Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1.953)
Bewertungen filtern
1.953 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.735
148
42
11
17
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.735
148
42
11
17
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
57 - 62 von 1.953 Bewertungen
Bewertet am 14. August 2012

Wir hatten als Honeymooner gebucht. Bei der Ankunft haben wir beide jeweils erstmal ein Blumenkranz umgehängt bekommen. Vor der Villa (Royal Courtyard Villa No 308) war ein Herz aus Blumen geformt. Dessweiteren waren alle Handfücher mit Blüten bestückt. Im Kühlschrank war eine Flasche Sekt und wir bekamen einen Honeymoon Kuchen zur Begrüßung. Der Jakuzzi war ebenfalls mit Blüten geschmückt. Die Villa war mehr als großzügig geschnitten. Das Bad riesengroß. Es gab zwei Duschköpfe (HansGrohe), so konnte man auch zusammen duschen.

Das Publikum ist sehr international. Europäer, Australier, Asiaten.
Deutsch wurde nicht gesprochen, aber mit englisch ist es kein Problem.

Das Essen im Breeze ist super, allerdings doch sehr teuer. Vorallem der Wein. Der billigste auf der Karte hat umgerechnet 40€ die Flasche gekostet. Etwa hundert Meter vom Hotel gibt es den "Seminyak Sqaure". Dort gibt es einen Supermarkt, Bars und Restaurants. Viel günstiger als im Hotel. Es gibt dort auch Abends verschiedene musikalische Veranstaltungen.

Die Lage ist fantastisch. Direkt am Indischen Ozean. Vom Frühstück kann man den Wellenreitern bei Ihrer Beschäftigung zuschauen. Zum Baden ist es eher ungeeignet, da die Wellen doch recht hoch sind.

Zum Service: Einfach immer nur die 0 wählen und sagen was man will und es wird in Windeseile erledigt. Z.B. ist bei uns am Pool eine Lampe augefallen. Diese wurde dann während unseres Abendessens ausgetauscht. Oder: Wir kamen zum Frühstück und nahmen an einem Tisch mit zwei Stühlen Platz. Meine Frau stellte ihre Handtasche neben sich auf den Boden. Nach sehr kurzer Zeit kam eine Bedienstete und brachte einen dritten Stuhl auf dem sie dann die Handtasche stellte. Apropos Früchstück: Es ähnelt eher einem Mittagessen. Also lieber etwas später zum Frühstück (wir gingen immer so gegen 13:00 Uhr). Am zweiten Tag wurden wir mit unseren Vornamen angesprochen. Jeden Tag bekamen wir ein anderes "Betthupferl". Es gab sogar eine deutschsprachige Zeitung aufs Zimmer mit meinem Namen drauf. Eines morgens kam der Hoteldirektor an unseren Tisch und begrüßte uns auch mit unseren Namen und gab uns ein Dankesschreiben in dem er sich persönlich bei uns bedankte, dass wir das Samaya für unsere Flitterwochen ausgesucht hatten und gab uns noch einen Gutschein für das Spa. Und es gibt den Fahrservice. Wenn man auswertig zum Essen geht, kann man diesen, im gewissen Umkreis, nutzen. Es wird für einen der Tisch reserviert. Man wird hingefahren. Und wenn man die Rechnung nach dem Essen bekommt, sagt man einfach dem Kellner er möchte doch das Samaya anrufen und zehn Minuten später steht das Auto bereit und fährt einen zurück zum Hotel.

Zimmertipp: Zusammenfassung: Nichts für Singels, da meist nur Honeymooner im Hotel sind. Und für die Flitterwochen gilt: Jeder Zeit wieder.
Aufenthaltsdatum: Juli 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Carsten N!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Mai 2012

Wir waren eine Woche in einer Royal Courtyard Villa. Die Villen im vorderen Bereich wurden zum damaligen Zeitpunkt renoviert. Wir haben lange gezögert aufgrund dieser Renovierungsarbeiten, ob wir das Samaya überhaupt buchen sollen. Wir sind froh, dass wir es getan haben. Die Renovierungsarbeiten waren sehr gut abgeschirmt und sie waren nicht störend. Das Hotel ist definitiv das beste Hotel, welches wir bisher genutzt haben. Der Service ist einzigartig: Man wird auf Händen getragen. Hier nur ein Auszug einiger Beispiele:
- Frühstück ist flexibel (d.h. sowohl die Uhrzeit als auch der Ort (Villa, Breeze Restaurant oder Restaurant im Royal Courtyard Villen Bereich) und das alles ohne Aufpreis.
- man wird schon morgens nach seinen Plänen für den Tag gefragt und gerne sind die Mitarbeiter bei der Umsetzung behilflich: "Sie möchten heute Abend im Restaurant xy in Seminyak essen - gute Wahl- können wir eine Reservierung für Sie tätigen und Ihnen unseren kostenlosen Shuttle zum Resturant anbieten?" oder "Sie haben einen längeren Ausflug geplant, wir stellen Ihnen gerne ein Hotelfahrzeug mit Fahrer zur Verfügung." (Anmerkung: der Preis war genauso günstig wie außerhalb des Hotels nur dass der Fahrer eher ein Reiseleiter war).
- da wir sehr früh abgereist sind hat man uns schon zwei Tage im Voraus gefragt wo und wann wir unser Frühstück am Abreisetag einnehmen möchten und beim Frühstück am Vortag wurde dann gleich automatisch auch die Frühstücksbestellung für den Abreisetag aufgenommen.
- jeden Abend war ein kleiner, süßer Gute Nacht Gruß im Zimmer (Pralinen, selbstgebackene Kekse, Kuchen, Nüsse,...)
Die Servicementalität im Samaya ist einfach erstklassig. Die Villen mit Pool waren wunderschön und der Pool sogar groß genug um darin auch zu schwimmen. Abnutzungserscheinungen hat man nicht gesehen. Das à la carte Frühstück war der Hammer - wir haben jeden Morgen mit frisch gepresstem Saft, Lassi, frischem Pfefferminztee und zahlreichen Leckereien gestartet. Bis auf den Abreisetag haben wir aufgrund des schönen Ausblicks immer im Breeze Restaurant gefrühstückt.
Auch die SPA Behandlungen im Samaya kann man empfehlen und der Fitness Bereich bei den Courtyard Villas war zwar klein aber vollkommen ausreichend.

Aufenthaltsdatum: September 2011
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Urlaubsfamily35!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Februar 2012

das hotel besteht aus zwei teilen. zum einen um das hauptgebäude wo auch das restaurant, der hauptpool und der strandzugang ist. zum anderen einen komplex, auf der anderen einen komplex auf der anderen strassenseite, wo es einen kleineren pool, einen kleinen gym und eine bar wo man frühstücken kann gibt.
zwischen den beiden arealen pendeln golfcarts, die einem den weg erleichtern.
durch einen "schleichweg" ist man in wenigen minuten am seminyak square wo man diverse restaurants/bars/supermärkte/etc.. findet.
das hotel hat verhältnissmäßig wenige betten/villen, so dass im juli/august (peak season) es schwer sein kann eine villa zu bekommen.
der spa ist direkt am meer, so dass man sich bei der massage/behandlung vom meeresrauschen berieseln lassen kann. wir sind, selbst wenn wir in seminyak in einem anderen hotel waren hierhin gegangen, da wir es einfach am schönsten fanden.

fazit:
das hotel ist einfach toll!!!
wir warten nur darauf, dass die umbauten endlich abgeschlossen sind, so dass wir wiederkommen können

Aufenthaltsdatum: August 2011
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, chuckster09!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Oktober 2011

Wir waren 6 Nächte im Samaya und bewohnten eine Royal Courtyard Villa. Sehr gepflegt, sehr uneinsichtig, RiesenPool. Man muss allerdings wissen, dass diese Villen auf der anderen Straßenseite - ziemlich weit von der Rezeption und vom Strand entfernt liegen. Der zur Verfügung gestellte Shuttle funktioniert zwar ohne längeres Warten, allerdings wohnt man ziemlich abgeschieden. Bars und ein Shoppingcenter in der Nähe lassen auch nicht immer absolute Ruhe zu. (hatten eine Villa in den hintersten Reihen). Der Service und auch die Gratsi Putzerei funktionierte perfekt. Das Frühstückskonzept: wann man will, wo man will und was man will (à-la-carte) Nachmittags gibt es kostenfrei den Afternoon-Tea mit Sandwiches und süßem Gebäck. Der Poolbereich ist sehr großzügig gestaltet, Strandliegen mit Blick aufs Meer mit täglich frischen Handtüchern und Securitys bewachen die Anlage durchgehend. Der Strand lädt zwar zu langen Spaziergängen ein (teilweise doch leider ziemlich verdreckt), doch das Meer ist in diesem Bereich ziemlich stürmisch.
Alles-in -allem: Ein gehobenes, internationales Hotel, das kein indonesisches Flair vermittelt.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2010
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, nicolettaK!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. September 2011

Wir haben im letzten Jahr unsere Flitterwochen in dieser Anlage verbracht und sind auch ein Jahr später immer noch begeistert von Ambiente, Service, Essen etc.
Echter Luxus trifft eine traumhafte Kulisse. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und das Spa ist trotz vergleichweiser hoher Preise auch eine unbedingte Empfehlung.
Die Villen sind sehr gut ausgestattet und sehr sauber.
Also alles in allem eine uneingeschränkte Empfehlung!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2010
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, CeekeeStotternheim!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen