Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“schlechtester Wellness-Oase”
Bewertung zu Rappsodie

Rappsodie
Platz Nr. 1 von 8 Aktivitäten in Bad Rappenau
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 13. Januar 2014

Ich war am Wochenende im Rappsodie und kann nur sagen, dass dies mein letzter Besuch dort war!
Ich habe, auf Grund von vielen Besuchen in anderen Thermen/Wellnesshäusern, eine sehr gute Vergleichsbasis.
Es ging schon beim Check-In los:
Als erstes konnten wir vor Ort keine Anwendungen buchen, da dies, so wurde uns erst an der Kasse mitgeteilt, mind. 7 Tage im Voraus zu buchen wäre, davon steht allerdings nichts auf der Internetseite!
Es wurde uns auch nicht angeboten, Handtücher/Bademäntel auszuleihen und da ich es aus anderen Häusern gewohnt war alles gestellt zu bekommen, standen wir dann völlig nackt, ohne Handtuch und Bademantel in der Saunalandschaft. Dann erstmal wieder anziehen und den ganzen Weg zur Kasse zurück... Entspannung beginnt anders!!!
Dann beim Frühstücksbuffet der nächste Schlag!:
Wir haben dann erst beim dritten Versuch, um ca. 11:00, endlich einen Platz am kleinsten Frühstücksbuffet der Welt bekommen, nachdem wir vorher mehrmals vergeblich auf einen Platz gewartet hatten.
Auch empfand ich als äußerst unangenehm, dass ich beim Frühstücken, neben völlig angezogenen Menschen sitzen musste, welche die Salzgrotte besuchten und dann mit den in Bademäntel bekleidete Besucher der Sauna Tisch an Tisch saßen. Die Auswahl des Frühstücks war auch nicht gerade vorzeigbar...
Man könnte meinen, es kann nicht mehr schlimmer kommen, doch weit gefehlt.
Der nächste Schock wartet nicht lange auf sich, als man in den Ruheraum kam und von der Decke reisen Spinnenweben hingen, in welchen, hätte man sich dort verfangen, man alleine nicht entkommen wäre.
Ein weiterer absoluter Eckelfaktor ist, dass die in den Ruheräumen ausgelegten Decken nach Benutzen von dem Personal nicht gewechselt, sondern einfach wieder zusammengelegt wurde und somit von mehreren Gästen beutzt werden sollte.
Alles in Allem war es ein absolut schrecklicher Tag, an dem für mich persönlich absolut keinerlei Erhohlung auf kam.
Das Personal war zwar sehr freundlich, was allerdings die schäbige Atmosphäre nicht verbesserte

8  Danke, Nicolai M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (66)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

52 - 56 von 66 Bewertungen

Bewertet am 3. Januar 2014

Ich war am 03.01.2014 mit meiner Freundin aus Österreich zum 1. Mal im Rappsodie. Die Ausschilderung und der Parkplatz sind wirklich gewöhnungsbedürftig, da nicht optimal zur Rappsodie gehörend ausgeschildert.
Der "Check-in": Anstehen an der Kasse/Empfang ist nicht weiter schlimm. Es waren 2 Kassen geöffnet, also sind wir gleich frohen Mutes zu der Mitarbeiterin hin, die uns jedoch wohlweislich erst einmal ignorierte. Nach einigem Hin und Her, weil sie mit ihrem PC nicht weiter kam, mussten wir uns dann doch an der 2. Kasse anstellen. Eine richtige Einweisung haben wir vermisst, man teilte uns nur mit, dass wir durch den Eingang rechts die Treppe runter müssen.
Umkleidekabinen waren sauber und in Ordnung, ebenfalls die sanitären Einrichtungen. Solebad und die anderen Becken ebenfalls, wobei wir das Außenbecken ein bisschen als zu kalt empfanden -- aber das ist Geschmackssache. Im Selen-Zink Bad kam der Bademeister ab und zu mal vorbei, ging ums Becken, schaute in den Ruheraum und war wieder verschwunden. Da der Großteil der Besucher älteren Datums war, machten wir uns Gedanken darüber, wen wir wo in einem Ernstfall rufen könnten. Eine ständige Präsenz eines Bademeisters wäre wirklich sinnvoll und eine Überlegung wert.
Wir nahmen das Frühstück in Anspruch, dass wirklich umfangreich und von guter Qualität war. Es wurde auch stets aufgefüllt - bis zur letzten Frühstücksminute. Das Personal - eine junge Dame und ein junger Herr - waren äußerst freundlich. Das erwarteten wir auch, als wir zur Mittagszeit wieder dorthin kamen. Es erwartete uns ein völlig hektischer Servicemitarbeiter, Gäste, die sich lauthals beschwerten und teilweise ihre Bestellungen wieder stornierten. Unsere Bestellung wurde nicht ganz korrekt ausgeführt, da besagter Servicemitarbeiter offensichtlich mit seinen Gedanken nicht bei der Sache war. Er knallte die Türen des Büffets, schmiss die Bons über die Theke, und schleuderte die Tür zur Küche auf uns zu. Das trug nicht wirklich dazu bei, sich in dem Gastronomiebereich wohl zu fühlen. Beim Verlassen des Bades erwartete uns eine sehr lange Schlange an der Kasse. Die Mitarbeiterin dort, war offensichtlich mehr als gleichgültig gegenüber uns zahlenden Gästen. Die Getränkeautomaten waren allesamt außer Betrieb - also konnten wir uns auch leider keine Getränke mehr kaufen. Schade.
Fazit: Das Rappsodie ist kein professionell geführtes Unternehmen. Es bedarf jedoch keinen großen finanziellen Aufwand um das zu ändern, denn es sind ausnahmslos menschliche Defizite, die wir hier bemängeln. Es "menschelt" zu sehr. Eine richtige Schulung in Bezug auf Dienstleistung und Sicherheitsaspekte kann diese Probleme beheben.

3  Danke, hazelfrankie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Dezember 2013

Ich schließe mich dem Vorbericht von Necmie E zu 100% an, zudem muss ich noch anmerken, dass die Toiletten nach einem halben Tag unerträglich gestunken haben und nach mehrmaliger Aufforderung,dieses nicht abgstellt wurde und den ganzen Tag nicht gereinigt wurde.
Nach welchen Kriterien das Rappsodie die 5Sterne bekommen hat, ist mir ein Rätsel.
Aber nach den jetzigen Zuständen und der unglaublichen Abwertung der Gäste die mit dem Schlemmerblock essen gehen wollen und dieses als Saunagast nicht mehr in der Saunagasronomie tun dürfen sondern die Sauna jetzt verlassen müssen und sich mit der nebenan befindlichen Kantine zu Frieden geben sollen, schwinden die 5Sterne um 50% also meiner Meinung nach nicht mehr wie 2,5 Sterne. Es ist schlichtweg eine Frechheit und Respektlosigkeit gegenüber den Saunagästen mit Schlemmerblock.

Danke, Saunafreak!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Dezember 2013

Waren heute mit Freunden saunieren. Wir besuchen seit Jahren das Rappsodie, zuletzt Ende Oktober. Doch heute 1.12.2013 fielen uns einiges negatives auf, dass dies genannt werden muss. Im Kelohaus war zu wenig Sauerstoff und schlechte Luft, wir baten die Saunameisterin etwas Sauerstoff vor dem aufgiessen einzuwedeln. Die Antwort war: Das dürfen wir nicht mehr laut Geschäftsleitung. Den Grund nannte sie uns aber nicht und war überhaupt nicht freundlich. Während dem aufgiessen haben einige Gäste die Sauna verlassen, auch wir hielten es nicht aus. Draussen haben die Gäste denselben Grund ( zu wenig Sauerstoff und schlechte Luft ) genannt. Im Kelohaus ist Beleuchtung so düster, dass man ab 17.00 Uhr fast nichts mehr sieht und dadurch die Unfallgefahr in der Sauna extrem steigt. Doch jetzt kommt für uns der absolute Hammer. Wir wollten auf dem Heimweg mit dem Schlemmerblock essen, der Kellner hat uns in die Solebad Gastronomie verwiesen und gesagt, dass dies auch die Geschäftsleitung angeordnet hätte. Den Grund konnte auch dieser Mitarbeiter nicht nennen. Somit sind wir in diesen Raum, obwohl die schönere Sauna Gastronomie fast komplett leer war. Man hat den Eindruck, wenn man mit dem Schlemmerblock essen will dann ist man Gast 2. Klasse. Zum Glück war das Essen Gut, leider ist das Ambiente wie in einer Kantine. Hoffentlich ändert sich das ganze wieder, so dass die Abwanderung nach Sinsheim oder Neckarsulm nicht zunimmt.

7  Danke, Necmi E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. November 2013

Das Rappsodiebad ist in der Tat vielleicht nicht mehr im Vergleich zu anderen Bädern und Saunen technisch und optisch up to Date,ich kann allerdings andere Kritikpunkte so nicht bestätigen,ich war auch schon öfters hier,allerdings mit gewissen Abständen.

Mein Interesse gilt auch primär dem Saunabereich mit den wirklich langen Öffnungszeiten und ja,auch hier gibt es Treppen innerhalb und ausserhalb,wobei ich den Saunabereich allgemein schön finde,besonders der Bereich der Savannensauna ist gelungen,der offene Kamin tut sein Übriges beim Aufwärmen und auch der Aussenbereich mit Saunen und Liegen ist vollkommen ausreichend bemessen.

Was ich in der Tat sehr gut finde ist der gastronomische Bereich in der Sauna,so eine umfangreiche Speisekarte findet man selten und bis auf das Schnitzel mit ziemlich geschmacksneutraler Sauce war an dem Tag auch alles in Ordnung,die Mitarbeiter empfand ich auch als durchaus freundlich,sowohl im Bad.als auch im Kassenbereich,wo meine Karte hinterlegt war.
Das Schwimmbad an sich bietet in der Tat auch über Treppen (Aufzug vorhanden) verschiedene Becken mit verschiedenen Temperaturen,anzutreffen sind hier aber meist schon eher ältere Semester...man merkt hier doch den Einfluß von Kurgästen.
Für mich sicher kein ideales Bad für Eltern mit Kindern,in der Sauna trifft man dafür alle Altersklassen.

Gelungen finde ich aber wirklich das Thermalbecken ganz oben von dem man seine Blicke beim Schwimmen über Bad Rappenau schweifen lassen kann,das hat auch meinen Begleitern recht gut gefallen.

Danke, FS-Fotografie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Rappsodie angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Bad Rappenau, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Rappsodie? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen