Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Lage mit Plus und Minus”
Bewertung zu Ommaroo Hotel

Die besten Preise für den Zeitraum  - 
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise für 1 Zimmer, 2 Erwachsene
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Ommaroo Hotel
Nr. 19 von 32 Hotels in St. Helier
Wiesbaden, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
138 Bewertungen
81 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 209 "Hilfreich"-
Wertungen
“Lage mit Plus und Minus”
Bewertet am 26. Juni 2014

Das positive an der Lage des Hotels ist die Strand-nähe sowie kurze Fußwege in die Stadt. Negativ ist hingegen die verkehrsreiche Straße zu sehen, die das Hotel vom Strand trennt. Da das Hotel keine Klimaanlage bietet, sollte man unbedingt Ohrenstöpsel mitnehmen, wenn man bei geöffnetem Fenster schlafen möchte. Aber auch das Gebäude selbst ist sehr hellhörig. Wir wohnten im ersten Stock und über uns anscheinend eine Elefantenherde.
Das Hotel ist recht eigenartig renoviert und hat viele seltsame Ecken und Winkel übernommen, besonders in den älteren linken Gebäudekomplex.
Der sehr große Speisesaal versprüht den Charm einer HO Gaststätte zu DDR Zeiten. Das Frühstücksbuffet ist eintönig und bietet nur eine magere Auswahl.
WLAN Zugang ist nur in der Nähe der Rezeption möglich und häufig muss der Router zurückgesetzt werden, um die Verbindung zum Internet wieder herzustellen.

Zimmertipp: Bei der Zimmerwahl mit Meerblick sind Ohrenstöpsel zu empfehlen (gegen den Verkehrslärm auf der Stra ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juni 2014, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
3 Danke, Spacenoise!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

396 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    133
    155
    68
    29
    11
Bewertungen für
94
178
23
18
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Solingen, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
10 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 4 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 4. Januar 2014

Ein klassisches englisches Promenadenhotel, nicht weit von der Innenstadt entfernt. Das Restaurant ist aber nicht so empfehlenswert. Der Pub White Horse und der Thai-Imbiss am Strand sind aber eine gute Adresse gegen Hunger.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, theartcore!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Beitragender der Stufe 3
15 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 14. August 2012

Wir haben das "Ommaroo" nicht im Zuge einer Pauschalreise besucht, sondern konkret zwei Zimmer gebucht - und das war offenbar eine gute Entscheidung. Wir hatten ein herrliches, großzügiges und wunderschön eingerichtetes Zimmer mit großem Balkon und herrlicher Aussicht auf die gesamte Bucht. Auch das Badezimmer war wunderschön, sauber und ganz neu und selbst dort hatte man das Meer zu Füßen liegen!
Außerdem bewohnten wir ein etwas günstigeres Zimmer nach hinten ausgerichtet - ebenfalls hübsch eingerichtet, allerdings Badezimmer ohne Fenster - aber schick und neu ausgestattet.
Wir haben den Charme des viktorianischen Hauses sofort geliebt! Natürlich gibt es aufgrund der Architektur enge, steile Treppen und verwinkelte Gänge, aber wer das nicht mag, sollte eher internationale Hotelkettenhäuser besuchen. Auch die Hellhörigkeit des Hauses läßt sich aufgrund des verbauten Holzes nicht vermeiden. Offenbar ist man bemüht, laufend zu renovieren und womöglich sind nicht alle Zimmer so wunderbar ausgestattet, wie es unseres war - aber wir stießen auf kein Eckchen Schmutz oder gar Schimmel - bestimmt ist es aber nicht einfach, so ein exponiert liegendendes, historisches Haus ständig in Schuss zu halten.
Die TV Geräte waren topmoderne Flatscreens, Fön, Wasserkocher inkl. Tee, Kaffee, Keksen (wie im Britisch/irischen Raum üblich) in Topzustand - und die Lage fantastisch!
Zu Fuß ins Zentrum geht es in 5-15 Minuten (je nach Ziel) und an den Strand nur einmal über die Straße...was zum nächsten Punkt führt: wer sehr früh bei offenem Fenster/Balkontür schlafen möchte, muss bis etwa 20 oder 21h mit Straßenlärm rechnen, den man bei geschlossenen Fenstern gar nicht hört. Dafür hört man bei Flut in der Nacht das herrliche Meerresauschen und die Seevögel - und erst gegen 7 oder 8h morgens beginnt wieder der Verkehrslärm (der tagsüber aber nie gestört hat). Der Garten ist sehr nett und lädt zu "Cream Tea" oder einem gemütlichen Bier ein, die Bar ist im Souterrain und altmodisch nett und das Restaurant hat uns nie enttäuscht - wir hatten 4mal Dinner während unseres 2-wöchigen Aufenthalts und bekammen ein 3-gängiges Menü um nur 9 Pfund statt um 14-18 Pfund angeboten - wobei aus jeweils 4 Vor-Haupt und Nachspeisen zu wählen war - das Essen war jedes Mal wunderbar und das Servicepersonal reizend und immer zu einem Tratsch aufgelegt. Auch auf die Bedürfnisse unseres Sohnes ist man immer humorvoll eingegangen! Es gab spezielle Kindermenüs und viel Spaß mit dem Personal. Selbst beim an sich reichlichen Frühstücksbuffett (das man selbstverständlich nach dem Motto "all you can eat" mehrmals aufsuchen konnte - was bei "Full English" normalerweise nicht nötig ist ;-)) wurden Spezialwünsche erfüllt. Auch der Manager und die Hausdame haben täglich nachgefragt, ob alles zu unserer Zufriedenheit läuft, sich für unsere Unternehmungen interessiert und geholfen, so Hilfe nötig schien. Jersey ist eine reiche Insel - entsprechend ist ein Urlaub dort nicht billig und im Tourismus/Dienstleistungsbereich arbeiten hauptsächlich Nicht-Jerseyaner. Wir trafen auf Engländer, Schotten, Iren, Franzosen, Portugiesen, Rumänen....und alle waren sie umwerfend freundlich! In einer Hotelbewertung wurde gemutmaßt, "dass man sich an den Deutschen für die Besatzungszeit revanchiert, indem sie als Gäste schlecht behandelt werden" - nun, ich denke, man konnte uns nicht unbedingt von deutschen Touristen unterscheiden, sofern man nicht nach unserer Herkunft gefragt hat, aber ich hatte in den 14 Tagen keine einzige unfreundliche Begegnung mit der Bevölkerung oder dem Personal...einmal allerdings, gab es für einige Tage eine deutsche Reisegruppe im Hotel, die ein Bild hinterlassen hat, das ich mir nicht wünschen würde abzugeben - und, ganz klar, auch Österreicher können sich im Ausland erbärmlich präsentieren, bloß gibt es von uns weniger ;-)))....die deutsche Reiseleiterin hat lautstark, von einem Tisch zum anderen gehend, das Menü übersetzt (man muss dazu sagen, dass Engländer - das Hauptpublikum im Ommaroo - grundsätzlich sehr leise sind), ständig etwas überdreht den Kellnern Anweisungen zugerufen (die sowieso auf Blicke oder kleine Handzeichen hin sofort am Tisch waren) und sowohl sie, als auch die Teilnehmer der Reisegruppe haben mit dem Personal immer deutsch gesprochen und waren irritiert, wenn man sie nicht oder nicht gut verstanden hat, um es umso lauter zu wiederholen...auch die Tischgespräche konnte man immer, ob man wollte, oder nicht, über mehrere Tische hinweg gut mithören - wir haben dann einfach unsere Essenszeit dieser Art von "Invasion" angepasst und es vermieden gleichzeitig zu essen - denn an sich war es selbst im vollbesetzten Speisesaal sonst immer angenehm ruhig.
Der hinter dem Haus liegende Parkplatz kann kostenlos benützt werden - es wird eine Parkerlaubnis von der Rezeption ausgestellt und wer die Insel ein bisschen genauer erforschen will, ist mit einem Mietwagen (zumindest für ein paar Tage) gut bedient, auch wenn auf fast allen Strecken öffentliche Busse fahren - die Mietwagenpreise sind aber günstig und so lässt sich die eine oder andere versteckte Bucht noch besser erforschen. Die Straßen sind sehr eng, aber die Fahrweise - ganz anders als in Österreich - extrem rücksichtsvoll ;-)
Der Lobbybereich bietet kostenloses WLAN, einen herrlichen Ausblick aufs Meer und Getränke und Snacks werden auf Wunsch überall (nicht nur in der Bar) serviert - so kann man dekadent in einem der gemütlichen großen Lederfauteuils die Aussicht genießen, oder eine der aufliegenden Zeitungen lesen - auch Infobroschüren liegen zu fast allen Themen auf und an der Rezeption gibt es nicht nur die Wettervorschau für die nächsten Tage, sondern auch täglich ausgedruckte Infos zu den aktuell bevorstehenden Events.
Selbstverständlich organisiert die Rezeption auch Mietwagen (man kann aber in 3 Minuten zu Fuß zu eine kleine Autovermietung erreichen - einfach den Havre des Pas Richtung Westen) und sich vor Ort ein Auto aussuchen. Ebenfalls werden vom Personal Fährtickets bestellt, Restaurantreservierungen durchgeführt etc.
Alles iin allem st das Ommarooin ein trotz der Größe charmant und familiär geführtes Haus, in das ich bestimmt für einen weiteren Urlaub zurückkehren werde!

Zimmertipp: Zimmer mit Meerblick sind optisch fantastisch, aber man hört tagsüber die Straße (aber auch das Meer ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
2 Danke, eonasmiles!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fürstenfeldbruck, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
20 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 19 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 15. Juli 2012

Im Ommaroo-Hotel hatten wir (Familie mit drei Erwachsenen) vom 7. Juli bis 14. Juli 2012
in einem Familienzimmer verbracht. Unser Gepäck trug ein Angestellter über
eine steile Treppe in die 1. Etage. Anscheinend war der Lift defekt.

Die Zimmergröße war für uns drei zwar relativ genügend groß, aber das Bad entsprach
der Größe einer Abstellkammer. Die Armature war auf dem Niveau einer Ausstattung
aus den 1960-er Jahren: Keine Mischbatterie, wir mussten uns aus dem kalten Wasserhahn
die Hände waschen, da man sich mit dem Wasser aus dem Heißwasserhahn verbrüht hätte.
Aus der Duschbrause in der Wanne trat kein ordentlicher Strahl heraus, eine optimale Einstellung war kaum möglich. Der Fön funktionierte auch nicht. Nach userer Reklamation erhielten wir jedoch eine gutes Ersatzgerät.
Die Matratzen der Betten waren zumindest gut (etwa Härtegrad 3), ansonsten machte der Blick auf das Meer dann wieder einiges wett. Die Türe zum Balkon war nicht richtig dicht verschließbar, bei stürmischem Wetter pfiff es nächtens durch den Raum.

Eine wohl kürzlich erfolgte Renovierung vieler Zimmer in dem alten Gebäude, das auch wie einige andere Hotels in St Helier einst von der deutschen Wehrmacht okkupiert worden war, ist ziemlich ungenügend vorgenommen worden. (Unser Hotelzimmer trug die Nr. 94)

Das Personal kann man als weitgehend unfreundlich und unprofessionell beschreiben. Wir hatten das Gefühl, sie vergelten uns Deutschen noch heute die Vereinnahmung ihrer Insel im 2. Weltkrieg...

Einzig allein das Frühstückbuffet war einem Drei-Sterne-Hotel würdig. Und doch wiederum
ärgerlich, dass einem der Teller fast Sekunden nach dem ersten Verzehr weggezogen wurde, was auf uns so wirkte, dass man ja nicht zuviel verzehren dürfe. (Das Kreuzen des Bestecks auf dem Teller wurde zudem ignoriert!)
Fazit: Diesem Hotel würden wir niemals drei Sterne zuschreiben. Der Hotelchef war mit seiner
kaltschnäuzigen und überheblich-wirkenden Ausstrahlung (kaum die Gäste grüßend) auf uns das offensichtliche negative Vorbild für seine Mitarbeiter...

  • Aufenthalt Juli 2012, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
3 Danke, Lucky46_11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hagen, Deutschland
Beitragender der Stufe 4
22 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 27. September 2010

Ebenfalls im Rahmen einer Glücksreise über TUI-Wolters buchten wir (Mutter und Tochter, 66/41) Hotel*** mit Frühstück auf Jersey für eine Wanderwoche und wurden dem Ommaroo zugeteilt. Nach samstagabendlicher Ankunft beschlossen wir, der Bequemlichkeit halber im Hotel zu essen. Das Essen war allenfalls mittelmäßig, der Service und die Atmosphäre im Speisesaal glichen einer Abfertigungshalle - viel zu schnell, geschäftsmässig und nur spärlich freundlich. Es blieb bei dem einen Mal.

Das Frühstück variierte lediglich im Vorhandensein von Bananen auf dem Obstteller oder nicht. Kalt: light Joghurts, Kochschinken, Käsescheiben, Säfte, Milch, Dörrpflaumen und Grapefruitstücke, Mueslibar und besagter Obstteller. Warm: Rührei, Spiegeleier, Würstchen, gekochter Schinken, Dosenbohnen, Champignons, Tomaten, Kartoffelecken. Am Tisch: Tee/Kaffee, Toast, Butter und 2 Sorten Marmeladenportionen.

Die Zimmer (3. Etage zum Hinterhof, Nr 92 und 89) waren veraltet und sehr einfach ausgestattet. Das Unangenehmste waren die "Nasszellen", vom eigentlichen Schlafraum abgeteilte Duschen mit direkt gegenüber angebrachten WC Sitzen. Extrem eng, abgenutzt und angeschimmelt. Beide grau-orange vom Schimmel verfärbte Duschmatten wurde nach Hinterlassen eines Zettels und eines Tips für das Zimmermädchen gegen neue ausgetauscht. Frische Handtücher gab es täglich, Bettlakenwechsel Mittwoch. Die Betten waren typisch englisch breit (1,20m) aber mit durchgelegenen Federkernmatratzen bestückt. Bequem ist anders.
Auf Aufforderung bekamen wir zweite Wolldecken, es wurde aber nachts durch die zugige Bausubstanz recht frisch, so daß der gute alte Pyjama notwendig wurde.
Abendliche Musikveranstaltungen in der Hotel-Bar haben bei geöffneten Fenstern derselben jeden Schlaf verhindert. Daß das Hotel generell hellhörig war, erklärt sich durch das Alter und die Bauweise des Gebäudes.

Positives? Wir genossen köstliche Abendmahlzeiten in "Moita's Bistro", einem portugiesischen Restaurant 300m westlich des Hotels gelegen am Havre des Pas.
Die City von St Helier war zu Fuß problemlos in 15 Minuten zu erreichen. Der Busbahnhof "Liberation Station" ebenfalls, wenn man den Weg durch den vielbefahrenen Tunnel nicht scheut, sonst in 25 Min. Das Busnetz deckt wirklich die ganze Insel ab und ist mit dem überall erhältlichen Fahrplan sehr übersichtlich und angenehm zu nutzen. Wir haben dank des guten Wetters unsere Tage mit Wanderungen und am einzigen regnerischen Tag mit Shopping verbracht und Jersey als Urlaubsziel für eine Woche sehr schön und die Leute vor Ort als extrem freundlich und hilfsbereit kennengelernt.

Fazit: Kanalinseln nochmal? Ja durchaus, vielleicht dann Guernsey, soll weniger durchstrukturiert und voll sein. Definitiv dann ein B&B oder ein Appartment, keine Glücksreise mehr; das Risiko, daß das Ommaroo mit seinen drei Sternen stellvertretend für weitere Hotels dieser Kategorie sein könnte, ist uns zu hoch.

  • Aufenthalt September 2010, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Andrea A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
hannover
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
Bewertet am 25. Juli 2010

Wir hatten über TUI/Wolters-Reisen eine einwöchige Glücksreise gebucht und haben das Ommaroo-Hotel zugeteilt bekommen, zu unserem Glück.
Aufgrund der zum Teil sehr negativen Bewertungen besonders hinsichtlich der Lautstärke hatten wir über unser Reisebüro um ein ruhiges Zimmer gebeten. Dieses haben wir bekommen, in dem ganz neu renovierten Bereich, Zimmer-Nr. 47(a). Ein wunderbares Zimmer, absolut neu ausgestattet, sehr liebevoll, super Betten, viel Schrankfläche, ein großes Zimmer mit schönem Schreibtisch. Das Bad mit Badewanne mit Glasspritzschutz, schönes Waschbecken mit moderner Mischbatterie. Wir waren sehr zufrieden. Allerdings hatte dieses Zimmer keinen Balkon, aber drei Fenster.
Ich denke, dass die Zimmer mit Balkon und Meerblick viel lauter sind, weil zwischen Hotel und Strand/Meer eine Strasse liegt.
Insgesamt haben wir sehr positive Erfahrungen sowohl mit der Bedienung als auch mit der Rezeption gemacht, bei Fragen nach Tidenhub etc.
Ich finde dieses Hotel gut geeignet, weil es direkt am Meer liegt und man gut Baden kann, aber auch aufgrund der stadtnahen Lage gut geeignet ist zum Einkaufen und für Inseltouren mit dem Bus.
Insgesamt ist es etwas schade, dass in St. Helier auf einer sehr gut sichtbaren Landzunge die zentrale Müllverbennungsanlage der Insel gebaut wird.
Fall Sie eine geführte Gartentour buchen möchten, sollten Sie dieses bereits in Deutschland buchen, denn in unserer Urlaubswoche war sie bereits ausgebucht.

  • Aufenthalt Juli 2010, Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, allyhannover!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kirchhundem, Deutschland
Beitragender der Stufe 6
122 Bewertungen
39 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 69 "Hilfreich"-
Wertungen
Bewertet am 11. Juli 2010

Man kann's ja mal versuchen, das dachte sich wahrscheinlich das Management, bei der Zimmerzuteilung. Wir hatten - für Extrakosten - ein Zimmer mit Seeblick gebucht. Was wir anfangs bekamen war ein verwohntes Zimmer, dem gegenüber ein Haus stand; Seeblick gab es nur, wenn man auf dem Balkon weit rechts schaute. Widerspruchlos erhielten wir, als wir darauf hinwiesen, ein anderes Zimmer, dieses Mal mit Meerblick und angeblich das einzige, das frei war. Nachteil war, dass es im Erdgeschoss fast direkt an der Straße lag, die von ca. morgens sechs bis abends um zehn tlw. stark befahren war. An guten Nachtschlaf war also nicht zu denken.
Der Service im Restaurant war, von zwei Ausnahmen abgesehen, schlecht und unaufmerksam und viel zu schnell. Das angebotene Vier-Gänge-Menü wurde unter einer Stunde serviert, auch wenn wir mehrfach darum gebeten hatten, dass wenigstens 15 Minuten Zeit zwischen dem Abräumen des einen und dem Servieren des nächsten Ganges liegen. Die Qualität des Essens war, auch in Anbetracht des Preises durchaus ok.
Der Barkeeper schaute lieber Fernsehen und servierte Getränke nur widerwillig.
Eine Rezeptionistin war freundlich, aufmerksam und hilfsbereit. Der Rest war eher genervt.
Alles in allem ein Hotel, das ich nicht weiterempfehlen kann.

  • Aufenthalt Juni 2010, Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Hilfreich?
1 Danke, Eimaer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in St. Helier angesehen:
1.5 km entfernt
Radisson Blu Waterfront Hotel, Jersey
2.0 km entfernt
The Inn Boutique
The Inn Boutique
Nr. 3 von 32 in St. Helier
752 Bewertungen
1.7 km entfernt
Grand Jersey Hotel & Spa
Grand Jersey Hotel & Spa
Nr. 6 von 32 in St. Helier
1.667 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
1.5 km entfernt
Hotel de France
Hotel de France
Nr. 1 von 32 in St. Helier
1.945 Bewertungen
0.2 km entfernt
Fort d'Auvergne Hotel
Fort d'Auvergne Hotel
Nr. 17 von 32 in St. Helier
595 Bewertungen
0.9 km entfernt
Royal Yacht Hotel
Royal Yacht Hotel
Nr. 2 von 32 in St. Helier
2.027 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im Ommaroo Hotel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ommaroo Hotel

Unternehmen: Ommaroo Hotel
Anschrift: Le Havre des Pas, St. Helier JE2 4UL
Telefonnummer:
Lage: Vereinigtes Königreich > Kanalinseln > Jersey > St. Helier
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Haustiere erlaubt (tierfreundlich) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 7 der Strandhotels in St. Helier
Nr. 19 der Romantikhotels in St. Helier
Preisspanne pro Nacht: 95€ - 201€
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Ommaroo Hotel 3*
Anzahl der Zimmer: 82
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Hotel.de, HRS, Expedia, Booking.com, Hotels.com, Ebookers, TripOnline SA, HotelQuickly, HotelsClick, Evoline ltd, TUI DE, Weg und 5viajes2012 S.L. als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Ommaroo Hotel daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Ommaroo St. Helier
Ommaroo Hotel Jersey/St. Helier
Ommaroo Hotel St Helier

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen