Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“2011-09-11 Carl Schurz Park am East River - eine „Tankstelle für frische Luft“ auf New York’s Upper East Side”
Bewertung zu Carl Schurz Park

Carl Schurz Park
Platz Nr. 264 von 1.134 Aktivitäten in New York City
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 1. Dezember 2011

Wenn man etwas längere Zeit in New York ist und nicht nur auf einen 3-4 Tages-Besuch hierher kommt, dann sucht man unwillkürlich auch die grünen Oasen der Stadt auf, um dem Lärm der Strasse zu entkommen und etwas frische Luft zu tanken. So erging es uns, als wir wieder einmal im September 2011 in New York zu tun hatten.
Wir waren auf der Upper Eastside unterwegs und bummelten nach unseren Erledigungen hinunter zum Carl-Schurz-Park am East River. Neben Baron von Steuben war Carl Schurz ein weiterer berühmter Deutscher in New York.
Und da wir an historischen Details interessiert sind, haben wir nachgelesen:
Dieser Park wurde nach ihm, dem berühmtesten deutschen Immigranten benannt. Carl Schurz (geb. 2.3.1829 in Liblar/Köln – gest. 14.5.1906 in NY) war Teilnehmer der Amerikanischen Unabhängigkeitskriege, wurde unter Präsident Ulysseus Grant (siehe hierzu auch unser Beitrag in Tripadvisor zu Grant’s Mausoleum in NY) als erster Deutscher US-Senator und wurde unter dem folgenden Präsidenten Rutherford Hayes Innenminister.
Am Eingang zum Park passierten wir Gracie Mansion, ein Landhaus aus dem 19.Jht., das heute Residenz des Bürgermeisters von New York ist. Zu bestimmten Zeiten werden ‚Gracie Mansion Tours’ angeboten.
Schöne alte Bäume, Kinderspielplätze, und vor allem die Promenade am East River sind das Besondere dieses Parks. Vom Wasser aus hat man einen schönen Blick über den Fluss (aber nicht alles ist Natur– ein paar Schornsteine ragen in den Himmel, und unter der John Finley Promenade (benannt nach dem Editor der New York Times) rauscht der Verkehr auf dem East River Drive. Also, nicht überall im Park ist die Tankstelle für frische Luft auch zum Durchatmen geeignet.
Wir drehten eine Runde im Park, schauten den Spatzen zu und erholten uns von unserem hektischen Vormittag.

1  Danke, Corvus2010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (72)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

3 - 7 von 72 Bewertungen

Bewertet am 1. November 2011

Weil in unserem Reiseführer war das Denkmal nicht verzeichnet war, fragte ich an der Rezeption nach, wo das Carl Schurz Monument in Manhattan sei. Die Internetrecherche ergab: Morningside Park in der Upper West Side. Zu erreichen mit der Subway nach Harlem 145 St, aussteigen 116 St. Übrigens kannten die beiden jungen Touristen aus Deutschland, die mein Ansinnen mitbekommen hatten, Carl Schurz auch nicht. Die kamen auch nicht aus dem Rheinland. Dabei hat es der „preußische Vaterlandsverräter“ in Amerika zum Bürgerkriegsgeneral und Innenminister unter Abraham Lincoln gebracht. Mein Tipp: Seine Lebenserinnerungen lesen.
Die 116 St geht man nach Westen zum Park, in den Park hoch zum Denkmal auf der Terrasse. Nicht wie wir erst durch den halben Park. Der Park ist übrigens sehr schön. Das Denkmal ist recht groß und hat den Vorteil, dass links und rechts Steinbänke sind, denn der Anstieg hat es in sich (bei 30 Grad Außentemperatur, nicht Steigung). Blickt man vom Denkmal weiter nach Westen, sieht man auf die Kathedrale der Erzdiözese New York, Cathedral of Saint John the Divine. Nach dem Petersdom und der Notre Dame ist sie die drittgrößte Kirche der Welt. Das nächste Mal statten wir ihr eine Besuch ab. Auf den Rückweg haben wir ein bisschen von der Ärmlichkeit Harlems abgekommen. Der Kontrast zur Upper West Side ist doch stark.

Danke, joachim_werner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. August 2010

Der Carl Scharz Park liegt am Ufer des Hudsons etwa auf Höhe der 87th Street.
Mit der U-Bahn ist der Park (sowie die gleichnamige Uferpromenade) nur sehr schlecht zu erreichen, so dass man eine knappe halbe Stunde durch eine sehr unschöne Gegend laufen muss.

Park und Promenade selbst sind dann zwar wesentlich besser, jedoch bei weitem nicht so herausragend, dass sich ein Besuch lohen würde. Weiterhin ist das Areal auch sehr klein.

Fazit: Kann man sich sparen.

Danke, BMWMan3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 7. Oktober 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Language Weaver
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 18. Juni 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Carl Schurz Park angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Carl Schurz Park? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen