Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Royal Horizon Boa Vista
Hotels in der Umgebung
Residencial A Paz B&B(Boa Vista)(Großartige Preis/Leistung!)
58 $*
56 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Hotel Riu Karamboa(Boa Vista)
173 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
192 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Pensão Santa Isabel(Sal Rei)(Großartige Preis/Leistung!)
50 $*
42 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
112 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Pool
128 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Restaurant
B&B Salinas Boa Vista(Sal Rei)(Großartige Preis/Leistung!)
82 $*
54 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Aparthotel Por do Sol(Sal Rei)(Großartige Preis/Leistung!)
105 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
148 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenlose Parkplätze
  • Am Strand gelegen
Hotel Riu Touareg(Santa Monica)
154 $*
Travelocity
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (2.168)
Bewertungen filtern
2.168 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
741
989
295
86
57
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
741
989
295
86
57
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
43 - 48 von 2.168 Bewertungen
Bewertet 8. Januar 2014

Wir haben in diesem Hotel Weihnachten 2013 verbracht und mussten leider feststellen, dass dieses einer der schlechtesten Aufenthalte unseres Lebens war.
Wir hatten uns fälschlicherweise auf die eigentlich guten Bewertungen verlassen.
Bereits bei der Ankunft im Hotel wurden wir davon überrascht, dass man entgegen aller Gepflogenheiten alle Leistungen vorab bezahlen muss. Ich kenne eigentlich nur Zahlung/Abrechnung nach dem Aufenthalt.
Zwar war im Zimmer ein Safe vorhanden, mit 3 Schräubchen an der Papprückwand des Schranks befestigt, der musste aber vorab mit 2€ pro Tag bezahlt werden.
Wlan unverschämt teuer 1/2 Stunde 4€, 1 Stunde zum „Sonderpreis" von 7€.
Im ersten Zimmer waren die Wände schimmelig, Moskitogitter vor den Türen waren nicht funktionsfähig, Maus im Zimmer . Nach Intervention erfolgte am nächsten Tag der Umzug in ein neues Zimmer im oberen Geschoß. Der Ausblick war hier sehr schön.
Die Zimmer sind generell abgewohnt und verdienen eine Renovierung. Das von uns gebuchte Zimmer bestand aus einem Schlafzimmer, hier befand sich auch der Fernseher (immerhin mit Empfangsmöglichkeiten mehrerer Sender in unterschiedlichen Sprachen, wenn auch sehr schlechter Bildqualität), sowie einem weiteren Zimmer, welches auch mit einer Kochmöglichkeit und Spüle ausgestattet war, leider ohne jegliche Kochutensilien oder Geschirr. Eine Möglichkeit Kaffee oder Tee zuzubereiten gab es nicht. Wasser ist nicht trinkbar und auch zum Zähneputzen nicht geeignet. Wir hatten AI gebucht und zu unserer Überraschung durften wir feststellen, dass einfaches Wasser in Flaschen nicht dazuzählt. Wasser gibt es nur glasweise an der Bar oder im Restaurant. Abfüllen in eine Trinkflasche war verboten.Eine Flasche Wasser schlug dann mit 2€ zu Buche. Das geht auch anders, im nebenan gelegenen Iberostar wurde jeden Tag 1 Flaschen Wasser zur Verfügung gestellt. So kennt man das auch von den Malediven.
Die Anlage ist für gehbehinderte Personen eigentlich nicht geeignet. alle Wege sind gepflastert und damit uneben oder gefliest und rutschig. Einige Treppen sind zu überwinden. Für uns kein Problem, aber für mehrere auf den Rollstuhl angewiesene Reisende eine böse Überraschung.
Was uns am meisten gestört hat, war die konstante Beschallung.
An der recht großen Poolanlage fand täglich Animationsprogramm statt, untermalt von unglaublich lauter Musik. Damit wurde auch konstant das Restaurant beschallt. Die Terrasse an der Lobby Bar spielte dann gleichzeitig Kapverdische Musik, die sich mit der Pool Musik überlappt hat. Dazu noch 2 Fernseher mit französischem Sportprogramm und kapverdischen Nachrichten machte die Kakophonie an Tönen komplett. Einfach unerträglich. Am 25.12. wurde stundenlang Jingle Bells gespielt, bis zum Erbrechen. Ein einfaches Genießen des wirklich sehr schönen Ausblicks von der Terrasse mit Wind und Wellengeräuschen war unmöglich.
Selbst der Ruhebereich am Strand wurde durch die Poolmusik beschallt.
Der Strand ist wunderschön, weiß, sauber, abseits der Hotelbereiche fast menschenleer ungefähr 2 Stunden links und rechts jeweils.
Der Wind ist extrem stark, wunderbar für Kite Surfer, aber hatte dadurch den Nachteil, dass alle anderen „gesandstrahlt“ wurden. Schwimmen ist eigentlich nicht möglich, rote Fahne jeden Tag. Wellen sind hoch, Strömung stark.
Generell strahlten die meisten Angestellten wenig Servicebereitschaft aus. Kaffee, Besteck, musste man sich meistens selber zusammensuchen. Generell war die Verständigung schwierig, da Kenntnisse in Englisch, Deutsch und auch Französisch beim Service Personal nur beschränkt vorhanden waren. Portugiesisch ist die Sprache der Wahl, aufgrund der Ähnlichkeit geht es auch einigermaßen mit Spanisch. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.
Da es keine erkennbaren öffentlichen Verkehrsmittel, wie einen Bus gibt, ist man entweder darauf angewiesen ein Taxi zu nehmen, für abgeschmackte 10€ pro Strecke oder kann zu Fuß gehen. Wir haben uns für letzteres entschieden und haben Sal Rei, Rabil und nähere Umgebung erkundet.
Schön ist hier auch anders. Alles sehr arm, Menschen, die in Plastikzelten wohnen. Zwei Welten, die AI Anlagen und die Realität. Leider tragen diese Anlagen ja auch kaum zu einer Verbesserung der Lebenssituation der Menschen bei, da das Geld nicht im Land bleibt.
Das vorhandene kleine Spa weist ebenfalls unglaublich hohe Preise aus.
Fazit: sehr schöner Strand, gut geeignet für Kite Sufen, sehr schön angelegte und gepflegte Gartenanlage, nichts für Ruhesuchende, renovierungsbedürftige Zimmer, mangelhafter Service, und für uns das erste und gleichzeitig letzte Mal.
Das erste Mal, dass wir uns ernsthaft mit einem Abbruch einer Urlaubsreise beschäftigt haben.

Zimmertipp: 823 war ruhig und hatte Meerblick.
  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Taucherin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Dezember 2013

Die Anlage fügt sich gut in die Landschaft ein. Vom Speisesaal aus, der eine riesige überdachte Terasse hat, hat man einen herrlichen Blick runter auf die recht große Poolanlage und den etwas tiefer gelegenen Strand und das Meer. Die Terasse erstreckt sich bis zur Lobby und der nebenan gelegenen Bar, die ebenfalls noch eine große Terasse mit Pool- und Meerblick aufweist. Unten am Pool befindet sich eine weitere Bar. Desweiteren gibt es auch noch eine Strandbar und ein Snackrestaurant. Man fühlt sich also überall gut versorgt. Mit den in anderen Bewertungen beschriebenen Kakerlaken war es bei uns im Dezember nicht so schlimm. Draußen in der Nähe der Zimmer findet man dann aber doch die ein oder andere meist verendende Kreatur. Für uns aber ein Zeichen, dass sie bekämpft werden und man versucht, das Problem in den Griff zu bekommen. Die Zimmer waren für 4 Sterne zufriedenstellend ausgestattet. Hatte als Frau ausreichend Bügel im Schrank und Ablagemöglichkeiten im Bad ;). Schneeweiße und fleckenfreie Laken und Handtücher. Flatscreen-TV mit mehreren Sendern pro Sprache.
Am Hauptpool und Ruhepool gute Holzliegen mit Auflage, am Strand Kunststoffliegen mit Auflage, jeweils in ausreichender Zahl. Der Handtuchservice für die Liege-Handtücher klappte auch einwandfrei.
Abwechselungsreiches Animations- und Sportprogramm. Am Ruhepool gibt es keine laute Musik und die Animateure kommen dort nicht hin. Auch, wenn man nicht ständig die Spielchen mitmachen möchte, sind sie immer sehr nett. Mit Französisch oder Englisch kommt man gut zurecht, wer nur deutsch spricht, ist etwas benachteiligt.
Das abendliche Unterhaltungsprogramm am Pool und im Freilufttheater wechseld täglich und wiederholt sich von Woche zu Woche nicht identisch.
Das Essen fanden wir sogar 4 1/2 Sterne wert. Sehr reichhaltig und abwechelungsreich und es wird alles nachgelegt, auch wenn man auf letzten Drücker kommt. Die zusätzliche "Snack-Bar" am Strand ist mehr, als nur eine Snack-Bar und noch ein paar Meter weiter, als die Getränke-Strand-Bar.
Empfehlen kann ich auch den Spa-Bereich. Massagen unterschiedlicher Kategorien und verschiedene Beautybehandlungen in angenemer Atmosphäre. Einen so großen Spabereich hätte ich hinter der etwas verstecketen Tür gar nicht erwartet. Am Strand gibt es auch einen Bereich für Massagen.
Vom Royal Decameron aus werden mittlerweile viele Ausflüge in verschiedene Regionen der Insel angeboten. Auch für Abenteuer-Liebende: Kite-Surfkurse, Tauchen, Quadtouren, Sandboarding, Wüstentrecking u.ä. sind von hieraus ohne großen Aufand möglich.
Die Hoteldisco ist gut schallgeschützt und Musik dringt nicht nach draußen.
Wir hatten eine gute Mischung aus Relaxing, Action, wunderbaren Strandspaziergängen, "Wellenbaden", romantischen Sonnenuntergängen und genußvollen Mahlzeiten in diesen zwei Wochen und waren sehr zufrieden.
Achtung! Seit April 2013 zahlt man (überall) 2 € Kurtaxe bzw. Touristensteuer pro Tag, aber nie mehr als 20 € pro Aufenthalt. Da es noch relativ neu ist, wussten wir das nicht. WLAN kostet
4 € für 30 Min. Bei längerer Nutzung wird es im Verhältnis etwas günstiger.

  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Marion W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. November 2013

Das Hotel bietet für alle Reisende etwas.
Unterhaltung als auch Ruhe.
Die Zimmer sind von der Raumaufteilung her sehr großzügig. Die Ausstattung ist einfach gut.
Es kommt schon mal vor, dass Tierchen in die Zimmer gelangen. Wer damit ein Problem hat sollte aber generell nicht verreisen!
Meerblick von allen Zimmern aus garantiert!
Wunderschöne Bar mit Terrasse und einer traumhaften Aussicht - Perfekt für den Sonnenuntergang zu beobachten. Der Kaffee hier ist wirklich sehr zu empfehlen.
Das Buffet war sehr abwechslungsreich und ließ keine Wünsche offen. Das Servicepersonal war immer äußerst hilfsbereit und sehr bemüht alle Wünsche zu erfüllen.
Am Strand findet man immer eine Liege im Schatten und auch die Strandbar bietet neben Getränken kleine Gerichte an.
Alles in allem war es traumhaft und sehr entspannend- die Massagen haben ihr Übriges dazu getan. Das Sportangebot ist sehr vielseitig, wenn man denn im Urlaub etwas für seine Fitness tun möchte.
Mehr geht wirklich nicht - hinfahren und genießen!

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Heidi S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. September 2013

Hotelanlage an sich ist richtig gut.
Am wunderschönen Sandstrand gelegen.

Essen ok und Personal manchmal etwas schwer von Begriff, aber engagiert und freundlich.

Im Zimmer waren leider täglich Kakerlaken in jeder Größenordnung. Angeblich wurde das Zimmer "desinfiziert", was aber nichts nutzte bzw. wir haben nicht erkennen könne, ob tatsächlich etwas gemacht wurde.
Da wir auch noch in einem anderen Hotel auf der Insel waren und dort keinerlei Kakerlaken waren, haben wir einen direkten Vergleich und wissen, dass es nicht unbedingt "üblich" ist.

  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, kolibri-de-paris!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. September 2013

Das Hotel ist durch den Bungalow-Stil, in dem es erbaut ist, sehr schön gestaltet. Von vielen Zimmern aus hat man direkten Blick aufs Meer und den Strand. Und das völlig unverbaut. Man sieht in der Ferne ein Riu Hotel, aber ansonsten ist der Blick wirklich außergewöhnlich. Die ganze Anlage ist mit viel Grün liebevoll angelegt.
Diese Abgelegenheit hat allerdings den Nachteil, dass man überall mit dem Taxi hinfahren muss. Eine Fahrt in die Inselhauptstadt Sal Rei kostet 10€ (und die Rückfahrt auch noch mal).

Besonders gefallen hat uns die Beach Bar, die direkt am Anfang des Strandes liegt, und in der man sich mit kalten Getränken, Snacks und Kuchen (schmecken allerdings alle gleich) versorgen kann. Der Strand hat ausreichend Liegen und fest eingebaute Sonnenschirme. Badelatschen nicht vergessen - der Sand kann sehr heiß werden.

Das Essen bei Anlagen dieser Größe ist nicht vergleichbar mit einer Restaurantküche. Das Angebot ist geradezu riesig und es ist eigentlich für jeden Geschmack was dabei. Nicht alles ist gut, aber alles in allem kann man schon zufrieden sein. An allen Theken sind Schilder mit deutschen Erklärungen. "Kann Muttern und deren Ableger behalten" bedeutet übrigens "kann Spuren von Nüssen enthalten". Man kann sehr schön auf der überdachten Terrasse sitzen und je nach Jahrezeit beim Essen den Sonnenuntergang anschauen. Morgens wird man von einer etwas lästig werdenden Spatzenflut überfallen. Wir haben das so gemacht, dass immer einer am Tisch geblieben ist - auf anderen Tellern saßen die Spatzen nämlich im Omelett und haben das Brot gestohlen.
Abends kann es zu Mückenschwärmen kommen (in zwei Wochen haben wir fast zwei Flaschen Anti-Brumm gebaucht). Der Service ist schnell und routiniert. Wer französisch kann ist klar im Vorteil da im Hotel englisch NICHT die bevorzugte Sprache ist.

Weniger gut hat uns die Kakerlaken-Armada gefallen, die Abends auf den Wegen des Hotel unterwegs war. Wir hatten leider auch im Zimmer Besuch von den Viechern. Morgens lagen dann vor der Balkon- oder Zimmertür auch noch immer ein zuckendes Tier.

Geärgert haben wir uns immer wieder über die Rezeption. Da war man häufig unfreundlich, aber vor allem hat man da immer auf Fragen mit "ja" geantwortet, egal ob das nun stimmte oder nicht. Auch hier sprechen nur wenige - und dann ein schlechtes - englisch.

Einige Gäste haben noch nie was von Tischmanieren oder Rücksicht auf andere Urlauber gehört, aber das lässt sich verkraften und ist bei großen Hotels nun mal nicht zu verhindern. Nervig ist auch die ewige sehr laute Bum-Bum Musikbeschallung - vom Frühstück bis zum Abendessen.

Es gibt aber einen Ruhepool, an dem es keine Musik gibt. Mit weitem Abstand am Schönsten ist es allerdings am Strand!!

Dazu muss man sagen, dass wir eigentlich keinen Cluburlaub machen wollten. Da aber unsere Pension keine Klimaanlage hatte und auch der Ventilator wegen tagelangen Stromausfalls nicht ging, herrschen Nachts im Zimmer immer noch feuchte 30c. Nach einigen Nächten ohne Schlaf haben wir dann auf das Royal DeCameron umgebucht. Von der ursprünglichen Idee, die Insel authentischer (denn Authentizität gibt es im DeCameron nicht) zu erleben mussten wir leider Abschied nehmen. Und da sonst auf der ja eher spärlich bewohnten Insel nichts mehr frei war, hat uns der Veranstalter im DeCameron untergebracht.

Es spricht klar für das Hotel, dass es uns trotzdem gefallen hat!

Zimmertipp: Wir hatten das Zimmer 828. Weitgenug von der Poolbeschallung entfern, unverbauten Meerblick mit separatem Schlaf- und Wohnzimmer. Mit Zwischentür zum nächsten Appartement um auch mit vier oder mehr Personen da zu wohnen. Sehr zu empfehlen.
  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Fancynote!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen