Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tolles Essen in tollem Ambiente”
Bewertung zu Eleven Madison Park

Eleven Madison Park
Platz Nr. 60 von 13.743 Restaurants in New York City
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Geschäftstreffen, Gruppen, besondere Anlässe, romantisch
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Frühstück, Spätabends, Lieferservice, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Flatiron District
Beitragender der Stufe 5
91 Bewertungen
63 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 58 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Essen in tollem Ambiente”
Bewertet am 25. Februar 2012

Das Eleven Madison Park ist mittlerweile eine Institution und lohnt den Besuch für alle, die an kreativer Hochküche interessiert sind. Das Menu listet jeweils nur die Hauptzutat, auf Nachfrage wird jedoch auch die Zubereitung erklärt. Der Raum, in dem das Rstaurant untergebracht ist, ist die alte Art Deco-Versammlungshalle eines Vesicherungsunternehmens. Das ganze ist extrem beeindruckend, auch weil es gelungen ist, den hohen Raum so zu gestalten, dass für die Restaurantbesucher durchaus der Eindruck von Intimität entsteht.

Aufenthalt März 2011
Hilfreich?
1 Danke, Jhuettl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.027 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.502
    255
    153
    64
    53
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 5
68 Bewertungen
38 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 40 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einfach das BESTE”
Bewertet am 13. Januar 2012

Grad eben habe ich ein nicht wirklich gute Bewertung über das Eleven Madison Park gelesen.
Wir haben das ganz anders erlebt.
Die Servicemitarbeitenden waren von einer entspannten Aufmerksamkeit.
Es hat alles perfekt gestimmt.
Das Essen war hervorragend. Besonders die zahlreichen, kleinen, Köstlichkeiten die gereicht wurden.
Das Lokal war bis auf den letzten Platz besetzt und es war nicht besonders laut.
Wenn man ein bisschen flexibel ist, bekommt man auch Abends (vielleicht erst nach 21.00 Uhr) kurzfristig einen Tisch.
Ich denke das Lokal hat die 3 Michelin Sterne verdient.
Wir werden auf jeden Fall wieder hingehen.

  • Aufenthalt Januar 2012
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
2 Danke, zuricher66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt
Beitragender der Stufe 5
35 Bewertungen
7 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 50 "Hilfreich"-
Wertungen
“Trübe Aussichten??”
Bewertet am 6. November 2011

Vor wenigen Tagen sind wir von einer Reise nach New York zurückgekommen. Unter anderem haben wir das auf TripAdvisor hoch gelobte und empfohlene Eleven Madison Park Restaurant zum Abendessen besucht. Im neuen Guide Michelin wurde das Restaurant von einem auf drei Sterne "promoviert" und inzwischen wurden auch die Gerüchte bestätigt, das Danny Meyer das Restaurant an den Restaurantleiter Will Guidara und Chefkoch Daniel Humm verkaufen wird. Gerade im Zusammenhang mit dem Verkauf sind viele Fragen nach der Zukunft dieses Hauses aufgetaucht, nicht wenige waren sehr besorgt, ob diese beiden neuen Besitzer das Haus auf diesem Niveau werden fortführen können, zumal sie sich auch noch bei anderen Projekten engagieren werden. In einem Interview versuchte Guidara die Bedenken zu zerstreuen und betonte gerade hinsichtlich der zukünftigen Preigestaltung, dass man solange als möglich die Preise stabil halten wolle und auch bei den Edelprodukten bis auf wenige Ausnahmen auf supplements verzichten wird.
Das ohnehin auch bei New Yorkern beliebte Restaurant ist nun nach dem 3.Stern noch begehrter geworden. Bereits kurz nach Freigabe der Reservierung auf opentable waren alle Termine zwischen 19 und 21h ausgebucht (für einen Mittwochabend) und zum erstenmal mussten wir an der Bar Platz nehmen, weil unser Tisch noch belegt war. Mit etwa 15minütiger Verspätung wurden wir dann zum Tisch geleitet. Während des gesamten Abends blieb das Restaurant bis auf den letzten Platz gefüllt, entsprechend hoch war der Lärmpegel. Wir hatten den Eindruck, dass das Personal durch diesen täglichen Ansturm nun an die Grenzen seiner Belastbarkeit gebracht wird. Die Freundlichkeit wirkt nur noch bemüht, das Gefühl "umsorgt" zu sein, stellt sich hier nicht mehr ein; es muss einfach nur noch laufen. Und da kann es auch passieren, dass ein Ober einem den Teller wegzieht, obwohl man noch Messer und Gabel in der Hand hält, und nach dem Kaffeewunsch fragt.
Die Speisekarte folgt der neuen Mode in einem Raster nur noch das Grundprodukt zu nennen z.B. Foie Gras, Hummer, Lamm und Schokolade. Die Art der Zubereitung entscheidet die Küche. Für ein solches Vier Gang Menü werden 125$ veranschlagt plus TAX und TIP. Eigentlich günstig, aber auch seines Preises wert? Wenn nämlich das kleine Stück Foie Gras von einem Spekulatiusgewürz erdrückt wird, der Hummer einfach nur noch eine Zutat zu einer mächtigen, reichlich darübergegossenen Sauce ist, das Lamm doch etwas Stallgeruch hat und die Schokolade zwar gut, aber für das Niveau dieses Hauses doch sehr einfach gestrickt ist, dann frage ich mich, ist nicht auch die Küche an ihre Belastungsgrenze gekommen und versucht man nicht, die Preise dadurch zu halten, dass man die Edelprodukte zwar anbietet, aber in nur noch homöopathischen Dosen und dazu nicht mehr in bester Qualität?
Wir haben jedenfalls das Haus zum ersten Mal (nach zwei vorhergehenden begeisterten Besuchen) unzufrieden verlassen. Die grandiose Weinkarte mit durchaus bezahlbaren Spitzenweinen, der zum Abschluss gratis offerierte Cognac sowie die Dose hausgemachten Granolas konnten unsere Enttäuschung nicht allzusehr mindern! Ob EMP ein Beispiel dafür wird, dass der dritte Stern einem Haus auch zum Nachteil gereichen kann?

  • Aufenthalt November 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
3 Danke, PaulandLukas!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fürth, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
134 Bewertungen
83 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 128 "Hilfreich"-
Wertungen
“Echte Überraschung”
Bewertet am 9. August 2011

wir hatten das Tasting Menu und wurden mit vielen Überraschungen belohnt! Saisonale wie lokale Stories, Traditionen und Zutaten wurden zu einer Show mit exzellentem Inhalt gemischt. Eine wirklich bemühte und gut geschulte Mannschaft geleitete uns durch diesen Abend und waren jenseits der amerikanischen Cheese-friendliness sehr nett und freundlich. Im Sterne-Bereich!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, hastreng!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 4
26 Bewertungen
13 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eleven Madison”
Bewertet am 10. April 2011

Das Eleven Madison ist bekannt geworden durch seinen Schweizer Küchenchef, der vormals im Rest. Gupf (Appenzell) seine Kochkünste zum Besten gab. Die Speisen sind äusserst gelungen und sehr kreativ. Dem Gast wird keine reguläre Menükarte überreicht, sondern, er liest mit der Angabe einer Hauptzutat so jeweils seinen Überraschungsgang aus. Der Service war äusserst effizient nur fehlte es leider an einer gewissen Gemütlichkeit in dieser grossen Halle. Auch hatte man das Gefühl, dass man ein solch spezielles Menü innerhalb von "no time" verspeisen hat und so die Eindrücke gar nicht wirklich auf sich wirken lassen konnte.

  • Aufenthalt November 2010
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
Danke, Renate77!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Eleven Madison Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Eleven Madison Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen