Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Palmira Beach
Hotels in der Umgebung
153 $*
132 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
130 $*
126 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
191 $*
185 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
140 $*
133 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel Bahia(Peguera)
131 $*
106 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
162 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
249 $*
227 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
132 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
389 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
148 $*
142 $*
Agoda.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Bewertungen (114)
Bewertungen filtern
114 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
29
49
30
6
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
29
49
30
6
0
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
53 - 58 von 114 Bewertungen
Bewertet 5. Juli 2012

Das Hotel " Palmira Beach " ist als Objekt in den nebenstehenden Beurteilungen nicht in allen Punkten koreckt beschrieben worden. Die Eingangshalle, der Liftbereich bis hin zur Bar, empfanden wir als sehr geschmackvoll gestaltet. Dazu die wunderschöne Blumendekoration, die jede Woche neu gestaltet wurde. Wir waren begeistert ! Die Zimmer und der gesamte Hotelbereich wurden täglich vorbildlich gereinigt. Von Schimmel im Bad, keine Spur. Die Auswahl der Speisen zu den Mahlzeiten war vielfältig,reichlich und sehr schmackhaft. Die Buffets wurden ständig aufgefüllt. Auch Diabetiker und Vegitarier wurden nicht vergessen.
Das Personal, in allen Bereichen, ist sehr feundlich und auch deutschsprachig. Jeder Wunsch wurde schnellstens erfüllt. Im Haus befanden sich vorwiegend deutsche Gäste. Trotz der größe des Hotels, war es im Haus angenehm ruhig ( nur im Speiseraum nicht ).
Gefallen hat uns nicht :
Es fehlte ein Kühlschrank im Zmmer. Bei einem 4-Sterne-Hotel sollte dies Standard sein.
Im Speisesaal, Tische mit zum Teil 6 Plätzen.
Am Pool gab es diverse defekte Liegen, die nicht aussortiert wurden.

Der Gesamteindruck ist jedoch sehr gut und wir werden dieses Hotel bestimmt wieder buchen.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
8  Danke, Ernst S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet 21. Mai 2012

  • Aufenthalt: Mai 2012
    • Lage
    • Check-in/Rezeption
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
Bewertet 20. August 2011

Das Palmira Beach gehört scheinbar zur Palmira Hotelgruppe in Peguera. Dieses Hotel liegt am Strand von Peguera. Neben einem recht großen Pool mit Barbereich und ausreichenden Sonnenliegen gibt es auch einen Aussenbereich voM Restaurant.
Das Essen ist recht gut, ärgerlich finde ich, dass es im Hotel nicht 2er Tische im Restaurant oder draussen gibt. Auch gibt es eine feste Sitzordnung, sicherlich nicht mehr zeitgemäss. Trotzdem werden wir gerne wieder zu einem Kurztrip dorthin fahren. Die Zimmer haben alles was man benötigt. Schöner Blick, großräumig, sehr sauber, insbesondere die Sanitären Anlagen. Zur Begrüßung hatten wir einen Obstteller im Zimmer. Kann nur empfohlen werden.
Sehr freundlich und zuvorkommend ist auch das Personal, jeder Wunsch wird erfüllt.

  • Aufenthalt: Mai 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Al_DiegoUrbar!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. August 2011

Das Palmira Beach macht von außen einen schönen und gepflegten Eindruck. Durch eine schöne, wenn auch etwas zu überzogen gestaltete Eingangshalle erreicht man den Empfang.
Der Check in verlief zügig und unkompliziert, allerdings aufgrund der vielen Urlauber, die zeitgleich anreisten eher wie eine Abfertigung und die persönliche und freundliche Note ließen etwas zu wünschen übrig.
Über den gepflegten Empfangsbereich und die geräumigen Fahrstühle ging es zum Hotelzimmer.
Das Hotelzimmer ist auf den ersten Blick sauber und geräumig. Ein großes und sehr bequemes Bett, zwei einfache Sessel, Flachbildfernseher kleiner Schreibtisch und großer Wandschrank mit eingebautem Safe. Das Bad ist ebenfalls auf den ersten Blick geräumig und relativ modern gestaltet. Der Balkon ist von der größe her ausreichend und die Trennwände zwischen den Balkonen bepflanzt.
Wenn ich es richtig mitbekommen habe, war das Hotelzimmer zu der damaligen Zeit noch relativ frisch renoviert, wo ich aber auch das Problem sehe. Schon damals war in dem Bad stellenweise Schimmel an den Wänden und unter der Decke, was daran lag, dass das Bad keine funktionierende Lüftung und natürlich auch kein Fenster hatte. Der Schimmel war damals noch im Amfangsstadium, allerdings weiß ich nicht, wie es da jetzt aussieht.
Das Zimmer wird täglich gereinigt. Man darf sich aber nicht zuviel davon versprechen. Die Reinigung erfolgt eher oberflächlich. Sowohl vor unserem Einzug als auch während des Aufenthalts waren zum Beispiel Haare von vorigen Bewohnern zu finden. Meine Freundin arbeitet nebenberuflich im Hotel und weiß, worauf man bei der Sauberkeit der Zimmer achten muss. Dementsprechend ist Ihr diese Oberflächlichkeit auch eher aufgefallen als mir.

Das Frühstücksbuffet ist sehr umfangreich. Man muss aber wissen, dass man in ein relativ großes Hotel kommt und der Speisesaal dementsprechend groß und laut ist. Man wird mit anderen Gästen an einen Tisch gesetzt. Diese "gezwungenen" Gesprächspartner können natürlich sehr nett sein, manchmal wär einem aber auch etwas Ruhe lieber.
Das Abendessen ist prinzipiell auch sehr umfangreich und lecker. Wenn man allerdings, wie wir 14 Tage im Hotel ist, fällt einem die Eintönigkeit des Essens auf, da die Vielfalt leider nicht variiert. Das Essen ist auch eher hektisch, da sich große Menschenmassen am Buffet vorkämpfen.

Die Außenanlagen und der Pool sind, wie auch die Zimmer augenscheinlich gepflegt und schön angelegt (reichhaltig bepflanzt etc.). Die erhöhte Lage und Bepflanzung sorgen auch dafür, dass es selbst in der großen Mittagshitze angenehm bleibt. Wenn man genauer hinschaut könnte auch hier, was Sauberkeit angeht, etwas mehr Wert auf Details gelegt werden.
Das Hotel liegt in einer ruhigen Lage mit kurzen Wegen zum Strand und zur Haupteinkaufsstraße.

Das Personal ist grundsätzlich freundlich. Ich bin aber nie den Eindruck los geworden, dass man hier einer von vielen Gästen ist und der einzelne Gast nicht den größten Stellenwert hat.

Abschließend kann ich nur sagen, dass wir in dem Hotel einen gelungenen Urlaub verbracht haben. Die kleinen Nachteile ließen sich noch verbessern, haben für uns aber keine negativen Auswirkungne auf den Urlaub gehabt.

  • Aufenthalt: September 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, B B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Februar 2011

Das Hotel hatte nach der Winterpause den ersten Tag (28. Januar) wieder geöffnet. Beim ersten Abendessen waren schätzungsweise 20 Gäste anwesend, es füllte sich dann über die Folgetage langsam, u.a. mit Radprofis vom Team Caja Rural, die sich hier auf die Mallorca Rundfahrt vorbereitet haben..

Zimmer: Wieso müssen eigentlich Einzelzimmer immer am Ende der langen Gänge liegen und an eine Besenkammer erinnern? Das Zimmer (220) war bisher wirklich das kleinste, das ich je hatte. Die leere Reisetasche und das Golf Travelcover muß man wohl oder übel neben dem Bett lagern.
Ansonsten soweit in Ordnung, nur anfangs sehr kalt. Die Klimaanlage heizt immerhin, aber sie mußte schon den halben Tag laufen, bis die Temperatur erträglich war. Bad mit WC, Bidet, Duschwanne, Fön. Leider ohne Heizung und mit schlechter Abluft (wenn Tür auf ist, ist die Feuchtigkeit im Zimmer). Ausstattung mit Marmor und großen Spiegeln. DIe Einzelzimmer nach vorne raus (Nordseite) bekommen natürlich keine Sonne, was im Sommer angenehm sein kann, jetzt war es dadurch eindeutig ziemlich kalt.


Speisesaal: Über die feste Tischzuweisung wurde ja schon mehrfach geschrieben, ich habe meinen Tisch mit drei älteren Deutschen (Rentenalter?) geteilt, die sich lang und breit über die Hotels auf Mallorca und ihre Erfahrungen austauschten, darüber daß man in diesem Hotel Zimmer auf höheren Etagen und mit besserem Blick erst nach mehrmaligem Kommen erhält usw.

Sonstiges:
Internet an zwei Münzkiosks im Untergeschoß (1 EUR für 15 Minuten), etwas schwaches WLAN nur in der Lobby und im Barbereich (2 EUR für 2h, 6 EUR für 12h oder auch bis 24h, Man kann sich auf das Ticket ein- und ausloggen, also die Nutzung über mehrere Tage aufteilen. Bestes Netz in der Sitzecke oberhalb der Bar, neben dem Übergang zu den Aufzügen.)
Parkplätze vor dem Haus (waren aber selbst jetzt in der Nebensaison gut belegt) praktisch für Mietwagen.
Obwohl das Hotel unmittelbar an der Autobahn liegt, hört man selbst mit Zimmer nach vorne raus so gut wie nichts davon.

Abendessen:
Etwas uninspiriert. Als Salatdressings nur Mayonaise, Cocktailsauce oder Alio Oglio (auch auf Mayonaise Basis?). Abends einmal Fisch, Huhn, Rind und Scvhwein, eine Sorte Gemüse, einmal Nudeln oder Reis und einmal Pommes oder sonstwie Kartoffeln. Dessert dafür sehr viel Auswahl. Das Fleisch war an zwei Abenden teilweise nicht genießbar, Rind zäh und sehnig, Huhn trocken und fade.
Getränke: Cola 0,2 und Wasser 0,5 jeweils 1,50 EUR

Frühstück: Geht bis auf Säfte in Ordnung, gutes 3* Niveau, großer Tisch mit frischem Obst. Kaffee laut Tischnachbarn ziemlch dünn, "Säfte" nur verdünnte Konzentrate -völlig indiskutabel-

Wer eine Zimmerrechnung laufen lassen will statt Kleinigkeiten wie Getränke und Co einzeln zu zahlen braucht Vertrauen, es wird ein blanko unterschriebener Kreditkartenbeleg als Kaution verlangt.

Als Basis für eine Woche Golfen in der Nebensaison war das Hotel brauchbar, bis auf die Größe des Zimmers und das Abendessen. Wer in der Hauptsaison Strandurlaub machen will, ist hier vielleicht nur bedingt gut aufgehoben.
Weiterempfehlung mit den genannten Einschränkungen.

  • Aufenthalt: Februar 2011, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, ChrisBa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen