Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.405)
Bewertungen filtern
1.405 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
396
617
282
72
38
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
396
617
282
72
38
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 1.405 Bewertungen
Bewertet 6. November 2017 über Mobile-Apps

Pools renovierungsbeduerftig, Matratzen durchgelegen, Essen einfallslos, aber das Schlimmste: Rerzeptionistin frech und bekeidigend. Karolina sollte nicht mit Gaesten arbeiten duerfen. Der Rest, wenn auch ohne Deutschkenntnisse zumindest freundlich.
Fazit: dieses ungepfkegte und unfreundliche Haus nicht wieder

Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
3  Danke, Susanne K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aloeclub, Manager von LABRANDA Aloe Club, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Dear Susanne K,

We would like to thank you for your stay at the Hotel Labranda Aloe Club and your feedback. We have taken note of your comments in order to improve our service.

We apologize if during your stay the service has not been as expected but we hope that you can give us another chance in the future to make you holidays special.

Kind regards,
The Management

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 7. Oktober 2017

Ein schönes Hotel nahe dem schönen Ort Corralejo.
Das Essen war gut, das Personal sehr freundlich.
Obwohl es schon ein wenig in die Jahre gekommen ist, hat uns die Anlage sowie deren Umgebung gefallen.
Die Zimmer waren ansprechend eingerichtet, nur die Ausstattung der Küche war praktisch nicht vorhanden.

Aufenthalt: Dezember 2016
2  Danke, gub-krause!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Juli 2017

Das war das Beschwerde schreiben an Ltur.

Die Reise, die wir bei Ihnen vom 20.06.2017-29.06.2017 unter der Buchungsnummer 17-XXXXXX gebucht haben, war eine Zumutung. Eine Beschwerde haben wir schon am Samstag den 24.06.2017 unter Ihrer telefonischen Servicenummer getätigt und uns zu diesem Zeitpunkt über die unzumutbaren Zustände beschwert. Jedoch wäre  es nicht möglich vor Montag eine Umbuchung vorzunehmen, da die Kollegen vor Ort am Wochenende nicht tätig sind. Somit wurden wir auf Montag vertröstet, wo sowieso am Dienstag ein TUI- Angestellter unsere Beschwerde entgegen genommen hat. Diese sind wie folgt:

Am Anreisetag mussten wir auf Matratzen schlafen, die einen Federkern beinhielten und uns in den ersten 3 Nächten so zugesetzt haben das wir dadurch bedingt an Rücken-und Nackenschmerzen litten. Dies meldeten wir an der Rezeption!!!  Sofort wurde uns Matratzen gebracht die aus Schaumstoff waren und einfach über die Federkern Matratzen gelegt wurden. Ohne ERFOLG, da die Matratze durchgelegen war und das Lattenrost ,was keines war, die Schaumstoffauflage nicht halten konnte. Daher beschwerten wir uns wieder an der Rezeption. Diese sagten uns das das Hotel über bucht sei und Sie keine Möglichkeiten hätten, jedoch uns ein anderes Zimmer anbieten können. Dieses befand sich auf der anderen Seite am Ende der Anlage in unteren Bereich mit einem schönen Kellerblick ohne eigene Terrasse und Aussenblick auf eine Wand. Also ein DOWNGRADE !!! Daher habe ich(Romyo Somi) den Rest des Urlaubs im Wohnzimmer auf dem Holzsofa geschlafen, welches wieder nur eine dünne Schaumstoffauflage besaß. Also auch weiter Rücken- und Nackenschmerzen, was bedeutete dass man  keine Nacht vernünftig durchgeschlafen hat. Tagsüber war man dementsprechend müde und verspannt.

Zudem mussten wir feststellen, dass die von Ihnen angegebenen Daten in der Hotelbeschreibung nicht stimmen. Hier heißt es  500 Mtr. zum Strand, gelaufen sind wir aber knapp 900 Mtr. Außerdem wäre  der Dünenstrand mit breitem, langen flach abfallenden Sandstrand 1,5 km entfernt, gelaufen sind wir etwas über 2 km. WIFI war kaum bis nie verfügbar in der Anlage egal wo man sich befunden hat. Ob an der Rezeption am Pool oder auf dem Zimmer. Zudem ist das von Ihnen angegebene Fitnessstudio eher eine Bruchbude als ein Fitnessstudio. Wie die Fotos zeigen, hatten die  Geräte eine eingeschränkte bis keine Funktion, abgesehen mal von den Hanteln, die man aufgrund des Beschädigungsgrades gar nicht nutzen konnte/wollte, weil man sich nur dabei verletzt hätte.

Kommen wir zum Verpflegungsbereich. Das Essen hat schlichtweg überhaupt nicht geschmeckt, aber das kann vielleicht daran liegen das ich(Romyo) am Freitag morgen (23.06.) an meiner Salami auf dem Teller Plastikreste der Ummantelung gefunden habe. Diese legte ich dann zur Seite und hatte keinen Appetit mehr, aber hielt es für ein  vielleicht einmaliges Versehen, weshalb wir es auch nicht meldeten. Dabei blieb es leider nicht. Abends am gleichen Tag war "Italienischer Abend". Da gab es passenderweise natürlich Pizza. Eigentlich  essen wir gerne Pizza.. Daher nahm ich (Romyo) mir 2 Stücke Salami Pizza und ein anderes Stück. Anschließend aß ich das erste Stück Pizza und darauf folgend das erste Stück Salamipizza, die, wie ich feststellte, mit der gleichen Salami belegt war wie am morgen. Bei dem 2. Stück Salami merkte ich wie ich auf ein merkwürdiges Stück biss, welches ich dann aus meinem Mund rausholte und feststellen musste, dass ich auf ein knapp 4 cm langes Stück Plastik biss. Dieses spuckte ich sofort aus und untersuchte alle anderen Stücke Salami auf meiner Pizza und musste feststellen, dass alle Aussenrandstücke Salami die Plastikummantelung drauf hatten und ich diese schon bei dem ersten Stück Pizza gegessen hatte. Das ist schon Körperverletzung und sowas von ekelhaft, dass uns für die nächste Zeit der Appetit vergangen ist. Natürlich meldeten wir dieses Mal sofort, dass sich Plastik im Essen befand. Dafür wurde sich entschuldigt und versprochen , dass dies nicht mehr vorkommen würde. Den Sonntag danach befand sich morgens wiederum Plastik an der Salami. So was kann einmal passieren, aber nicht noch mehrere  Male, nachdem man es gemeldet hat!!!Das man Insekten sowie auch Kakerlaken in den  Gartenanlagen oder am Pool sieht, ist für uns nichts neues. Aber Kakerlaken, die im Speiseraum unter die Zapfanlage kriechen sind nicht gerade appetitlich. Dass das Fleisch so gut wie nie richtig durchgebraten war, war dann nur noch das I- Tüpfelchen. (s. Foto)

Der Eingang unseres Zimmers befand sich direkt oberhalb der Lieferanteneinfahrt (s. Fotos).Angeliefert wurde teilweise schon ab 6:30 Uhr morgens, was aus unserem Zimmer trotz geschlossener Tür und Fenster nicht zu überhören war.  Zudem befand sich noch eine Treppe aus Metall an unserem Gebäude als Zugang für die Räume über uns. Diese war so laut, dass man selbst bei normalem Hochgehen, wach geworden ist.  An einen erholsamen Schlaf war somit nicht zu denken. Hätten wir ein Economy-Zimmer gebucht, hätten wir die Zimmerlage verstanden. Aber das wir nur aufgrund eines anderen Reiseveranstalters(nicht FTI oder Sonnenklar) benachteiligt wurden , ist für uns nicht nachzuvollziehen.  Denn wir durften einen Blick in ein  Appartement werfen , dass andere deutschen Gäste auch als Appartement mit Poolblick gebucht hatten (Sonnenklar), wo es aber andere neue und wesentlich neuere Betten gab. 

Zimmertipp: Ja gar nicht erst dieses Hotel Buchen. Es ist nur auf Engländer und andere Europäer ausgelegt außer für Deutsche.
  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Romeo S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Juli 2017 über Mobile-Apps

wir waren dieses Jahr das erste mal auf Fuerteventura und corralejo ist eine schöne Gegend. Nun zum Hotel es ist ein recht schlichtes Hotel und an Zimmern muss noch viel gemacht werden es waren einige Risse an den Wänden das Sofa war kaputt und die Dusche war auch nicht der Knaller. Zum Essen muss ich sagen das es nicht viel an Auswahl gab es gab immer das gleiche und an beschriftungen am Essen fehlte es .Der Service war echt Top hatte man ein Problem wurde man Tag und Nacht betreut .

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: als Paar
Danke, sarah_nkl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Juni 2017

im Juni 2017 hatten wir Zwei Wochen Ultra Al in gebucht. Das Hotel entspricht aber keinen 4,6 Sterne Hotel wie bei der Buchung und an der Rezeption ausgeschrieben.
Die Zimmer jeden falls welches wir hatten war neu Renoviert und geräumig aber sehr Spontan Eingerichtet. Keine Wohlfühlatmosphäre. Es war eine Kochzeile vorhanden leider außer 2 Tassen und 2 Gläsern nichts in den Schränken. Wasserkocher 10 € Kaffeemaschine 20 € in der Woche plus Kaution waren an der Rezeption erhältlich.
Auch für den Tresor musste man 2,50 € pro Tag plus Kaution Berappen. Auf dem Balkon stand ein Plaste Tisch und 3 Plaste Stühle leider keine Sitzauflagen.
Im großen und ganzen viel Luft nach Oben.
Eine Liege am Pool zu bekommen war ein Glücksspiel, trotz Ausschilderung und hinweisen auf den Zimmern keine Liegen mit Handtüchern zu Reservieren, waren diese aber schon ab 8.00 Uhr Vergeben nur hat man dann Stundenlang nichts von den Urlaubern gesehen. Den Pool durfte man von 10.00 bis 18,00 Uhr Benutzen aber halb 6 kam schon der Bademeister und sammelte die Auflagen ein. Die Sauberkeit der Zimmer war zufriedenstellend. Im großen und ganzen ein Freundliches Personal , besonders zu erwähnen sind Sabine an der Rezeption und Lucas an der Bar. Die Ausstattung im Speiseraum Total Veraltet . Das Italienische Restaurant im Hotel welches aus Alacard ausgeschrieben wurde, ist aber auch nur ein Büffetrestaurant nur mit dem Unterschied das da das Essen Warm und auch etwas Schmackhafter ist.
Die Auswahl an Speisen ist reichlich und Abwechslungsreich aber meist nur Fade gewürzt und nur Lauwarm. Allerdings zum Frühstück hätten wir uns etwas mehr Abwechslung gewünscht. Wir hatten einen Sonnenklar Premium Pass der beinhaltete auch einen Sonnenklar Exklusivbereich mit Extra Auflagen am Pool leider Fehlanzeige. Dies wurde auch schon bei anderen Bewertungen Bemängelt, darauf hin habe ich ein Mail an das Management mit einer Anfrage geschickt, warte aber immer noch auf eine Antwort obwohl unser Urlaub schon vorbei ist. Auch vor Ort konnte mir niemand etwas dazu sagen. Wie wir erfahren haben hat das Hotel einen neuen Manger erhalten, da kann man nur hoffen das sich etwas ändert.
Das Al in ging von 10,00 - 23,00 Uhr, danach war Ebbe man konnte auch keine Getränke mehr kaufen alles geschlossen. Es blieb nur die Möglichkeit in die Stadt zu fahren.
Wir können somit dieses Hotel nur bedingt weiter Empfehlen.

Zimmertipp: Zimmer in der Oberen Etage
  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, karlibaumann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen