Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (4.206)
Bewertungen filtern
4.206 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.607
1.317
698
305
279
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.607
1.317
698
305
279
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 4.206 Bewertungen
Bewertet 26. September 2014

Mit Vegas überhaupt nicht zu vergleichen! Mini-Hotel, kleines Casino, auf den Strassen im Freien ist gar nix los und eins der Casino-Hotels musste schon komplett schliessen. Hard Rock Cafe im Haus ist noch am besten, aber auch sehr tröge und lahmer unmotivierter Service. Restaurants gibts im Harveys gar nicht, da muss man ins Schwesterhotel Harrahs. Wirklich billig sind die Zimmer leider auch nicht, u.a. weil eine unverschämte resort fee von 20 dollar aufgeschlagen wird - Frechheit! Besser in South Lake in der Nähe von Stateline in ein Motel in See-Nähe gehen, nicht in die lauten Motels am Boulevard.

Zimmertipp: Selbst wenn man Lakeview hat, der See ist weit entfernt und ohne direkten Zugang, da ein Golfplatz den Weg versperrt - blöd eigentlich
  • Aufenthalt: September 2014, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Valentino K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. August 2014 über Mobile-Apps

Das Harveys ist vor allem eine günstige Alternative außerhalb der Hauptsaison für Übernachtungen. Die Zimmer sind US Standard, nicht besonders modern aber sauber und in unserem Fall sehr großzügiges Bad. Ein Vorzimmer im Bad mit Waschbecken und großer Ablage. Dann ein Bad mit Wanne, Waschbecken und Dusche. Toilette war separat. Das Zimmer mit See und Bergblick war den Extrapreis wirklich wert. Ein kleiner Unfall mit Kaffee auf dem Bett würde nach unserem Anruf in 5 min geklärt. Bettdecke, Laken, Betttuch - alles würde geschwind gewechselt. Das war spitze!

Kleiner Tipp: nicht im Hotel Abendessen.

Aufenthalt: August 2014, Reiseart: als Paar
Danke, 9999Trip!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Dezember 2013

Das Harveys Lake Tahoe ist ein sehr großes Casinoresort der Harrahs-Kette und unterirdisch mit dem gegenüberliegenden Schwesterhotel Harrah's Lake Tahoe verbunden. Man fühlt sich hier fast wie in Las Vegas! Das Hotel liegt im Ort Stateline direkt auf der Grenze der Bundesstaaten Kalifornien und Nevada, gehört aber noch zum Staat Nevada, wo Casinos erlaubt sind. Auf der anderen Straßenseite beginnt mit dem Ort South Lake Tahoe der Staat Kalifornien, hier ist Glücksspiel nicht erlaubt und das Erscheinungsbildes des Ortes ganz anders als in Stateline. Keine Hochhäuser oder moderne Glasbauten, sondern kleine Holzgebäude und Lodges, wie es in die Gegend passt. Vom Hotel ist man in 5 Minuten zu Fuß am schönen Ufer des Lake Tahoe, ca. 10 Min mit dem Auto bis ins Zentrum von South Lake Tahoe und ca. weitere 15 Minuten bis zum einmalig schönen Emerald Bay State Park.
Das Hotel ist etwas in die Jahre gekommen, was man auch in den Zimmern merkt. Obwohl diese recht groß und ausreichend komfortabel sind, merkt man doch das die Einrichtung etwas veraltet ist und das Ambiente nicht ganz so gemütlich ist. Vier Sterne sind daher meiner Meinung nach etwas viel für das Hotel, gute drei Sterne sind durchaus angebrachter.
Im Erdgeschoß des Hotels gibt es ein Hard Rock Cafe, zudem ein großes Casino, mehrere Bars und Restaurants sowie im Keller ein schönes Buffet-Restaurant.
Kostenlose Parkplätze gibt es im angrenzenden hoteleigenen Parkhaus. Negativ an dem Hotel ist, dass man zusätzlich zum Übernachtungspreis eine sehr hohe Resort Fee zahlen muss. Diese beinhaltet u.a. gratis Internet, auf das man jedoch auch gerne verzichten könnte.
Aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses kann ich das Hotel jedoch durchaus weiterempfehlen. Schöner, aber auch deutlich teurer sind die kleinen Lodges im benachbarten South Lake Tahoe.

  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, gocusa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. September 2013

Dieses Kasinohotel hat schon bessere Zeiten gesehen. Es ist dort alles etwas muffig und schon in die Jahre gekommen. Die Zimmer sind renoviert und haben zum Teil eine schöne Aussicht. Zum Frühstück kann man sich etwas an der Starbucks Theke in der Lobby oder an einer Zimtschneckentheke besorgen. Das Internet gibt es nur gegen Gebühr. Der Weg vom Zimmer bis ins Parkhaus mit Koffern ist mühsam.
Das Hotel liegt allerdings gleich im Ort und man kann von dort aus zu Fuß gut die Gegend erkunden. Vermutlich wohnt man in einem neueren Motel besser.

  • Aufenthalt: August 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, MonikauTho!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Oktober 2011

Das Hotel lebt vom angeschlossenen Casino, in dem sich die Massen wälzen. Es hat jede Menge Zimmer, die alle sauber und sehr geräumig, aber - wie so oft in den USA - ohne Stil sind. Unser erstes Zimmer lag direkt hinter dem Lift, sodass wir durch die Wand dauernd Lifte auf und ab rasen hörten. Wir baten um ein anderes Zimmer, das etwas kleiner, aber dafür ruhiger war. Beide Zimmer hatten zwei Badezimmer, was recht bequem war, weil wir so nie einen "Stau" im Bad hatten.

Das Hotel hat einen schönen Swimmingpool, ein kleines, aber ausreichendes Fitnessstudio, und ein Spa.

Im 18. Stock gibt es ein großes Buffet, das recht preiswert ist, und ein eher teures Restaurant. Von beiden Orten hat man einen schönen Blick auf die Berge, allerdings auch auf die etwas häßliche Gegend rund um das Hotel. Die Restaurants machen allerdings schon gegen 21.30 Uhr zu, das sollte man beachten.

Im Untergeschoß befindet sich das River Café, ein schmuckloses, aber ausreichendes Restaurant, das rund um die Uhr geöffnet hat.

Internet ist nicht kostenlos und war uns zu teuer, sollte kostenlos sein.

  • Aufenthalt: September 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Gerhard T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen