Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Paradis Beachcomber Golf Resort & Spa
Hotels in der Umgebung
365 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
Dinarobin Beachcomber Golf Resort & Spa(Le Morne)
349 $*
313 $*
Priceline
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Riu Le Morne(Le Morne)
271 $*
182 $*
Trip.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Hotel Riu Creole(Le Morne)
233 $*
Hotwire.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
LUX* Le Morne(Le Morne)
310 $*
295 $*
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Indian Resort(Le Morne)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Mornea Hotel(Le Morne)
TripAdvisor
zum Angebot
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Bewertungen (1.590)
Bewertungen filtern
1.590 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.151
292
101
25
21
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.151
292
101
25
21
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
124 - 129 von 1.590 Bewertungen
Bewertet 20. März 2013

Wir hatten Glück und bekamen ein Upgrade auf ein Beachfront-Zimmer mit schönemBlick aufs Meer. Die Zimmer (ca. 50m2) sind sauber und zweckmäßig eingerichtet, mit großem Badezimmer und begebarer Garderobe. Das Personal spricht französisch, recht gut englisch und ist freundlich und hilfsbereit. Das Publikum bestand haupsächlich aus französischen Familien (mit Kindern), aber auch Deutsche, Österreicher, Schweizer und einige Russen. Das Resort ist kinderfreundlich mit eigenem Kids Club. Man sollte auf jeden Fall Halbpension buchen, Essen a la Carte ist sehr teuer. Das Hauptrestaurant (350 Plätze) bietet ein täglich wechselndes Abendbuffet, das sich wöchentlich wiederholt. Besser sind das kleinere Blue Marlin direkt am Strand (besonders empfehlenswert ist es dort auch das Frühstück einzunehmen) oder das Saveurs des Iles im benachbarten Dinarobin Schwesterhotel ( Pritam und Neemal waren besonders bemühte Kellner) . Allerdings gibt es dort kein Buffet dafür vorgegebene exzellente 3-Gang Menüs ohne Aufpreis.Die Getränkepreise für Wein oder Bier sind hoch, Wasser ist günstig.
Jeden zweiten Tag haben wir eine Runde Golf gespielt. Der Platz ist wunderschön angelegt und auch für Anfänger geeignet. 18 Löcher kosten € 20,00, ein E-Cart um € 40,00 ist bei der hohen Luftfeuchtgkeit mehr als empfehlenswert.
Taxis sind relativ günstig, ein Ausflug über 7-8 Stunden kostet etwa €110,00.
Es war ein toller Urlaub, die beste Reisezeit ist sicher November/Dezember. Im Jänner, Februar, März ist Regenzeit mit immer wieder kurzen Schauern und unangenehm hoher Luftfeuchtigkeit .

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, kuehni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Februar 2013

Sehr gute und gepflegte Anlage, einfach perfekt um einen unkomplizierten, stresslosen Urlaub zu geniessen. Absolut für Golfspieler zu empfehlen denn auch am Golfplatz einfaches Handling und traumhafte 18 Löcher. Essen absolut OK und durch verschiedene Restaurants auch abwechslungsreich. Das Abendprogramm könnte innovativer sein aber trotzdem jeden Abend Livemusik und gemütliche Atmosphäré rund um die Bar. Tolle Clarins Behandlungen im Spabereich. Abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten werden geboten und auch hier stimmt das Preis/Leistungsverhältnis. Alles in Allem durchaus zu empfehlen !!

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Bettina P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. November 2012

Wir waren das erste mal im Hotel Paradis.Mein Sohn war letztes Jahr dort und hat es uns empfohlen.Meine Schwester mit mann waren im nahe gelegenen Hotel Dina Robin.Schon das vierte mal.Wir waren sehr zufrieden.Alles hat gestimmt.Mit Halbpension hat man die Möglichkeit,auch im Dina Robin essen zu gehen.Jeden Abend eine Band ,die Tanzmusik spielt.
Die Zimmer nach dem Frühstück immer gemacht.Das Personal sehr nett und immer freundlich.
Wir würden jederzeit wieder ins Paradis gehen,da es wirklich wie im paradiesisch ist.

  • Aufenthalt: November 2012, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Claudia C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. Oktober 2012

Den positiven Berwertungen kann ich ncith viel hinzufürgen - ein schönes Hotel, herrlicher Sonnenuntergang, die Zimmer sind gross, und einigermassen sauber (unters Bett oder auf die Kästen schaut man besser nicht).

Dasd Hotel ist ca 1 Stund vom Flughafen entfernt, man zahlt für ein Taxi, je nach Verhandlunggeschick zw 1300 und 2000 mru

Positivauch, dass man alle Einrichtungen inkl. Restaurants von benachbarten Dinarobin (welches keinen so schönen Strand hat) mitbenützen kann.

Wir hatten einpaar kleine Probleme und Fragen an Front Office und Guest Relation - die wurden freundlich entgegengenommen und dann schlichtweg ignoriert - auch nach mehrmaligen Nachfragen - man verhält ich nach dem Motto - der Gast wird sich schon totdlaufen und irgendwann nicht mehr anfragen, damit hätte sich das Probem ja dann von selbst gelöst.

Das Servicepersonal ist sehr sehr bemüht,aber teilweise hilflos!

Der Kinderclub ist toll - sehr bemühte "Tanten", gutes Programm

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, alberndorf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. August 2012

Nach einem anstrengenden aber sehr angenehmen Businessclass-Flug mit A 380 von Emirates sind wir am Flughafen angekommen und wie vereinbart vom Hotel abgeholt worden. Nach ca. 1 Std. Fahrtzeit Ankunft im Hotel. Es war später Vormittag und die Zimmer noch nicht frei. Wir wurden mit Getränken und sehr freundlichem Personal mit Infos versorgt. Die Zimmer wurden nach und nach bezogen (2 Beachfront Deluxezimmer und eine Beachfront Juniorsuite). Erster Eindruck der auch während des gesamten Aufenthaltes so blieb: sehr entspannte Atmosphäre aber Optik und auch tatsächl. Zustand der Anlage erinnerte stark an eine gängige Clubanlage a la Aldiana/Robinson. Mobiliar und Anlage dringendst! renovierungsbedürftig. Juniorsuite kann nicht dem Anspruch an diese Zimmerbezeichnung mithalten. Badezimmer sehr groß, aber Kleiderschrank im Bad! Zimmer selbst größ aber Mobilar wie oben schon gesagt renovierungsbedürftig. Terrasse mittelgroß aber so stark eingewachsen, dass kein Meerblick möglich ist. Strand lang,, flach. Meer seeehr schön und warm (Ende Mai). Liegen ein no go. Alt, hässlich, schwer. Auch hier die Unsitte, dass frühmorgens die Liegen reserviert werden. Und die Anlage war zu 90 Prozent mit Franzosen (nicht Deutschen) belegt - es waren gerade in Frankreich Ferien. Strandtücher im Zimmer, aber nur 1 für jede Person. Nicht 5 Sterne like. Ein nasses Handtuch konnte tagsüber nicht gegen ein trockenes ausgetauscht werden. Drei Restaurants. Das Mainrestaurant in dem man die HP zu sich nehmen konnte, groß und Feeling eben wie in einem Club. Buffett dort ausreichend und gut. Keine Aufzahlung. Restaurant am Strand (italienisch) ist besonders mittags zu empfehlen. Gut, totales Urlaubsfeeling mit Füße im Sand.
Frühstück und sonst a la carte auch im 3. Restaurant mit tollem Meerblick. Service überall sehr aufmerksam und freundlich, Kosten außerhalb der HP sehr hoch. Nervig, dass man tagelang im voraus Tisch in den einzelnen Restaurants buchen muss, da spontan kein Platz zu bekommen ist. Das ist nicht was man im Urlaub braucht. Die Bar war frühabends bereits wie ausgestorben. Wobei die Abendunterhaltung z.B. Folklore, oder was man dafür hält, einem wirklich viel Humor abverlangte um nicht in pure Verzweiflung zu verfallen. Anlage überwiegend von franz. Familien mit Kindern belegt, daher wohl auch frühes Zubettgehen. Die sogen. Deluxezimmer unserer Kinder eine absolute Zumutung. Kleintierhaltung wäre die beste Beschreibung. Einfach unbeschreiblich was "Größe" und Ausstattung betrifft. Z.B. Eingangstür zum Zimmer ist die Terrassentür. Und hinter dieser steht auch sofort das Bett. Unglaublich. Nach Beschwerde wurde Umzug ins benachbarte Hotel Dina Roubin gegen akzeptablen Aufpreis angeboten. Nach Besichtigung dieses Hotels blieben wir aber doch im le Paradis. Dina Roubin zwar neu, aber kleiner Strand und die Anlage wie ausgestorben. Dieser Eindruck wiederholte sich auch als wir dann einmal abends zum Essen in einem der dortigen Restaurants waren. (Dortiger Italiener sehr zu empfehlen). Im Le Paradis viele Möglichkeiten für Wassersport und örtl. Agenturen bieten Bootstouren mit Schwimmen mit Delphinen an. Sehr schön - unbedingt machen. Schnorchel und Flossen gibt es auf dem Boot oder kann man sich auch im Hotelshop, der auch sonstige Kleinigkeiten führt, kaufen. Ebenfalls zu empfehlen das Barbeque am einsamen Strandabschnitt nach Botsausflug. Sehr nette Crew und sein Geld wert, ca. 500 Euro für 5 Personen/Dauer ca. 6-7 Stunden.
Die Atmosphäre in der Anlage ist leger und entspannt. Direkt neben dem Hotel Eingang zum Golfplatz. Sehr schön, toller Blick. Gute Organisation, netter Pro-Shop. Eindeutig eine Empfehlung. Vorausbuchung in der HS und auch NS erforderlich.
Aufgrund unserer Beschwerde über die Hotelzimmer hat man uns die zur Anlage gehörigen Villen gezeigt. Wenn wir wiederkommen (wegen Strand/Meer/Urlaubsfeeling/Temperatur) dann nur noch in die Villen. Sehr schön, neu ausgestattet. Zimmer nicht sehr groß aber ausreichend. Privatterrasse und ein Koch würde auch vor Ort exclusiv kochen. Wäre m.E. nicht nötig, da genug Auswahl vorhanden. Aber das eigentliche Wohnen ist in den Villen wirklich in Ordnung. Das Niveau würde man sich in der ganzen Anlage wünschen. Wir selbst kennen einige Leute die seit vielen Jahren in der Anlage Urlaub machen und offensichtlich nicht soviel Wert auf die Zimmer legen. Das ist bei uns anders. Auch im Urlaub möchte ich nicht schlechter wohnen als zuhause. Erholungswert aber sehr gut. Ich will es nicht schlechter machen als es ist. Aber leider durch die indiskutable Ausstattung der Zimmer und dem Zustand der gesamten Anlage leider nur ein Befriedigend. Möge der Investor das Geld nicht nur in neue Beachcomber Anlagen geben, sondern auch das Paradis dringendst bedenken! Ansonsten wäre es wirklich eine Empfehlung.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
8  Danke, 33hermes!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen