Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (651)
Bewertungen filtern
651 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
425
162
44
14
6
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
425
162
44
14
6
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
91 - 96 von 651 Bewertungen
Bewertet 6. April 2014

Hotel ist wirklich schön renoviert,alles neu,viel Holz u großzügige Zimmer!!Unser einziges Problem lag beim Essen!Vor- u.Nachspeisen sind ok,aber beim "Warmanteil"gehts leider unorganisiert zu!Show-Coocking,wie es ja heute so heißt,war eine Katastrophe!Frisch Gebratenes ist ja ok,aber nicht halb roh,mit viel zu langer WartezeitUnlogisches System,da man den anderen Leuten den Weg zu den anderen Speisen versperrte,weil man auf sein halb roh gebratenes Stück Fleisch o. Fisch warten musste!!!!!Im Allgemeinen fanden wir,dass zu wenig Personal vorhanden und deren Motivation dadurch nicht die Beste war!!!Organisiert etwas um,dann paßt alles u ihr werdet Spitze sein!!!!
Noch eine Anmerkung zum Betrieb an der Bar: Anfangs "Einer" an der Bar,später doch "Zwei",ist echt ein Witz!Lange Wartezeiten,Cocktails "grenzwertig"!!!,null Atmosphäre!!Klima sehr kalt u zugig!!!

Zimmertipp: -wir hatten eine Meerblicksuite,toller Sonnenaufgang u ruhig! -in den Poolblickzimmern könnte es durch die Bühne der Animation etwas "Geräuschvoller" werden!
  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Stefan-Corinna M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. April 2014

Schöne grosse Auswahl der Speisen. Fisch oder Fleisch werden direkt am Grill zubereitet. Freundliche Bedienung. Qualität des Essens genügend bis gut, je nach Standard den man gewohnt ist. Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, expression2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. April 2014

Ende Februar (Mandelblüte) hatten wir dieses Hotel der Hipotels-Gruppe als Unterkunft gewählt. Da keinerlei Angaben über die Größe der Zimmer zu finden war - weder im Internet noch in diversen Unterlagen im Reisebüro - haben wir uns vorsichtshalber für eine Juniorsuit entschieden. Diese war wirklich sehr geräumig, soweit wir das allerdings beurteilen konnten besteht der Unterschied zu einem normalen Doppelzimmer aus einem zusätzlichen Bereich im hinteren Teil des Zimmers, direkt neben der Zimmertür, der aus einer Sitzgruppe (bzw. einer Couchgruppe die wohl als 3./4.-Betten dienen kann) besteht. Da dort kein Tageslicht hinkommt stellt dieser Bereich für zwei Reisende keinerlei Mehrwert dar (wir hatten dort unsere Koffer deponiert). Der Balkon war allerdings auch um einiges größer als bei den Doppelzimmern. WLAN kostenlos aber der Safe (fest eingebaut im Schrank und geräumig genug für Laptop + größeren Fotoapparat) kostet 12 Euro/Woche.
Auch keinen Hinweis hatten wir im Vorfeld auf das zugegeben sehr kleine Fitnesszimmer gefunden (2 Räder, 1 Laufband, 1 Stepper). Das Hallenbad - zumindest zu dieser Jahreszeit relevant - ist ganz nett gestaltet aber nicht für Sportschwimmer geeignet. Die Wassertiefe beträgt höchstens 1,15 m und das nur an wenigen Stellen. Aber zum Erfrischen reicht es und es gibt auch Sprudelliegen und Massagedüsen. Die Öffnungszeit ab 7 Uhr erlaubt ein Schwimmen auch vor dem Frühstück. Allerdings muss man quer durch die Lobby spazieren um in den Wellness-/Hallenbadbereich zu kommen.
Das Buffet (sowohl morgens als auch abends warme und kalte Speisen) ist reichhaltig und wird ständig neu aufgefüllt. Das Personal ist zuvorkommend, freundlich und hilfsbereit.
Es gibt auch All-inclusive-Angebote in diesem Hotel und nicht nur deshalb wohl auch immer größere Reisegruppen die schon eine gewisse Unruhe in das Hotel bringen.
Im Februar gab es keine Lärmbelästigungen von Straße etc., aber es gibt zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Kneipen die sich rund um das Hotel befinden und die zu dieser Jahreszeit größtenteils alle geschlossen waren.
Fazit: Solide aber ohne Highlights. Die Unterlagen (Flyer, Internetauftritt, Infos in Reisekatalogen) könnten um einige Hinweise erweitert werden.
Wir kennen auch das Hipocampo Palace (5*, gleicher Ort) und würden das nächste Mal dann doch wieder dort hingehen.

  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, servus_welt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. März 2014

wir sind mit der" Strawberry-Golf Tour" in dieser traumhaften hotelanlage 1ne woche untergebracht gewesen.warum traumhaft?also sehr freundliches "gesamt"personal!sehr sauberes hotel egal wo man hingeht auch wenns das versteckteste wc ist !die zimmer sehr geräumig mit balkon und ausblick richtung kleiner parkanlage und viel meer und strand.keine lärmbelästigung durch strassenlärm.zimmer 1321 ost süd lage.zimmer und bad sehr sauber .bettwäsche sowie badetücher immer getauscht wenns notwendig war.
frühstück und abendbuffet war für uns golfer sehr wichtig denn in der früh ein ausgiebiges essen und nach einem anstrengenden golfspiel ebenfalls hunger! jedoch was in diesem hotel die küchencrew hervorzaubert ist hier einfach nicht zu beschreiben ein schlaraffenland,gewichtzunahme ist hier etwaige möglich!!auf jedenfall rechtzeitig buchen ist hier von vorteil.für golfer auch ideal da in der nähe viele schöne plätze sind,auch radfahrer und strandspazierer sind hier sehr gut bedient.
am abend sind in der bar auch jeweils angenehmes unterhaltungsprogramm angesagt,auch für tänzer.kurz gesagt..einfach buchen und selbst genießen.
wenn die sonne scheint,badetuch von der rezeption holen und ab zum pool,kaffe und kuchen bei der poolbar einnehmen,wenns heiß ist gibt es auch drinks und kühles schönes bier !

Zimmertipp: wir hatten zimmer 1321 blick richtung meer und strand.klimaanlage sehr leise und angenehm.selbstmanuelle regelung möglich.
  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, markgraf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. März 2014

Das Hotel ist eigentlich "solide". Das Preis-Leistungsverhältnis ist gut und unsere Bewertung wäre deutlich besser ausgefallen, hätten man uns zu Beginn nicht so verärgert.

Wir waren im März eine Woche mit unserem Baby im Cala Millor Park. Im Internet hatten wir eine Suite gebucht. Bei der Ankunft sagte man uns, wir würden ein "Upgrade" in ein Apartment bekommen. Das Apartment war eine abgewohnte Bruchbude, in der wir nicht bleiben wollten. Beim Empfang reklamierten wir und baten um das, was wir gebucht und bezahlt hatten: Eine SUITE. Die Dame an am Empfang versuchte zunächst noch, uns von dem Apartment zu überzeugen - das sei ja viel größer und komfortabler mit Baby und die Suiten seien klein und unpraktisch. Um ihre Aussage zu bekräftigen zeigte sie uns ein kleines Doppelzimmer und behauptete das sei eine Suite.
Da wir nicht locker ließen, stellte sich heraus, dass alle Suiten belegt waren bzw. für andere Gäste frei bleiben sollten. Die Dame am Empfang gab dann zu, dass das so üblich sei und das Familien eigentlich fast immer in die Apartments gesteckt würden - egal was sie gebucht hätten.

Mit viel hin und her bekamen wir dann letztendlich doch die gebuchte Suite. Die Suite selbst war ein riesengroßes ZImmer (viel größer, komfortabler und schöner als die Apartments). Das Gefühl für "dumm verkauft zu werden" ist sehr unangenehm. Wenn so deutlich die finanzielle Interessen eines Hotels im Vordergrund stehen, dann ist man dort nicht gerne Gast.

Ein weiterer Wermutstropfen: Im der Suite gab es Kakerlaken. Da die Rezeption das Problem herunter spielte, haben wir eine gefangen und sie im Glas an die Rezeption gebracht. Man entschuldigte sich dort mit den Worten: "Das ist ja noch eine Kleine - in der Küche sind sie handtellergroß!"

Die Betten sind sehr weich. Wir haben nicht gut darauf geschlafen.

Wir würden das Hotel nicht weiter empfehlen und auch dort nicht noch mal absteigen.

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
11  Danke, Fee_in-Absinth!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen