Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Ranweli Holiday Village
Hotels in der Umgebung
Suriya Resort(Waikkal)
98 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Walauwa Hotel(Waikkal)
61 $*
Booking.com
zum Angebot
Beach Rest(Waikkal)
33 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Villa Suriyagaha(Waikkal)(Großartige Preis/Leistung!)
53 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Lanka Shine(Waikkal)
34 $*
Booking.com
zum Angebot
142 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Club Hotel Dolphin(Waikkal)
TripAdvisor
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Am Strand gelegen
TripAdvisor
zum Angebot
TripAdvisor
zum Angebot
Bewertungen (815)
Bewertungen filtern
815 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
290
319
119
42
45
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
290
319
119
42
45
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
94 - 99 von 815 Bewertungen
Bewertet 3. März 2014

Das Hotel ist schön. Logisch, dass nicht jedes Bunga am Strand sein kann oder? Logistisch gesehen eine kleine Herausforderung. Aber wir Deutschen sind ja auch fürs Nörgeln bekannt. 300 Euro für 10 Tage ausgegeben und denken dass dir jetzt einer dafür die Füße küssen muss.

Wir haben bei der Ankunft ein Upgrade auf Deluxe Bungas erhalten für 10 EUR pro Nacht. Das Zimmer war schön und sauber.. Leider haben wir nach 3 Tagen paar Tiere im Zimmer gehabt. Ich spreche hier nicht von Spinnen. Als wir einen Angestellten um Hilfe gebeten haben kam er mit einem Besen. Das Tier hat sich verkrochen und der freundliche Hotelangestellte versicherte uns dass das Tier weg ist... ist klar! ;-)

Zu dem Rest. Die Deluxe Zimmer sind schön. 1 min bis zur Strandbar. Die Jungs die dort Arbeiten waren unglaublich freundlich. Wir hatten All-in gebucht und waren ehr zufrieden.
Das Essen war sehr lecker aber manchmal echt zu europäisch. Ich wil nicht bei 35 Grad in Sri Lanka Lasagne essen... Aber der Rest des deutschen Publikums anscheinend.
90% Deutsche. Und die schaffen es sich noch zu beschweren, dass das Essen auf Englisch beschriftet wurden. Fremdschämen!!!!!
Wie ich unten gesehen habe waren paar Urlauber nicht begeister vom Service? Naja schon mal überlegt dem Personal Trinkgeld zu geben? Wir haben zu jedem Essen umgerechnet 2-3 Euro gegeben und wurden super bedient! :-)

Das Hotel gab sich viel Mühe, es gab sogar zwei mal ein BBQ draußen. Echt Traumhaft.
Wir hatten auch zusätzlich ein Strand BBQ Abends gebucht.
Super romantisch. Kerzenlicht, Live Musik, Feuerwerk, Hummer etc. Und das für 45 EUR für zwei Personen. Dadurch, dass nicht jeder das Angebot gut fand... (Ohne Worte)... saß nur ein Französisches und ein englisches Paar neben uns.

Ja es gibt kein Inernet im Zimmer und dass das Hotel daran arbeitet sei mal dahin gestellt, denn als es an einem Tag stundenlang regnete ging auf einmal das W-LAN im Zimmer... als die Sonne rauskam ging das Signal weg ;-)

Wir haben uns auch zwei mal massieren lassen. 30 Min für ungefähr 15 EUR.

Im Meer schwimmen ist echt unmöglich. Der Pool ist aber groß genug.

Desweiteren war es sehr lustig dass unsere Deutchen Mitbürger um 6 Uhr aufgestanden sind, die Liegen reserviert haben und sich im Bademantel vor das Restaurant angestellt haben um das Essen nicht zu verpassen. Peinlich genug, dass die Hotelleitung fast täglich - AUF DEUTSCH- die Gäste aufgefordert hat nur angezogen essen zu gehen und bitte keine Liegen zu reservieren da genug vorhanden sind! :-) Recht amüsant.

Kurz und knapp: Das Hotel ist schön und empfehlenswert. Wer über den Rest hinwegsehen kann dem kann ich es nur empfehlen.

  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, Susu666!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Februar 2014

Hotel Algemein

Der Hauptgrund das wir uns für das Ranweli Hotel entschieden haben, war die sehr hohe Bewertung für dieses Hotel.
Als wir nach dem ein checken zu unserem Zimmer gebracht wurden. Sind wir durch die überdachten Gänge, die einem sehr nach Bergwerkschächte erinnern und nicht gerade einladend
sind, zu unserem Zimmer Nr. 127 geführt worden.
Dann der Mega Schock nicht mehr als eine 25 Doller Guesthouse Cabana, ein dunkles altes Loch mit 30 Jahre alten abgewetzten Möbeln. Plastik Vorhang in der Dusche, verrottete Fenster und Türen, alte verdreckte Klima Anlage alles einfach nur ungemütlich, so ein Zimmer in einem 4 Sterne Hotel ist einfach nur frech. Nach 3 Minuten stand fest, hier ziehen wir niemals ein, an der Rezeption verlangten wir ein 4 Sterne gerechtes Zimmer. Danach wurden wir in den De LUX Bungalow Nr. 182 einquartiert. Der Bungalow war ganz in Ordnung nicht gerade groß (ca 30 m²), aber mit vernünftigem Badezimmer mit Dusche, in unseren Augen ein ordentliches 3 Sterne Standard Zimmer mit 2,5 m² mini Terrasse mit blick auf eine Ziegelsteinwand, was hier De LUX bedeutet bleibt mir schleierhaft. Ich hatte mal gelesen die De LUX Bungalows hätten alle Meerblick. ??
So langsam fragten wir uns ob wir im richtigen Hotel gelandet sind und ob es vielleicht noch ein anderes Ranweli Hotel gibt.
Als wir am 3 Tag unseren Reiseleiter trafen, sagten wir ihm das wir sofort ausziehen und das Hotel
wechseln wollen. Da ich 30 Minuten zuvor an der Rezeption angefragt habe, ob wir einen De LUX Bungalow mit besserer Lage, mit Meerblick oder Strand nähe bekommen könnten, wurde mit nein beantwortet. Als der Reiseleiter sich einschaltete konnten wir 10 Minuten später in einen Strand nahen Bungalow Nr. 110 einziehen. Also null Service von der Rezeptions Seite. Es fällt einem schon extrem auf. Wenn man tagsüber an der Rezeption vorbei läuft, kann man dort ständig Gäste beobachten die ihr Zimmer wechseln wollen. Alle Urlaubsbekanntschaften die wir im Hotel kennen lernten hatten alle samt ähnliche Erfahrung mit den Unterkünften und alle hatten mindestens einmal ihren Bungalow gewechselt.
Das Ranweli Hotel hat ein Strukturelles Problem. Da nur ca. 30% der De LUX Bungalows eine ausgezeichnete Lage mit Meerblick/ Strand nähe hat.( südliche Teil ). Die Bungalows im nördlichen Teil der Hotelanlage haben eine erheblich schlechtere Lage ( sehr weit vom Strand und Restaurant, meistens keinen Meerblick stattdessen Ausblick auf die Rückwand des Nachbar Bungalows.)
Deshalb möchten natürlich die meisten Gäste aus dem nördlichen Teil in einen Bungalow im südlichen Teil umziehen. Was die Lage zusätzlich verschärft laut Aussage unseres Reiseleiters, das die besten Bungalows für Stammgäste reserviert werden.

Die Gästestruktur liegt bei 2/3 Deutschen und 1/3 Englischen Urlaubern. Die Überwiegende Mehrheit davon im Renten alter.

Lage und Umgebung

Man ist schon fast etwas gefangen im Hotel. Das verlassen des Hotels ist etwas mühsam und braucht einige Zeit. Von der Lobby bis zum Bootssteck- geht man ca. 3- 5 Minuten dann wartet man auf die Fähre ( Muskelkraft betrieben, deshalb recht langsam, aber gemütlich). Auf der anderen Flussseite angekommen muss man dann nochmal gute 50 Meter laufen bis man endlich am Taxi Stand angekommen ist.
Das Hotel liegt in der Einflugschneise des Flughafens. Laut Aussage unseres Reiseleiters machen die Frachtmaschinen( oft Nachtflüge) in Colombo einen Tankstopp, deshalb der erhöhte Fluglärm in der Nacht. Wir hatten wegen des Fluglärms erhebliche Schlafprobleme.




Service

Der Service im Hotel ist eher schlecht als recht. Da kommt der Kellner und stellt einem ein leeres Glas mit der Bierflasche auf den Tisch ohne einzuschenken. Oder es wird einfach die ungeöffnete Wasserflasche auf den Tisch gestellt wieder ohne das Glas einzuschenken.
Im Restaurant ist es nicht anders. Beim Frühstück wird Kaffee statt Tee gebracht oder Sri Lanka Kaffee statt Nescafe. Dann wird die Milch für den Kaffee vergessen. Dann fehlt der Kaffeelöffel oder der Zucker oder es wird nur eine Tasse gebracht es ist einfach nur eine Katastrophe. Dann sind die Tische nicht abgeräumt. So das nach 9:00 Uhr fast nur dreckige Tische zur Verfügung standen.
Auch wurden bereits gebrauchte Servierten einfach wieder zusammen gefaltet und als neue wieder auf die Tische gelegt.



Gastronomie

Das Essen ist eher gut bis sehr gut. Uns hat es fast immer recht gut geschmeckt. Das Frühstück ist für ein Singalesische Hotel sehr gut. Auch Schinken und Käse und frisches Brot ( nicht nur Toast) gibt es täglich. Sowie das übliche wie Müsli, Obst usw. Einziger Knackpunkt das Frühstücksbuffet wird nach 9:00 oft nicht mehr nachgefüllt, also ich möchte um 9:00 Uhr die gleiche Buffet Auswahl haben wie um 7:30 Uhr.

!!Achtung!! Achtung!!

Es werden keine End Preise in den Getränke Karten ausgeschrieben. Der echte Preis kommt erst zum Vorschein wenn die Rechnung kommt. So werden am Ende noch 25% Service Gebühr und Steuern drauf geschlagen.
Das zudem die Preise in Euro statt in Rubis angegeben sind, macht es im ersten Augenblick schwer eine Referenz zu ziehen. Und dient zusätzlich der Verschleierung der unverschämt hohen Getränke Preise.
In den Hotels die wir dieses Jahr besucht haben (4&5Sterne) waren die Preise für eine große Flasche lokales Bier bei 400 Rubis. Das Ranweli Hotel verlangt 750 Rubis.
Cocktails preise fangen üblicher weise so bei 500 Rubis an. Im Ranweli starten die Cocktail preise bei 1200 Rubis.
Im Ranweli werden also doppelt so hohe Getränkepreise verlangt wie Landes üblich.


Sport Pool

Es gibt eigentlich keine Sportangebote. Außer das man sich alte Fahrräder für 8 Euro/Stunde ausleihen kann.
Ein Fitnessraum mit Sportgeräten fehlt komplett.
Auch einen richtigen Pool gibt es in diesem Hotel eigentlich nicht. Denn ein Pool mit einer Durchschnittstiefe von 1,10m ( Beschildert mit 1,15m) ist nicht mehr als ein Kinderplantschbecken.

Der Strand ist zwar recht klein ca. 100-150 m lang. Ausgedehnte Standsparziergänge gehen bei der kurzen strecke nicht. Sieht aus als sei es eine künstlich mit Sand aufgeschüttete Bucht. Und ist wunderbar zum Schwimmen, ein wirklich sehr schöner kleiner Strand mit den kleinen Palmen als natürliche Sonnenschirme sehr idyllisch. Einfach Super!!.

Die Ayuveda Abteilung ist in einem so schlechten und hygienisch bedenklichen Zustand .Das man den Bereich am besten erst mal dicht machen sollte und neu renoviert.
Nach einer Besichtigung ist uns die Lust auf eine Massage vergangen.



Zimmer

Laut Katalog Beschreibung haben alle DeLUX Bungalows WiFi Internet. Was aber nicht stimmt. Laut Aussage der Rezeption wird daran gearbeitet. Es steht aber Internet in der Lobby zur Verfügung. Aber auch dort funktioniert das Internet meist schlecht bis gar nicht.

Der Standard Bungalow bekommt von mir 2 Punkte. Weil klein, dreckig , veraltet, für den Zustand viel zu hoher Preis. Fürs gleiche Geld bekommt man ein tolles Zimmer in einem 5 Sterne Hotel (z.B Blue Water Hotel in Wadduwa).

DeLux Bungalow im Nord Teil des Hotels bekommt 3 Punkte. Ordentliches Renoviertes Zimmer nicht groß aber ausreichend. Aber mit Ziegelsteinwand Aussicht. Nicht geeignet für schöne Ferien.

DeLux Bungalow im südlichen Teil des Hotels bekommt 4 Punkte. Identisches Zimmer wie im Norden aber mit direkter Strand nähe. Nicht besonders gross etwa 30 m². ( Für weniger Geld bekommt man eine 150m² Suite in einem 4 Sterne Hotel.( z.B. Haridra , Wadduwa)

Das Preisleistungsverhältnis ist bei allen Zimmern völlig daneben.

Ich kann das Ranweli Hotel mit Gutem Gewissen niemanden empfehlen. Es ist in meiner 5 Jährigen Sri Lanka Erfahrung das Hotel mit dem schlechtesten Preisleistungsverhältnis.

Auch die absurd hohe Bewertung für dieses Hotel ist für mich ein Rätsel.


Tipps

In 5 Minuten kann man mit dem Tuk Tuk ( 500-800Rubis) zum Getränke Markt fahren.
Dort bekommt man das Bier, das im Ranweli 750 Rubis kostet schon für 160 Rubis.

Zimmertipp: Die Bungalows im nördlichen Teil deas Hotel haben eine erheblich schlechtere Lage. Keine Strandnähe, z.T. kein Ocean View, sehr weit zum Restaurant
  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Toomii!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. November 2013

Tolle Anlage in bemerkenswerter Umgebung. Wir hatten einen Standartbungalow und waren damit eigentlich ganz zufrieden. Der Unterschied zum De Luxe-Bungalow ist: Kühlschrank fehlt, (welcher wirklich Sinn macht), Fön, TV sind auch nicht vorhanden. Die Dusche ist nur mit Vorhang ausgestattet, dagegen im De Luxe verglast. Die Angestellten sind zuvorkommend und für ein kleines Trinkgeld (meist 200Rps) wird einem fast jeder Wunsch von den augen abgelesen. Das Essen ist sehr gut und sehr Auswahlreich. Man sollte aber AI buchen, da die Getränke doch schon sehr teuer sind im Verhältnis zu den Preisen ausserhalb der Anlage.
Innerhalb 14 Tage kann schnell eine Rechnung von weit über 200 € zusammen kommen. auf keinen Fall Zigaretten im Hotel (Lobby) kaufen, viel zu überteuert (950Rps)
Besser ist es, sich eine Stange von KUMARA besorgen zu lassen ..... kostet nur ein Drittel vom Hotelpreis. Auch die Massagen sind im Hotel überteuert. Wir haben uns bei JASMIN verwöhnen lassen, faire Preise und superschöne Atmosphäre. unsere Favoritin war BRIA, kleine Frau mit einfühlsamen Händen und viel Ahnung von Massage.

Unternehmungen sollten unbedingt mit KUMARA unternommen werden, er ist sehr zuvorkommend und sehr herzlich. Seine Preise sind human und er lässt gerne mit sich über den Preis reden. Wir wurden sogar zu ihm nach hause eingeladen und hatten einen wunderschönen Abend mit der gesamten Familie. Bei Fisch und Garnelen, welche von seiner Schwester zubereitet wurden und super lecker waren, kam die Gastfreundschaft dieser Familie erst so richtig zum Vorschein. KUMARA ist am Strand (gerne am Katamaran) anzutreffen, wo sich auch der hier schon oft genannte Anthoney aufhält. FINGER WEG von diesem Typen, ABZOCKE pur und nur auf den eigenen Vorteil aus. Auf keinen Fall Unternehmungen bei ihm buchen!

Die Umgebung ist paradiesisch und man sollte sie sich unbedingt ansehen (auch wenn die Wege oft etwas länger sind und der Hintern sich schonmal bemerkbar macht, ... es lohnt!!
Schnorcheln hingegen kann man sich schenken, die Korallen sind größtenteils kaputt und ohne Leben. Eine Tour mit dem Katamaran aufs offene Meer dagegen ... PERFEKT!!

Alles in Allem, gerne wieder in diese Anlage!!

Zimmertipp: Wir hatten den Bungalow Nr. 137 und waren absolut zufrieden. Sowohl Aussicht und ruhige Lage, sowie Roomboy und Austattung waren völlig ausreichend.
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
14  Danke, Frank S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. November 2013

Das Hotel und die Lage haben mir sehr gut gefallen. Werde nächsts jahr auf jeden fall wieder da hin fliegen. Wer sich erholen und entspannen will ist da genau richtig. Ausser Meeresrauschen hört man da nicht viel. ein paar Tiere. Natur pur Nur sollte man sich vor dem Guid Anthony in Achtung nehmen. Er meint der Strand und leute sind nur für ihn da. Mag sein das er mal sehr nett und gut war aber ich hatte von ihm keinen guten eindruck. KUMARA war mir da viel lieber.
Herzlicher geht mehr auf die Wünsche ein. Man kann auch mal individuellere Reisen bei ihm Bucher und er spricht auch sehr gut Deutsch.

Zimmertipp: Zimmer mit Kühlschrank oder noch besser Bungalow.
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Shanashanti!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. November 2013

Wir waren zum zweiten Male in Ranveli. Und es wurde nochmal besser!!!
Unser Tip: Unbedingt einen Deluxe Bungalow buchen. Wir hatten Nummer 178. Besser ging es fast nimmer, außer Nr. 177. Die aufmerksame Crew stellte uns Sonnenliegen direkt vor unsere Unterkunft, sodass man einen wunderbaren Meerblick genießen konnte. Kleiner Tip: Ein Trinkgeld für die Poolboys und man hat jeden Tag seine Wunschliegen am Pool,reserviert.
Das Resort lässt wirklich keine Wünsche offen. Ob Frühstück, Lunch oder Dinner,; alles war von ausgezeichneter Qualität. Ich würde auf jeden Fall All inklusive Buchen. Schon wegen der Getränke. hier gab es alles vom Glas. Bier aus der Flasche, frische Kokosnüsse und tolle Säfte ( Papayasaft war mein Favorit) Pina Colada.......usw.
Nun ein Hinweis zu Ausflügen. Es gibt zwei Anbieter am Strand, mit denen man automatisch konfrontiert wird. Zum einen Anthony. Zum Zweiten Piries.
Vor Anthony kann ich nur warnen. Der Typ sitzt, wie eine Spinne, im Unterholz und kassiert die Neuankömmlinge mit Gratisgetränken in seiner Kneipe. Dieser Mensch ist nur auf seinen Vorteil aus und ist total überteuert. Er nutzt die Unwissenheit der Touristen aus. Besser man erkundigt sich vorher beim Reiseleiter oder bucht bei Piries und seinem Vater Joseph. Diese beiden sind wirklich herzlich und tun ihr Bestes, um die Ausflüge zu einem Erlebnis werden zu lassen. Anthony dagegen, ist wirkliche Abzocke!!! Ein tolles Erlebnis ist die Katermaranfahrt bei Piries für EUR 35,--(für zwei Personen).
FAZIT: Ein tolles Hotel zum Entspannen. Wer keine Animation mag, und die totale Entspannung sucht, ist hier an der richtigen Adresse.
Wir werden auf jeden Fall wiederkommen. :))))

Zimmertipp: Unbedingt Deluxe Bungalow buchen!!!
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Goldfinger A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen