hotel war schon ein Traum. Sehr schönes Empfangsgebäude und schöne Lobby, wo jeder Gast in seiner Landessprache empfangen wurde und eine kurze Einweisung in die Anlage erhielt. Dann ging es mit dem "Bus" in die jeweilige Behausung. Wir hatten Watervillas mit Jacousie. Der Vorteil ist, dass hier - im Gegensatz zum Rest der Insel - praktisch keine Mücken sind. Die Hütten sind schön (von aussen vielleicht etwas renovierungsbedürftig, was eigentich das einizige "Manko" darstellt) und es ist für sich schon ein Erlebnis über die Stege zu den Hütten zu gehen. Um ehrlich zu sein haben wir den Whirlpool nur 2x genutzt, aber es ist "nice to have".
Wir hatten die Option (super) all inclusive, was auch dringlich zu empfehlen ist. zwar sind die Hauptrestaurants auch sehr gut, aber die einzelnen a la carte Restaurants sind unengeschränkt zu empfehlen!!!!!! Diese sind ohne die All inclusiv option zwar auch buchbar, aber recht teuer. Zu dem Essen muss man insgesamt sagen, dass Salate, Kräuter, etc auf der Insel selbst angebaut werden. Dieses entspricht der ökologisch ausgerichteten Gesamtorientierung des Hotels.
Der Vorteil der Insel ist ihre Größe. Es gibt zwar auf kleineren Inseln noch luxuriöse Hootels, aber ich persönlich würde mich auf einer kleineren Insel mit weniger Restaurants und "Auslauf" wohl eher langweilen. Die Insel ist unglaublich gepflegt und die geschätzten 4-5 km Wege der Insel werden täglich mehrfacht geharkt.
Auf der Insel sind sehr viele Mücken! Diese dienen der heimischen Vogelwelt als Nahrung (und wir Menschen leider den Mücken...), weshalb es auch nicht zu einer systematischen Insektenvernichtung kommt. Deshalb ist es dringlich empfehlenswert, AUSREUCHEND Mückenlotion mitzubringen. DIe Mücken sind vor allem am Strand.
Ich kann die Insel unengeschränkt für Paare empfehlen. Es gibt auch eine Kinderbetreuung, über die ich allerdings nichts sagen kann. Ich denke jedoch, dass es geeignetere REiseziiele gibt für kinder. (Pools und Strand sind OHNE Lifeguards!!!).
Die Tauchbasis war sehr freundlich und kompetent. Wenn mal nicht genügend Gäste tauchen wollten, wurden geführte Tauchtouren auch mit mir alleine durchgeführt, ohne Extrakosten. Tauchen ist sehr schön, wer allerdings auf weichkorallen und bunte Riffe steht, kommt weniger auf seine Kosten. Haie, Schildkröten, Rochen gibt es jedoch in grossen Mengen.
Ich finde Kuramathi unglaublich schön, das Hotel ist ein Traum und ich kann es ohne jede Einschränkung empfehlen!!!

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Somnus512!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen