Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Optisch sehr schön, aber...” 2 von fünf Punkten
Bewertung zu Fountain Place

Fountain Place
Platz Nr. 81 von 226 Aktivitäten in Dallas
Details zur Sehenswürdigkeit
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Optisch sehr schön, aber...”
2 von fünf Punkten Bewertet am 23. Juni 2013 über Mobile-Apps

Optisch sehr schön, aber kaum hatten die Anlage betreten wurden wir von einem sehr unfreundlichen Sicherheitsangestelltem gebeten zu gehen. Man darf dort auch keine Fotos machen. Schade, dass dies aus den früheren Bewertungen nicht hervor ging.

Aufenthalt Juni 2013
Hilfreich?
1 Danke, Justjk1985!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

68 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    27
    22
    8
    3
    8
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Erlangen
Beitragender der Stufe 
94 Bewertungen
46 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 68 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wasserspiele”
5 von fünf Punkten Bewertet am 30. Mai 2012

Fountain Place ist ein einzigartiger Wolkenkratzer zwischen West End und Arts District, vom weltberühmten Architekten I. M. Pei entworfen. Das blaugrüne, unregelmäßige Prisma mit mehr als 60 Stockwerken kann man in der Skyline von Dallas schon aus großer Entfernung erkennen.
Absolut sehenswert ist die Parkanlage am Fuß des Gebäudes, die ihm seinen Namen gab: Fontänen und Wasserfälle, dazwischen Bänke unter schattigen Bäumen, üppige Blumenrabatten und überall Vogelgezwitscher. Ich kenne keinen besseren Platz in Downtown Dallas, um eine Ruhepause einzulegen und der Hitze zu entgehen, ohne sich in klimatisierte Häuser zu flüchten.
Dass vor einigen Jahren ein terroristischer Anschlag auf diesen wunderbaren Ort geplant war, der glücklicherweise vereitelt werden konnte, macht mich immer noch fassungslos.

Aufenthalt November 2011
Hilfreich?
Danke, LizErlangen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
180 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 165 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hier kämpfte schon J.R. Ewing gegen Weststar Oil”
5 von fünf Punkten Bewertet am 3. November 2011

Nachdem wir den Fountain Place schon am ersten Tag von unserem Fenster aus im Marriott erblicken konnten, wollten wir wissen, was es mit diesem Gebäude auf sich hat und was es da zu sehen gebe.

Dort angekommen sahen wir einen lieblichen, mit Bäumen begrünten Platz, der etliche kleine Teiche aufwies und einen Treppenwasserfall am seiner Ostseite gesprudelt hat da leider gar nichts, aber die Sitzbänke wirkten sehr gepflegt und einladend. Es hatte ja 43 Grad und schattenspendende Bäume waren willkommen.

Von dort aus konnten wir die Aussicht auf die Türme des Fairmont Dallas genießen. Abends, einen Tag später, kehrten wir abermals zurück und siehe da, die Fontänen waren alle in Betrieb und man konnte sie mehrfach sehen, da sich etliche von ihnen in der verglasten Außenfassade des prismaförnigen Fountain Place widerspiegelten. Alsbald eilten Leute mit ihren Kindern vorbei und auch eine Hochzeitsgesellschaft stellte sich ein.

Leben kam auf den Platz, bei noch immer 37 Grad abends und die Fontänen entwickelten sich zum Fotomotiv. Mittels Computersteuerung lieferten sie unterschiedliche Tänze ab, was vor allem die Jugendlichen begeisterte, da sie nie wussten, welche zuerst losging. Anfangs war man noch zaghaft, stellte sich am Rand hin, dann folgten Fontänenfeld Querungen, die mittels Handy gefilmt wurden und zur vollkommenen Durchnässen der Teilnehmer führte. Die Security ließ sich nicht lumpen und vertrieb die tropfnassen Abenteurer, da das Durchqueren der Fontänen gesetzlich verboten ist.

Der Fountain Place selbst ist aufgrund seiner Prisma Optik schon ein tolles Fotomotiv. Hier spiegeln sich auch die Wasserwelten des Parks wider. Im Sommer ist es eine etwas Abkühlung spendende Oase zwischen den Wolkenkratzern von Dallas. Mittels Lightrail oder Bus leicht erreichbar.

Aufenthalt August 2011
Hilfreich?
1 Danke, celles!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Fountain Place angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Fountain Place? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen