Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (102)
Bewertungen filtern
103 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
36
40
20
3
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
36
40
20
3
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 103 Bewertungen
Bewertet am 4. Oktober 2018

Mein Mann und ich haben schon häufig in diesem Hotel Kurzurlaube verbracht und haben auch vor, das Hotel wieder zu besuchen. Mit dem Abendessen sind wir aber künftig vorsichtig.
Die Alleinlage des Hotels auf dem Kickelhahn, inmitten der Natur, unweit vom Goethehäuschen ist einmalig und auch der, seit einigen Jahren modernisierte Wellnessbereich mit großem Schwimmbad und verschiedenen Saunen ist sehr schön. Alleine deshalb ist das Hotel auf jeden Fall eine Reise wert.
Das Frühstücksbüffet ist sehr reichhaltig, man kann sich leckere, frische Eierspeisen zubereiten lassen und auch sonst haben wir beim Frühstück noch nie etwas vermisst.
Lobend erwähnen möchte ich auch, dass unser Hund (Labrador), den wir bei allen Aufenthalten dabei hatten, immer willkommen ist und die Atmosphäre im gesamten Hotel sehr hundefreundlich ist.
Das Abendessen im Restaurant ist aber leider seit letztem Jahr offenbar zu einer Art russisch Roulette geworden. Wir haben den Eindruck, dass an manchen Abenden überhaupt kein (!) Koch zur Verfügung steht, oder jedenfalls extrem starke Personalengpässe bestehen.
Wir waren von Sonntag bis Donnerstag (über den 3.Oktober) insgesamt 4 Nächte in dem Hotel. Die ersten drei Abende gab es jeweils ein, relativ leckeres (man merkte allerdings die Zuhilfenahme von Convenience Produkten) 3 Gänge Menü und an den ersten beiden Abenden war auch der Service (wir hatten eine sehr aufmerksame, freundlichen und lustige Bedienung) sehr gut. Am dritten Abend hatte unsere Bedienung von den ersten beiden Abende offenbar frei und der Service war schon deutlich schlechter (aber immer noch völlig in Ordnung).
Der vierte Abend (des 3.Oktober, also am Feiertag (!)) war allerdings leider eine einzige Katastrophe und hat uns diesen, eigentlich sonst sehr schönen Aufenthalt schon ziemlich verdorben.
Es gab ein sog. Dinnerbüffet. Ursprünglich war an einer Tafel auch ein sog. Showcooking angekündigt. Das war dann am Abend, ohne nähere Erläuterung weggewischt worden und Showcooking gab es nicht (Mitte Februar 2018 ist uns dasselbe in diesem Hotel schon einmal passiert; mit der Begründung, dass es ja Showcooking gibt, hatte man uns damals im übrigen an der Rezeption sogar gesagt, dass man auch nicht á la carte essen kann, was wir eigentlich wollten).
Es gab, für die Kategorie des Hotels und den Preis der Halbpension nur eine sehr geringe Auswahl an Vorspeisen und Nachspeisen. Diese wurden auch nicht wieder aufgefüllt, so dass es sich beim Dinnerbüffet, wenn man daran teilnehmen möchte unbedingt empfiehlt, bereits um 18.00 zu erscheinen (wir kamen leider erst gegen 19.00 Uhr, so dass das meiste schon weg war...). Die Hauptspeisen (das Gemüse) waren offensichtlich aus der Dose. Bei einem, mit Spargel bezeichneten, bereits völlig verkochten Gericht, handelte es sich wohl tatsächlich um Schwarzwurzeln. Im übrigen gab es als Beilagen Tiefkühlkroketten und Reis (also eine echte Herausforderung für den, wohl an diesem Abend nicht vorhandenen Koch). Der Zander, für den ich mich im übrigen entschieden hatte, hatte, weil er offenbar viel zu lange warm gehalten worden war, eine seltsame Konsistenz und schmeckte nicht. Alles andere sah auch nicht gerade appetitanregend aus.
Alles in allem hatte das sog. Dinnerbüffet die Qualität einer sehr schlechten Kantine. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, fand an dem Abend an unserem Tisch auch so gut wie kein Service statt. Leere Teller wurden nicht abgeräumt, so dass wir sie letztlich auf den Nebentisch räumen mussten, um Platz zu finden.
Als wir uns darüber bei unserem Kellner beschwerten, fehlte ihm aus unserer Sicht jegliche Einsicht (eine Erklärung gab es nicht; es lag definitiv nicht an Arbeitsüberlastung an diesem Abend).
Das Hotel sucht auf seiner Internetseite einen Restaurantleiter und einen Koch. Wir hoffen inständig, dass es dem Hotel schnellstens gelingt, beides zu finden. Solange es jedenfalls an manchen Abenden in dem Restaurant, in Ermangelung eines verfügbaren Kochs ein Dinnerbüffet (ohne Showcooking) in der, von uns nun leider seit Oktober 2017 schon zu verschieden Zeiten, insgesamt bereits 3 x erlebten Qualität gibt (am besten vorher an der Rezeption fragen und es sich, sollte Showcooking angekündigt werden, am besten in schriftlicher Form garantieren lassen :-)), sollte man besser auf ein Abendessen in dem Hotel verzichten. In jeder Pizzeria, oder sogar in jedem Schnellimbiss in Ilmenau, isst man vermutlich besser. Wenn man in dem Hotel aber nicht zu Abend essen kann, erweist sich die, sonst so schöne Alleinlage auf dem Kickelhahn allerdings natürlich als Nachteil ... .

Wir hoffen daher sehr, dass sich die offenbar äußerst angespannte Personalsituation in der Küche und der Restaurantleitung wieder bessert und appelieren an die Hoteldirektion, die Personalsuche in diesem Bereich zu intensivieren, damit man wieder guten Gefühls - wie früher - im Hotelrestaurant reservieren kann.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2018
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, fleissner2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dream701724, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von Berg- und Jagdhotel Gabelbach, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 16. Oktober 2018

Sehr geehrte Frau Fleissner,

vielen Dank für Ihre Schilderung der Eindrücke während Ihres Aufenthaltes im Berg- und Jagdhotel Gabelbach in Ilmenau, aber auch für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben.

Bezogen auf Ihre Anmerkungen versichern wir Ihnen, dass wir intern eine intensive Auswertung dessen vorgenommen haben. Unser Anspruch ist es, unsere Gäste mit einem hohen Maß an Qualität und Individualität zu überraschen.
Leider ist uns dies bei Ihnen nicht gelungen. Dafür bitten wir Sie vielmals um Entschuldigung.

Informationen unserer Gäste sind für uns äußerst wichtig. Wir erhalten dadurch die Möglichkeit, unsere Serviceleistungen zu überprüfen und zu verbessern. Hauptziel unserer Unternehmensphilosophie ist es, jeden Gast rundum zufrieden zu stellen und ihm immer
etwas mehr zu geben als er von uns erwartet.

Doch gestatten Sie uns anschließend noch Folgendes. Bewertungen sind in der heutigen Zeit sicherlich nicht mehr wegzudenken und äußerst wichtig. Dennoch sollten Dinge, die nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, direkt und am besten vor Ort geklärt oder angesprochen werden. Nur so können wir Missstände zeitnah und dadurch so abstellen, dass der Aufenthalt
des Gastes doch noch so angenehm, wie er sich das wünscht, realisiert werden kann.

Gerne hätten wir die oben genannten Punkte mit Ihnen direkt vor Ort besprochen.

Wir freuen uns, Sie auch in Zukunft als Gäste unseres Hauses begrüßen zu dürfen und verbleiben

mit freundlichen Grüße und einem jederzeit
„Herzlich Willkommen“
im Berg- und Jagdhotel Gabelbach


Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 10. September 2018

Wir waren im Rahmen einer sehr großen Familienfeier im Hotel eingebucht. Die Lage ist fantastisch, das Hotel sehr modern. Wir haben den Spa-Bereich mit kostenlosen Tees und stilvollen Saunen und einem Schwimmbecken sehr genossen. Der Außenbereich hat mich wirklich umgehauen! Blöd war, dass wir trotz Anmeldung als erwachsene Personen Kinderbademäntel in unserem Zimmer hatten. Keine Ahnung wer sich diesen Jux erlaubt hat. Problematisch war der Service im Restaurant. Wir aßen Mittags, Abends und zum Frühstück im Gästeraum. Zum Mittag kam mein Essen extrem spät, die Speise selbst war ok. Hatte danach noch Dessert bestellt, das kam nicht. Zum Abendessen gab es Buffet. Das sah ok aus, die Speisen sollten von Thüringer Rezepten inspiriert sein. Das habe ich jedoch absolut nicht erkannt. Es gab nur Kaffeemousse und Grütze als Nachspeise, das hat mich irgendwie an die Dorffeiern meiner Oma erinnert. Der Service auch hier wieder unter aller Sau, auf dem Tisch stapelte sich das Geschirr, Getränke kamen nicht oder zu spät. Wir bestellten schon einfach ganze Flaschen Wein, damit wir nicht gleich wieder bestellen mussten wenn ein Glas alle war, aus Angst zu verdursten. ;) Andere Familienmitglieder wollten Fußball im TV-Raum schauen, 2 von 10 Leuten bekamen ihr Bier. Der Rest? Einfach vergessen. Die Kellnerin war absolut nicht diskret. Sie schrie lauthals über den Tisch, ob noch jemand etwas bestellen will und machte komische Witze mit den Gästen. Hat mich sehr an unsere Dorfkneipenkellner erinnert, nur dass es dazu natürlich sehr gut passt. Aber nicht in ein so teures Hotel! Zum Frühstück wurde ein schönes Buffet aufgebaut. Wirklich eine tolle Auswahl, die regelmäßig nachgefüllt wurde. Als ich den Kochstand für die Omelettes sah stellte ich mich an. Als die Frau vor mir ihr Omelette bekam machte ich jedoch auf der Stelle kehrt, da es nicht richtig gegart war und einfach unappetitlich aussah. Es war eher ein Rührei als ein Omelette, es war offensichtlich, dass die Pfanne nicht warm genug war. Der Restaurant-Service war wirklich so unheimlich schlecht, dass ich mich fremd geschämt habe. Wenn man sich die Tripadvisor-Rezensionen ansieht stellt man fest, dass alle Kommentare vom Hotel Copy-Paste-Nachrichten sind. Wirklich traurig, dass die Kritik so wenig anklang findet...

Aufenthaltsdatum: Juli 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Li M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. August 2018 über Mobile-Apps

Wir waren bereits mehrmals hier essen. Jedesmal war das Essen sehr lecker. Ob Tageskarte oder die Gerichte á la carte, von der Optik bis hin zum Geschmack. Alles in einem - eine tolle Möglichkeit mit der Familie oder auch nur mit dem Partner eine schöne Zeit zu verbringen. Wir waren rundum zufrieden. 5* !

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Danke, Juri G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. August 2018 über Mobile-Apps

Vorab - Ich habe das Hotel vor ca 7-8 Jahren schon einmal besucht.
Aufgrund der guten Erfahrungen habe ich das Hotel jetzt nochmals für 3 Nächte gebucht! Der Preis für das Zimmer war o.k. Das Mobiliar und die Betten sind auch gut. Das Badezimmer müsste in Zukunft mal wieder modernisiert werden - Risse in den Bodenfliesen und im Klo. Aufgrund der Lage des Hotels muss man sich über „Ruhe“ keine Gedanken machen. Das Personal ist auch freundlich und zuvorkommend.
Das Frühstück könnte man mit 14 € schon zur Oberklasse gehören. Allerdings die Backwaren und alles Andere waren wirklich klasse - Rührei oder Omelett werden frisch zubereitet.
Also - der Preis ist gerechtfertigt.
Lediglich 4€ Parkgebühren halte ich für absolut unangemessen.
Als Gesamtpaket ist das Hotel zu empfehlen.

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: Reiseart: geschäftlich
Danke, michaelfB7437VM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Management Antwort: Beantwortet: 19. August 2018

Sehr geehrter Gast,
ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, unser Haus zu bewerten.
Wir freuen uns sehr, dass Sie sich bei uns wohlgefühlt haben und Ihr Aufenthalt Ihren Erwartungen entsprach.
Ihr positives Feedback gibt uns Motivation und Ansporn.
Gern geben wir Ihre Meinung zu unseren Parkgebühren noch einmal, zur Prüfung, in das Gespräch.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Thüringer Wald
und jederzeit "Herzlich Willkommen"


Ihr Team vom Berg- und Jagdhotel Gabelbach

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 10. August 2018 über Mobile-Apps

Wir haben dort eine Nacht in einem Comfort Zimmer übernachtet.

Was uns gefallen hat:
— das Zimmer an für sich, schön groß und gemütlich und auch hell;
— das große bequeme Bett;
— die gesamte Anlage und die feinen Räumlichkeiten;
— der großzügige und schön gestaltete Spa-Bereichs;
— die Freundlichkeit der Mitarbeiter (insbesondere des Frühstück-Teams);
— das opulente und gute Frühstücksbüffet;
— der flinke und unaufdringliche Service im Restaurant.....

Was uns nicht so gut gefallen hat:
— während unseres 2 1/2-stündigen Aufenthaltes im Schwimmbadbereich hielt sich dort eine sehr übergriffige Familie auf, die den ganzen Poolbereich inkl. Ruhebereich lautstark mit Ballspielen, herumtoben und ins Becken springen etc. terrorisierte. Auch eine Maßregelung durch einen Mitarbeiter des Spabereichs änderte daran nichts. Bitte zukünftig dafür Sorge tragen, dass sich so ein Treiben nicht wiederholt (engmaschigere Kontrollen, Verbotsschilder, Verweis etc.);
— der Kühlschrank im Zimmer. Der glüht vor sich hin anstatt zu kühlen. Zudem ist er auch nicht aufgefüllt gewesen;
— das enge Bad mit einer unglücklich angebrachten Tür. Man kommt kaum noch raus ohne Verrenkungen;
— das Abkassieren einer nicht angegeben Parkplatzgebühr empfanden wir als Beutelschneiderei.....zumal es ja keine Alternative zum betriebseigenen Parkplatz gibt;
— das Essen im Restaurant. Es ist definitiv nicht gut gewesen. Insgesamt recht ungewürzt und zudem lieblos angerichtet. Das Omelett mit Pfifferlingen lag grausig zerrupft auf dem Teller. Jedes Bauernomelett in einer Dorfwirtschaft ist optisch ansprechender und auch schmeichelnder im Geschmack. Mein Rumpsteak ist wesentlich zu kurz abgehangen gewesen, stellenweise zäh und sehnig. Die Rosmarinkartoffeln hatten weder Rosmarinaroma noch schmeckten sie danach. Die Bruscetta als Vorspeise absolut neutral im Geschmack und von morbider Konsistenz.

Trotzdem ein befriedigendes Resümee. Warum? Es gibt wirklich viel positives und, alles andere negative kann man ja abstellen. Man muss auch Nicht zwingend im Restaurant speisen oder aber ist kulinarisch wenig erfahren und hat andere Prioritäten. Zumal es ja ein sehr geschmackvoll eingerichtetes Restaurant mit netten Personal ist.

Gerne kommen wir mal wieder, wohlwissend, wo wir Licht finden werden und wo Schatten!

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, gerth535!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Management Antwort: Beantwortet: 5. September 2018

Lieber Gast,

herzlichen Dank für Ihre Schilderung der Eindrücke während Ihres Aufenthaltes im Berg- und Jagdhotel Gabelbach in Ilmenau, aber auch für die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben.

Bezogen auf Ihre Anmerkungen versichere ich Ihnen, dass ich intern eine intensive Auswertung dessen vorgenommen habe, um diese Schwachstellen abzustellen. Unser Anspruch ist es, unsere Gäste mit einem hohen Maß an Qualität, Einzigartigkeit und Individualität zu überraschen. Leider ist uns dies bei Ihnen nicht ganz gelungen. Dafür bitte ich Sie vielmals um Entschuldigung.

Informationen unserer Gäste sind für uns äußerst wichtig. Wir erhalten dadurch die Möglichkeit, unsere Serviceleistungen immer wieder zu überprüfen und zu verbessern. Hauptziel unserer Unternehmensphilosophie ist es, jeden Gast rundum zufrieden zu stellen und ihm immer etwas mehr zu geben als er von uns erwartet.

Gestatten Sie mir anschließend noch Folgendes. Bewertungen sind in der heutigen Zeit sicherlich nicht mehr wegzudenken und äußerst wichtig. Dennoch sollten Dinge, die nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen, direkt und am besten vor Ort geklärt oder angesprochen werden. Nur so können wir Ihnen, in unserem Fall, den Aufenthalt so angenehm wie Sie es wünschen realisieren.

Gerne hätte ich diese Punkte mit Ihnen direkt vor Ort besprochen.

Für Sie und Ihr Wohlergehen sind wir immer gerne da und wünschen Ihnen
bis dahin eine schöne Zeit.

Freundliche Grüße und jederzeit „Herzlich Willkommen“ im
Berg- und Jagdhotel Gabelbach

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen