Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.622)
Bewertungen filtern
1.622 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.048
311
147
66
50
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.048
311
147
66
50
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
13 - 18 von 1.622 Bewertungen
Bewertet am 22. März 2018

Ein tolles Resort mit einer einzigartigen Lage im Südwesten der Insel. Alle Zimmer mit Aussicht zum Meer, das Butlerservice läßt keine Wünsche offen.
Kritik gibt es am Hauptrestaurant: Der Käse beim Frühstück hat schon bessere Tage gesehen - für ein St. Regis absolut unwürdig, frisches Obst jeden Tag die selbe Auswahl und diese von schlechter Qualität. Man sieht, dass gespart wird !!
Abendessen wenn ja, nur im Boathouse!! Bedienung 1 A und auch das Essen!!

Aufenthaltsdatum: Februar 2018
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, rehwien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
StRegisMauritius, General Manager von The St. Regis Mauritius Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. März 2018
Mit Google übersetzen

Dear rehwien,

Warm greetings from The St. Regis Mauritius Resort. It is a pleasure to read your review, we appreciate your wonderful feedback on your stay with us, thank you so much for your kind words about our resort’s setting.

Please accept our sincere apologies for the issues you encountered. We will convey the message to respective departments for our management team to take care of the situations.

We look forward to welcoming you back to our island sanctuary sooner or later.

Best Regards,

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 10. März 2018

Zu zweit verbrachten wir wunderbare 11 Tage im St. Regis auf Mauritius.

Bei unserer Ankunft wurden wir von Natalia freundlichst begrüßt und eingecheckt. Obgleich der Zimmerbezug erst ab 15.00 Uhr ist, wurde uns ermöglicht bereits schon um 11.00 Uhr unser Zimmer zu beziehen.

Service:
Der Service im Hotel hat definitiv 5 Sterne verdient.
Das Personal ist sehr bemüht den Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.
Unser Tagbutler Rishi und der Abendbutler Riad haben unsere Wünsche regelrecht von de Lippen abgelesen. Es kam fast täglich vor, dass wir mit Aufmerksamkeiten überrascht wurden.

Am Strand wurden wir bestens von Pretam, Ashlen und Jovano betreut. Sie machten es uns sogar möglich eine frische Kokosnuss trinken zu können, die auf jeder Karte fehlt.

Im Restaurant möchten wir besonders Levi loben. Er war stets aufmerksam, freundlich und lieferte den besten Service. Alles in allem waren jedoch die Servicekräfte allesamt äußerst zuvorkommend, stets gut gelaunt!
Man hat sich willkommen und königlich gefühlt.

Essen und Trinken:
Die Qualität des Essens ist im gesamten Hotel auf einem überaus hohem Niveau.

Wir haben alle Restaurants getestet und unsere Top 3 waren:
1. Boathouse
2. Floating Market
3. Le Manoir

Zimmer:
Die Zimmer sind schon etwas abgewohnt (es werden derzeit aber offensichtlich einige Zimmer überholt).
Das Warmwasser in der Dusche war nicht immer von ausreichender Temperatur.

Der Zimmerservice entspricht nicht der Qualität, den man auf diesem Niveau erwarten darf. Es wurde teilweise vergessen Handtücher nachzulegen und bei genauer Betrachtung gibt es einige ungereinigte Bereiche (z.B. Dicker Staub auf den Lampen und höheren Regalen) im Zimmer.

Im Badezimmer waren im Bereich der Silikonverfugung schwarze Schimmelsporen zu sehen.

Gesamtanlage:
Die Gesamtanlage ist sehr schön begrünt und wird von Gärtnern täglich sehr gepflegt.
Schlecht war leider die abendliche Beleuchtung auf dem Weg zum Restaurant. Hier gibt es Bereiche, die überhaupt nicht beleuchtet sind und wer kein Handylicht hat, kommt beschwerlich voran.

Zimmertipp: Desto weiter weg vom pool, desto weniger Kinder.
Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Tilman G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
StRegisMauritius, General Manager von The St. Regis Mauritius Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 12. März 2018
Mit Google übersetzen

Dear Tilman G,

Warm greetings from The St. Regis Mauritius Resort!

Thank you so much for taking the time to write such a wonderful comment about your exquisite experience with us.
We are gratified that our dedicated staff extended an impeccable service to make your stay as ‘precious moments to cherish’ and are pleased that you like our resort’s setting.

Your thanks will be extended to our team, especially to those who you mentioned.

Please accept our sincere apologies for the housekeeping part. Rest assure, your comment and suggestion is very important for us, and has been forwarded to the respective department for corrective measures to be implemented.

Looking forward to welcoming you back to our island sanctuary sooner or later.

Best Regards,

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 18. Februar 2018

Wir haben 6 Tage an diesem traumhaften Strand genossen und waren begeistert. Das Hotel ist sehr schön, die Restaurants sind sehr gut. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und bemüht, den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Aufenthaltsdatum: Februar 2018
Danke, Gabs55!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
StRegisMauritius, General Manager von The St. Regis Mauritius Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. Februar 2018
Mit Google übersetzen

Dear Gabs55,

Warm greetings from The St. Regis Mauritius Resort. We are happy to hear that you had an amazing stay with us and glad that enjoyed the exquisite experience offered by our meticulous staffs.

We look forward to welcoming you back to our island sanctuary sooner or later.

Best Regards,

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 31. Januar 2018

Eines vorweg: wir hatten einen traumhaften Urlaub. Mauritius ist, gerade im Dezember, absolut eine Reise wert und das St. Regis hat unseren Aufenthalt perfekt gemacht. Grundsätzlich würden wir auch wieder im Dezember nach Mauritius fahren, allerdings dann vielleicht noch eine Woche früher, denn ab Mitte Dezember wird es voller und mehr Familien mit Kindern sind anwesend. Entsprechend ist dann der Geräuschpegel besonders beim Frühstück. Gerade in der Woche vor Weihnachten war das besonders bemerkbar, denn das Hotel war ausgebucht.

Lage des Hotels
Die Lage im Südwesten der Insel (Le Morne) ist perfekt, wenn man es etwas ruhiger mag. Das Resort selbst liegt direkt am Strand, den man ohne Probleme ca. 3,5 km nach Norden hin Richtung Lux Le Morne und Dinarobin Beachcomber ablaufen kann. Der Berg Le Morne Brabant im Hintergrund gibt sein übriges um von einer wirklich traumhaften Lage zu sprechen.

Anlage
Die Resortanlage erstreckt sich am Strand entlang und wir hatten das Gefühl, dass Gäste ohne Kinder etwas weiter hinten untergebracht wurden. Wir fanden das toll, so hatte man es auch am Strand sehr ruhig, weil Paare unter sich blieben.
Rezeption, Lobby, Spa, Restaurants, Bars und der Wassersport Center befinden sich am Anfang des Resorts. Um dort hinzugelangen mussten wir nur einen kurzen Spaziergang von ca. 7 Minuten machen, was nach einem Essen sehr gut tat oder wir haben einfach einen der Golfcars genommen, die einen sowohl in die eine, als auch in die andere Richtung mitnehmen.
Die Anlage selbst ist top gepflegt und der Graten wunderschön. Ich habe unzählige Bilder von den verschiedenen Pflanzen gemacht und man merkt an jeder Ecke wie viel Zeit in die Pflege des Gartens gesteckt wird.

Der Hauptpool befindet sich ebenfalls am Haupthaus. Ein weiterer kleinerer Pool zwischen den Häusern in der Mitte des Resorts. Der Hauptpool hat einige wenige Liegen, die von Familien genutzt wurden. Wir waren meistens am Strand, da man dort wirklich Ruhe haben kann und das Meer einfach ein Traum ist. Durch das Riff geschützt kann man dort in Ruhe schnorcheln und schwimmen. Da ist fast ein Pool überflüssig ;o)

Zimmer
Wir hatten eine Suite mit Meerblick und ca. 5 m zum Strand und es ist absolut fabelhaft morgens mit diesem Blick aufzuwachen. Wenn man am Strand liegt und nur wenige Schritte zum Zimmer hat ist das ebenfalls ein tolles Benefit.
Die Suite sind mit ca. 65qm und einer kleinen Terrasse sehr großzügig und man kann dort ohne Probleme 2 Wochen verbringen. Das Bad ist sehr groß mit freistehender Badewanne, zwei Waschtischen und einer begehbaren Dusche.
Ebenso hat man einen kleine begehbaren Kleiderschrank und einen großen Schreibtisch.
Absolut hervorragend war das Bett und ich habe selten besser in einem Hotel geschlafen. Zur Begrüßung haben wir einen Obstkorb bekommen und es gab täglich genügend Wasser for free.
Nicht zu vergessen ist der St. Regis Butlerservice, den man sicherlich nicht haben muss, aber dennoch nice to have ist. Riad hat sich bestens um uns gekümmert, Ausflüge organisiert, Obst an den Strand gebracht und sich um den late check-out gekümmert. Es ist toll dafür einen direkten Ansprechpartner zu haben.

Restaurants
Es gibt 5 Restaurants, die man fast alle uneingeschränkt empfehlen kann. In allen Restaurants kann man a la carte bestellen, was meines Erachtens eine sehr entspannte Atmosphäre schafft.

Einmal in der Woche gibt es in unterschiedlichen Restaurants ein Buffet. Im Boathouse gibt es ein Meeresfrüchte Buffet für das man aber etwas on top bezahlen muss. Kam für uns aber nicht in Frage, da wir beide Vegetarier sind. Im Le Manoir gab es ein mediterranes Buffet, welches eine nette Abwechslung war. Das Buffet im Floating Market war ebenfalls qualitativ sehr gut und man hatte genügen Zeit sich durch alle Speisen probieren. Grundsätzlich wichen diese aber nicht von der Karte ab, so dass man einfach nur die Möglichkeit hatte unterschiedliche Gerichte zu probieren, allerdings keine zusätzliche Highlights.

Am Besten hat uns das Essen im Boathouse gefallen, weil die Lage zum Sonnenuntergang am Strand einfach traumhaft ist. Zuvor kann man noch einen Drink am Strand oder an der Bar nehmen und anschließend zum Essen schlendern.
In allen Restaurants gibt es eine vegetarische Karte und wir hatten kein Problem etwas passendes zu finden. Ebenfalls toll und absolut zu empfehlen sind die beiden Restaurants Floating Market und Atsuko. Das Atsuko fällt nicht mit in die Halbpension, aber man bekommt das Essen etwas günstiger, als auf der Karte steht (25% wenn ich mich richtig erinnere).

Wir haben aufgrund des langen Aufenthalts einen Abend im Atsuko geschenkt bekommen und fanden das Essen so gut, dass wir ein zweites Mal hin gegangen sind.
Das Simply India war in Ordnung hat uns aber nicht so gut gefallen, dass wir ein zweites Mal dort waren.

Im Le Manoir wird auch das Frühstücksbuffet serviert, welches keine Wünsche offen lässt: frisch gepresste Säfte, eine Station für Crêpes und Waffeln, selbst gebackenes Brot, hausgemachte Marmelade, deftige indische Gerichte und frische Eierspeisen. Beim Frühstück fehlt es definitiv an nichts.

Entsprechend eines 5 Sterne Resorts verhalten sich auch die Getränkepreise. Mich wundern persönlich Bewertungen die die Getränkepreise als zu hoch beschreiben. Das sollte man m.E. wissen, wenn man ein solches Hotel bucht. Das ist im St. Regis nicht anders als in anderen 5* oder 6* Anlagen. Grundsätzlich hat man jederzeit auch über den Fernseher im Zimmer seine Kosten unter Kontrolle. Im St. Regis empfand ich die Getränkepreise auch als moderat. Hier waren wir schon in Hotels, wo diese deutlich teurer waren.

Spa
Ich hatte eine Maniküre und Pediküre und die waren beide ordentlich. Die Pediküre findet manuell statt d.h. es gibt keine elektrischen Pfeilen, was aber das Ergebnis nicht schlechter macht. Ich bin, was das anbelangt, solche Geräte von europäischen Spas gewöhnt. Ich habe zudem meinen eigenen Nagellack mitgebracht, was auch gut so war, denn die Auswahl im Spa war nicht groß, besonders wenn man Wert auf bestimme Lacke (7free, vegan, usw.) legt.

Service
Natürlich hängt dieser mit der jeweiligen Person zusammen und hier gab es durchaus Unterschiede, aber alles in allem war dieser ausgezeichnet. In den Restaurants wurde man sogar mit Namen angesprochen was einen sehr persönlichen Touch gibt und die Servicekräfte merkten sich auch bestimmte Vorlieben. So hat man uns z.B zum Frühstück einmal nach drinnen gesetzt, nachdem wir dann gesagt haben, dass wir lieber draußen sitzen möchten, kam das kein weiteres mal vor.

Das Housekeeping war ebenfalls tadellos und hier gab es nicht zu beanstanden. Mit der Rezeption gab es ein wenig durcheinander bzgl. eines Spacredits den wir hatten, was sich aber mit etwas Zeit und einem Anruf unseres Reisebüros, lösen ließ.

Gäste
Entsprechend eines 5* Resorts mit den dazugehörigen Preisen hat man es im St. Regis mit einer gehobeneren Klientel zu tun.
Hauptsächlich waren Franzosen, Südafrikaner, Briten und Deutsche im Resort. Vereinzelt hat man auch asiatische Pärchen und Familien gesehen.

Zimmertipp: Zimmer im Erdgeschoss, so gelangt man in wenigen Schritten zum Strand
Aufenthaltsdatum: Dezember 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Maya L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
StRegisMauritius, General Manager von The St. Regis Mauritius Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. Februar 2018
Mit Google übersetzen

Dear Maya L,

Warm greetings from The St. Regis Mauritius Resort! Thank you so much for taking the time to write about your exquisite experience with us. It has been a pleasure to welcome you.

We are proud that The St. Regis Mauritius Resort’s team made you feel exceptional and took great care of you and your family.
We shall extend your thanks to our team.

Hope to welcome you again in the future at the island sanctuary.

Best Regards,

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 22. Dezember 2017

Wir befanden uns während unseres Mauritiusaufenthaltes 6 Tage im St. Regis im Süden der Insel (Le Morne) und hatten ein Upgrade auf die Ocean View Suite (geräumig, tolles Badezimmer mit begehbarem Kleiderschrank und großem Balkon, harmonisch gestaltet).

Lage des Hotels:
Sehr schöne, direkte Strandlage. Fabelhaft für Strandspaziergänge, als Ausgangspunkt zum Schnorcheln (für Anfänger) und um durchweg schöne Sonnenuntergänge bei einem Glas Crémant/Champagner mit den Füßen im Sand zu erleben. Besonders schön: der Berg "Le Morne" bildet den Hintergrund des Hotels - traumhafte Kulisse!

Kulinarik:
Es gibt 5 verschiedene Restaurants und egal ob man Halbpension oder Vollpension gebucht hat, das Essen ist immer á la Carte, bestehend aus einer Vor-, Haupt- und Nachspeise. Dies schafft eine weitaus entspanntere und gehobener Atmosphäre als das herkömmliche Buffet in Hotels.

Die Qualität der Speisen ist im Le Magnon (Hauptrestaurant) und im Boathouse, welches wunderschön direkt am Strand gelegen ist, durchweg sehr gut (unbedingt den "melted chocolate cake" als Dessert bestellen)! Das indische Restaurant hatten wir aufgrund fehlender Zeit nicht besucht und das asiatische Restaurant "Floating Market" hat zumindest unserem Geschmack und unserer Vorstellung von asiatischer Küche gar nicht entsprochen. Das japanische Restaurant fiel nicht in unsere Halbpenison mit rein und ich persönlich mag kein Sushi, weshalb wir dieses Restaurant nicht besucht haben.

Das Frühstück hingegen steht in Form eines großen und vielseitigen Buffets zur Verfügung. Hier fehlt es an nichts!

Service:
Durchweg zuvorkommendes und sehr nettes Personal! Am letzten Tag konnten wir noch Abendessen im Hotel einnehmen, bevor unser Taxi zum Flughafen abfuhr. Wir nahmen dies im Hauptrestaurant ein und der Service hatte zum einen unseren Tisch besonders hergerichtet und hielt ein Überraschungsmenü für uns bereit: top, wir waren begeistert!

Hotelanlage:
Die Anlage zieht sich am Strand entlang in die Länge, wobei sich Lobby und die Restaurants im Vorderen Bereich befinden.

Es gibt einen großen Hauptpool, umsäumt von den Restaurants. Hier geht es meist sehr entspannt von statten. Es gibt am Pool nicht allzu viele Liegemöglichkeiten, einige wenige Betten, für Paare und Familien geeignet. Die meisten Liegen befinden sich am Strand. Es gibt noch einen weiteren Pool, welcher jedoch sehr klein ist und eher von Familien mit Kindern genutzt wird.

Publikum vor Ort:
Gehobenes Publikum mit für uns erstaunlich vielen Familien mit Kleinkindern. Der Dezember scheint auf Mauritius DIE Saison zu sein, das Hotel war komplett ausgebucht, doch dies verlief sich zu jedem Zeitpunkt sehr gut.

Für Paare die eher Ruhe und Entspannung suchen ist das Hotel zumindest im Dezember nicht ganz so empfehlenswert, da das Geräuschpegel durch die vielen Kleinkindern natürlich entsprechend gegeben ist. Ich kann nicht beurteilen, wie sich dies in anderen Monaten verhält.

Sonstiges:
Im SPA hatten wir jeweils eine Gesichtsbehandlung, welche mich nicht sonderlich angesprochen/abgeholt hat (und das bei umgerechnet ca. 150 EUR für 60 Min.). Hier fehlte mir persönlich eine professionelle Beratung zu Beginn, eine ausführliche Hautanalyse und eine Erklärung zum Vorgehen während der Behandlung. Das SPA an sich ist sehr schön und großflächig gestaltet.

Fazit:
Sehr schönes, gehobenes Hotel mit entsprechenden Preisen. Tolle Lage! Tipp: zum Schnorcheln eher an den Strand rechts des St. Regis beim nächsten Hotel gehen (Paradise Hotel). Sehr schöne Korallen, weitaus mehr zu sehen als am hoteleigenen Strand. Unbedingt nach Grand Baie im Westen an den Strand La Cuvette fahren!

Zimmertipp: Ocean View Suite
Aufenthaltsdatum: Dezember 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, SaharaTraveler13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
StRegisMauritius, General Manager von The St. Regis Mauritius Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 2. Januar 2018
Mit Google übersetzen

Dear SaharaTraveler13,

Warm greetings from The St. Regis Mauritius Resort! It is a pleasure to read your review, thank you so much for your kind words.

We are very fortunate to have meticulous staffs who go the extra mile to give an uncompromised service to our guests in our luxuriate settings.

We shall share your gratitudes with our team.

Hope to welcome you again in the future at the island sanctuary.

Best Regards,

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen