Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Reinfall des Jahres!” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu ClubHotel Riu Funana

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie einen Reisezeitraum ein, um die besten Preise anzuzeigen
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise ansehen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 2 weitere Seiten
ClubHotel Riu Funana
Nr. 5 von 16 Hotels in Santa Maria
Zertifikat für Exzellenz
Dettingen a.d. Erms
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“Reinfall des Jahres!”
2 von 5 Sternen Bewertet am 17. Dezember 2011

Hallo, liebe Reisefreunde!

ja, nun sind wir wieder in Ungarn gelandet und können uns von unserem "Stress-Urlaub" erholen!

Doch hier nun der Bericht dazu:

Leider war unser Urlaub der Reinfall des Jahres!!!

Ich wurde gleich in der ersten Woche sehr krank - mit nichts kam ich in die Gänge! Vermutlich habe ich mir im Flugzeug einen Virus eingefangen, der mir zurerst schönes Ohrenweh schenkte und in der Fortsetzung dann eine irre Nebenhöhlenentzündung vermachte und am Schluss ging es in den Hals, so konnte ich keinen Ton mehr sagen - nicht mal Anton!!! Hab ja wirklich Vitamine usw. eingeworfen, aber es half nichts mehr und auch meine Packung Paracetamol half nichts - sodass ich zum Arzt musste und zu Antibiotika greifen musste und dann, nach zwei Wochen endlich wieder auf die Füsse kam, wobei ich noch immer nicht wirklich fit bin!

Ohne Doktor ging es nicht und da der Arzt jeden Tag ins Riu kommt - immer um 14:30 Uhr - bestand Hoffnung auf Hilfe. In Santa Maria hält er in einer kleinen und neuen Klinik vormittags Sprechstunde und da es mir nachts schlecht ging, bin ich in die Klinik gefahren mit dem Taxi, kostet mit anschliessendem Apothekenbesuch und Rückfahrt ins Riu 9 €.

Der Arztbesuch selber wurde mir mit 70 € in Rechnung gestellt und die Medizin in der Apotheke war recht günstig - ein schleimlösendes Mittel, Beruhigungstabletten und Antibiotika zusammen ca. 20 €.

Eine kleine Apotheke, die nicht alles hat, aber doch für den Notfall gerüstet ist, gibt es in Santa Maria - nicht weit weg von der recht neuen Poliklinik, in der der Doktor praktiziert. Verständigung in Englisch kein Problem und auch der Doktor nahm sich Zeit und untersuchte mit seinen Möglichkeiten gründlich.

Leider gibt es im Hotel nirgends ein ruhiges Plätzchen und ich quälte mich also schon ordentlich herum - im Zimmer gab es auch keine Ruhe, war zwar gross und schön, aber auch dort war es tagsüber sehr laut, da die Putzweiber mit den Möbeln dermassen herumratzten (ich sagte immer: die machen Bettenwettschieben!) - unglaublich, wieviel Krach in so einem Haus herrschen kann! Dann brüllten die ständig in den Fluren herum - wie kleine Kinder! Schrecklich!

Mein Partner wollte mal mit eine Siesta halten, war nicht machbar, nur Lärm im Haus! So ist er an die Rezeption und hat sich ordentlich beschwert - hielt einen Tag, dann war es wie zuvor!!! Das Problem ist, lt. Aussage des Hotelmanager an der Rezeption, bekannt, aber nicht in den Griff zu bekommen! Es sind halt keine Weissen als Aufsichtspersonal dort und die Schwarzen untereinander haben für das Wort "Ruhe" kaum Verständnis! Hier herrscht eben eine andere Mentalität - wir waren dort schon in Schwarz-Afrika!

Eine Flasche Sekt als Entschädigung vom Riu machte es auch nicht besser, denn der Lärm war tagsüber immer da! Sogar einmal gegen 20:30 Uhr kamen wir vom Essen und die Putzweiber machten noch immer sauber - vermutlich wurde auf Kakalaken Jagd gemacht!!! Denn die kommen ja im Dunkeln angekrochen oder geflogen! Wir hatten im Laufe unseres Aufenthaltes auch ein hübsches Riesenteil im Bad und ein kleineres im WC!

In der dritten Woche dann konnte ich wieder mit an den Strand, aber Baden war nicht drin, hatte zu grosse Angst, einen Rückschlag zu bekommen. So bin ich erst am letzten Tag unserer Reise noch ins Wasser - also, das war ein seltsamer Badeurlaub!!! Wo er doch als solcher angepriesen wurde!

Das Meer war sehr stürmisch und in den vier Wochen wurde nur 3 x die grüne Flagge gehisst! Ab und zu die gelbe Flagge, aber überwiegend die rote Flagge! Riu will anscheinend kein Risiko eingehen, denn die unterirdischen Strömungen sollen sehr gefährlich sein! Da kommt man nicht allein zurück, wenn die einen erwischen! Wie wir von anderen Gästen gehört haben, ist an dem Strand vom Riu den ganzen Winter nur die rote Flagge zu sehen!!! Also völlig ungeeignet als Badeurlaub!

Desweiteren war das Hotel eine Massenabfertigung - unvorstellbar! Innerhalb von einem Jahr haben die das Haus um 100 % mehr belegt - d.h., es war knallvoll! Insgesamt waren über 2000 Gäste allein in dieser Anlage - wir fühlten uns bei den Mahlzeiten wie in einem Bahnhofsrestaurant - Durchgangsverkehr ohne Ende! Und was noch total nervig war - es waren 80 % der Gäste Engländer, die vom grossen Zeh bis hinter die Ohren tätowiert waren und entsprechende Tischmanieren hatten!!!! Da verging einem der restliche Appetit!

Dazu kamen noch etliche junge Familien mit Kleinkindern und Babys, die nur heulten und quäkten - von Erholung also keine Spur - leider!

Das Wetter selber war ganz gut - so um die 28° C waren tagsüber und nachts kühlte es ein bisschen ab - aber der Wind war auch sehr stark, doch in der Sonne und am Strand auch angenehm, im Schatten war es aber recht kühl! In den Gängen der Anlage pfiff es heftig und die waren im Schatten! Wer noch nicht krank war, holte sich dort etwas und es waren ständig Leute am Husten und Schniefen!!!

Ansonsten gibt die Insel nicht viel her - ist ja auch nur 17 km lang und 3,5 km breit. Also recht klein und man hat dann schnell alles gesehen. Viel Steine und Dreck und armseelige Häuser, teilweise hübsch bunt bemalt, wie man sich eben die Kapverden so vorstellt!

Inselrundfahrt war Stress pur - obwohl der Inselslogen : NO Stress! lautet!!! - mit einem viel zu kleinen Bus mit Annes-Inselrundfahrten/am Fischersteg gebucht, wurde von uns gemacht (nicht zu empfehlen, besser, man nimmt sich ein gutes Taxi und fährt da für 60 € über die Insel und kann halten, wo man will und sich so lange mit Fotografieren beschäftigen, wie man möchte! - Preis vorher verhandeln und Taxi mit Klimanlage nehmen!).

Auch die Jeep-Touren sind nichts für Leute mit Bandscheibenschäden!!! Soll ganz toll sein, wie einem danach der Rücken weh tut!!!

Wir konnten einige schöne Strandläufe machen, so z.Bsp. zu Ponta Preta (10 Min.) - idealer Ort für Surfer und Kitesurfer. Auch nach Santa Maria läuft es sich gut - entweder an den Hotels zur Promenade entlang (ca. 30 Min.) oder die grosse Strecke am Strand entlang (ca. 45 Min.) - wunderschön. Weniger schön ist der Weg über die Strassen, denn die werden dort mit einer Dauerbaustelle in Autobahn ähnlicher Art gebaut und da sieht es nicht schön aus! Überhaupt sind sehr viele Baustellen in Santa Maria - wovon man aber im Riu direkt nichts mit bekommt - nur bei den Fahrten mit dem Taxi in die Stadt wird man über alle möglichen und unmöglichen Wege gekarrt! Eine Fahrt kostet 3 € pro Taxi.

Am Pool und am Strand war es auch sehr laut - ständiges Gebrülle der Animateure oder Musikboxen in voller Lautstärke, aus denen Bum-Bum-Musik dröhnten - so suchten wir oft die Ruhe in Richtung Düne oder Richtung Santa Maria mit Strandlauf. Aber dafür braucht man wirklich nicht so weit zu fliegen, das steht in keinem Verhältnis.

Viele Gäste waren nur eine Woche oder zwei dort - die hatten gar nicht die Gelegenheit, richtig abzuschalten und kamen aus dem Stress von zu Hause nicht zur Besinnung, denen fiel es vermutlich gar nicht auf, was für ein Zirkus dort abläuft! Aber wenn jemand Ruhe sucht, dann ist man in dieser Anlage absolut am falschen Platz!

Dazu kam das ständige Geplärre von Kleinkindern, die auch noch beim Essen für Lärm sorgten!

Wir hatten die Reise auf Empfehlung von Freunden gebucht, die vor drei Jahren dort waren. Inzwischen hat sich aber die Situation völlig geändert - der Arabische Frühling hat vermutlich zu so einem Anstieg der Buchungen dort geführt, dass das Haus total voll belegt ist, wie es noch vor einem Jahr nicht der Fall war. Dafür stehen die Hotels in Ägypten und Tunesien leer!

Krönender Abschluss war der Rückflug!

Wir mussten ja in Gran Canaria umsteigen, wie auch schon auf dem Hinflug, da TUI schliesslich kostengünstig fliegen muss und es sich nicht leisten kann, leere Flugzeuge auf Strecke zu schicken.

Auf dem Rücksitz hinter uns nahm ein junges Paar mit einem Kleinkind mit ca. 2 Jahren Platz und dieses Kind quäkte und heulte den ganzen Flug und so ca. 10 Minuten vor der Landung schlief es endlich ein. Somit wurde es gleich wieder geweckt und brüllte wieder los! Die Gedanken, die einem nach fast vier Stunden Flug dann so durch den Kopf gehen, möchte ich hier lieber nicht mitteilen!!!

Was tun solche Eltern ihren Kindern an??? Und was machen die Reisegesellschaften, nur um alle Plätze voll zu bekommen??? Kinder unter zwei Jahren kostenlos zu transportieren ist vom Gedanken her ganz nett, aber für die Kinder nicht förderlich! Und auch nicht für andere Mitreisende!

Wir wollten Erholung und hatten nur Stress - da bleiben wir lieber in unseren vier Wänden und da haben wir Ruhe! Unser "sieben Sterne Haus und Garten" werden wir so schnell nicht mehr verlassen!

So nett und schön es sein kann, zu reisen, doch das war es nicht wert!

Die Verpflegung/Essen, war nicht schlecht - mittelmässig.

Auch die Themenrestaurants waren eine nette Abwechslung.

Leider karrt Riu alles von Spanien nach Sal und wir hatten auf mehr Fischangebote beim Essen gehofft, was so nicht der Fall war, da vermutlich das Angebot von Sal für solche Menschenmassen zu klein ist. Allerdings hätte im Kapverden Restaurant durchaus der eine oder andere einheimische Fisch auf den Tisch gehört! Aber anscheinend macht das Arbeit!

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest

Jule und Janos

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 2 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
8 Danke, Ungarn-Jule!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

2.953 Bewertungen von Reisenden

Bewertungen von Reisenden
    1.145
    1.213
    395
    133
    67
Bewertungen für
756
1.590
36
5
Gesamtwertung
  • Ort
  • Schlafqualität
  • Zimmer
  • Service
  • Preis-Leistung
  • Sauberkeit
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (15)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Nordhausen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. November 2011

Funana und Garopa sind 2 Hotels,die zusammen liegen-quasi gespiegelt.Man kann beides nutzen-egal ob Restaurants,Pools etc. Showbühne liegt in der Mitte (für beide Hotels).
Das Garopa ist älter und daher grüner-begrünt. Funana --stehen ein paar Palmen,Gehwege und Sträucher. Die restlichen Rasenflächen müssen noch wachsen--z.Zt. nur Sand.
Der Strand ist vom Hotel in ca. 2 min erreichbar.Wunderschöner flacher Sandstrand mit türkisblauen klaren Meer.Karibikfeeling.
Klima: Tag 30°C / Nacht 25°C / Meer 28°C / Pool 25°C also Pullover daheim lassen.
Sonnenschutz nicht vergessen. Wir haben zu dritt 2 Dosen gebraucht. 1Tag ohne reicht und man ist komplett rot.
Kostenlose Liegen am Strand und Pool.Negativ-viele lassen die Handtücher am Abend liegen,damit am nächsten Morgen die schönsten Schattenplätze am Pool reserviert sind oder stehen schon früh um 6 auf um die Liegen zu reservieren.
Meeresschildkröten-Babystation zwischen Hotel und Strand.
Mit 10 Euro kann man Pate werden.Täglich ab 16 Uhr .Strandzugang wird aus Sicherheitsgründen ab 18 Uhr geschlossen-kein Raus und Reinkommen!!!
Zum Hotel: Freundliches Personal,guter Service,große Anlage, Personal-spricht teilweise nur portugiesisch oder englisch.
Gäste: 70% Engländer,Rest Deutsch,Französisch,Portugiesisch,Spanisch,Italienisch-mal keine Osteuropäer!
Essen: Sehr Europäisch. Fisch,Huhn,Eier,Schwein,Rind,Pizza,Nudeln-alles dabei.-aber oft nur lauwarm-nicht heiß.Wurst-sehr gut-wie in Deutschland.Kein Nutella.Frühstücksbuffet immer gleich.
Trinken: Leitungswasser nicht genießbar-entsalztes Meerwasser-stark gechlort.Daher auch Cocktails schlecht mit Nachgeschmack-werden mit Leitungswasser versetzt (POM)sowie Eiswürfel. Bier und Schnaps i.O.--am besten Flaschen mit Cola etc. kaufen und Drinks selbst mischen.
PS---Caipi schmeckt gut.--sonst alles bä.Kaffee ist auch nicht der Hit. Trinkwasser in Flaschen gibts kostenfrei an der Rezeption.
Zimmer: sauber und ausreichend. TV mit deutschen Sendern.Leerer Kühlschrank-keine Minibar.
Große Doppelbetten,Safe auf jedem Zimmer.Klimaanlage und Deckenventilator o.K.und leise.
Einige Gäste hatten sich über Kakerlaken in den Kleiderschränken beschwert--wir hatten keine.
Gemuxt-mit Insektizieden wird nicht!!!!!Weder in Grünanlagen noch Zimmern.
Moskitos gibts auch nicht auf dieser Wüsteninsel.--aber Fliegen!!!!! (am Pool) Am besten ANTIBRUM besorgen.Authan hilft nicht.
Animation: ja aber zurückhaltend. Keiner wird belästigt.
Shows: Jeden Abend. 20-21Uhr Minidisco / 21.00 - 21.30 Pause / 21.45 -22.45 Show
Die Schows werden nur vom Animationsteam gespielt oder vom Publikum-wirken sehr laienhaft,fast täglich gleich und sind nicht zu vergleichen mit den professionellen Shows die wir in anderen 5Sterne Hotels in der Türkei erlebt haben.Wir waren etwas enttäuscht. Aber wer afrikanische Tänze mit viel Hüftschwüngen mag---bitte.
Ausflüge: Sehr teuer.Inselhüpfen 1 Insel 200,-Euro/P. ; Inselrundfahrt ca.45 Euro/Pers.-Kind die Hälfte.
Zum Strand hin sind andere Anbieter ,die wollen 25-30 Euro pro. für Inselrundfahrt--Kind frei.
Wir haben am Ende vor dem Hotel selbst jemanden gesucht und unsere Alleinige Tour für 40 Euro für 2 Erw+Kind bekommen.--also erst umschauen und alles selbst in die Hand nehmen.
Taxi nach Santa Maria kostet 4 Euro Tag / 5 Euro Nacht und es ist Festpreis(3 km)
In Santa Maria gibts eine Souveniershop mit Festnetztelefon am Hafen. Da kostet das Gespräch nach Deutschland pro min 1,00 Euro. Im Hotel 6 Euro !!!!!
Postkarten sind günstig incl. Porto ca. 1,50 Euro. Dafür kann die Karte auch 14-30 Tage dauern---also sofort schreiben.
ACHTUNG:SANTA MARIA__ Souvenier-Händler geben sich erst als Hotelangestellte aus(weil sie Dich am AI- Bändchen erkennen) -führen Dich zum Markt und wollen dir dort am Stand der Mama teure Souveniers andrehen.Meist 3x so teuer wie üblich.FINGER WEG !! oder runterhandeln.
Zigaretten Bsp. 1 Stange Marlboro 20,00 Euro.--vorher probieren
Fazit: Schöne Anlage,Super Strand, tolles Klima,Essen gut, zu empfehlen
----Abzug nur wegen: lauwarmes Essen,schlechte Drinks,müde Shows,minimale Hygienemängel.
Man muß bedenken,daß dieses Entwicklungs-Land erst in der Entwicklungsphase zum Tourismus steckt. Deutschland ist erst seit 3 Jahren dabei,Sal als Reiseziel anzubieten. Es wird viel gebaut und in der Zukunft wird Kapverden auch teurer werden. Also nutze die Chance in so einem Land Urlaub zu machen--in welchem du es dir in 10 Jahren vielleicht nicht mehr leisten kannst.

  • Aufenthalt Oktober 2011, Freunde
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
5 Danke, Heihap!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Königshain-Wiederau
Beitragender der Stufe 
19 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 30 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. Oktober 2011

Dieser Urlaub war der schönste Urlaub, den wir hatten. Die Zimmer waren sehr sauber und das Essen fantastisch und äußerst abwechslungsreich. Jede Woche gab es Themenabende und Sonntags Sektfrühstück. Die Menschen in diem Land sind freundlich und hilfsbereit. Das trifft für das Personal , als auch das Hotelmanagement zu. Wir waren auf der Vulkaninsel. Dies war ein sehr schöner Ausflug. Die Animation war abwechslungsreich.

  • Aufenthalt November 2010, Familie
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 5 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, 66894!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
common_n_hotel_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. August 2011

Wir waren letztes Jahr schon im gleichen Hotel und waren positiv überrascht, doch dieses Jahr lief alles anderst. Uns wurde vom Essen schlecht, das meiste sah wie tiefgekühlt und frisch aufgetaut aus. Zudem war unser Zimmer zuerst mit kleinen schwarzen Kakerlaken befallen, was wir der Rezeption sofort gemeldet haben. Die Dame war sehr überheblich, machte sich über uns lustig und gab noch dazu dass dieses "Insektenproblem" völlig normal sei und das sie in jedem Zimmer seien. Das ist anscheinend mit der Temperatur abhängig. Sie schickte uns eine sehr schlecht gelaunte Putzfrau, die das Zimmer mit Insektenspray eingesprüht hat. Jeden Abend hatten wir dieses Problem, 5-6 haben wir immer mit dem Schuh gekillt, sagten nach einer Weile nichts mehr, bis zu dem Tag als eine Riesenkakerlake der grösse eines Daumen, in unserem Zimmer krabbelte. Das gab uns den Rest. Wir haben sofort das Zimmer gewechselt, und siehe da, keine einzige Kakerlake mehr!! Zufall oder ein altes bekanntes Problem in diesem Hotel?? Was darf man sich in einem 5 Sterne Hotel gefallen lassen und was nicht??

  • Aufenthalt Juli 2011
    • 3 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 1 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 2 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
1 Danke, Kathythepink!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Essen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
33 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 31. Juli 2011

Hotelanlage gepflegt jedoch ein bisschen kahl (Wasser ist kostbar), ca. 75% Engländer, 10% Deutsche, Rest andere Europäer.
Zimmer sauber, fast neuwertig, Anti- Kakerlakenmittel wird täglich verteilt, keine im Zimmer gesehen, Klima funktioniert ordentlich, Bad in gutem Zustand.
Die Buffet Restaurants entsprechen der "Standard" AI Qualität. Hygiene ok aber geschmeckt hat es selten nach was. Vergleichbar mit AI in Ägypten, kein vergleich mit AI in Dubai. Die 4Themenrestaurants sind geschmacklich viel besser! Müssen genau 3Tage im voraus gebucht werden .-) heißt täglich hingehen. Ich fand das Afrika und KapVerde Themenrestaurant am besten.
Mittagessen ist eher als Snack zu verstehen, täglich Toast, HotDog, Hamburger und eine Fleischsorte die oft schon aus war.
Frühstück ist gut- sehr vielfältig jedoch Vollkorn ist nicht wirklich Vollkorn, Kaffee ungenießbar auch an den AI Automaten, Lachs sehr lecker nur nicht jeden Tag vorhanden,
Flaschenwasser, CocaCola, Sprite, Fanta, gutes Bier vorhanden, Cocktails sehr süß und Fusel Alkohol.

  • Aufenthalt November 2010, Freunde
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Ingrid220033!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pilsen, Tschechien
Beitragender der Stufe 
8 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 12 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. Juli 2011

Ein Hotel der afriklanischen Klasse. Was mich überaschte, war, das die Zimmer schon ziemlich viel abgewohnt waren. Ansonsten sympatisch eingerichtet. Die Zimmer waren sauber, die Flure nicht besonders. Wir waren in dem Trackt gleich an der Rezeption untergebracht, was zwar sehr vorteilhaft für das Essen war, weil die Restaurants in der Nähe waren, aber weit zum Strand. Übarhaupt ist es überall ziemlich weit gewesen. Was aber bei einem Allincl. Aufenthalt nicht zu schaden ist. Das Hotel ist mit dem Nachbarhaus Riu Garopa durch das Animations Saal und die 4 Bars verbunden, man kann sich überall frei bewegen, und auch in dem Hauptrestaurants von beiden essen.
In den Restaurants veranstaltet das Hotel Themenabende besonders portugüsiche, spanische und italienische. Man kann auch die capwerdische Küche kenenlernen.Das Essen war wie überall mit Allincl.., wem aber, wie mir, Jamon Serrano, Fisch, Meeresfrüchte, verschiedene Käse sorten und Salate reichen, ist hier gut aufgehoben.
Nicht immer konnte man den Wein trinken, den man wollte. Oder war kein Weißwein, oder Rotwein, oder wieder hin kein Rosewein.
Das Personal an den Bars ist meistens freundlich, die paar unfreundlichen Damen an der Rezeptionsbar konnten die Gute Laune nicht verderben. Die Bars an der Rezeption waren auch nicht sehr sauber, der typische Bargestang war zu riechen, das werschütete Bier, Wein uns soweiter.
Das Fitnessstudio immer sehr voll, man kann aber Spazirgänge an dem langen Sandstrand machen, und wenn man paar mall schnell die Dünnen nach oben und unten läuft, im Meer schwimmt, ist auch Fitness und an der frischen Luft.

  • Aufenthalt März 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
2 Danke, Romana26!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sevelen
Beitragender der Stufe 
77 Bewertungen
44 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 30 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 25. Januar 2011

Wir sind das erste Mal in einem RIU Hotel gelandet. Und auch das erste Mal auf den Kapverden. Das Hotel liegt an einem schönen Sandstrand, schneeweiss einfach toll.
Wir waren von Anfang an begeistert. Saubere Zimmer, gutes Essen, freundliches Personal, es hat alles gestimmt.
Das Preis Leistungs Verhältnis stimmt hier noch voll und ganz.
Die Anlage ist gepflegt und schön gestaltet.Sehr sauber.
Auch die vier Themenrestaurants ( 3 tage vorbestellen) bieten super Küche , geschmackvoll und schön zubereitet.(Schaukochen).
Wir haben uns entschlossen, im Jan. 2012 für 3 Wochen wieder in diese Hotel zu gehen.
Freuen uns schon darauf...Ausserdem ist 12 Stunden Sonnenschein....und immer Wind...sodas es sehr angenehm ist...Das Animateurpersonal ist sehr lieb und freundlich und machen mit Freude ihr Arbeit...
RIU Funana wir freuen uns wieder zukommen.....

  • Aufenthalt Januar 2011, Paar
    • 5 von 5 Sternen
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen
      Lage
    • 5 von 5 Sternen
      Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen
      Zimmer
    • 4 von 5 Sternen
      Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen
      Service
Hilfreich?
Danke, Leopold1958!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
Reisende haben außerdem diese Hotels in Santa Maria angesehen:
1.9 km entfernt
Hotel Morabeza
Hotel Morabeza
Nr. 1 von 16 in Santa Maria
4.5 von 5 Sternen 569 Bewertungen
1.5 km entfernt
Hotel Oasis Salinas Sea
Hotel Oasis Salinas Sea
Nr. 3 von 16 in Santa Maria
4.0 von 5 Sternen 1.654 Bewertungen
1.4 km entfernt
Hotel Oasis Belorizonte
Hotel Oasis Belorizonte
Nr. 9 von 16 in Santa Maria
3.5 von 5 Sternen 1.256 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen
0.7 km entfernt
Hotel Dunas de Sal
Hotel Dunas de Sal
Nr. 8 von 16 in Santa Maria
4.0 von 5 Sternen 253 Bewertungen
0.8 km entfernt
Crioula Club Hotel & Resort
Crioula Club Hotel & Resort
Nr. 11 von 16 in Santa Maria
3.5 von 5 Sternen 1.510 Bewertungen
2.3 km entfernt
Odjo d'Agua Hotel
Odjo d'Agua Hotel
Nr. 10 von 16 in Santa Maria
4.0 von 5 Sternen 350 Bewertungen
Preise ansehen
Preise ansehen
Preise ansehen

Sie waren bereits im ClubHotel Riu Funana? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über ClubHotel Riu Funana

Unternehmen: ClubHotel Riu Funana
Anschrift: Cabocan Lote A2, A3, Santa Maria, Sal 4111, Kape Verde
Telefonnummer:
Lage: Kape Verde > Sal > Santa Maria
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 3 der Strandhotels in Santa Maria
Nr. 3 der besten Resorts in Santa Maria
Nr. 4 der Romantikhotels in Santa Maria
Nr. 4 der Spa-Hotels in Santa Maria
Nr. 4 der Familienhotels in Santa Maria
Nr. 5 der Luxushotels in Santa Maria
Preisspanne pro Nacht: 164 € - 495 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — ClubHotel Riu Funana 4*
Anzahl der Zimmer: 500
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, 5viajes2012 S.L., Expedia, Weg und Hotels.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei ClubHotel Riu Funana daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Funana
Hotel Riu Funana Santa Maria
ClubHotel Riu Funana Sal/Santa Maria, Kape Verde
Riu Funana Santa Maria

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen