Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Patatran Village Hotel
Hotels in der Umgebung
Casa De Leela(La Digue)
165 $*
160 $*
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Hotel L'Ocean(La Digue)
260 $*
165 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Am Strand gelegen
  • Restaurant
235 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
278 $*
249 $*
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
588 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Am Strand gelegen
1.609 $*
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Kostenloses WLAN
  • Pool
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Pool
  • Am Strand gelegen
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
  • Restaurant
  • Bar/Lounge
Le Chateau de Feuilles(Baie Ste Anne)
Keine Verfügbarkeit für Ihre Daten bei unseren Partnern
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Bewertungen (498)
Bewertungen filtern
498 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
139
192
105
34
28
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
139
192
105
34
28
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
80 - 85 von 498 Bewertungen
Bewertet 15. Juni 2013

Wir haben 2 Naechte im Patatran verbracht. Fuer das Hotel spricht die absolut grossartige Lage und der hauseigene Strand - tolle Loungeliegen, gut zum schnorcheln. Leider hatten wir nur das Standardzimmer gebucht das einfach in die Jahre gekommen und ueberholungsbeduerftig ist - generell ist die Anlage nicht die neuste und hat durchaus Makel. Das Personal ist recht freundlich, ziemlich gemuetlich und typisch kreolisch "schnell". Die Halbpension ist ok - Fruehstueck mit warmen Speisen, Fruechten... Abendessen in Menue Form mit landestypischen Gerichten. Tipp kein Standardzimmer buchen - lieber etwas mehr in die hoeherwertige Kategorie investieren.

  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, kw209!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Juni 2013

Zuerst müssen wir sagen, dass wir nicht die ses Hotel gebucht hatten. Thomas Cook die mit Masons, dem Reisebüro vor Ort, zusammenarbeitet, hatten einen Reservierungsfehler gemacht. So waren wir doch etwas gespannt auf dieses Hotel in dem wir 8 Nächte übernachteten.

Das Hotel liegt wunderschön am nördlichen Ende der Insel. Vom Pool und von vielen Zimmern aus hat man einen traumhaften Blick auf das Meer, Anse Patates und in die Palmen. Nachts hört man die Wellen an den Strand schlagen, was wirklich traumhaft war.

Wir bekamen ein Deluxe-Zimmer "La Mer", welches zum Thema Meer dekoriert ist. Das Zimmer war riesig, die Inneneinrichtung und die Deko nicht wirklich unser Geschmack. Das Bad war teilweise neu und hatte eine gute Dusche. Leider verschimmelt die Decke des Bades. Das Bett war bequem, wir kämpften ein bisschen mit der Klimaanlage, ohne ging nicht, jedoch war diese direkt auf das Bett gerichtet und konnte nicht wirklich reguliert werden, so haben wir in den Nächten so richtig gefroren. Wir hatten einen super Blick vom Balkon, auf dem es zwei Liegen und einen Tisch mit Stühlen hatte. Das Zimmer hat zwar zwei riesige Schränke, jedoch ohne Tablare und so mussten wir Dinge die wir nicht aufhängen konnten im Koffer lassen. Kurz hätten wir den vom Hotel angegebenen Preis von 567 Euro die Nacht bezahlen müssen, wären wir nicht wirklich glücklich gewesen.

Wir hatten Halbpension gebucht. Von den 8 Nachtessen gab es drei Mal Buffets. Klein und für unseren Geschmack fein. Die anderen 5 Mal waren eher so la la. Zur Vorspeise gab es 4 Mal Suppe, anschliessend Fisch oder Chicken, Fisch oder Schwein, Fisch oder Chicken... Eher langweilig. Die alkoholischen Getränke sind übrigens sehr teuer. Das Frühstück fanden wir gut. Frische Früchte, Omeletts, Eier, Toast, Kokosnüsse, süsses Gebäck...für uns war das gut. Der Service war dann sehr gut, wenn die Chefin ebenfalls da war, ansonsten war er einfach gut.

Ansonsten war der Service im Hotel so la la. Wir fanden es sauber, so gut das in einem tropischen Land geht. Einige der Mitarbeiter waren sehr freundlich, andere eher nicht. Wir können nicht sagen, dass wir jetzt extrem das Gefühl gehabt hätten König zu sein in diesem Hotel - eher so, dass wir Glück gehabt hätten, dass wir da sein durften.

Der kleine Strand ist traumhaft. Und es stimmt, bei Flut wird er zugeflutet. Aber sonst ein Paradies. Auch der Pool ist wunderbar und wir haben immer mal wieder eine kleine Abkühlung darin genossen.

Zu Fuss ist man übrigens etwa in 20 Minuten an der Fähre. Für die Inselerkundigungen haben wir jedoch auch Velos gemietet. Tipp, vor dem Frühstück mieten, nachher sind die Besten schon weg. Und die Insel muss man sich einfach wirklich ansehen.

Fazit: Ein Hotel mit wunderschöner Lage, unbedingt ein gutes Zimmer wählen (nicht La Mer), noch ein bisschen ein besserer Service, abwechslungsreicheres Essen, ein freundliches Lächeln und schon wäre das Hotel ein absoluter Hit.

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, M D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 13. April 2013

Wir hatten im April 2012, nach einem sehr schönen Aufenthalt auf Cerf Island, eine Woche Patatran Village gebucht. Der erste Eindruck: Die Lage des Hotels - wunderbar! Zweiter Eindruck: Der eh schon kleine Strand schrupft bei Flut auf Handtuchgröße zusammen. Dritter Eindruck: Empfang in der Lobby - leicht schmuddelig, aber egal. Schließlich muß man dort ja nicht schlafen. Der Pool: irgendwie etwas milchig - oder doch eher trüb? Dann nimmt das Unheil seinen Lauf: Präsentation der Zimmer ( Familienzimmer, Mansarde im Dachgeschoss). Au weia! Was ist das denn? Klappriger Billigstyle. Erstmal umbauen! Der Kühlschrank steht neben dem Kopfende des Bettes und macht einen Riesenlärm. Das wird wohl nix mit schlafen. Danach: Dauerlüften. Irgenwie muß doch der Gestank von etwa 20, im Kleiderschrank verteilten Mottenkugeln zu vertreiben sein. Also: Mottenkugeln einsammeln, Fenster auf - der Gestank bleibt! Blick auf Bettvorleger-Teppich: Nee, da lieber nicht drauf rumlaufen. Also: raus damit. Ach hätten wir ihn doch liegenlassen! Wo bekommen wir jetzt einen Besen her, um den Dreck zusammen zu kehren? Sohnemann war auf Schatzsuche. Hat auch was gefunden: 2 gebrauchte Pflaster und eine Mullbinde unterm Bett. Naja, kann ja mal vorkommen. Ab zum Abendessen. Die laute Musik der Schrammelband, die versucht Rock & Pop-Klassiker nachzuspielen macht das Buffet auch nicht besser. Ab ins Bett. Vor lauter Frust und Dank des Kühlschrankes : kaum Schlaf. Nächster Morgen: Frühstück ( auch nicht der Burner), dann Kofferpacken. Neue UnterKunft suchen. Hurra, gefunden! La Digue Island Lodge. Sind zwar jetzt arm, aber glücklich.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Thomas B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. März 2013

*) liebevolles freundliches service
*) sehr gutes essen
*) wir bekamen die captain suite obwohl wir standart gebucht hatten-traumhaft!
*) direkt an traumstrand anse patates mit wundervollem ausblick auf die nachbarinseln

  • Aufenthalt: Februar 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, brigita r!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Januar 2013

Unserer Meinung nach die bestgelegene Unterkunft auf La Digue. Die Bungalows sind am Hang verteilt und vom Balkon hat man einen traumhaften Blick auf das Meer, die Grantfelsen und die vorgelagerten Inseln. Ebenso hört man die starke Brandung des Meers. Frühstück und Abendessen war OK. Die Hotelmanagerin Lindy ist einsame Spitze. Sie kümmert sich einfach um alles und dies sehr schnell was eigentlich außergewöhnlich ist für die Seychellen und ihrer Lebenseinstellung.

  • Aufenthalt: Dezember 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Sabine E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen