Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Candy Hill Harlem
Hotels in der Umgebung
The New Yorker A Wyndham Hotel(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
210 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Zimmerservice
240 $*
181 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Bar/Lounge
  • Fitnessstudio
Hilton Garden Inn New York/West 35th Street(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
284 $*
195 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
YOTEL New York(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
209 $*
168 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Grand Hyatt New York(New York City)
261 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
World Center Hotel(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
188 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
The Watson Hotel(New York City)
175 $*
167 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Pod 51 Hotel(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
174 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Bar/Lounge
Millennium Hilton New York Downtown(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
252 $*
216 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
Blue Moon Hotel(New York City)(Großartige Preis/Leistung!)
122 $*
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (464)
Bewertungen filtern
464 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
214
153
33
17
47
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
214
153
33
17
47
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
5 - 10 von 464 Bewertungen
Bewertet 3. Oktober 2012

Wir haben zu Dritt in dem Haupthaus Sugar Hill Harlem Inn für acht Tage die Renaissance Suite bezogen. Die Suite ist aufgeteilt in zwei Zimmer - Ali's Room und Ella's Room. Das kleinere Zimmer ist für eine Person ideal, zu zweit würde ich das Bett nicht empfehlen.
Beide Zimmer verfügen über Fenster, die vermutlich aufgrund der Klimaanlage nicht geöffnet werden können/dürfen. Das war etwas schade, da ein bisschen Frischluft durchaus gut getan hätte. Richtig laut war es nicht, aber man hat den Verkehr schon gehört und wenn ein Kranken- oder Polizeiwagen in der Nähe mit Sirene gefahren ist, hat man das deutlich gehört. Ohrenstöpsel sind empfehlenswert.
Die Betten wurden - bis auf ein mal - täglich gemacht und der Müll wurde auch täglich weg gebracht. Für diese Zimmerreinigung haben wir am letzten Tag einen Briefumschlag im Zimmer liegen gehabt, wir sollten 5$ Trinkgeld pro Tag und Zimmer aufbringen.
Das Frühstück bestand aus sehr leckeren, selbst gemachten Waffeln, einer Auswahl an bis zu vier verschieden Sorten an Cookies oder Kuchen sowie einer Reihe an Cerealien. Dazu Marmelade, Nutella, Ahornsirup. Auf Wunsch bekam man Rührei gemacht. Kaffee und Orangensaft gab es dazu. Dafür wurde täglich ein Aufpreis von 7,50$ berechnet.
Jeremy, der Besitzer, hat uns immer ganz gute Tipps für's Sightseeing mitgegeben. Genutzt haben wir die meiste Zeit über die Linie 1 von der 137th Street City College, war eigentlich die ideale Linie für fast alle Stationen. An der Haltestelle gibt's auch gleich einen Supermarkt sowie diverse andere Ketten um seinem Durst und Hunger nachzugehen.
Für den letzten Tag haben wir über Jeremy ein Taxi bestellen lassen, das kam jedoch nie an, was etwas doof war, da es 7:30 Uhr morgens war und er noch nicht erreichbar. Wir sind dann zur Hauptstraße vor und haben dort glücklicherweise noch ein leeres Taxi auf den letzten Drücker erhalten.
Bevorzugte Bezahlung ist übrigens Cash, bei Kreditkarte gibt's einen Monolog über Banken. :-)

Der Stadtteil Harlem ist in dem Gebiet zumindest absolut ruhig und sicher, ein Spaziergang durch die Gegend in jedem Fall lohnenswert um mal die andere Seite der Stadt zu sehen.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, jobeere!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. September 2012

Wir sind zum 2. Mal bei Jeremy und Bernadette gewesen. Dizzies Room ist wohl zwischenzeitlich wunderbar renoviert worden. Letztes mal waren wir in Len's Romm im Haupthaus. Mit einer im Raum stehenden Badwanne und einfach richtig viel Platz für das Auspannen nach den Touren in NYC. Wir waren 7 Tage dort.
Diesmal haben wir auch die Umgebung mehr besucht: Harlem hat sich weiter gemausert und das Sugar Hill Harlem Inn ist genau der richtige Platz, dies sich anzuschauen.
Das (Neben-)haus hat im Souterrain eine geräumige Küche, die wir erst zum Schluss so richtig genutz haben.
Das war nicht der letzte Besuch.

  • Aufenthalt: August 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, nfriese!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Juli 2012

Bei unserem sechstägigen Aufenthalt im Sugarhill Inn bewohnten wir die Zimmer Mariam und Malcolm in der Dependance des Sugarhill Inn in der Convent Street, einem hübschen Viertel mit Stadthäusern aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Haus ist nur zwei Minuten von der Subway-Station 145. Strasse entfernt, von dort ist man mit dem A-Train sehr schnell im Herzen Manhattans. Fuer uns waren die Tage in Harlem eine interessante Erfahrung, das Viertel Hamilton Heights gilt als sicher. Deshalb und wegen der schönen Bausubstanz mieten oder kaufen immer mehr Weiße hier alte Stadthäuser.

Die Zimmer waren okay, bei noch mehr Sauberkeit und einer funktionierenden Klimaanlage im Zimmer hätten wir uns sicher noch wohler gefühlt. Nicht ganz zutreffend ist die auf der Homepage des Sugarhill Inn gewählte Bezeichnung "Garden" für einen kleinen Austritt vor der im Keller gelegenen Küche, auf der ein paar alte Gartenmöbel abgestellt waren.

Zu beachten ist, dass es sich beim Sugarhill Inn um kein typisches B & B handelt, das Frühstück muss für 7,50 $ dazu gebucht werden. Auch ueberlaesst der Betreiber des Sugarhill Inn seine Gäste sich selbst, gibt aber auf Nachfrage durchaus hilfreiche Hinweise für New York-Touristen. Ungewöhnlich für ein B & B sind auch die vielen Verhaltensregeln, die dem Gast auf kleinen Schildern aufgegeben werden. Die schon an anderer Stelle kritisierte schriftliche Aufforderung Trinkgeld zu geben, der mit einigen Ferrero Rochers "Nachdruck" verliehen wird, empfanden auch wir als unangemessen.



es ist für New Yorker interessant,


wir in den Zimmern Marian und Mal

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Skyliner2!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. März 2012

Das B&B ist in zwei Häuser aufgeteilt. Unser Zimmer (Marians Room) war im zweiten Gebäude, in dem nur einige Zimmer, ein Wohnzimmer und eine große Küche waren. Somit waren wir die meiste Zeit auch allein. Es ist sehr ruhig in der Gegend. Das Zimmer war sehr schön und vor allem größer als Hotelzimmer die ich gewohnt bin ;-) Wir hatten ein großes Bett, einen großen Schrank, TV und eine Couch, ein sehr schönes Bad. Es war sauber und wurde jeden Tag geputzt. Das Bad hatte kein Fenster, es war ein bissle stickig darin, aber es hat mich nicht sehr gestört. Die Küche haben wir nie genutzt, aber ich hatte einen guten Eindruck davon. Es stand ein PC im Wohnzimmer mit Internetanschluss und es gab auch WLAN. Im Haupthaus ist es sehr gemütlich und riecht immer sehr lecker :-) Leider haben wir das Frühstück nie probiert. Das Personal war sehr freundlich und offen für Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge.
Die Lage war am Anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig, jedoch fühlten wir uns sicher. Die Metro Station ist ca. 3-5 min von dem Haus entfernt und hat eine sehr gute Anbindung zu downtown.
Würde es auf jeden Fall wieder buchen! Sehr angenehmer Aufenthalt. Vielen Dank!

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, sara05588!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. November 2011

Ich war mit meiner 16 jährigen Tochter für 8 Tage (über Halloween) in NYC. Die Wahl des Hotels war die beste Entscheidung!
Wir hatten zwar bei unserer Anreise ein paar Schwierigkeiten ins Zimmer zu gelangen, aber der Hotelbesitzer kann ja nichts dafür, wenn der Flieger so viel Verspätung hat. Im Hotel selbst und im benachbarten Viertel herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre, die Nachbarn sind freundlich und hilfsbereit, Jeremy und seine Familie wirklich super sympathisch!
Bernadette bäckt jeden morgen frische Waffeln, Cheesecakes, usw. und die besten Schoko-cookies die ich jemals in meinem Leben gegessen habe!!
Leider konnte ich viel zu selten dort frühstücken, da es meine Tochter jeden morgen kaum erwarten konnte in die City zu kommen.....
Genauso aber genossen wir es, am Abend wieder "nach Hause" und damit meinte sie das SHHI, zu kommen :))
Wir fuhren alle Strecken zu jeder Tages- und Nachtzeit mit der subway, die nur wenige Blocks entfernt und in nicht mehr als 5 Minuten zu Fuss zu erreichen ist. Es ist absolut ungefährlich!!!
Wir stiegen immer am City College in der 137. Str. ein und aus und haben auf dem Heimweg in einem kleinen Laden in der 141. Str., der 24 Stunden geöffnet hat, supergünstig Getränke eingekauft. Dort gibt es auch Telefonkarten zu kaufen (Tip von Jeremy), wenn das Handy wie in unserem Fall, nicht funktioniert.
Sollte ich wieder nach NY kommen (was ich ganz stark hoffe, denn ist eine fantastische, irre freundliche und hilfsbereite Stadt!), werde ich mit Gewissheit im SHHI übernachten!
Was mich ein wenig geärgert hat war, dass ich am vorletzten Tag meine Geldbörse in einem Gebäude in der Wall Str. verloren habe und meine Kreditkarte sperren lassen musste. Zum Glück hatte ich ein kleines Bargeld-Depot im Zimmer hinterlassen auf das ich zurückgreifen konnte. Das hieß leider, dass ich für Bernadette nicht ausreichend Tip für die Zimmerreinigung dort lassen konnte (und dass wir nicht mit dem Taxi sondern mit subway und Bus zum La Guardia Flughafen fuhren. Der Bus fährt tagsüber an der 125. Str. ca. alle 10 Minuten und kostet weniger als 5,- Dollar für 2 Personen!).
Ich möchte mich nochmal bei Jeremy und seiner Familie bedanken, es war sehr schön.
Liebe Grüße und bis hoffentlich bald,
Melanie

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Melanie K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen