Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Sie haben unsere Seite bisher besucht, um Bewertungen anderer Reisender zu lesen. Ab sofort können Sie auch Ihr Hotel direkt hier auf TripAdvisor buchen!

“Schönes Hotel, aus dem man wesentlich mehr machen könnte...” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Quinta do Alto de Sao Joao

Beste Preise vom bis zum
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Quinta do Alto de Sao Joao
Augsburg
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schönes Hotel, aus dem man wesentlich mehr machen könnte...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. September 2012

Allgemein: Das Haus ist sauber und hat den Charme eines kolonialen Landsitzes des 19. Jahrhunderts. Die Zimmer sind groß, die Lage ist ein Traum. In ca. 500 Meter Höhe in einem ländlichen Wohngebiet gelegen. Trotzdem haben die meisten Zimmer direkten und unverbaubaren Meerblick. Es sind schöne, große, helle Zimmer, die zumindest im Sommer ein angenehmes Raumklima aufweisen. Jedes Zimmer sit anders geschnitten, da es ein individuelles, älteres haus ist. Der Hof ist bereits eng für 4 kleine Mietwagen der Hotelgäste. Wenn es mehr werden (z.B. in der Hauptsaison eigentlich immer) müssen 2-3 draußen stehen bleiben. Ist aber kein Problem, da es 100 Meter vom Hotel relativ eben da liegend Parkbuchten gibt, die meistens frei sind.

Anreise: Zum Hotel zu kommen stellt trotz ordentlich geteerter Straßen ein Abenteuer dar. Es geht 12-15 Minuten vom Kreisverkehr bei Ponta do Sol steile und enge Serpentinenstraßen durch an die Steilwand geklebte Siedlungen zwischen landwirtschaftlich bebauter Terassen hindurch. Diese sind meist so eng und die Kurven so wenig einsehbar, dass hier selbst gute Autofahrer wieder religiös werden und beten lernen. Die gängigen Karten und Navis (auch von guten Reiseführern) sind nicht genau genug, um bei der Erstanreise auch nur irgendwie zu helfen.

Deshalb waren wir froh, dass wir einen Anreiseshuttleservice gebucht hatten und uns den Mietwagen ans Hotel zustellen ließen. Trotzdem kann man sich auch beim 2. mal noch leicht verfahren, da die Beschilderung erst relativ weit oben beginnt und leicht übersehen werden kann.

Das Haus selber ist schön angelegt, sauber und soweit es geht, gepflegt. "...soweit es geht...", bedeutet, dass de Facto 2 Frauen das gesamte Hotel schmeissen müssen, von denen eine auch noch halbtags angestellt zu sein scheint. Dass sie es dabei schaffen, ein brauchbares Frühstück und täglich gesäuberte Zimmer hin zu bekommen und "nebenher" auch noch dafür zu sorgen, dass weder Pool noch Pflanzenwuchs des Hauses vergrundeln, grenzt fast an ein Wunder. Das Hotel hatte als wir dort waren, seit bereits mehreren Monaten - wie uns gesagt wurde - weder W-Lahn, noch Festnetztelefon oder Fernsehempfang.
Der zuständige Manager, der in einem anderen Hotel sitzt, wurde wohl bereits mehrfach durch das Personal auf die Mängel hin gewiesen.

Die beschriebenen landwirtschaftlichen Teile des Anwesens unterhalb des Hotels am Hang gelegen, liegen teilweise brach wie ein verwunschener Garten, teilweise scheinen sie verpachtet. Einige der Früchte (vorwiegend Bananen und Limonen) werden wohl von den Angestellten ab und an zum Aufpeppen von Frühstück und Dinner genutzt. Es existiert (auch dort unterhalb am Hang) ein kleiner Hühnerstall. Möglicherweise sind aber auch diese Hühner verpachtet.

Das Haus selber mit der engeren, sehr schön gepflanzten Umgebung ist noch in einem annehmbaren Zustand. Allerdings entsteht der Eindruck, dass durch die Eigentümer (das sind seit einigen Jahren keine Madeirenser mehr) nichts oder kaum etwas investiert wird. Mit welchem Ziel ist nicht ganz klar (Luxussanierung? Gedankenlosigkeit?). Man kann nur spekulieren. Der Effekt dürfte sein, dass in spätestens 2-3 Jahren die Qualität nicht mehr Tourismusstandard haben dürfte, falls bis dahin nichts investiert wird. Noch sind die Mängel teilweise liebenswert. Zumal der Service der beiden Frauen, die das gesamte Personal bilden, etliches davon ausbügelt. Der fehlende Telefonempfang störte uns insofern nicht, da guter Handyempfang an der Stelle herrscht.

Thema Dinner: Das Hotelessen ist in Ordnung. Es gibt einheimische Küche, täglich nur 2 Gerichte zur Auswahl. Das Essen ist gut, aber auch eher teuerer. Wer auch im Hinblick auf seine Tagesausfläge flexibler sein mag, der bucht nur Übernachtung mit Frühstück. An "faulen Hoteltagen" kann morgens das Abendessen nach Absprache mit dem Personal zugebucht werden.

Wenn man Lebensmittel einkaufen mag oder in eines der durch den Reiseführer empfohlenen Restaurants essen gehen will ist in jedem Fall eine Autofahrt runter an die Küste oder in einen der Nachbarorte von nöten. Direkt neben dem Hotel gibt es nur eine kleine Bar mit kleinen Snacks, Eis und Getränkeverkauf.

Das Hotel hat einen Pool, im Frühstücksraum/dinnerraum steht ein Billard. Das kaminzimmer kann genutzt werden. Macht aber bei gutem Wetter niemand. Sehr schön sind Terasse und die Pergola mit einem Meerblick wie im Reiswerbekatalog

Alles in allem ein dickes Plus für Ambiente, ebenso eines für den Service der Fleissigen Damen vom Personal. Aber ein sehr dickes Minus für das Hotelmanagement.

Wir würden das Hotel gerne wieder besuchen. Allerdings hoffen wir, dass es bis dahin wieder etwas besser gemanaged und ausgestattet ist. Es wäre sehr sehr schade, wenn dieses Juwel kaputt gehen würde.

  • Aufenthalt August 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 3 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, Markus G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

44 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    20
    15
    4
    3
    2
Bewertungen für
8
25
3
Geschäftsreisende
0
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Gallspach, Österreich
Beitragender der Stufe 
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 10. Mai 2011

Schwierig zu finden, da die Hinweisschilder erst beginnen, wenn man schon einen guten Teil der Anfahrt hinter sich gebracht hat, doch die Lage entlohnt für Anfahrtsprobleme. Unser Zimmer war geräumig und bot viel Stauraum, der Ausblick wundervoll. Schönes Bad mit Whirlpool, leider fensterlos, man musste über die Zimmerfenster lüften.
Sehr positiv: Internet per WLAN gratis und schnell, man muss dazu den Aufenthaltsraum aufsuchen - im Zimmer funktioniert die Verbindung nicht. Personal sehr freundlich und hilfsbereit, auf individuelle Wünsche wird eingegangen, soweit möglich.
Der hauseigene Pool wird gepflegt, liegt jedoch nur bis Mittag in der Sonne.

Wir können das Haus auf jeden Fall empfehlen.

  • Aufenthalt April 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
6 Danke, scandlys!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Offenbach, Deutschland
Beitragender der Stufe 
13 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. August 2010

Die Quinta ist ein gemütliches Haus, dass einen sehr ordentlichen Standard repräsentiert. Es ist kein Luxus-Hotel, bietet aber viel Ruhe, da es nur über wenige Räume verfügt.
Das Haus liegt abgelegen, so dass ein Mietwagen für die ganze Dauer des Aufenthalts unabdingbar ist. Mit Mietwagen kann man von diesem Standort aus die gesamte Insel erforschen und alle Freizeitangebote wahrnehmen!
Die Unterbringung mit Frühstück ist ausreichend, das Essen von guten Qualität. Nicht unbedingt überzeugen kann das Abendessen, da gibt es bei niedrigeren Preisen in den naheliegenden Gaststätten (d. h. aber immer einige Kilometer Fahrt!) vergleichbare Qualität gibt.
Die Zimmer sind groß und gut ausgestattet. Im Fernsehen bekommt man nur einen deutschen Sender (ARD) herein und das Gerät ist sehr klein, aber wer will auf Madeira schon fernsehen, für die Nachrichten reicht es!
Die Betten sind groß (1,80 oder 2m auf 2m) und die Matratzen von vernünftiger Qualität. Da wir zu dritt reisten, hatten wir ein Zimmer mit zusätzlicher Schlafcouch, die für unseren Sohn ausreichte. Obwohl diese Couch die ganze Zeit ausgezogen war, ging es in dem Zimmer niemals beengt zu.
Was im Zimmer fehlt, ist ein kleiner Kühlschrank/Minibar, dann wäre das Zimmer perfekt.
Im Haus gibt es wohl über WLAN Internet-Zugang, den wir aber mangels Gerät nicht testen konnten und zu dessen Kosten wir keine Angaben machen können.

  • Aufenthalt Juli 2010, Familie
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
5 Danke, Frank1801!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Münster
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 23. Februar 2010

Wir waren im Februar 4 Tage in der Quinta do Alto de Sao Joao. Das Zimmer war groß und geräumig aber kalt und feucht. Es stand nur ein winzig kleiner Radiator zur Verfügung. Auch im Bad nur kalt. Das Frühstück sehr ärmlich, jeden Tag nur eine Sorte Käse und eine Sorte Wurst, Butter und Marmelade abgepackt. Am 3. Tag waren die Eier aus. Das Abendessen auf Bestellung ist gut aber völlig überteuert. Im Dorf isst man zum halben Preis. Das ganze Haus hat keine Heizung und war im Februar stark ausgekühlt. Im Aufenthaltsraum befindet sich ein offener Kamin der aber nie angezündet wurde. Ohne Mietwagen ist man hier oben verlassen. Den Weg zur Quinta findet man ohne Navi-Gerät nur als Pfadfinder. Wir würden das Haus nur im Frühsommer und im Herbst empfehlen. Für heiße Sommertage ist allerdings keine Klimaanlage und auch kein Ventilator vorhanden.

  • Aufenthalt Februar 2010, Paar
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen
      Lage
    • 1 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
3 Danke, gerhard121!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 20 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. September 2006

HOTEL
Das Gebäude ist liebevoll und fachgerecht restauriert und sehr gepflegt mit schönem Garten. Der Pool war sauber, das Zimmer auch. Das Frühstücksbuffet ist zu empfehlen (Müsli, Obst, Brot, Käse, Wurst, Eier, Brot, Kuchen...), Halbpension ist für dortige Verhältnisse teuer und von der Qualität her können die Restaurants im Dorf mithalten. Im Hotel waren sowohl ältere Erholungssuchende um die 50 als auch Honeymooner Mitte Zwanzig. Alle Gäste haben sich gut verstanden.

LAGE
Die Quinta liegt auf einem Berg über Ponta do Sol und man fährt ca. 10 Minuten mit dem Auto ins Ortszentrum und damit ans Meer. Von einigen Balkonen aus hat man direkten Blick aufs Meer. Dort oben auf dem Berg gibt es keine Hauptstraße, keine lärmenden Bars, aber auch keine öffentlichen Verkehrsmittel. Unten im Ort gibt es Restaurants, weitere Hotels und einen Kieselstrand, der zum Baden nicht zu empfehlen ist. Nach Rabacal, wo das beliebteste Wandergebiet liegt, fährt man ca. 30 Minuten. Die Insel ist aber nicht so groß und man hat die Auswahl von allen Wandertouren und fährt im Höchstfall eine Stunde dorthin.

SERVICE
Einfach super! Alle waren freundlich und hilfsbereit, daber aber höflich und zurückhaltend. Das gesamte Personal spricht Englisch. Am 2. Tag haben wir uns über die zu dünnen Matratzen beschwert und hatten am Abend, als wir vom Wandern wiederkamen, neue orthopädische Matratzen bekommen. Die Beschwerde wurde freundlich zur Kenntnis genommen und sofort kompetent bearbeitet. Am nächsten Morgen haben uns alle Angestellten unabhängig voneinander gefragt, ob wir besser geschlafen hätten. Angenehm, dass man kein schlechtes Gewissen bekommen muss, wenn man sich mal beschweren muss. Zimmer- und Handtuchservice täglich, inkl. Insider-Tipps vom Personal über Veranstaltungen und schöne Orte, Wäsche-Service, Sauna, Liegen mit Handtüchern am Pool, Snack-Bar mit Zimmerservice und die ständige Bereitschaft, Extrawünsche zu erfüllen, gehören zum Hotelservice. Passionierte Wanderer sollten sich einen Wanderführer mitbringen, denn die Hotelangestellten sind keine Wanderer und kennen somit nicht jede Route. Wer aber eine Taschenlampe ausleihen möchte oder ein Lunch-Paket braucht, dem wird geholfen.

RESTAURANT
Ein Restaurant mit offenem Küchentresen, so dass man bei der Speisenzubereitung zusehen kann. Alles war sauber, nur die Tischdecken wurden während unseres Aufenthaltes nicht gewechselt. Im Restaurant gibt es landestypische Speisen, die mal sehr lecker und mal eher unterdurchschnittlich waren. Die Köchin hatte während unseres Aufenthaltes Urlaub und wurde von einem Zimmermädchen vertreten. Von anderen Gästen haben wir gehört, dass die echte Köchin besser koche. Es gibt eine riesige Auswahl an Weinen und Spirituosen, natürlich auch Bier, Wasser, Saft etc. Das Frühstück war gut mit großer Teeauswahl, Joghurt, Obstsalat, Müsli, verschiedenen Brotsorten (süß und kräftig), Nutella, Käse, Wurst, Eier in allen Variationen, Kekse, Trockenobst, Kuchen, frisch gepresstem Saft, so dass man auch variieren kann und nicht jeden Morgen das gleiche essen muss. Gefrühstückt wird im Restaurant, einem gemütlich eingerichteten Saal. Das Abendessen ist nicht günstig mit 19 Euro pro Person, allerdings beinhaltet es immer einen Salat, eine Suppe, das Hauptgericht und ein Dessert. Alle Angestellten haben von uns wochenweise Trinkgeld bekommen, weil der Service herausragend war.

SPORT/WELLNESS
Das Hotel bietet wenig in dieser Richtung an. Es gibt eine kleine Sauna, die neu und sehr sauber ist. Allerdings hat sie keine eigene Dusche, man muss die Pooldusche oder den Pool selber benutzen. Dieser ist aber selten besucht, wir hatten ihn oft für uns alleine. In den Zimmern liegen Bademäntel und Frotteepuschen bereit. Der Pool soll laut Prospekt beheizt sein, aber er kam uns recht kühl vor. Das Pooldeck ist sehr gepflegt, die Toiletten sauber, die Innendusche nicht benutzbar, weil sie als Stauraum für die Poolhandtücher benutzt wird, es gibt aber eine Außendusche. Auf dem Pooldeck stehen genügend neue Liegen, Stühle und Tische und Sonnenschirme und man hat einen grandiosen Blick auf das Tal und das Meer und auf die Berge auf der anderen Seite.

ZIMMER
Wir hatten eine der Junior-Suiten mit Meerblick. Das Zimmer war sehr geräumig und geschmackvoll möbliert, wundervoll restauriert mit echtem Stuck, riesigen Wandschränken mit Safe (kostet extra), Fernseher (hatten wir nie an, soll aber Sat-TV sein), Telefon, einem schönen Blumenbouquet, einem großen Balkon mit Korbmöbeln und einem großen und schönen Badezimmer mit Bidet, handbemalten Kacheln, Badewanne, extrem sauberen Duschvorhang, großem Waschbecken und Wandfön. Die anderen Gäste hat man schon mal gehört, zumal der Fußboden aus sehr schönen Dielen besteht, aber wir haben uns zu keiner Zeit belästigt gefühlt.

TIPPS
Keine Halbpension buchen, denn man kann sich trotzdem morgens für das Abendessen anmelden und ansonsten woanders essen. Zum Beispiel im Mini-Restaurant über dem Strand von Ponta do Sol. Gutes Essen zu günstigen Preisen mit schönem Sonnenuntergang. Als Vegetarier oder Veganer bekommt man Probleme, weil die wenigsten Restaurants auf so etwas eingestellt sind. Dafür gibt es Fisch in allen möglichen Variationen.

  • Zufrieden mit — Herrlich Restaurierte und geplfegte Zimmer in schöner Lage (Honeymoon-Suite)
  • Unzufrieden mit: — Essen war etwas unterdurchschnittlich, aber das mag an der Ersatzköchin gelegen haben, die anderen Gäste haben geschwärmt von der eigentlichen Köchin
  • Tipps und Geheimtipps — Da man auch so ein Abendessen in der Quinta bestellen kann, lohnt es sich auf die Halbpension zu verzichen und auch mal im Ort oder woanders essen zu gehen. Auch im August einen warmen Pullover einstecken, es kann abends kühl werden.
  • Aufenthalt August 2006, Paar
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Check-in/Rezeption
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
    • 3 von 5 Sternen
      Business Service, wie z.B. Internet
Hilfreich?
7 Danke, Buddy_Sina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Beachten Sie auch diese Unterkünfte in oder im Umkreis von Ponta do Sol.
2.5 km entfernt
Enotel Baia
Enotel Baia
Nr. 1 von 2 in Ponta do Sol
4.0 von 5 Sternen 385 Bewertungen
2.5 km entfernt
Estalagem Ponta do Sol
Estalagem Ponta do Sol
Nr. 2 von 2 in Ponta do Sol
4.5 von 5 Sternen 449 Bewertungen
6.4 km entfernt
Savoy Saccharum
Savoy Saccharum
Nr. 1 von 8 in Calheta
4.5 von 5 Sternen 676 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
5.0 km entfernt
Cheerfulway Bravamar Hotel
Cheerfulway Bravamar Hotel
Nr. 4 von 5 in Ribeira Brava
3.5 von 5 Sternen 66 Bewertungen
18.1 km entfernt
Quintinha São João
Quintinha São João
Nr. 8 von 87 in Funchal
5.0 von 5 Sternen 967 Bewertungen
17.9 km entfernt
Quinta Jardins do Lago
Quinta Jardins do Lago
Nr. 2 von 87 in Funchal
5.0 von 5 Sternen 1.009 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Quinta do Alto de Sao Joao? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Quinta do Alto de Sao Joao

Unternehmen: Quinta do Alto de Sao Joao
Anschrift: Caminho do Lombo Sao Joao, Ponta do Sol, Madeira 9360-559, Portugal
Lage: Portugal > Madeira > Madeira > Ponta do Sol
Ausstattung:
Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 2 von 2 Pensionen in Ponta do Sol
Preisspanne pro Nacht: 44 € - 88 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Quinta do Alto de Sao Joao 3*
Anzahl der Zimmer: 15
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Odigeo, Hotels.com, Expedia, Agoda und HRS als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Quinta do Alto de Sao Joao daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Quinta Do Alto De Sao Joao Ponta Do Sol
Quinta Do Alto De Sao Joao Ponta Do Sol, Madeira
Quinta Do Alto De Sao Joao Hotel Ponta Do Sol

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen