Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Spektakulӓre Kalksteinformationen”
Bewertung zu The Pinnacles

The Pinnacles
Im Voraus buchen
Weitere Infos
103,18 $*
oder mehr
Full-Day Pinnacles Sandboarding and Yanchep National Park from Perth
Weitere Infos
114,64 $*
oder mehr
Tagesausflug von Perth aus zu den Pinnacles einschließlich Caversham Wildlife ...
Weitere Infos
96,79 $*
oder mehr
Full Day Pinnacle Desert Explorer from Perth Including Hillarys and Lancelin ...
Platz Nr. 1 von 10 Aktivitäten in Cervantes
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Hilfreiche Informationen: Angebote für Kleinkinder, Angebote für Jugendliche
Bewertet am 27. Dezember 2011

Der Pinnacles Desert - oder auch Nambung - National Park bietet eine ziemlich spektakulӓre Aussicht. Man kann ihn entweder zu Fuss oder mit dem Auto erkunden. Wir fuhren mit unserem Camper den angelegten Rundkurs, der aus einer gut zu befahrenden unbefestigten Sandpiste besteht. Es gibt genϋgend Aussichtspunkte, von denen man einen guten Ausblick auf die schroffen Steinsӓulen hat. Am besten wirkt die skurrile Landschaft im Wechselspiel zwischen Sonne und Wolken. Der Park ist sehr ursprϋnglich belassen, und uns gelang es sogar, einen umherstreifenden wilden Emu zu filmen. Fϋr den gesamten Rundkurs haben wir ca. eineinhalb Stunden gebraucht. Dabei haben wir uns viel Zeit zum Aussteigen und Geniessen der Landschaft genommen.

1  Danke, Eleagnus11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.603)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

29 - 33 von 1.603 Bewertungen

Bewertet am 30. Oktober 2011

Wir waren mit 2 kleinen Kindern (2 und 4) bei den Pinnacles. Da wir mit einem größeren Wohnmobil und nicht mit einem Allradfahrzeug unterwegs waren, konnten wir den Rundkurs nicht mit dem Auto fahren, sondern mussten laufen. Zunächst geht ein geteerter Weg einen kleinen Anstieg hinauf, später läuft man einfach zwischen den Felsformationen durch den Sand und wieder zurück zum befestigten Weg. Wenn ich es vorher gewußt hätte, hätte ich den Buggy bis an das Ende des Weges mitgenommen. So waren wir teilweise mit der Kraxe unterwegs. Die 4jährige hingegen fand es sehr spannend immer wieder Markierungen zu finden und lief locker die ganze Strecke, nur die Fliegen waren ziemlich nervig.

Danke, Dingel77!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Mai 2011

Während man in früheren Jahren immer nur sehr umständlich und teilweise auch nur mit 4WD-Autos zu den Pinnacles kam, erschließt nun eine neue Küstenstraße das Gebiet sehr gut. Von Perth aus ist mit 3 Std. Autofahrt zu rechnen.
Nahe am Besucherzentrum befindet sich ein großer Parkplatz. Die Wege bis zu einem Aussichtspunkt sind geteert, also auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Vom Aussichtspunkt aus gibt es markierte Wanderwege zu den schönsten weiteren Ausblicken, die auf meist festem Untergrund leicht zu gehen sind.
Für 4WD-Fahrzeuge gibt es noch eine Schleife, die die wichtigsten Aussichtspunkte erschließt.
Die Pinnacles sind bizarr geformte Sandsteinformationen, die einige Meter hoch sein können und von einer Sandwüste mit geringer Vegetation umgeben sind. Die Theorien zu ihrem Entstehen sind umstritten. Eine sagt, dass mit dem Fallen des Meeresspiegels vor Millionen von Jahren große Teile des Meeresboden an die Oberfläche kamen. Seitdem wehen die Westwinde die Sedimente auf die Dünen. Bei der Vegetation verfestigte sich die Oberfläche und durch die Feuchtigkeit an den Wurzeln löste sich das Kalziumkarbonat, so dass sich der harte "Limestone" bildete. Wanderdünen oder Buschbrände haben später die Vegetation zerstört und seitdem erodiert das Gebiet, bis nur die zu Limestone versteinerten Vegetationsreste übrig sind. Dabei werden immer wieder auch Pinnacles von mit Hilfe des Winds von Sand zugedeckt und verdeckte aufgedeckt.

1  Danke, Chefin_10!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Mai 2011

Auch wenn sie in Google Maps noch nicht eingezeichnet ist, die Küstenstrasse (Nr. 60) ist seit Oktober 2010 von Perth bis Cervantes durchgehend geteert. Wir konnten mit unserem 2WD Wohnmobil ohne Probleme zu den Pinnacles fahren. Lediglich für den 4km Rundkurs braucht man ein Allradfahrzeug. Diese Strecke kann man aber auch sehr gut wandern. Die versteinerten Bäume bieten in der Sonne ein Beeindruckendes Farbenspiel. Nur die Fliegen nerven. Im Park gibt es ein kleines Kaffee, ein Infozentrum mit Souveniershop.

1  Danke, dia15222!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. November 2010

Wirklich traumhaft die Landschaft hier. Diese Steine sind wirklich sehr außergewöhnlich und die Landschaft sehr bizarr. Der WEg durch den Park ist Sand, lässt sich aber durchaus mit einem normalen PKW fahren. Unbedingt sehenswert und einen Abstecher wert. Den Parkeintritt bezahlt man am besten im Visitor Centre, wo man auch sehr gute Karten erhält.

Danke, ab1410!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich The Pinnacles angesehen haben, interessierten sich auch für:

Cervantes, Western Australia
Cervantes, Western Australia
 
Cervantes, Western Australia
Cervantes, Western Australia
 

Sie waren bereits im The Pinnacles? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen