Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wolf in der Wand”

Paria Rimrocks Toadstool Hoodoos
Platz Nr. 2 von 16 Aktivitäten in Big Water
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 28. April 2013

Vom Parkplatz "Toadstool" fuehrt ein kurzer Wanderweg in einem ausgetrockneten Flussbett zu den Felsformationen. Es lohnt sich, auch die weissen Felswaende hinaufzuschauen. Wir entdeckten dort den Wolfskopf in einer der Nischen, zu dessen Fuessen am Boden eine tote Maus lag. Ein weiteres Beispiel fuer den Einfallsreichtum von Mutter Natur. Der naechste starke Regen wird dieses Kunstwerk wohl leider vernichten.

1  Danke, abceschweitzer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (166)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

11 - 15 von 166 Bewertungen

Bewertet am 25. April 2013 über Mobile-Apps

Ein absolutes Highlight in der Region! Die Felsen drumherum erinnern stark an Tiramisu :) Der Trail ist leider nicht besonders gut ausgeschildert - dem ausgetrockneten Flussbett zu folgen, ist ein erster guter Anhaltspunkt. Wenn man dann allerdings vor einer Wand steht, muss man nach einem Aufstieg suchen. Am besten man orientiert sich an Fussspuren ehemaliger Besucher... Die fliegenpilzartigen Hoodoos sind wunderschön, aber auch die weissen Felsen dahinter sind traumhaft. Der Spaziergang hierher ist absolut empfehlenswert. Wir fanden die Strecke insgesamt aber nicht so "einfach", wie einige hier geschrieben haben. Eine gewisse Kletterbereitschaft über Stock und Stein sollte man schon mitbringen.

2  Danke, usa2013-mp!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Mai 2012

Wir fanden die Hoodoos beeindruckend und abwechslungsreich, da sie sehr unterschiedliche Farben (rot/weiß) und Formen haben.
Die beste Tageszeit für diese Wanderung ist ca. 2 Stunden vor Sonnenuntergang, da die Hoodoos dann sehr schön angeleuchtet werden - perfekt für Fotos. Wir haben für die gesamte Tour vom Parkplatz aus und zurück 1,5 Stunden benötigt.
Den Schwierigkeitsgrad der Wanderung würde ich eher als mittel einstufen. Man muss teilweise über abschüssige Sandsteinhügel steigen und es ist nicht immer ein klar erkennbarer Weg vorhanden. Wenn man bei dem bekannten großen Toadstool-Hoodoo angelangt ist, sollte man nicht gleich den Rückweg einschlagen, sondern die Gegend ein bisschen erkunden. Ein paar hundert Meter links neben der rötlichen Hoodoo-Gruppe befindet sich eine Ansammlung von weißen Hoodoos, die auch sehenswert sind und an die viel schwieriger zu erreichenden Wahweap Hoodoos erinnern. Sehr schön ist auch der extrem weiße Sand in diesem Bereich.
Für uns bildeten die Toadstool Hoodos den krönenden Abschluss eines sehr erlebnisreichen Tages, an dem wir auch den Buckskin Gulch und den Wire Pass (erreichbar über Housevalley Rock Road) durchwandert haben. Ich kann nur jedem empfehlen, die Toadstools mit dem Buckskin Gulch zu kombinieren, weil beide Ziele auf dem Highway 89 recht nah beieinander liegen.

4  Danke, carohei!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Mai 2012

Wir machten auf unserem Weg von Page zum Bryce Canyon diesen kleinen, lohnenswerten Stop. Die Paria Rimrocks sind wirklich leicht zu erreichen. Der Parkplatz liegt direkt am Highway 89 beim Milemarker 19. Auch wenn dort, wie bei unserem Besuch, keine anderen Autos stehen, kann man ihn nicht verfehlen. Man muss nur auf die Stromleitungen achtet. Diese knicken dort nämlich richtung Norden ab. Direkt am Parkplatz steht eineInfotafel und eine Registration Box und durch ein kleines Türchen erreicht man den Weg zu den Hoodoos. Ein kleiner Trampelpfad führt zu einem ausgewaschenen Flussbett. Wenn man diesem folgt, erreicht man nach etwa 15 Minuten einfacher Wanderung das Gebiet mit den unterschiedlichen Hoodoos. Uns hat es dort sehr gut gefallen. Die Hoodoos mit ihren unterschiedlichen Farben und Größen sehen toll aus. Man kann ein bisschen rumklettern und tolle Fotos machen. Wir waren (trotz Hauptsaison) die ganze Zeit allein in dem Gebiet, was das Erlebnis natürlich noch etwas beeindruckender machte.

2  Danke, steff577!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Februar 2012

Die Paria Hoodoos kann man super leicht erreichen, da der Parkplatz direkt am Highway 89 in der Nähe der Paria Ranger Station ist. Ein kurzer Fußmarsch das Flußbett entlang, und schon ist man im Gebiet der Hoodoos. Es gibt rote, weiße und graue Hoodoos, die in der Sonne sehr schön leuchten.
Wir sind dann auch ein Stück noch in westliche Richtung gewandert, wo sich nach einer Engstelle ein sehr schöner Blick in eine weite Ebene öffnet.

2  Danke, tourracer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Paria Rimrocks Toadstool Hoodoos angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Paria Rimrocks Toadstool Hoodoos? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen