Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.688)
Bewertungen filtern
2.688 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.276
811
363
149
89
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.276
811
363
149
89
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 2.688 Bewertungen
Bewertet am 28. Juli 2013

Der Empfang an der Rezeption war in Ordnung aber nicht besonders freundlich.
Bei vier Sternen dass ich auch wie angekündigt die Aquarium Tickets kaufen könnte.
Morgens wurden wir vom housekeeping geweckt auch nicht toll und Achtung am Pool gibt es keine Möglichkeit sich einen Badeanzug anzuziehen (!)Man muß im Badeanzug Aufzug fahren - Bademäntel stehen nicht zur Verfügung! Lifeguard Olga aus der Ukraine neigte zum sogenannten Powernapping:
Das Zimmer war in einem sauberen Zustand, die Mängel wie zB. Flecken im Teppich oder Schimmel im Bad habe ich auf Fotos dokumentiert.
Diese Hotel eignet sich wenn man das Aquarium besuchen will Vor drei Jahren waren wir im Royal Sonesta nebenan und a war alles wunderbar!

Aufenthaltsdatum: Juli 2013
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Travellingalligator!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. April 2013

auch der 2. Besuch in 1 Jahr Abstand hat mich eher mehr davon überzeugt, dass Hyatt das im Normalfall besser kann als es im Hyatt in Baltimore gelebt wird. Die Infrastruktur des Hotels und gemeint ist die bauliche Substanz ist einfach nicht dafür ausgerüstet dass man Geräusche verhindert oder zumind. vermindert. Egal in welchem Zimmer man wohnt man hört alles mit was auf dem Gang oder im Nebenzimmer geschieht. Dies trägt nicht zum Wohlbefinden des Gastes bei. Neuerdings hat man einen Geräuschsensor installiert, der einem auf Wunsch gleichmässiges Rauschen in verschiedener Stärke vorspielt weil offensichtlich nicht nur mir das Ganze zu laut geworden ist, aber das ist eher keine Lösung denn das Ding ist selbst einfach zu laut.
Weiter unter dem Niveau eines Hyatt ist die Internet-Nutzung, die neben, dass sie 15 USD am Tag kostet weder Power noch Konstanz hat. Entsprechende Beschwerden werden mit Kostenreduktion bis gratis abgegolten. Das Personal ist sehr bemüht und speziell die Zimmermädchen machen einen guten Job, aber der Empfang ist immer noch arrogant und wenig kundenfreundlich. Sitzungszimmer ohne Fenster sind ein no go für mich, dafür war aber der Service gut.

Aufenthaltsdatum: April 2013
  • Reiseart: Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heelianer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. Oktober 2012

ANREISE:
Positiv: Auto wurde entgegengenommen, leider war kein Zimmer fertig und daher musste ich mich nach 19 Stunden Anreise auf dem WC umziehen (lt. Rezeptionist gäbe es keine andere Möglichkeit, auch nicht am Pool). Nicht besonders einfallsreich.
Negativ: Als ich zurück kam, musste ich mein Gepäck 'abholen', so dass es mir jemand ins Zimmer bringen konnte. Es wäre sinnvoll gewesen, wenn es direkt auf mein Zimmer gestellt worden wäre. Naja, Tips wollen ja auch irgendwie genreiert werden...

ZIMMER:
Positiv:
- Zweckmässig und dabei auch noch komfortabel. Guter Fernseher obwohl das System etwas sehr träge ist.
- Betten OK
- iPod Docking sehr angenehm (wenn man iPhone User ist...).
- A/C ebenfalls gut, hat die Temperatur angenehm gehalten und das auch noch leise.
Negativ:
- Schrank ist lediglich eine durch Schiebetür abgetrennter Bereich mit losem Möbelstück darin und einer Stange für die Hanger. Der Safe in diesem losen Möbelstück macht keinen Sinn. Ausserdem hat er nicht funktioniert (es dauerte drei Tage, bis er dann endlich getauscht wurde...).
- SEHR hellhörig durch einachste Türen. Sicherheitsfaktor null.

BAD:
Positiv:
- Amenities a la Hyatt, ausreichend vorhanden
- Handtücher OK
Negativ:
- Nur Badewanne zum Duschen
- Waschtisch ist ein loses Möbelstück in das Bad gestellt. Nicht besonders hochwertig.

LAUNDRY:
Positiv:
- On time
- Günstig (typisch US Hyatt)
Negativ:
- Wenn man nicht den Handbügelservice bestellt, sieht die Wäsche durchaus einfach 'geplättet' statt gebügelt aus.

Public Areas:
- Nette Bar/Restaurant, guter Service

Allgemein:
- Wenn beim WiFi schon unterschiedliche Produkte angeboten werden, sollte das 'Basis Internet' (low speed?) kostenfrei oder extrem günstig angeboten werden. Premium Service (high speed?) gegen Bezahlung ist OK, so dass man wählen kann.
- Complaint Handling OK (durch die Probleme mit dem Safe und einige Unannehmlichkeiten bzgl der Minibar und Laundry kann ich dies bewerten). Eine von sechs Nächten von der Rechnung genommen als Compensation. Angenehm, allerdings wäre ein direkte Aktion während des Aufenthaltes besser gewesen.

Aufenthaltsdatum: Juni 2012
  • Reiseart: Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, D L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Mai 2012

Wegen der Teilnahme an einer Ausstellung im Convention Center diese Hotel gewählt. Darin liegt auch der Vorteil dieses Hotels, es ist zu Fuß ein Katzensprung ins Convention Center und auch zur Flaniermeile dem "Inner Harbour".

Aus einem anderen Grund hätte ich dieses Hyatt nicht gewählt: Unfreundlicher Empfang beim Aussteigen aus dem Auto, Gepäcktransport ins Zimmer nicht automatisch sondern erst nach Aufforderung. Trotz sommerlicher Temperaturen war Pool noch geschlossen (wird erst zum Mermorial Day aufgesperrt). Im Zimmer nur Dusche in der Badewanne mit dem geliebten
Vorhang. Ein schon etwas in die Jahre gekommenes Hotel.

Positiv ist die freundliche Bar im 3. Stock und eine gut gefüllte Minibar, die Zimmer sind ruhig und sauber, die Betten gut.

Aufenthaltsdatum: Mai 2012
Reiseart: Reiseart: geschäftlich
Danke, gramat!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Mai 2012

Der in Europa vorhandene sehr gute Eindruck von Hyatt Hotels wird durch den USA Eindruck etwas verwässert. Das besuchte Hotel ist nicht das was man von der Marke Hyatt erwartet und das in den letzten Jahren offensichtlich vernachlässigte house keeping trägt sein übriges dazu bei, dass bei genauerem Hinschauen viele Mängel auftauchen die mit ein wenig mehr Hingabe leicht vermieden werden könnten.
Grundsätzlich ist das Hotel sehr laut und die Abtrennung von Zimmer zu Zimmer sind eher optischer Natur als dass man beruhigt schlafen gehen kann wenn der Nachbar sich unterhält. Mit Kopfhörer oder Ohrenstöpsel schlafen gehen zu müssen entspricht nicht meinen Erwartungen und ich war kein Einzelfall.
Der Empfang bei der Anreise war unfreundlich und man musste 10 min (!) warten ehe ein weiterer Counter öffnete. Die Zimmer konnten dann aus einem technischen Problem heraus nur mit dem Generalschlüssel bezogen werden, da das Zimmerzugangssystem abgestürzt war. Man konnte also das Zimmer 1 h lang nicht verlassen wollte man nicht wieder den Generalschlüssel anfordern.
Dagegen waren Service im Restaurant und an der Bar sehr gut. Die Lage am Hafen entschädigt für solche Pannen, aber trotzdem würde ich beim nächsten mal auf einen Besuch verzichten.

Aufenthaltsdatum: April 2012
  • Reiseart: Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Heelianer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen